Forum / Sex & Verhütung

Wie attraktiv finden Männer muskulöse Frauen?

Letzte Nachricht: 19. September um 11:49
E
emma4
17.09.22 um 11:09

Irgendwie hört man ja immer, dass die meisten Männer auf kleine zierliche Frauen stehen. Mich würde aber mal interessieren, ob Männer auch Frauen attraktiv finden, die kräftige Oberarme, ein breites Kreuz und muskulöse Beine haben oder sogar muskulöser sind als der Mann selbst. Findet ihr das sexy oder eher abturn? 

Mehr lesen

S
scania
17.09.22 um 11:41

ein trainierter frauenkörper ist bis zu einem gewissen grad schon schön-also so wie ihn erfolgreiche sportlerinnen haben-aber so extrem antrainierte muskeln aus der finessbude finde ich bei männern nicht besonders-und bei frauen hässlich...

1 -Gefällt mir

leckerchen
leckerchen
17.09.22 um 15:16

Ich persönlich finde, es kommt drauf an wie weit Frau gegangen ist.
Ein Muskulöser Frauenkörper, eine Muskolöse Wade in einem Schuh mit Absatz, Frau mit einem ausgeprägterem Kreuz und Starken Oberarmen in einem Oberteil das schulterfrei und trägerlos ist kann hoch erotisch aussehen, die Grenze ins unansehnliche in meinen Augen ist dann allerdings dann erreicht, wenn Frau der Art Muskelsport betrieben hat dass Venen/Adern hervor treten, sie also wettkampfmässig Bodybuilding betrieben hat.

1 -Gefällt mir

R
raven83
17.09.22 um 15:23

Fit - yes! 
Muskulös, vielleicht sogar mehr als viele Männer - nope. 

1 -Gefällt mir

S
sahne
17.09.22 um 15:26
In Antwort auf emma4

Irgendwie hört man ja immer, dass die meisten Männer auf kleine zierliche Frauen stehen. Mich würde aber mal interessieren, ob Männer auch Frauen attraktiv finden, die kräftige Oberarme, ein breites Kreuz und muskulöse Beine haben oder sogar muskulöser sind als der Mann selbst. Findet ihr das sexy oder eher abturn? 

Es kommt drauf an würde ich jetzt behaupten. So lange sie nicht "aufgepumpt" aussieht, finde ich es attraktiv. Man sollte allerdings noch kurven etc sehen 

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
17.09.22 um 15:31

Also wenn alle Männer auf kleine zierliche Frauen stehen würden, sollte man sich die Frage stellen, warum sich so viele Frauen die Busen vergrößern lassen.

Es kommt natürlich wie so oft auf die Menge an. Diese Bodybuilder-Frauen, die da rumrennen wie kleine Anabolikaschweinchen, haben für mich absolut nichts Frauliches mehr! 

Ich denke, ein paar Pölsterchen, ein paar Rundungen, das darf eine Frau durchaus haben. Sportlichkeit, gut und durchaus auch schön, solange sie es damit nicht übertreibt!

2 -Gefällt mir

hardy
hardy
17.09.22 um 22:36

Immer dieses Schubladendenken, welches von der Modeindustrie und den social Media vorgelebt wird.

Was soll das heißen, die meisten Männer? Da könnte man ja auch sagen die meisten Frauen stehen auf Männer, die mit nacktem Oberkörper den Pepsi light-Automaten füllen.

Es gibt für jeden Typ Frau mehr als genügend Männer, die sie vergöttern. Manche stehen auf den kleinen, zierlichen Typ; manche auf den XXXL-Typ; manche auf den Typ mit großen Busen; manche auf rote Haare und manche auf Mrs Universe.

Was bringt dir jetzt diese Frage? Machst du dir selber Gedanken über Äußerlichkeiten? Da kann ich dich beruhigen, denn es gibt nicht die "ideale" Frau, die für alle genau der Traum ist. Von daher mach dir keine Gedanken, was irgendwelche Medien für richtig oder falsch halten. Sei so, wie du dich wohl fühlst.

Hardy

 

Gefällt mir

dionysos
dionysos
18.09.22 um 11:47
In Antwort auf fuechslein-101

Also wenn alle Männer auf kleine zierliche Frauen stehen würden, sollte man sich die Frage stellen, warum sich so viele Frauen die Busen vergrößern lassen.

Es kommt natürlich wie so oft auf die Menge an. Diese Bodybuilder-Frauen, die da rumrennen wie kleine Anabolikaschweinchen, haben für mich absolut nichts Frauliches mehr! 

Ich denke, ein paar Pölsterchen, ein paar Rundungen, das darf eine Frau durchaus haben. Sportlichkeit, gut und durchaus auch schön, solange sie es damit nicht übertreibt!

Mrs Universum , wie Arnie.. no, trainiert gerne, aber eigentlich lieber weiblich Rundungen, es geht ja auch beides.

Gefällt mir

P
peter_m
18.09.22 um 12:05

Eine trainierte Frau ist sicherlich auch sehr attraktiv - wichtig wäre mir aber dass - wie soll ich das jetzt politisch korrekt sagen - auch die Weiblichkeit noch erhalten ist - also Miss Muskle wäre jetzt nicht mein Typ. Also nur Muskeln dank Sterodie oder was auch immer finde ich absolut nicht attraktiv. Durchtrainierung schon - bin selber auch Sportler.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
18.09.22 um 12:18
In Antwort auf dionysos

Mrs Universum , wie Arnie.. no, trainiert gerne, aber eigentlich lieber weiblich Rundungen, es geht ja auch beides.

Natürlich, wenn ich eine Frau in den Arm nehme, will ich keine stahlharten Muskeln fühlen. Die Weichheit eines Frauenkörpers, das ist doch eins der Dinge, die wir an Frauen so lieben. 

Ich war ja mal für ein knappes halbes Jahr mit einer Thai zusammen, sportlich schlank, aber eben auch mit den Rundungen, die man bei einer Frau so liebt. Und trotzdem wachte ich nach einer heißen Nacht meist mit einem arg schmerzenden Schambein auf, der Sex mit ihr war immer wieder recht heftig . Wenn ich mir überlege, dass man sich wegen der harten Muskeln auch an anderen Stellen blaue Flecken holen würde; nee, das wäre nichts für mich! Eine andere Affiare von mir war mal Leistungssportlerin (aus dem DDR-Schwimm-Leistungskader), die auch nach ihrer Karriere noch viel Sport trieb (Radfahren, im Winter Skilanglauf), wenn die beim Sex mal versehentlich inhre Beckenbodenmuskulatur anspannte, hatte ich das Gefühl, dass sich paar Stahlseile um mein bestes Stück legten. War dann auch nicht so prickelnd. 

1 -Gefällt mir

E
eisbrecher
18.09.22 um 19:55

Mir ist das völlig gleichgültig, es kommt auf die Frau an. Wenn ich sie mag und wenn sie zu mir passt, dann ist das Aussehen nicht so wichtig. 

Gepflegtheit ist mir wichtig. Es würde mich abtörnen, wenn eine Frau wilden Haarwuchs überall hat (diese neue Mode, sich die Achselhaare wild wachsen zu lassen, finde ich unmöglich - auch bei Männern), wenn sie Körpergeruch hat, fettige, ungepflegte Haare (dazu gehört auch ein rausgewachsener Haarschnitt), lange Krallen oder Zehennägel, Hornhaut oder Hühneraugen. Auch Warzen oder große Muttermale fände ich nicht schön, denn die kann man heute ja entfernen lassen. Große Narben kann man korrigieren lassen. 

Nicht jeder Mensch ist ein Katalogmodel. Das ist okay. Man sollte sich nur jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten pflegen. Schminke oder dass sich eine Frau möglichst sexy herrichtet, ist mir nicht wichtig, das finde ich eher ein bisschen lächerlich (also dieses übertriebene sexy wirken Wollen, das manche Frauen so betreiben). Sexy sein ist ja nicht, dass man sich in möglichst enge Kleidung mit großem Ausschnitt oder Spitzenunterwäsche, High Heels und Strümpfe zwängt und sich möglichst viel Schminke ins Gesicht und möglichst viel Parfüm auf den Körper klatscht. Sexy ist ein bestimmtes Verhalten eines Menschen, ein Mensch hat das entweder oder er hat es nicht. Das ist so ähnlich wie Ausstrahlung oder Charisma. 

Aber jetzt schweife ich etwas ab. 

Also ja, auch große und muskulöse Frauen können attraktiv sein, hängt einfach vom Gesamtpaket ab.

Gefällt mir

E
eisbrecher
18.09.22 um 19:57
In Antwort auf peter_m

Eine trainierte Frau ist sicherlich auch sehr attraktiv - wichtig wäre mir aber dass - wie soll ich das jetzt politisch korrekt sagen - auch die Weiblichkeit noch erhalten ist - also Miss Muskle wäre jetzt nicht mein Typ. Also nur Muskeln dank Sterodie oder was auch immer finde ich absolut nicht attraktiv. Durchtrainierung schon - bin selber auch Sportler.

Steroide nur wegen des Muskelaufbaus sind sowieso ein No-Go, bei Männern wie Frauen. Das ist auch nicht besser als Heroin- oder Kokainkonsum. 

Steroide sind Medikamente, die man bei gewissen Krankheiten nehmen muss. Und dabei sollte es auch bleiben. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eisbrecher
18.09.22 um 20:00
In Antwort auf fuechslein-101

Natürlich, wenn ich eine Frau in den Arm nehme, will ich keine stahlharten Muskeln fühlen. Die Weichheit eines Frauenkörpers, das ist doch eins der Dinge, die wir an Frauen so lieben. 

Ich war ja mal für ein knappes halbes Jahr mit einer Thai zusammen, sportlich schlank, aber eben auch mit den Rundungen, die man bei einer Frau so liebt. Und trotzdem wachte ich nach einer heißen Nacht meist mit einem arg schmerzenden Schambein auf, der Sex mit ihr war immer wieder recht heftig . Wenn ich mir überlege, dass man sich wegen der harten Muskeln auch an anderen Stellen blaue Flecken holen würde; nee, das wäre nichts für mich! Eine andere Affiare von mir war mal Leistungssportlerin (aus dem DDR-Schwimm-Leistungskader), die auch nach ihrer Karriere noch viel Sport trieb (Radfahren, im Winter Skilanglauf), wenn die beim Sex mal versehentlich inhre Beckenbodenmuskulatur anspannte, hatte ich das Gefühl, dass sich paar Stahlseile um mein bestes Stück legten. War dann auch nicht so prickelnd. 

Naja, mit seinen Muskeln, seiner Kraft sollte man schon auch umgehen können. Wenn dir der Sex Schmerzen bereitet, dann war er zu heftig. Die Beckenbodenmuskulatur als Schraubstock einzusetzen ist halt auch nicht der Sinn der Sache.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
18.09.22 um 20:17
In Antwort auf eisbrecher

Naja, mit seinen Muskeln, seiner Kraft sollte man schon auch umgehen können. Wenn dir der Sex Schmerzen bereitet, dann war er zu heftig. Die Beckenbodenmuskulatur als Schraubstock einzusetzen ist halt auch nicht der Sinn der Sache.

Ja gut, das geprellte Schambein damals hatte wohl weniger etwas mit zuviel Kraft zu tun.  Aber inzwischen habe ich da ja auch selbst für etwas Abpolsterung gesorgt.

Aber tatsächlich, nach der Affaire mit der Sportlerin war ich in dieser Hinsicht erst einmal geheilt. Ich meine, man sah es ihr ja nicht gleich an, wie durchtrainiert sie war hatte sie doch recht gut verborgen. 

Gefällt mir

E
eisbrecher
18.09.22 um 20:47
In Antwort auf fuechslein-101

Ja gut, das geprellte Schambein damals hatte wohl weniger etwas mit zuviel Kraft zu tun.  Aber inzwischen habe ich da ja auch selbst für etwas Abpolsterung gesorgt.

Aber tatsächlich, nach der Affaire mit der Sportlerin war ich in dieser Hinsicht erst einmal geheilt. Ich meine, man sah es ihr ja nicht gleich an, wie durchtrainiert sie war hatte sie doch recht gut verborgen. 

Nein, aber mit der Heftigkeit des Geschlechtsverkehrs. Muss ja nicht immer volle Kanne sein.

Ich verstehe das nicht so ganz mit der Sportlerin - hast du ihr denn nicht gesagt, dass es dir weh tut, wenn sie ihren Beckenboden so stark anspannt? Das kann man ja steuern, sie hätte ihn ja nicht/weniger anspannen können. Ich meine, wenn man mit den Händen unabsichtlich zu stark zupackt, dann sagt man das der Person ja auch. Zumindest würde ich das tun. 

Gefällt mir

A
amuseme
18.09.22 um 20:58

Ich denke zu muskulös wirkt schon burschikos für viele Männer. Ich denke definierte Muskeln dürfen es schon sein. Aber es gibt für jrden Typ Liebhaber.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
18.09.22 um 21:25
In Antwort auf eisbrecher

Nein, aber mit der Heftigkeit des Geschlechtsverkehrs. Muss ja nicht immer volle Kanne sein.

Ich verstehe das nicht so ganz mit der Sportlerin - hast du ihr denn nicht gesagt, dass es dir weh tut, wenn sie ihren Beckenboden so stark anspannt? Das kann man ja steuern, sie hätte ihn ja nicht/weniger anspannen können. Ich meine, wenn man mit den Händen unabsichtlich zu stark zupackt, dann sagt man das der Person ja auch. Zumindest würde ich das tun. 

Och, beim Vorspiel war die sanft wie ein Kätzchen, aber wenn es dann zur Sache ging, flogen die Fetzen, diese Frau war damals einfach der Wahnsinn. Dass das jedesmal so heftig wurde, lag zum Großteil auch an mir. Keine Ahnung wieso, das ist normalerweise nicht so meins. 

Und die Sportlerin? Offensichtlich konnte sie das doch im Orgasmus nicht so steuern. Aber egal, ist lange her.

Gefällt mir

O
otheruli
18.09.22 um 23:07

Eher ein Abturn für mich. Nichts gegen große Frauen, aber zu viele Muskeln bedeuten für mich: maskulin. Auch wenn sie überaus sportlich ist, dann mag das zwar schön anzusehen sein, aber da bin ich ehrlich: es schüchtert mich ein, ich fühle mich noch unsicherer...

Gefällt mir

M
mondera5
19.09.22 um 0:15

Mein Partner liebt meine sportlichen Beine sehr. Wenn ich pumps trage sagt er findet er meine waden fast zu muskulös ausgeprägt.

Gefällt mir

juliax1
juliax1
19.09.22 um 3:54
In Antwort auf emma4

Irgendwie hört man ja immer, dass die meisten Männer auf kleine zierliche Frauen stehen. Mich würde aber mal interessieren, ob Männer auch Frauen attraktiv finden, die kräftige Oberarme, ein breites Kreuz und muskulöse Beine haben oder sogar muskulöser sind als der Mann selbst. Findet ihr das sexy oder eher abturn? 

Grundsätzlich sollte es dir egal sein, was Männern so finden. Aber um deine Frage zu beantworten,  mir gefallen Muskeln nicht an einer Frau und meinem Mann auch nicht. Das kann dir aber egal sein.

Gefällt mir

P
peter_m
19.09.22 um 8:06
In Antwort auf eisbrecher

Steroide nur wegen des Muskelaufbaus sind sowieso ein No-Go, bei Männern wie Frauen. Das ist auch nicht besser als Heroin- oder Kokainkonsum. 

Steroide sind Medikamente, die man bei gewissen Krankheiten nehmen muss. Und dabei sollte es auch bleiben. 

Absolut richtig - irgendwelche Hilfsmittel lehne ich auch grundsätzlich ab und würde ich niemals nie nehmen. Man schafft das im Sport was geht - alles andere ist Training und auch hier gibt es Grenzen die es zu akzeptieren gilt.

1 -Gefällt mir

A
alter_schwede
19.09.22 um 10:32

Für mich absolut abtörnend...irgendwie nicht weiblich. Würde jederzeit einer Frau mit ein paar Kilos zuviel den Vorzug geben. Das entscheidende ist und bleibt allerding die "sinnliche weibliche Ausstrahlung" und die steht meines Erachtens bei muskulösen Damen eher im Hintergrund.
...aber ich lass mich auch gern vom Gegenteil überzeugen  

Gefällt mir

I
inkognitoich
19.09.22 um 11:49

Ich mag keine Bodybuilderinnen. Aber wenn das Gesamtpaket passt, darf die Schulter auch breiter sein, klar. 

Gefällt mir