Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Wie hoch ist die warscheinlichkeit, dass ich schwanger bin?!

Wie hoch ist die warscheinlichkeit, dass ich schwanger bin?!

20. Mai 2009 um 13:31 Letzte Antwort: 20. Mai 2009 um 14:34

Hallo

Ich hatte am sonntag sex mit meinem freund ... haben nur mit pille verhütet. in der nacht von sonntag auf montag habe ich dann eine starke blasenentzündung bekommen und antibiotika bekommen.
zu dem zeitpunkt, wo wir sex hatten, hat die pille ja noch gewirkt, aber spermien überleben ja 5 tage im körper einer frau.
die pille wirkt also seit der einnahme der antibiotika nicht mehr.
es besteht also die gefahr, dass ich noch schwanger werde, richtig?
ich hatte heute meinen Eisprung (schleim tritt aus).

wie hoch ist denn jetzt die warscheinlichkeit noch schwanger zu werden? - kann ich das irgendwie noch verhindern?

HILFE!

Mehr lesen

20. Mai 2009 um 14:00

..
Welches Antibitoikum nimmst du (Wirkstoff)? Hat es überhaupt Wechselwirkungen mit der Pille? Das steht in der Packungsbeilage des Antibiotikums. Es darf nicht mit der (Antibaby)Pille, oralen Kontrazeptiva oder hormonellen Verhütungsmitteln wechselwirken.

Wieviele Pillen hast du vor Einnahme des AB genommen?

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:06
In Antwort auf lea_12121402

..
Welches Antibitoikum nimmst du (Wirkstoff)? Hat es überhaupt Wechselwirkungen mit der Pille? Das steht in der Packungsbeilage des Antibiotikums. Es darf nicht mit der (Antibaby)Pille, oralen Kontrazeptiva oder hormonellen Verhütungsmitteln wechselwirken.

Wieviele Pillen hast du vor Einnahme des AB genommen?

...
ich nehme "cotrim forte" von ratiopharm. in dem beipackzettel steht nichts von der pille ... nur von schwangerschaft und stillzeit, dass es schädlich ist usw. :/

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:12
In Antwort auf snoopy220691

...
ich nehme "cotrim forte" von ratiopharm. in dem beipackzettel steht nichts von der pille ... nur von schwangerschaft und stillzeit, dass es schädlich ist usw. :/

...
Wenn in der Packungsbeilage des Antibiotikums wirklich NICHT zu Pille oder oralen Kontrzeptiva oder hormonellen Verhütungsmitteln drinsteht dann kannst du nicht schwanger werden (sofern du deine Pille richtig weitergenommen hast)

Nicht jedes Antibiotikum wechselwirkt mit der Pille und selbst wenn nur der VERDACHT besteht, dass es der Pille etwas ausmachen könnte MUSS das in der Packungsbeilage schon drinstehen.

Nimm einfach diene Pille normal weiter, solang in der PB nichts drinsteht kann auch nichts passieren.

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:14
In Antwort auf lea_12121402

...
Wenn in der Packungsbeilage des Antibiotikums wirklich NICHT zu Pille oder oralen Kontrzeptiva oder hormonellen Verhütungsmitteln drinsteht dann kannst du nicht schwanger werden (sofern du deine Pille richtig weitergenommen hast)

Nicht jedes Antibiotikum wechselwirkt mit der Pille und selbst wenn nur der VERDACHT besteht, dass es der Pille etwas ausmachen könnte MUSS das in der Packungsbeilage schon drinstehen.

Nimm einfach diene Pille normal weiter, solang in der PB nichts drinsteht kann auch nichts passieren.


"- Unter Einnahme von Cotrimoxazol kann in seltenen Fällen die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von hormonalen Verhütungsmitteln (z.B. Pille) in Frage gestellt sein. Es empfiehlt sich deshalb, zusätzlich nichthormonale empfängnisverhütende Methoden (z.B. Diaphragma, Kondome) anzuwenden."
http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/COTRIM+FORTE+RATIOPH-10+ST.htm l
(Leerzeichen aus dem Link entfernen)

Vielleicht ist diese Packungsbeilage ja veraltet, aber da steht eindeutig etwas von wegen Pille drinnen..

Ich frage nochmal: Wieviele Pillen hast du vor Beginn des Antibiotikums genommen? Waren es mir als 7? Mehr als 14?

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:21
In Antwort auf lea_12121402

...
Wenn in der Packungsbeilage des Antibiotikums wirklich NICHT zu Pille oder oralen Kontrzeptiva oder hormonellen Verhütungsmitteln drinsteht dann kannst du nicht schwanger werden (sofern du deine Pille richtig weitergenommen hast)

Nicht jedes Antibiotikum wechselwirkt mit der Pille und selbst wenn nur der VERDACHT besteht, dass es der Pille etwas ausmachen könnte MUSS das in der Packungsbeilage schon drinstehen.

Nimm einfach diene Pille normal weiter, solang in der PB nichts drinsteht kann auch nichts passieren.

Hab was gefunden
hab gerade nochmal die packungsbeilage studiert ... da steht, man sollte während der anwendung mit "nicht-hormonellen" verhütungsmitteln verhüten - sprich pille ...
d.h. es besteht eine gefahr?! ist die groß?

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:22
In Antwort auf lea_12121402


"- Unter Einnahme von Cotrimoxazol kann in seltenen Fällen die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von hormonalen Verhütungsmitteln (z.B. Pille) in Frage gestellt sein. Es empfiehlt sich deshalb, zusätzlich nichthormonale empfängnisverhütende Methoden (z.B. Diaphragma, Kondome) anzuwenden."
http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/COTRIM+FORTE+RATIOPH-10+ST.htm l
(Leerzeichen aus dem Link entfernen)

Vielleicht ist diese Packungsbeilage ja veraltet, aber da steht eindeutig etwas von wegen Pille drinnen..

Ich frage nochmal: Wieviele Pillen hast du vor Beginn des Antibiotikums genommen? Waren es mir als 7? Mehr als 14?

...
ich hatte vorher meine pillenpause, das war erst der 2. tag nach der pause
vorher habe ich 21 tabletten genommen

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:24
In Antwort auf snoopy220691

...
ich hatte vorher meine pillenpause, das war erst der 2. tag nach der pause
vorher habe ich 21 tabletten genommen

...
Dann ist die Wahrscheinlichkeit leider da!
Das zählt, als ob du die Pille nach der zweiten Pille nicht genommen hättest. Es kann zum spontanen Eisprung kommen.
Wie hoch die Wahrscheinlihckiet ist kann dir keiner sagen. Wenn der Sex weniger als 72 Stunden her ist kannst du die Pille danach noch nehmen und zwar so schnell wie möglich.
Wenn das ganze länger her ist kannst du nichts mehr machen, nur 18 Tage nach dem Sex einen Test machen.

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:27
In Antwort auf lea_12121402

...
Dann ist die Wahrscheinlichkeit leider da!
Das zählt, als ob du die Pille nach der zweiten Pille nicht genommen hättest. Es kann zum spontanen Eisprung kommen.
Wie hoch die Wahrscheinlihckiet ist kann dir keiner sagen. Wenn der Sex weniger als 72 Stunden her ist kannst du die Pille danach noch nehmen und zwar so schnell wie möglich.
Wenn das ganze länger her ist kannst du nichts mehr machen, nur 18 Tage nach dem Sex einen Test machen.

...
es ist schon länger als 72 stunde her ... was mich nur aufregt ... der arzt im krankenhaus häte was dazu sagen müssen oder mir direkt die pille danach geben müssen ...
kann man sowas auch schon eher durch's blut feststellen? ich muss nächste woche zum blutabnehmen ... evtl. sollte ich die da mal drauf ansprechen?

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 14:34
In Antwort auf snoopy220691

...
es ist schon länger als 72 stunde her ... was mich nur aufregt ... der arzt im krankenhaus häte was dazu sagen müssen oder mir direkt die pille danach geben müssen ...
kann man sowas auch schon eher durch's blut feststellen? ich muss nächste woche zum blutabnehmen ... evtl. sollte ich die da mal drauf ansprechen?

..
5 Tage später ist es im Blut feststellbar, ist halt die Frage ob die das mittesten können.
Ich sprech meine Hausärztin immer direkt drauf an, dass sie mir ein AB geben sollte, das möglichst nicht mit der Pille wechselwirkt.

du kannst jetzt leider nur abwarten..

7 Tage lang musst du deine Pille korrekt einnehmen nach dem letzten AB, dann ist dein Schutz wieder sicher. Du musst mindestens 14 Pillen nehmen bevor du die nächste Pause machst

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers