Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie kann ich meiner Freundin helfen?! Ich habe Angst

Wie kann ich meiner Freundin helfen?! Ich habe Angst

27. August 2008 um 9:12

Meine Freundin schläft regelmäßig mit ihrem Freund und will aber die Pille nicht nehmen. Sie benutzen nur Kondome und letztens haben sie nicht mal mehr das getan. Sie meint sie wird dick von der Pille und will sie nicht haben weil Kondome auch reichen!
Ich muss sie irgendwie davon überzeugen...
Sie ist so verantwortungslos! Ich hab ihr schon oft gesagt wenn du nichts anderes machst wirst du irgendwann so und so mit einem dicken Bauch da stehen...aber das interessiert sie alles nicht!
Wie soll ich sie überreden, mit welchen positiven Aspekten kann ich argumentieren?
Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin über jeden Rat dankbar.
Lg

27. August 2008 um 10:15

Wenn sie die Pille nicht nehmen möchte,...
... ist das ihre Entscheidung. Da kannst du ihr nicht reinreden.

Aber dass sie auf Kondome verzichtet, ist natürlich nicht so gut. Es sei denn, sie beobachtet ihren Zyklus symptothermal und sie lässt das Kondom an den unfruchtbaren Tagen weg, dann ist das was anderes.

Sollte sie aber das Kondom weglassen, ohne zu wissen, ob sie wirklich unfruchtbar ist, dann solltest du ihr ins Gewissen reden, dass sie unbedingt wieder Kondome anwenden soll.
Oder eben ein Diaphragma, das sie sich bei profamilia anpassen lassen kann.

Woher weißt du überhaupt, dass sie keine Kondome nimmt? Bist du dabei?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 13:38

Ich
muss den anderen beiden auch Recht geben, was du aber ja mal versuchen kannst:

Schlage ihr vor einfach mal mit zum FA zu gehen (ganz unverbindlich), sage deinem Arzt aber vorher Bescheid.
Dann kann sie sich von ihm über alle möglichen Verhütungsmittel informieren lassen und wenn sie dann immernoch nicht das passende gefunden hat, kann sie ja wieder gehen. Halt ganz unverbindlich, kostenlos und Schmerzfrei.

Vielleicht hat sie auch einfach Angst vor dem FA und will es garnicht erst versuchen? War sie schonmal da oder sagt sie nur so, dass sie die Pille nicht verträgt?

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 15:32
In Antwort auf deike_12747613

Ich
muss den anderen beiden auch Recht geben, was du aber ja mal versuchen kannst:

Schlage ihr vor einfach mal mit zum FA zu gehen (ganz unverbindlich), sage deinem Arzt aber vorher Bescheid.
Dann kann sie sich von ihm über alle möglichen Verhütungsmittel informieren lassen und wenn sie dann immernoch nicht das passende gefunden hat, kann sie ja wieder gehen. Halt ganz unverbindlich, kostenlos und Schmerzfrei.

Vielleicht hat sie auch einfach Angst vor dem FA und will es garnicht erst versuchen? War sie schonmal da oder sagt sie nur so, dass sie die Pille nicht verträgt?

Alles Gute

Hat sie...
... denn gesagt, dass sie die Pille nicht verträgt? Soweit ich sie verstanden habe, will sie sie einfach generell nicht nehmen. Und das ist ja auch völlig ok.

Ich frage mich nur, inwieweit Abcdefghi1234567 über die Art und Weise der Verhütung ihrer Freundin bescheid weiß.
Denn wenn ihre Freundin ihren Zyklus symptothermal beobachtet, dann weiß sie ja auch, wann sie Kondome nehmen muss, oder wann sie sie weglassen kann. Ich mache das übrigens auch so.

Wenn sie aber einfach so (auf gut Glück) die Kondome weglässt, dann sollte ihr auf jeden Fall jemand ins Gewissen reden.

Dafür sollte sich aber Abcdefghi1234567 nochmals melden, woher sie die Infos hat und wie genau sie das weiß.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 22:10

Nur
weil man keine Hormone nimmt, wird man nicht automatisch schwanger wenn sie sich mit Kondomen auskennt sind sie sehr sicher und deine Freundin geht kein höheres Risiko ein als jeder andere, der eben Sex hat.

Wenn sie allerdings Sex ohne Kondom und ohne Hormone haben will, sollte sie nfp betreiben und das nur an den unfruchtbaren Tagen tun.

Schlag ihr doch diesen Mittelweg mal vor. Damit zeigst du ihr, dass du ihren Wunsch respektierst, dir aber trotztem Gedanken um sie machst.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 22:41

...
Was soll man dazu sagen?! Ich finde es echt schön,wie Du Dir Sorgen um Deine Freundin machst. Eigentlich ist das ihr Problem. Lass Sie doch, wer nicht hören will...Wenn sie Glück hat funktioniert es und wenn sie weiß wie sie tickt, dann kann sie auch ohne machen. Sie wird schon wissen was sie macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2015 um 11:08
In Antwort auf deike_12747613

Ich
muss den anderen beiden auch Recht geben, was du aber ja mal versuchen kannst:

Schlage ihr vor einfach mal mit zum FA zu gehen (ganz unverbindlich), sage deinem Arzt aber vorher Bescheid.
Dann kann sie sich von ihm über alle möglichen Verhütungsmittel informieren lassen und wenn sie dann immernoch nicht das passende gefunden hat, kann sie ja wieder gehen. Halt ganz unverbindlich, kostenlos und Schmerzfrei.

Vielleicht hat sie auch einfach Angst vor dem FA und will es garnicht erst versuchen? War sie schonmal da oder sagt sie nur so, dass sie die Pille nicht verträgt?

Alles Gute


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen