Forum / Sex & Verhütung

Wie geht Ihr damit um, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?

11. März um 13:03 Letzte Antwort: 30. August um 22:59

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie Ihr damit umgeht, wenn euer Partner über längere Zeit kein verlangen nach Sex hat und auf mehrfache Gespräche nicht reagiert oder mal die Initiative ergreift?

Was kann man als Partner unternehmen um die Lust wieder zu steigern? Die obligatorischen Geschenke, Komplimente oder normalen Unternehmungen jetzt mal ausgeschlossen. 

Ich mein, es ist natürlich von Mensch zu Mensch sehr individuell, aber dann bleibt doch eigentlich nur noch die Möglichkeit an seinem Körper zu arbeiten um gewisse Reize zu setzen? Ob das eine gute Voraussetzung für die Beziehung ist, sei mal dahin gestellt.

Wäre cool mal von euch zu erfahren, wie Ihr die Lust eures Partners steigert sollte mal eine flaute einsetzen.

Viele Grüße

Mehr lesen

11. März um 13:12

Flaute oder " keine Lust " auf Sex entstehen glaube ich aus der eigenen Unzufriedenheit heraus , dem muss man denke ich sofort entgegenwirken und nicht erst irgendetwas " einreißen " lassen . Sind halt oft viele einzelne Kleinigkeiten die sich zu einem großen " Knall " zusammentun . Und versuchen nicht den " Alltag " einkehren zulassen .

Gefällt mir

11. März um 18:55
In Antwort auf yesa10

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie Ihr damit umgeht, wenn euer Partner über längere Zeit kein verlangen nach Sex hat und auf mehrfache Gespräche nicht reagiert oder mal die Initiative ergreift?

Was kann man als Partner unternehmen um die Lust wieder zu steigern? Die obligatorischen Geschenke, Komplimente oder normalen Unternehmungen jetzt mal ausgeschlossen. 

Ich mein, es ist natürlich von Mensch zu Mensch sehr individuell, aber dann bleibt doch eigentlich nur noch die Möglichkeit an seinem Körper zu arbeiten um gewisse Reize zu setzen? Ob das eine gute Voraussetzung für die Beziehung ist, sei mal dahin gestellt.

Wäre cool mal von euch zu erfahren, wie Ihr die Lust eures Partners steigert sollte mal eine flaute einsetzen.

Viele Grüße

Das klingt ja so, als müsse ein Mensch für die Lust eines anderen verantwortlich sein. Ich würde an deiner Stelle zunächst einmal damit herausrücken, was du empfindest und was du dir wünscht. Viele Partner sprechen über Sex, aber nicht über ihre Bedürfnisse. Wir hatten lange keinen Sex mehr ist nichtssagend und bringt wohl kaum jemanden in Aktivität. 

Gefällt mir

27. April um 12:32

Ich warte einfach ab.
Irgendwann wird sie schon mal wieder Lust haben. 
Da brauch ich auch kein Gespräch führen. Es ist wie es ist und das ist auch ok. 

Gefällt mir

27. April um 20:00
In Antwort auf yesa10

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie Ihr damit umgeht, wenn euer Partner über längere Zeit kein verlangen nach Sex hat und auf mehrfache Gespräche nicht reagiert oder mal die Initiative ergreift?

Was kann man als Partner unternehmen um die Lust wieder zu steigern? Die obligatorischen Geschenke, Komplimente oder normalen Unternehmungen jetzt mal ausgeschlossen. 

Ich mein, es ist natürlich von Mensch zu Mensch sehr individuell, aber dann bleibt doch eigentlich nur noch die Möglichkeit an seinem Körper zu arbeiten um gewisse Reize zu setzen? Ob das eine gute Voraussetzung für die Beziehung ist, sei mal dahin gestellt.

Wäre cool mal von euch zu erfahren, wie Ihr die Lust eures Partners steigert sollte mal eine flaute einsetzen.

Viele Grüße

Wenn der Partner mal nicht möchte, hilft man sich eben selbst, oder man lässt helfen...

1 LikesGefällt mir

27. April um 21:51

Manchmal keine Lust oder über eine absehbare Zeit ist es in Ordnung. Aber über Monate oder noch länger ist zu viel. Das Umgehen damit fällt schwer

Gefällt mir

27. April um 22:38
In Antwort auf harley_20038872

Manchmal keine Lust oder über eine absehbare Zeit ist es in Ordnung. Aber über Monate oder noch länger ist zu viel. Das Umgehen damit fällt schwer

Naja, Wenn ein Dauerzustand ist, weiß man auch Bescheid und kann sich überlegen wie man damit umgeht.
Ich glaube schwer wird es wenn es ein permanentes hin und her gibt.

Gefällt mir

28. April um 6:22

Resignieren - irgendwann hat man sich zumindest ein Stückweit an den Zustand gewöhnt.........

Gefällt mir

13. Juni um 21:41

Ich kenn 2 Auswirkungen wenn, einer von beide keine Lust ha.

1. Der Partner wird solange gengenervt bis der/ die jenige auch kust bekommt🤣

2. Die Beziehung läuft  auch mit sehr wenig Sex . Der eben immer weniger wird mit der Zeit 

Gefällt mir

13. Juni um 23:54

Ich kenne das Problem nur indirekt.
Ich bin diejenige mit wenig zuweilen sogar langen Phasen in denen ich wenig Lust habe, bzw. mich nicht dazu aufraffen kann oder zu müde bin oder es im Alltag einfach untergeht.
Wenn ich dann signalisiere das wir mal wieder könnten, hat sich mein Mann noch nie gesperrt.
Er nimmt die Phasen dazwischen einfach hin. Er macht mir keinen Druck, er macht keine Andeutungen, macht keine versuche in Richtung Sex und wir haben auch keine Gespräche darüber. Er überlässt mir in meiner Lust da völlig die Entscheidung ob und wann ich möchte und ich muss so keine Annäherungen abblocken oder komme in die Situation doch mal ohne viel Lust mitzumachen weil wir ja schon so lange nicht haben und er ja anscheinend will.

Gefällt mir

29. August um 11:54

Wenn es kein Dauerzustand ist und nur vereinzelt mal vorkommt, würde ich einfach alleine aktiv werden. 

Gefällt mir

29. August um 12:32

Manchmal kann auch nur ein Schupser reichen.
Hast du denn schon schlicht versucht, ihn zu verführen?
Du weißt doch bestimmt, was er mag? Also nackelig oder Wäsche oder Leder oder sonstwas?

Über evtl gesundheitliche Probleme habt ihr gesprochen?
Oder hat er beruflich Streß?
Trauerfall?
Affaire?

Gefällt mir

30. August um 22:59

Ich mein, es ist natürlich von Mensch zu Mensch sehr individuell, aber dann bleibt doch eigentlich nur noch die Möglichkeit an seinem Körper zu arbeiten um gewisse Reize zu setzen?

An für sich hast du dir die Antwort schon selbst gegeben. Arbeite (nicht wirklich, sondern spiele) an deinem Körper, und er wird sehen, was du magst. Wenn er das nicht begreift. Dann ist es ein hoffnungsloser Fall.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers