Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie erkennt ihr gleichgesinnte?

Wie erkennt ihr gleichgesinnte?

11. Januar 2006 um 21:20 Letzte Antwort: 16. Januar 2006 um 22:32

Hallo!

Also, ich dachte dieses Forum wäre vielleicht die richtige adresse für meine frage.

Ich habe einen guten Freund , der schwul ist. mir ihm kam ich vor einiger zeit auf die frage wie er (zur zeit solo) wenn er unterwegs ist, und nicht gerade nur in kneipen oder clubs wo hauptsächlich schwule sind, erkennt wer ebenfalls schwul ist und wer nicht. er meinte er könnte das in 99% der fälle sofort sagen. das hat mich doch sehr erstaunt, da ich bisher sehr selten homosexuelle männer gesehen habe von denen ich das sicher sagen könnte.er und seine kumpels mit denen ich ab und an weggehe hätte ich nicht als schwul erkannt wenn sie es mir nicht gesagt hätten.
Ich persönlich könnte nicht von mir behaupten dass ich sicher erkenne wenn ich mit einem mann flirte ob er hetero ist, und er mir nicht im nächsten moment sagt: sorry, ich stehe auf männer.


ich hoffe es fühlt sich niemand von meiner frage angegriffen.

würde mich sehr interessieren.
teasersgirl

Mehr lesen

12. Januar 2006 um 9:45

Ich denke.....
...dafür bekommt man mit der Zeit ein gespühr.
Ich bezeichne mich selbst als bi- habe ab und an Sehnsucht nach einer Frau. Ich folge immer meinem Gefühl und habe mich bis jetzt noch nicht getäuscht.Frauen,denen ich näher gekommen bin waren nicht "entrüstet" als ich sie geküsst habe.
Vielleicht habe ich diesbezüglich "Antennen", die die "Signale" aufnehmen und "verarbeiten"?
Ich wußte z.B. auch früher als ein guter Freund von mir selbst, daß er schwul ist.Hatte immer so eine Ahnung das Männer besser zu ihm passen, deshalb war ich gar nicht überrascht als er sich mir gegüber geoutet hat.
Vielleicht ist es wirklich so, das unbewußt Signale gesendet werden, die der Gegenüber aufnimmt, wenn er "die gleiche Wellenlänge hat".

Ich hoffe ich konnte deine Frage einigermaßen verständlich erklären.
L. G. Ich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2006 um 11:44
In Antwort auf ich4711

Ich denke.....
...dafür bekommt man mit der Zeit ein gespühr.
Ich bezeichne mich selbst als bi- habe ab und an Sehnsucht nach einer Frau. Ich folge immer meinem Gefühl und habe mich bis jetzt noch nicht getäuscht.Frauen,denen ich näher gekommen bin waren nicht "entrüstet" als ich sie geküsst habe.
Vielleicht habe ich diesbezüglich "Antennen", die die "Signale" aufnehmen und "verarbeiten"?
Ich wußte z.B. auch früher als ein guter Freund von mir selbst, daß er schwul ist.Hatte immer so eine Ahnung das Männer besser zu ihm passen, deshalb war ich gar nicht überrascht als er sich mir gegüber geoutet hat.
Vielleicht ist es wirklich so, das unbewußt Signale gesendet werden, die der Gegenüber aufnimmt, wenn er "die gleiche Wellenlänge hat".

Ich hoffe ich konnte deine Frage einigermaßen verständlich erklären.
L. G. Ich

Gespühr
ja, man hat es irgendwie im gespühr, man kann es nicht so recht erklären, wie das wirklich funktioniert...

aber vorsicht! viele "hetero"-männer stehen trotzdem auch auf männer oder haben den wunsch mal mit nem kerl in die kiste zu springen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2006 um 23:32

Unser "Radar"...
*grins* So nenne ich es immer. Meines funktioniert nicht immer zu 100%, also manchmal zweifle ich auch oder liege falsch...

Meine Frau dagegen trifft mit ihrer Meinung meist ins Schwarze. Ist ganz amüsant, das zu beobachten.

Aber erklären kann ich es auch nicht, es ist einfach ein gewisses Gefühl dafür... vielleicht auch, weil man ja selbst "betroffen" ist...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Januar 2006 um 0:27
In Antwort auf jennywh

Unser "Radar"...
*grins* So nenne ich es immer. Meines funktioniert nicht immer zu 100%, also manchmal zweifle ich auch oder liege falsch...

Meine Frau dagegen trifft mit ihrer Meinung meist ins Schwarze. Ist ganz amüsant, das zu beobachten.

Aber erklären kann ich es auch nicht, es ist einfach ein gewisses Gefühl dafür... vielleicht auch, weil man ja selbst "betroffen" ist...

Hm..interessant
Hallo!

Danke erst mal für eure antworten. Ist ja echt interessant, scheint aber echt etwas unerklärliches zu sein *g*
hm..aber habe irgendwie das gefühl dass homosexuelle eher ein gespühr dafür haben als heterosexuelle.
Vielleicht ist es so: ich(hetero) z.B. gehe wenn ich weg gehe einfach davon aus dass die männer die ich treffe, sehe etc. ebenfalls hetero sind, weil man das einfach so als das "übliche", das was die mehrheit ist ansieht wenn man in meiner situation ist. (ich meine ich habe keine vorstellung wieviel prozent der bevölkerung wohl homosexuell sind?). dass man quasi davon aus geht das heterosexuelle menschen derart überwiegen anzahlmäßig dass es quasi fast nicht vorkommt auf nicht gleich gesinnte zu treffen.
Und "ihr" einfach dafür viel sensibler seid, bzw. sein müsst und so ein gespühr entwickelt habt wer so fühlt wie ihr, weil sonst die chance "zufällig" auf jemand gleichgesinntes zu treffen eher klein wäre?

Finde das fasziniered, stelle gerade fest dass ich mir noch nie gedanken darüber gemacht hab wenn ich jemand kennenlerne *g*

Also nochmal: ich hoffe nicht dass ich mich hier mit meiner fragerei auf dünnem eis bewege und damit jemanden beleidige, ist sicher nicht so gemeint.

Danke!! teasersgirl

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Januar 2006 um 16:03
In Antwort auf flor_11872234

Hm..interessant
Hallo!

Danke erst mal für eure antworten. Ist ja echt interessant, scheint aber echt etwas unerklärliches zu sein *g*
hm..aber habe irgendwie das gefühl dass homosexuelle eher ein gespühr dafür haben als heterosexuelle.
Vielleicht ist es so: ich(hetero) z.B. gehe wenn ich weg gehe einfach davon aus dass die männer die ich treffe, sehe etc. ebenfalls hetero sind, weil man das einfach so als das "übliche", das was die mehrheit ist ansieht wenn man in meiner situation ist. (ich meine ich habe keine vorstellung wieviel prozent der bevölkerung wohl homosexuell sind?). dass man quasi davon aus geht das heterosexuelle menschen derart überwiegen anzahlmäßig dass es quasi fast nicht vorkommt auf nicht gleich gesinnte zu treffen.
Und "ihr" einfach dafür viel sensibler seid, bzw. sein müsst und so ein gespühr entwickelt habt wer so fühlt wie ihr, weil sonst die chance "zufällig" auf jemand gleichgesinntes zu treffen eher klein wäre?

Finde das fasziniered, stelle gerade fest dass ich mir noch nie gedanken darüber gemacht hab wenn ich jemand kennenlerne *g*

Also nochmal: ich hoffe nicht dass ich mich hier mit meiner fragerei auf dünnem eis bewege und damit jemanden beleidige, ist sicher nicht so gemeint.

Danke!! teasersgirl

Unser "Radar"
Ich denke nicht, dass homosexuelle Menschen eher ein solches "Radar" haben als heterosexuelle. Aber die Mehrheit der Menschen ist nun einmal heterosexuell. Insofern hatten/haben sie es gar nicht nötig, ein solches "Radar" zu entwickeln.

Die Chance, auf ein hetero- oder bisexuelles Gegenüber zu treffen, ist nun einmal größer. Das ist Fakt.

Gruß,
Jenny

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2006 um 22:32

...
vor meinem outing habe ich auch nie eine lesbe erkannt. als ich dann geoutet war und in die szene gegangen bin, ist mir das erste mal aufgefallen, wie viele lesben in der stadt rumlaufen. man erkennt sie einfach, weil das auge auf bestimmte merkmale geschult wird. das muß auch so sein, weil wir nicht an jedem ort zu jeder zeit einen möglichen Partner finden können, da die mehrheit nunmal hetero ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: femie_12866681
3 Antworten 3
|
16. Januar 2006 um 22:03
Von: eszter_12938124
2 Antworten 2
|
16. Januar 2006 um 19:58
Von: aulay_12382732
12 Antworten 12
|
16. Januar 2006 um 19:00
Von: peta_11840728
2 Antworten 2
|
16. Januar 2006 um 17:42
14 Antworten 14
|
16. Januar 2006 um 17:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook