Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie Gina und Poly nach VS kamen und wie sie aufs Anti-Frauen Gesetz shizen

Wie Gina und Poly nach VS kamen und wie sie aufs Anti-Frauen Gesetz shizen

5. August 2005 um 21:21

Also es ist so. Ich bin bereits in VS geboren.
Um genau zu sein bin ich/ sind wir der Gründer, bzw der Grund des Nam.... nein, später. Eigentlich war der Grund auch meine/ unsere Mutter/Vater/Tunte.

Ihr fragt euch jetzt: Wie kann sie in VS geboren worden sein, wenn dort keine Frauen wohnen dürfen?

Also, die Geschichte ist etwas länger.

Meine Mutter/Vater, ach beides halt - Naja halt ne Tunte.
Ja, TUNTE, nicht Tante.

Zuerst war er/sie eine Frau.
Das war zu der Zeit, als das Frauenverbot in VS noch nicht galt.
Sie wurde schwanger.
In ihr war aber schon immer der Wille, ein Mann zu sein.

Dann das Gerücht: In VS sollen künftig Frauen verboten werden!!! (Zum Beispiel um solche HäBauSchw wie die beiden Ts zu vermeiden).

Die Gerüchte häuften sich und so beschloss unsere (unsere: dazu später) Mutter/Vater/Tunte sich sofort umoperieren zu lassen.

Es war nicht einfach. Sie/Er/Es war schon im Sexten Monat.
Der anzügliche Arzt Armin hat sich bereit erklärt, diese riskante OP durchzuführen.

Doch die OP ist gut verlaufen und nun war da was:
Es war nicht so, wie es normalerweise ist:
Das da jetzt ein S statt einer V ist.
Nein, da war beides!

Daher auch der Name!
Vagingen-Schwanzingen!

Nach 1 Monat wurde das Gesetz erlassen, dass es keine Frauen mehr in VS geben darf (außer zu Besuch).

Nach weiteren 3 Monaten war es dann soweit:

Das Baby kündigte sich an:
Jeder hoffte, dass es ein Junge wird.
Denn Mutter/Vater/Tunte war der/die/das Einzige Schwangere in VS.
Es gab kein Gesetz das regelt, was passieren soll, wenn ein Mädchen in VS zur Welt kommt.

Doch dann kam Poly.

Sofort kam der städtische Gerichtshof ins Spiel.
Er beschloss, dass das Baby noch vor Erlassen des Gesetzes gezeugt wurde und damit in VS leben darf!

Ich war gerettet.

3 Wochen später wollten sie meine M/V/T wieder zunähen, damit es ein richtiger Mann wird.

DER NÄCHSTE SCHOCK!!!

Was stellte der Arzt fest?
Da war noch ein Baby!!!

Ein Wunder!

Es war mein Zwillings-Geschwister.
Geschwister?
War es nun Mann oder Frau?

PANIK!

Während der 3 Wochen nach der Geburt wurde nun ein entgültiges Gesetz erlassen, welches besagt, dass außer Poly keine Frau mehr in VS leben darf!!!

Nach schon Sex Tagen setzten auch schon die Wehen ein.
Und wie hätte es auch anders sein sollen:
Noch ein Mädchen!

Es war Gina!!!

Es gab in VS heftigen Streit welches Gesetz nun Vorrang hat!
Das Anti-Frauen-Gesetz
Oder das Datum-der-Zeugung-Gesetz.

Zum Entsetzen aller in VS lebenden BürgER bekam das Anti-Frauen-Gesetz Vorrang.

Gina wurde aus VS verbannt.
Es war eine sehr schwere Zeit, wir kämpften mit allen Mitteln.
Der stolze Staatsanwalt Stefan stand uns immer bei.

Wir erreichten das Unmögliche:
Gina durfte nach einem Hotelaufenthalt im Hotel Hot wieder zurück nach VS!!!!

Und wenn wir nicht gestorben sind, dann poppen wir noch heute in VS!!!!
Mit dem perfiden Polizisten Pascal und dem
arroganten Autohändler Albert!

6. August 2005 um 9:09

EY
WO sind die anderen VSler denn? Ist Gina wieder zurück im Hotel Hot?

Dann poppe ich eben mit Teddy Fred. Der ist auch VSler und quatscht nicht so viel dabei wie Gina. Mal sehen, wie tief er geht

Villingen Schwennigen ist die geilste Stadt und wir haben die geilste Schule und die doofsten Lehrer. Aber die sind auch alle nicht von hier. Dann lieber der perfide Polizist Pascal!

Poly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook