Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie ändere ich, dass sie kaum noch Lust hat und sich bedienen lässt?

Wie ändere ich, dass sie kaum noch Lust hat und sich bedienen lässt?

9. Januar 2015 um 13:11

Wir sind schon fast 10 Jahre zusammen und der Sex hat sich mehrfach verändert. Sie hatte irgendwann wegen einer neuen Pille, die sie aus medizinischen Gründen, wegen einer Neigung zu einer bestimmten Krankheit benötigt, kaum noch Lust. Wechseln möchte sie nicht, weil es kaum alternativen gibt und die sind auch allesamt aggressivere Medikamente.

Wir hatten in den ersten 5 - 6 Jahren circa 3 - 5 mal Sex pro Woche, je nachdem wie wir Zeit und Lust hatten. Dann nach der neuen Pille und einem Umzug in eine gemeinsame Wohnung waren es noch circa 1 - 2 mal pro Woche, mittlerweile ist es nur noch ca. 1 - 3 mal in einem Monat. Es gab zwischendurch mal eine Phase, da hatte sie eigentlich gar keine Lust, weil es auch privat bei ihr eine Menge Probleme und Stress gab. Sie war arbeitslos, Probleme in der Familie, etc. ... da habe ich auch vollstes Verständnis für! In der Zeit hatten wir mal 10 Wochen lang keinen Sex und ich bin fast geplatzt. Manchmal treibt mich das fast in den Wahnsinn. Wir sind noch jung und sollten unseren Spaß haben, vor allem da wir außer unseren Jobs keine Verpflichtungen haben. Wir planen unsere Hochzeit, aber Kinder sind noch keine geplant.

Wenn sie Lust hat, dann ist sie auch nicht verkrampft und ganz locker. Bestes Beispiel dafür ist, dass wir mal tagsüber am Strand mit den Händen in Aktion waren.

Ich habe es schon öfter mit ihr besprochen und es gibt einige Probleme:

1. Sie hat angeblich wegen der neuen Pille kaum noch Lust, eine Umstellung kommt nicht in Frage, wie oben bereits beschrieben.

2. Sie hat angeblich noch Lust auf mich, was man beim mittlerweile seltenen Sex auch merkt.

3. Sie wird nicht mehr richtig feucht, da kann ich machen was ich will und wir können uns viel Zeit nehmen, das klappt nur noch selten. Häufig müssen wir ein kleinwenig nachhelfen.

4. Sie hat Schmerzen beim Sex. Sie hatte teils schon immer Schmerzen, (ich möchte jetzt nicht auf den Putz hauen) weil mein Glied ziemlich groß und dick ist, sie mag es daher nicht zu tief und zu wild. (Bis auf eine Ex hatte damit noch keine andere Dame Probleme!)

5. Sie hat beim GV nur sehr sehr sehr selten einen Höhepunkt. Lediglich bei der Stimulation per Hand oder Mund erlebt sie den Höhepunkt, aber dann will sie so nicht, weil sie mich spüren möchte. Ihr sei der Höhepunkt nicht so wichtig.

6. Sie lässt sich meist nur noch "bedienen". Ich würde so gerne mal wieder verführt werden oder von ihr berührt werden.

Wie sind die Erfahrungen der Leser?
Wie habt Ihr Pärchen oder Damen Euch geholfen?
Kürzlich habe ich dann was von G-Punkttraining gelesen? Hilft das? ... ich habe es schon versucht, aber sie beschwert sich dann immer, dass sie das Gefühl habe pinkeln zu müssen. ... evtl. weiss sie nicht, was dann da los ist, ich denke sie "kennt sich" nicht gut genug.
Sie möchte auch nicht mehr einfach so berührt werden, weder an den Brüsten, noch am Po oder Hals, außer sie hat extrem viel Lust, denn ansonsten kitzelt es oder sie findet es unangenehm.

Ich liebe Sie über alles und mir wurde schon mal geraten andere Wege parallel einzuschlagen, aber Fremdgehen oder eine Trennung kommen für mich nicht in Frage. An Möglichkeiten zum Fremdgehen hat es jedenfalls nicht gemangelt, aber ich will das nicht.

Ich hoffe noch, dass man das in den Griff bekommen kann, aber sie scheint kaum gewillt daran zu arbeiten. Wenn ich dieses Thema anspreche ist sie irgendwie genervt und beleidigt.
Wenn wir Sex haben ist der wirklich toll und ich habe sie bereits gefragt, ob sie Neues versuchen möchte, aber das will sie nicht und angeblich hat sie auch keine weiteren Sehnsüchte oder so, die wir nicht eh schon versucht haben.
Ich habe nun einige Monate lang in diversen Foren gelesen und es ist irgendwie erschreckend wieviele Paare solche Probleme und scheinbar keine Lösung haben. Kann mir jemand einen Lichtschimmer bieten?

9. Januar 2015 um 13:55

Scheinbar keine Lösung,
stimmt, es gibt auch keine wenn die Frau nicht will. 10 Jahre zusammen, da hat sie doch schon was sie wollte, warum denn noch anstrengen. Pille und Schmerzen sind immer Argumente die ein Mann verstehen kann, also warum soll sie daran was ändern. Auch in den den nächsten 20 Jahren wirst Du an der kurzen Leine gehalten, die aber immer kürzer wird, das dürfte sicher sein. Versuche mit ihr darüber zu reden kannste vergessen, eins ist nur sicher, Du fühlst dich immer mehr als der letzte Arsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 14:42

.
Sie verarscht micht nicht. Wir sind sehr ehrlich zueinander und reden ziemlich direkt und offen, vor allem, wenn uns was am anderen nervt.
Wir führen ansonsten auch eine absolut traumhafte Beziehung und ich habe in ihr die Frau für's Leben gefunden, aber die Sexkomponente ist eben mit den Jahren aus dem Gleichgewicht geraten und ich habe Angst, dass das noch schlimmer wird.
Ganz ehrlich, ich bin deshalb recht traurig.

Die Befürchtungen mit dem Kinder kriegen hatte ich eben auch, da ich das auch schon aus dem Bekanntenkreis kenne, dass da erstmal mindestens 1 - 1,5 Jahre nichts geht und danach auch nur schleichend und schleppend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 15:36
In Antwort auf remei_12169595

.
Sie verarscht micht nicht. Wir sind sehr ehrlich zueinander und reden ziemlich direkt und offen, vor allem, wenn uns was am anderen nervt.
Wir führen ansonsten auch eine absolut traumhafte Beziehung und ich habe in ihr die Frau für's Leben gefunden, aber die Sexkomponente ist eben mit den Jahren aus dem Gleichgewicht geraten und ich habe Angst, dass das noch schlimmer wird.
Ganz ehrlich, ich bin deshalb recht traurig.

Die Befürchtungen mit dem Kinder kriegen hatte ich eben auch, da ich das auch schon aus dem Bekanntenkreis kenne, dass da erstmal mindestens 1 - 1,5 Jahre nichts geht und danach auch nur schleichend und schleppend.

Wenn sie es jetzt schon für nicht erforderlich
ist nur eins sicher, es wird noch weniger. Meine hat wenigstens noch bis zu den Kids Lust gehabt und auch gezeigt, erst nach den Kids war Ebbe, ab und zu dann noch ihre ehelichen Pflichten erfüllt, wie sie mir jetzt sagte, und auch das ist ja jetzt nicht mehr erforderlich, also komplettes Anfassen verboten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie viel Vaginalsekret ist ok?
Von: aliah_12142571
neu
9. Januar 2015 um 12:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest