Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie denkt ihr über Männer, die zu Prostituierten gehen?

Wie denkt ihr über Männer, die zu Prostituierten gehen?

8. Dezember 2006 um 13:17

Ja, ich bin ein Freier und bekenne mich dazu. Ich mache das jedoch nicht, weil ich dort Dinge geboten bekomme, die normale Frauen nicht machen oder weil ich es geil finde immer eine Abwechslung zu haben, sondern NUR aus zeitlichen Gründen. Mit meiner knappen Freizeit kann man keine Beziehung pflegen. Und wenn man eine Beziehung nicht pflegt, geht sie zwangsläufig in die Brüche. Hab ich schon mehrmals erfahren dürfen. Auch Freier können nett, sympathisch sein, mit denen man eine Menge Spaß haben kann.

Findet ihr mich abstoßend, dass ich so ehrlich bin? Ich bin weder verhaltensgestört noch entstellt, halt ein ganz normaler Mann, der sich halt manchmal nach Zärtlichkeit und Zweisamkeit (wenn auch gekauft) sehnt.

8. Dezember 2006 um 13:26

...
Respektvollen Sex mit Prostituierten zu haben, die keinem Zuhälter unterliegen und das Geld alleine einstecken, ist an sich nicht verwerflich, wenn du nicht gerade in einer Beziehung lebst; genauso wie Prostituierte sein nicht verwerflich ist.

Nur ein Tip: Wenn du willst, dass dir hier in diesem Forum Ernsthaftigkeit entgegengebracht wird, solltest du nicht alle hier anwesenden Frauen fragen, ob sie deine Hobbyhure sein wollen und dir vielleicht auch einen anderen Nicknamen zulegen.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:31

Knappe Zeit...
Hi,

vorweg ist es nicht verwerflich, ein Freier zu sein. Solange dies in einer vernünftigen Umgebung geschieht (kein Zwang, keine Beziehung).

Ehrlichkeit ist auch nicht abstoßend, aber was mich wundert ist, wieso Du keine Zeit für eine Beziehung hast? Ich habe doch auch "Zeit", Frau, vier Kinder, Arbeit und weiteres und bin noch nebenher ab und an hier drin... Zeitmanagement? Aber das sollten wir via PN diksutieren, nicht hier (Kein "Haus"frauenthema).

Sexuell betrachtet kann ich mir einen Besuch bei einer Prostutierten vorteilhaft vorstellen. Ich könnte es dennoch nicht, warum weiß ich nicht. Vielleicht bin ich dazu zu verklemmt, ich weiß es nicht .

Was meines Erachtens abschreckt, ist es, wenn Du hier im Forum unter "Sexualität" nach Hobby-Huren suchst. Dazu ist das Forum "Abenteuer" sicher eher geeignet.

LG:PcX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:31
In Antwort auf jewel_12455484

...
Respektvollen Sex mit Prostituierten zu haben, die keinem Zuhälter unterliegen und das Geld alleine einstecken, ist an sich nicht verwerflich, wenn du nicht gerade in einer Beziehung lebst; genauso wie Prostituierte sein nicht verwerflich ist.

Nur ein Tip: Wenn du willst, dass dir hier in diesem Forum Ernsthaftigkeit entgegengebracht wird, solltest du nicht alle hier anwesenden Frauen fragen, ob sie deine Hobbyhure sein wollen und dir vielleicht auch einen anderen Nicknamen zulegen.

Grüße

Bei denen, die sich belästigt gefühlt haben,
habe ich mich bereits entschuldigt. Ich respektiere, wenn sich Damen hier belästigt gefühlt haben. Es war aber auch mein erster Beitrag, ich kannte dieses Forum hier vorher nicht.

Im übrigen ist diese Anfrage mittlereile auch gelöscht worden. Insofern kann durchaus von Entspannung gesprochen werden. Trotzdem Danke für deine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:35
In Antwort auf pcxv3

Knappe Zeit...
Hi,

vorweg ist es nicht verwerflich, ein Freier zu sein. Solange dies in einer vernünftigen Umgebung geschieht (kein Zwang, keine Beziehung).

Ehrlichkeit ist auch nicht abstoßend, aber was mich wundert ist, wieso Du keine Zeit für eine Beziehung hast? Ich habe doch auch "Zeit", Frau, vier Kinder, Arbeit und weiteres und bin noch nebenher ab und an hier drin... Zeitmanagement? Aber das sollten wir via PN diksutieren, nicht hier (Kein "Haus"frauenthema).

Sexuell betrachtet kann ich mir einen Besuch bei einer Prostutierten vorteilhaft vorstellen. Ich könnte es dennoch nicht, warum weiß ich nicht. Vielleicht bin ich dazu zu verklemmt, ich weiß es nicht .

Was meines Erachtens abschreckt, ist es, wenn Du hier im Forum unter "Sexualität" nach Hobby-Huren suchst. Dazu ist das Forum "Abenteuer" sicher eher geeignet.

LG:PcX

@PcX
RE: Was meines Erachtens abschreckt, ist es, wenn Du hier im Forum unter "Sexualität" nach Hobby-Huren suchst. Dazu ist das Forum "Abenteuer" sicher eher geeignet.


Siehe unten, Umfrage bereits gelöscht. Muß aber wohl nachhaltig gewirkt haben, dass ihr euch noch daran erinnern könnt. ich bin jetzt seriös und betreibe Umfragen zu Hobbyhuren jetzt woanders.

Gruß Henning

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:44

Oder anders gefragt:
Wenn ihr wüsstet, dass euer neuer Freund vor eurer Beziehung zu Huren gegangen ist, würdet ihr ihn dann abschiessen? Oder seid ihr dann ewig misstrauisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:47
In Antwort auf eliud_12908020

Oder anders gefragt:
Wenn ihr wüsstet, dass euer neuer Freund vor eurer Beziehung zu Huren gegangen ist, würdet ihr ihn dann abschiessen? Oder seid ihr dann ewig misstrauisch?

Ach ja,
da schau her...
Aber um deine Frage zu beantworten:
Ich hätte kein Problem damit, solange es vor meiner Zeit war und nicht währendessen so ist...
Ausserdem kann ich deine Beweggründe sehr gut nachvollziehen! Vielleicht, weil ich kein Spießer bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 13:49
In Antwort auf eliud_12908020

@PcX
RE: Was meines Erachtens abschreckt, ist es, wenn Du hier im Forum unter "Sexualität" nach Hobby-Huren suchst. Dazu ist das Forum "Abenteuer" sicher eher geeignet.


Siehe unten, Umfrage bereits gelöscht. Muß aber wohl nachhaltig gewirkt haben, dass ihr euch noch daran erinnern könnt. ich bin jetzt seriös und betreibe Umfragen zu Hobbyhuren jetzt woanders.

Gruß Henning

*nachhaltigkeit*
Ist unser Markenzeichen

Lg, Torsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 14:00

Diese Fragen kann ich vollstens nachvollziehen.
Ist es denn nun besser, gerade deswegen, im Falle einer Neubeziehung sich zu outen oder eben nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 14:03
In Antwort auf eliud_12908020

Diese Fragen kann ich vollstens nachvollziehen.
Ist es denn nun besser, gerade deswegen, im Falle einer Neubeziehung sich zu outen oder eben nicht?

Ich meine damit: Würdet ihr es lieber wissen
wollen, oder nicht? Ich bin eher für klare Verhältnisse, besser sie erfährt es von mir als von anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 14:05
In Antwort auf eliud_12908020

Diese Fragen kann ich vollstens nachvollziehen.
Ist es denn nun besser, gerade deswegen, im Falle einer Neubeziehung sich zu outen oder eben nicht?

Mensch
Henning! Das kommt auf die Frau an! Es gibt Frauen, die haben null Probleme damit, und es gibt Frauen, die sich sofort in Selbstzweifel stürzen oder es völlig abartig finden. Fall halt einfach nicht mit der Türe ins Haus, sondern check ab, wie die Maus so drauf ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 14:08
In Antwort auf desi1969a

Mensch
Henning! Das kommt auf die Frau an! Es gibt Frauen, die haben null Probleme damit, und es gibt Frauen, die sich sofort in Selbstzweifel stürzen oder es völlig abartig finden. Fall halt einfach nicht mit der Türe ins Haus, sondern check ab, wie die Maus so drauf ist...

O.k. bin ja jetzt am WE am checken und
halte Ausschau. Erstmal dann wohl nicht outen.

O.k. Leute ist muß weg ins fröhliche WE

Bin jetzt off.

LG Henning

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 22:34

M
Jedem so wie er es mag.Habe immer für mich persönlich gesagt:Sobald ich für Sex bezahle,schneid ich mir das Ding ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2006 um 10:54

Hat der Mann nicht immer zu bezahlen??
An alle die sich hier als Moralisten geben...
Seit mal ehrlich... bezahlt der Mann in den meisten Fällen nicht immer auf ne weise???

und ist sicher besser, als tut jemandem Gewalt an, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2006 um 11:17

Ich find nichts dabei .....
ich geh gern zu prostituierten.
da blätter ich dann mein geld hin und hab tolle frauen bei denen ich meine phantasien ausleben kann wofür ich privat unendlich lang suchen müsste.
wenn man ehrlich ist läuft es auf kontaktseiten im internet auch nur auf geld hinaus vorallem von seiten der frauen.
komischerweise ist das bei männern nicht so( ich bin bisexuell). die wollen nur sex und da spielt geld auch keine rolle, liegt wohl in der natur der sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 8:28
In Antwort auf kaarle_11987607

Hat der Mann nicht immer zu bezahlen??
An alle die sich hier als Moralisten geben...
Seit mal ehrlich... bezahlt der Mann in den meisten Fällen nicht immer auf ne weise???

und ist sicher besser, als tut jemandem Gewalt an, oder??

Immer bezahlen?
>>bezahlt der Mann in den meisten Fällen nicht immer auf ne weise???<<
Was nun, meistens oder immer? ;o)
Antwort lautet zwar so oder so Nein, aber Geld ist auch nicht gleich Geld. Beispiel Swingerclub. Mann zahlt Eintritt, Frau eher nicht. Mann zahlt für Frau quasi mit - also bezahlt er sie für Sex? Meine Antwort würde wieder Nein lauten, denn Frau läßt ja nicht Sex übers ich ergehen, um dann mit dem Geld heimzugehen, sondern nutzt den freien Eintritt ihrerseits für Sex. Sie will also Sex und nicht Geld, und das sollte aus Sicht des Mannes einen gehörigen Unterschied machen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 12:11
In Antwort auf nureinmann1

Immer bezahlen?
>>bezahlt der Mann in den meisten Fällen nicht immer auf ne weise???<<
Was nun, meistens oder immer? ;o)
Antwort lautet zwar so oder so Nein, aber Geld ist auch nicht gleich Geld. Beispiel Swingerclub. Mann zahlt Eintritt, Frau eher nicht. Mann zahlt für Frau quasi mit - also bezahlt er sie für Sex? Meine Antwort würde wieder Nein lauten, denn Frau läßt ja nicht Sex übers ich ergehen, um dann mit dem Geld heimzugehen, sondern nutzt den freien Eintritt ihrerseits für Sex. Sie will also Sex und nicht Geld, und das sollte aus Sicht des Mannes einen gehörigen Unterschied machen.

Tolle Einstellung
so kann man(n) sich auch selber täuschen
ist das Gleiche wie der, oder die, die nie betrogen werden, wenn sie z.B. das Rückgelt nicht zählen

Man(n) kann ja die Augen vor den Tatsachen verschliessen und immer positiv denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 12:20

Ach nee, nicht schon wieder den alten Thread rauskramen:
Nur zur Info: Ich WAR Freier, jetzt ist das Geschichte, seit letzter Woche.

LG
Henning

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 12:34

Umgekehrt...
nennt man das "Hausfrauenprostituition", wenn der Mann arbeiten geht und sich eine Hausfrau hält...für Hausarbeit, Sex, Vorzeigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 12:36
In Antwort auf myron_12522854

Umgekehrt...
nennt man das "Hausfrauenprostituition", wenn der Mann arbeiten geht und sich eine Hausfrau hält...für Hausarbeit, Sex, Vorzeigen...

...und auch hier bezahlt der Mann
er merkt es nur nicht so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 14:08

Was ist es denn anderes...
hier heißt der Beruf Hausfrau und der Mann hält sie sich für Arbeit und Spass...und sagt "ich liebe Dich"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 14:19

Lange
nich gefickt oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 14:26

Wer
fickt ist froh und munter oder holt sich einen runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club