Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie flirten Frauen mit Frauen?

Wie flirten Frauen mit Frauen?

23. November 2011 um 22:52

Ich weiß eigentlich schon seit meiner Teeniezeit, dass ich ein sehr starest Interesse an Frauen habe. Aber es kommt tatsächlich nur sehr selten vor, dass ich mich auch in eine verliebe...jetzt ist es wieder mal soweit!! An und für sich finde ich das ja ganz wundervoll - ich bin ein großer Fan von den Schmetterlingen im Bauch, aber da meine Erfahrungen in homo/bi Liebe sehr begrenzt sind, bin ich momentan in einem ziemlichen Ausnahmezustand.
Wenn man verliebt ist, fragt man sich in der Anfangsphase ohnehin immer ob man/frau sich die wahrgenommen Signale nur einbildet oder ob das ersehnte Gegenüber tatsächlich auch Interesse hat.
Nun ist es so, dass ich schon das Gefühl habe, dass meine Angebetet auch nicht ganz abgeneigt ist - ich schließe das hauptsächlich aus den Bilcken, die sehr oft und intensiv (wie mir scheint) auf mir ruhen und auf ein paar Äußerungen ihrerseits.
Wäre sie ein Mann würde ich das Ganze wohl als sehr eindeutig auffassen, aber da sie eine Frau ist und ich nicht weiß, welche sexuelle Orientierung sie hat, bin ich echt ein wenig verzweifelt.
Ich weiß nicht wie ich das deuten soll? Flirtet Frau mit Frau gleich wie Frau mit Mann? Sind die Signale immer dieselben?

Mich würden eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema interessieren, damit ich ein wenig beruhigter sein und den Mut für weiter Schritte finden kann - oder eben das Ganze nicht mehr weiter verfolge und aufhöre zu interpretieren.

Ich danke euch jetzt schon mal für eure Mühe

24. November 2011 um 19:52

Du sprichst mir aus der seele!
Du sprichst mir wirklich aus der seele!
ich finde genau momentan die gleichen Dinge sehr wichtig! es gibt so "animalische" flirtsignale an frauen, wie angeblich, dass sie ihre Arme in die höhe heben, damit sie durch die hormone, die sie unter den achseln irgendwie verstreuen, ihre angegebete anzulocken!

lächeln sagt, denke ich, viel aus, auch intensiver blickkontakt, wenn sie hier und da Deine nähe sucht!

ich bin allerdings groß im reden, mich quält das gleiche und ich weiß nicht, ob ich mir die Dinge einbilde, ob sie real sind, was auch immer!
wenn ich von ihr erzähle, das tue ich nur hier und da in abgeschwächtem rahmen, ist mir völlig klar, dass das irgendwie flirten ist; ich hab' natürlich gleichzeitig angst, dass ich mir alles einbilde!


also schließe ich hier mit der frage: wie flirten frauen? oder wie flirten sie und wann sind sie wirklich interessiert an den frauen ihrer umgebung?

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 19:57

Diese schmetterlinge ...
Diese schmetterlinge sind schon herrlich!!!

allerdings hast Du gleichzeitig auch immer wieder angst! ich weiß nicht, ob frauen mit frauen anders flirten als mit männern? fakt ist jedoch, dass sie sehr viel subtiler sind und das macht die sache so schwer! Sodass Du Dir nicht einmal sicher sein kannst, ob etwas ernst gemeint ist, subtil von ihr gezeigt wird, oder ob sie sich dessen gar nicht bewusst ist!

oder wir bilden uns das alles nur ein! allerdings, was mir hilft, ist, mich immer wieder zu fragen, ob sie sich anderen leuten in meiner nähe genauso gegenüber verhält oder verhalten würde, ob ich sie dabei schon beobachtet habe oder ob sie sich mit mir relativ einzigartig verhält!


hilft Dir das!?!?

beschreib doch mal die Situation!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 1:29

Schmetterlinge an die Macht....
Ich danke euch, für eure lieben Antworten! Ihr habt euch wirklich Mühe gegeben und mir auch tatsächlich weiter geholfen...und ich war auch froh zu lesen, dass ich nicht alleine so planlos durch die Gegend wandere und versuche weibliche Signale zu deuten
Ich kommen zu dem Schluss, dass es sich eigentlich um ein ganz normales "Restrisiko" handelt, das man bei jeder Annäherung und bei jedem Kennenlernen hat...außer, dass bei den Schmetterlingen, die in Richtung des gleichen Geschlechts flattern, ein weiterer Unsicherheitsfaktor hinzukommt....steht sie auf Frauen??? Aber nach unserer letzten Begenung - gestern - habe ich erkannt, dass ich eh keine Wahl hab die Gefühle sind da und wenn ich nichts versuche, werde ich mir ein Lebenlang die "was wäre wenn" Frage stellen. Und das ist noch viel schlimmer als eine Abfuhr!!
Als Kriterien nehme ich jetzt einfach ihr Verhaltern gegenüber anderen - das meiner Meinung nach anders ist, als mir gegenüber - und mein eigenes Verhalten....ich meine die vielen und intensiven Blicke, die ich ihr schicke genau SO und gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie ihre Blicke auch SO meint...gehe also zu meinen Gunsten aus, das stärkt das Selbstvertrauen und erhöht so wahrscheinlich auch die Chancen...hoffentlich

Danke nochmal für die netten und sehr effektiven Denkanstösse

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 17:48
In Antwort auf nyx_12547331

Schmetterlinge an die Macht....
Ich danke euch, für eure lieben Antworten! Ihr habt euch wirklich Mühe gegeben und mir auch tatsächlich weiter geholfen...und ich war auch froh zu lesen, dass ich nicht alleine so planlos durch die Gegend wandere und versuche weibliche Signale zu deuten
Ich kommen zu dem Schluss, dass es sich eigentlich um ein ganz normales "Restrisiko" handelt, das man bei jeder Annäherung und bei jedem Kennenlernen hat...außer, dass bei den Schmetterlingen, die in Richtung des gleichen Geschlechts flattern, ein weiterer Unsicherheitsfaktor hinzukommt....steht sie auf Frauen??? Aber nach unserer letzten Begenung - gestern - habe ich erkannt, dass ich eh keine Wahl hab die Gefühle sind da und wenn ich nichts versuche, werde ich mir ein Lebenlang die "was wäre wenn" Frage stellen. Und das ist noch viel schlimmer als eine Abfuhr!!
Als Kriterien nehme ich jetzt einfach ihr Verhaltern gegenüber anderen - das meiner Meinung nach anders ist, als mir gegenüber - und mein eigenes Verhalten....ich meine die vielen und intensiven Blicke, die ich ihr schicke genau SO und gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie ihre Blicke auch SO meint...gehe also zu meinen Gunsten aus, das stärkt das Selbstvertrauen und erhöht so wahrscheinlich auch die Chancen...hoffentlich

Danke nochmal für die netten und sehr effektiven Denkanstösse

LG

Lauter Fragen - kaum Antworten
jetzt muss ich mich auch noch als schüchtern outen
Ich weiß eigetlich nicht sehr viel über sie, weil ich mich nicht traue sie zu fragen. Ich weiß nicht wie alt sie ist und auch nicht wo sie wohnt, aber ich bin mir zeimlich sicher, dass sie nicht verheiratet ist - das hätte ich bestimmt mitbekommen - aber Freund...hmmmm...schon möglich. Wann immer ich sie sehe, werde ich nervös wie ein Teenie, laufe knallrot an (glaube ich jedenfalls) und stolpere über meine eigenen Worte....gaaanz furchtbar aber das ist bei mir in der Anfangsphase normal und gibt sich dann ein wenig.
Wir sehen uns leider nur 2 Mal pro Woche im Fitnesstudio, dort ist sie Trainerin und dort hab ich sie auch kennengelert, da ich ein paar Kurse bei ihr belegt habe. Der Ort ist vielleicht nicht der Beste, aber zumindest garantiert das, dass ich konsequent hingehen

Ich selbst habe einen Freund mit dem ich einer gemeinsamen Wohnung wohne und mit dem ich durchaus auch sehr glücklich bin. Gott sei Dank denkt er in Bezug auf Treue nicht ganz "herkömmlich" und beide haben die Freiheit sich mit anderen auszuprobieren.
Das klingt für die meisten eher komisch und nach einer nicht ganz ernst gemeinten Beziehung, ist aber eigentlich der Versuch bedingungslos zu lieben....keine Ahnung ob das funktioniert, aber einen Versuch ist es wert! Allerdings weiß ich noch nicht so genau, was sein wird wenn sich die Schmetterlinge entwickeln, aber darum mach ich mir dann Gedanken.
Auf jeden Fall freu ich mich über das Abenteuer!

Bussi und eine feines Wochenende

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen