Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie beginnen....

Wie beginnen....

6. November 2013 um 19:59

Hallo liebe community!

Ich bin ziemlich verunsichert... ich hatte noch nie mit einem Jungen etwas, außer ein bisschen rummachen. Bin jetzt aber länger mit einem superlieben Menschen zusammen und ich würde ihn gerne mehr verwöhnen (haben schon Sex, allerdings erst wenige Male). Bin aber m.M.n. eine absolute Niete, er sagt nur, dass ich ruhig ein bisschen wilder sein könnte, beschwert hat er sich aber noch nie.

Schon wenn ich ihn anfasse.... Er mag das total wenn ich seine Hoden angreife? Sind die wirklich sooo empfindlich? Geblasen habe ich noch nie... Weiß gar nicht wie ich bei sowas beginnen soll.

Und dann.. wie kann ich "wilder" sein? Was versteht ihr Männer darunter??? Mir ist es peinlich nachzufragen, er hat doch schon mehr Erfahrung.

Lg

6. November 2013 um 20:58

Du bist mit sicherheit keine niete
mach einfach das was du schön findest. hauptsache du bist nicht passiv. zeig ihm dass es dich anmacht mit ihm zusammen zu sein. merkst ja dass es ihm gefällt wenn seine hoden verwöhnst. wenn lust hast dann kannst auch beim blasen nichts falsch machen. du wirst schnell merken was ihm gefällt.
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2013 um 21:00

Fragen und Reden ist wichtig
Du musst aber nachfragen! Ihr beide müsst miteinander reden über das, was euch Spaß mach und was jeder von euch gern beim Sex machen würde. Du brauchst dich da gar nicht zu schämen, denn nur durch Miteinander-Reden könnt ihr euch auch immer besser auf eure Bedürfnisse wechselseitig einstellen. Wie soll er dich verwöhnen, wenn er deine Wünsche nicht kennt? Wie willst du ihm Freude bereiten, wenn du nicht weißt, was er gern hätte? Sagts euch gegenseitig, dann machts euch gegenseitig.

Lass einfach ALLE Hemmungen fallen: beim Sagen (Reden) UND beim Machen

Wenn er von sich aus nicht viel sagt, dann hab auch den Mut und frag du ihn öfter mal nach seinen Wünschen. Frag ihn ruhig, ob du dies oder jenes gut so machst, obs ihm so gefällt, oder wie du vielleicht noch was besser oder einfach nur anders machen kannst. Er wird sich bestimmt freuen

Hab also nur Mut zum Fragen und zum Reden !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2013 um 21:10
In Antwort auf adolescens

Fragen und Reden ist wichtig
Du musst aber nachfragen! Ihr beide müsst miteinander reden über das, was euch Spaß mach und was jeder von euch gern beim Sex machen würde. Du brauchst dich da gar nicht zu schämen, denn nur durch Miteinander-Reden könnt ihr euch auch immer besser auf eure Bedürfnisse wechselseitig einstellen. Wie soll er dich verwöhnen, wenn er deine Wünsche nicht kennt? Wie willst du ihm Freude bereiten, wenn du nicht weißt, was er gern hätte? Sagts euch gegenseitig, dann machts euch gegenseitig.

Lass einfach ALLE Hemmungen fallen: beim Sagen (Reden) UND beim Machen

Wenn er von sich aus nicht viel sagt, dann hab auch den Mut und frag du ihn öfter mal nach seinen Wünschen. Frag ihn ruhig, ob du dies oder jenes gut so machst, obs ihm so gefällt, oder wie du vielleicht noch was besser oder einfach nur anders machen kannst. Er wird sich bestimmt freuen

Hab also nur Mut zum Fragen und zum Reden !

Ach und übrigens:
eine "absolute Niete" ist schonmal überhaupt niemand ! Du mit absoluter Sicherheit auch nicht !!!

Wenn zwei Menschen beim Sex einfach nur rücksichtsvoll auf ihre Bedürfnisse wechselseitig eingehen, dann können beide immer schöne Stunden miteinander verleben.

Wenn jemand dem/der anderen das Gefühl vermittelt, eine Niete zu sein oder das sogar direkt sagt, dann ist derjenige lediglich ein gemeiner, fieser Mensch: Mit so jemandem auf Dauer Sex zu haben und befreundet zu sein, sollte wirklich NICHT dein Ziel sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen