Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie geht ihr damit um?

Wie geht ihr damit um?

15. November 2009 um 12:51

Also nach langem überlegen und hin und her habe ich für mich festgestellt, dass es in mir einen teil gibt, der auch am weiblichen geschlecht interesse findet. ich will mich einfach nicht darauf beschrenken, wohin meine liebe fällt. wenn ich mich in einen mann verliebe, dann ist das so, wenn ich mich in eine frau verliebe,dann ist das auch so.. für mich selber habe ich das jetzt klar gestellt.. jedoch habe ich schwierigkeiten dies meinen freunden bzw. familie zu sagen.

denn ich denk mir immer, wenn einer weiß,dass ich bi-sexuell bin und ich dann zum beispiel nur mal ein mädchen etwas länger angucke ( was jedoch überhaupt nicht sexuelle ist, sondern nur,weil ich z.b. den style mag) und die leute wissen,dass ich bi-sexuell bin,dann würden sie sich alle ganz anders in meinem umfeld verhalten.. sie hätten vorurteile und alles.. und ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll.. darum behalte ich das auch alles jetzt erst einmal für mich.. denn ich glaube,dass mein ganzes umfeld recht geschockt darüber sein wird, weil alle von mir sagen, dass ich wohl die bin, die am heterosten ist.. und jetzt kommt so etwas.. und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll..

könnt ihr irgendwie aus erfahrung reden ?
vielen dank jetzt schon einmal !!

15. November 2009 um 12:57

Hey
also ich hatte auch immer angst mit outen und soo.. aber bis jz is wirklich jeeeder positiv damit umgegangen..
ich hatte auch immer schiss, dass dann alle denken, dass ich nur auf "titten und arsch" gucke, aber so bin ich überhaupt nicht, bin nich wie ein kerl... ok gibt bestimmt auch solche mädchen und is jah auch nich schlimm also will hier keinen angreifen..
also davor hatte ich immer angst, weil ich finde eig kein mädchen aus meinem freundeskreis attraktiv oder soo und momentan hab ich auch ne freundin... deshalb gehn sie glaub ich noch lockerer damit um, weil sie so wissen, dass ich sie nicht "anfassen" würde.. was ich soo aber auch niiie tun würde... wäre gar nix für mich...


LG MissError

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 16:47

Mir geht es sehr ähnlich!
Hallo!
Als ich gerade deinen Thread gelesen habe, dachte ich, ich hätte das selbst geschrieben.
Auch ich habe festgestellt, dass ich sowohl auf Männer als auch auf Frauen stehe. Was ich dir voraus habe: ich habe es schon einer Freundin mitgeteilt. Das war aber auch eher unfreiwillig. Wie du sicher weißt, ist es nicht ganz einfach am Anfang, sich das selbst einzugestehen, weil es doch (leider) gesellschaftlich noch nicht so anerkannt ist.

Nun ist es mir aber passiert, dass ich mich in meine beste Freundin verliebt habe. Und da ich damit nicht umgehen konnte, habe ich oft Sachen gemacht und gesagt, die sie sehr verwirrt haben. Ich meine, du gehst ja nicht auf deine beste Freundin zu und sagst, dass du dich verliebt hast. Schließlich riskierst du damit eine lange und tiefe Freundschaft. Das Ende vom Lied war, dass ich es ihr gestanden habe, damit sie wenigstens versteht, warum ich manchmal so reagiere oder reagiert habe. Sie hat es besser aufgefasst, als ich dachte. Sieht es auch nicht als Problem, solange ich damit umgehen kann. Ich habe zwar ja gesagt und ihr auch gleich erklärt, dass ich ihr niemals zu nahe kommen würde. Damit da nicht immer diese unangenehme Spannung zwischen uns ist. Aber eigentlich ist die trotzdem da.

Ich habe halt auch die Angst, dass wenn ich es jetzt den restlichen Leuten erzähle, die mich alle immer komisch angucken und vielleicht doch einige langwierige Freundschaften daran kaputt gehen. Deswegen weiß es bis jetzt auch keiner weiter. Was es dann aber auch wieder schwierig macht zu verstehen, warum ich hier so leide (mein Herz ist schon im Konflikt).

Wie du siehst, geht es mir also sehr ähnlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper