Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie bekomme ich sie zum vaginalen Orgasmus...

Wie bekomme ich sie zum vaginalen Orgasmus...

4. Juni 2008 um 11:34

Hallo zusammen,

ich bin bereits seit zwei Jahren mit meiner jetzigen Freundin zusammen. Wir haben nicht selten Sex, der auch sehr schön ist, der allerdings jedes mal relativ gleich verläuft.

Meistens stimuliere ich zunächst solange ihre Klitoris, bis sie zum Orgasmus kommt, das kann mit dem Mund sein, meistens aber mit den Händen.

Danach haben wir entweder Geschlechtsverkehr oder sie revnachiert sich und verwöhnt mich manuell oder oral!

Im Grunde genommen ist alles sehr schön, aber ich finde es sehr schade, dass sie nicht zu einem Höhepunkt kommt, wenn wir Vaginalverkehr praktizieren.

Natürlich gibt es jetzt so Statements wie, der Orgasmus ist do beim Sex nicht das wichtigste etc. Aber für meine Freundin ist es mindestens genauso blöd, wie für mich, das weiß ich, denn wir haben darüber geredet und sie denk sogar sie sei unnormal....

Während ich der ansicht bin, wir sollten weiter üben und vielleicht stellt sich die vaginale -"Freude" dann bei ihr irgendwann doch ein, hat sie inzwischen ziemlich resigniert.

Es läuft also inzwischen fast jedes Malso ab, wie oben beschrieben. So, dass meiner Meinung nach die Chancen,für sie zum vaginalen Orgasmus zu kommen immer geringer werden, denn sie gewöhnt sich ja immer mehr an die eine klitorale Stimulationsform und ihre sexuelle Lust wird ja immer schon "abgearbeitet" bevor es überhaupt zum eigentlichen Geschlechtsverkehr kommt.

Beim eigentlichen Akt sagt sie auch immer ich solle mich gehen lassen, keine rücksicht nehmen und tun, was mir gefällt, das gefällt mir eigentlich immer weniger, denn sie verhält sch ziemlich passiv und man hat das Gefühl, sie will dass es schnell vorbei ist. Oft habe ich auch das Gefühl sie hat sogar Schmerzen. Wenn ich meinen Penis einmal ganz rausgezogen habe ist es oft auch schon schwer, das unterbrochene Liebesspiel fortzusetzen, weil sie nicht mehr feucht genug ist...

Mein Penis ist weder besonders groß, noch besonders klein, sondern mit 17 cm denke ich ziemliche Durchschnitt.

Oft würde ich den Sex gerne länger ausdehnen um ihn mehr zu genießen, also nicht nach zwei oder drei Minuten eigentlichen Verkehr schon abzuspritzen und meinen Penis wieder rauszuziehen, ich bin in jedem Fall so trainiert, dass ich einigermaßen steuern kann, wann ich komme. Aber momentan sind die Nummern halt entsprechend kurz, weil meine Freundin meines Erachtens sie ja nur so hinnimmt, aber keine Freude daran hat.

Ich würde so gern lange und liebevoll den eigentlichen Akt mit ihr vollziehen und sie, mit meinem Penis zum (vaginalen) Orgasmus bringen, aber langsam bezweifle ich, ( wie meine Freundin schon länger) die Existenz und die Möglichkeit eines solchen Phänomens.

Gibt es das überhaupt, das eine Frau durch Penetration kommt, oer ist der Kitzler immer zuständig für alles? natürlich hab ich auch schon dort Hand angelegt, während ich in ihr drin wahr, auch sehr schön, aber eben immernoch nicht der mysteriöse vaginale Orgasmus.

Gibt es ihn, oder ist er nur eine Erfindung um Frauen eine Belohnung für das Penetriert werden in aussicht zu stellen, die aber letzlich durch Nichterreichen eher in frustration umschlägt? Und wenn es ihn gibt, was kann ich als Mann tun, um ihn meiner Partnerin zu schenken?

Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar!

4. Juni 2008 um 12:10

Hm
ich würde mit ihr sprechen ob dein gefühl stimmt oder nicht. frag sie was ihr gefällt. dehnt das vorspiel aus, so richtig schön lange.

bin gespannt was du für tips bekommst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 13:20

Hi,
ich weiß ja nicht wie alt deine Freundin ist, aber die meisten Frauen brachen sehr lange bis sie den irgendwann erleben.... (wenn überhaupt, muss ich leider hinzufügen)

Ich hatte es auch schon aufegeben (übrigens, lies Dir mal den Thread "Ich komme nie beim Sex" durch). Als Mann kann man auch nicht erahnen ihn welchen Winkel und Tempo es der Frau dabei gut tut. Lass sie mal ans Steuer, wenn sie mag. Vielleicht auch mal ohne das du Sie vorher mit den Händen oder dem Mund dazu bringst. Ich persönlich komme auch nicht mehr zum vaginalen Orgasmus wenn ich vorher einen klitoralen hatte.
Sie soll sich dann nur so bewegen dass es ihr gut tut, bzw. sie keine Schmerzen verspürt oder sich von der Kondition verausgabt.
Bei euch scheint ja auch genug Vetrauen in der Beziehung zu sein, wenn es dir so wichtig ist das es ihr gut tut und sie nicht einfach einen Orgasmus vorspielt....

Macht euch da aber keinen Druck den vaginalen Orgasmus zu erzwingen, dann klappt es nie. Ich habs auch nur "geschafft" als ich gedacht habe: "naja ich komme zwar nicht aber genießen will ich den Sex doch, also mal gucken wie ich mich bewege das es nur angenehm ist..." und plötzlich war er da

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram