Forum / Sex & Verhütung

Werden wir Frauen durch Alkohol gefügig?

29. Januar um 23:32 Letzte Antwort: 27. Februar um 12:45

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Mehr lesen

30. Januar um 1:55

Ja,würde ich schon sagen.Dadurch fallen halt die Hemmungen. 

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 7:50

Im Gegenteil. Durch Alkohol werde ich meist nur müde und mach dann gar nichts mehr. Nüchtern bin ich konzentrierter und kann länger. Hemmungslos bin ich auch so

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 8:03
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Ehrlich gesagt enthemmt mich Alkohol doch sehr und ich lasse mich zu Dingen hinreißen die ich ansonsten nicht mache. 

4 LikesGefällt mir

30. Januar um 8:06
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Nein definitiv nicht. Aber ich trinke auch nicht wirklich. So alle jubel Jahre mal

Gefällt mir

30. Januar um 8:35

Nein, Alkohol enthemmt mich weder noch macht es mich gefügig. Mir fällt nichts ein, dass ich nüchtern nicht auch gemacht hätte. Was für Sachen meint ihr denn so?

Gefällt mir

30. Januar um 8:59

Also durch Alkohol kann ich sagen das ich gefügig werde und die Hemmungen fallen  

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:52

Alkohol im rechten Maß kann sehr anregend sein. Aber es muss im Maß bleiben, sonst ist mit mir nichts mehr los, ich werd müde und lustlos.
Gern mal zwei, drei Bier oder Wein oder auch mal zwei Cocktails. Mehr nicht.
 

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 10:42

Gefügig finde ich eine schlechte Wortwahl. Lässt ihr dann die Kerle alles machen? Das wäre mir nix 🤔, was macht Frau dann, wenn ggf Grenzen überschritten werden? ich bin gerne noch Herrin über meine Lage. Aber ich trinke sowieso sehr ausgewählt Alkohol und werde dann höchstens etwas ausgelassener und lustiger. Also Anregend ja, gefügig nein, Hemmungen hab ich sowieso wenige beim Sex.

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 10:51

Gefügig hat ja was mit zwingen und befehlen zu tun - und selbst unter Alkohol lasse ich das nicht mit mir machen.

Gegenfrage: was hemmt euch denn nüchtern?

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 11:49
In Antwort auf

Gefügig hat ja was mit zwingen und befehlen zu tun - und selbst unter Alkohol lasse ich das nicht mit mir machen.

Gegenfrage: was hemmt euch denn nüchtern?

Es gibt einige Sachen die ich im nüchternen Zustand wohl nicht machen würde.
Ich trinke nur selten und auch da nicht zuviel. Aber Alkohol macht mich doch etwas lockerer. 

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 12:03
In Antwort auf

Es gibt einige Sachen die ich im nüchternen Zustand wohl nicht machen würde.
Ich trinke nur selten und auch da nicht zuviel. Aber Alkohol macht mich doch etwas lockerer. 

Was denn zum Beispiel?

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 12:08
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

ja ist bei mir auch so, meine mutter auch, ist wohl normal

Gefällt mir

30. Januar um 12:27

Hab mir auch schon mal einen Kerl "schöngetrunken", aber im Regelfall trink ich wenig.

Gefällt mir

30. Januar um 12:34

Bei mir fallen Hemmungen (die ich eh wenig habe) meist durch Erregung. Wenn der Mann es also schafft, im Vorspiel mich richtig richtig heiß zu machen oder ich eh schon heiß wie Feuer bin, werd ich Wachs in seinen Händen. Alkohol trägt dazu also wenig bei.

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 12:49
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Ja Alkohol macht lockerer. 

Gefällt mir

30. Januar um 12:49
In Antwort auf

Hab mir auch schon mal einen Kerl "schöngetrunken", aber im Regelfall trink ich wenig.

Haha. Schön trinken kam bei mir auch schon vor 🤣

Gefällt mir

30. Januar um 14:11
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Ja, stimmt. 
Man macht manchmal Sachen, die man tatsächlich garnicht machen will, wenn mann Alkohol trinkt. Wenn es nur ein bisschen ist, man hat manchmal nur bessere Laune.
Aber mit viel, wird man schon übermütig manchmal

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 1:08

Die Dosis macht das Gift.

Ein Gläschen Sekt lockert auf.
Bei jedem Glas mehr rückt der Kontrollverlust näher.
Und ich kenne niemanden, der/die sich nicht wenigstens erinnern will, was da letzte Nacht los war.

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 1:21

Gut, ich bin keine Frau, aber wenn mich Alkohol gefügig machen soll, dann müsste ich wohl bis zur Bewusstlosigkeit trinken. 

Gefällt mir

31. Januar um 1:28
In Antwort auf

Gut, ich bin keine Frau, aber wenn mich Alkohol gefügig machen soll, dann müsste ich wohl bis zur Bewusstlosigkeit trinken. 

............weil auch ohne Alkohol viele Türen offen stehen oder weil Du als "uneinnahmebare Trutzburg" lebst?

Gefällt mir

31. Januar um 1:39
In Antwort auf

............weil auch ohne Alkohol viele Türen offen stehen oder weil Du als "uneinnahmebare Trutzburg" lebst?

Nein, weil ich generell kein Mensch bin, der gefügig ist. Gefügig ist ein anderes Wort für gehorsam, und Gehorsamkeit gehört nicht unbedingt zu meinen Stärken.

Gefällt mir

31. Januar um 5:28
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Danke für die Nachfrage, ich habe einerseits meinen Alkoholkonsum unter Kontrolle und anderseits stets eine klare eigene Meinung und eigenen Willen.

Gefällt mir

31. Januar um 7:34
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

ja Alkohol enthemmt mich auf jeden Fall und ich mach dann Sachen, die ich so wahrscheinlich nicht machen würde. 

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 7:48

Was ich hier so lese, erschreckt mich schon etwas 🤔 

Gefällt mir

31. Januar um 9:03

Und keine hat sie mir bisher beantwortet 😐😐 auch nicht, zu was sie sich so hinreißen lassen. Aber wahrscheinlich kommen dann so Kamellen wie "Sex ohne Kondom".

Gefällt mir

31. Januar um 10:17
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Ich glaube gefügig ist das falsche Wort. Eher juckig und man ist nicht so reserviert 

Gefällt mir

31. Januar um 10:25

Ja mich enthemmt er auch, ist mir schon oft aufgefallen! 

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 11:14
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Gefügig nicht, aber hemmungslos. Aber in welchem Kontext meinst Du das?

Würdest du besoffen etwas tun, was du sonst nicht tun würdest?

Gefällt mir

31. Januar um 14:26
In Antwort auf

Was ich hier so lese, erschreckt mich schon etwas 🤔 

Nicht nur Dich. Das, was manche hier schreiben, ist vergleichbar mit: Ich kann nicht Auto fahren, fahre jetzt aber mit Vollgas auf die Autobahn. Im Nachhinein wundere ich mich, dass ich so einen schweren Unfall verursacht habe.

Gefällt mir

31. Januar um 15:27
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Ist ganz normal, durch Alkohol verschwinden Hemmungen, auch was Sex angeht

Gefällt mir

31. Januar um 16:06
In Antwort auf

Ist ganz normal, durch Alkohol verschwinden Hemmungen, auch was Sex angeht

Sollte nicht eher alleine die Lust die Hemmungen verschwinden lassen?

Gefällt mir

31. Januar um 16:13
In Antwort auf

Sollte nicht eher alleine die Lust die Hemmungen verschwinden lassen?

Ja, es sollte, aber durch Alkohol passiert auch sowas

Gefällt mir

31. Januar um 18:15
In Antwort auf

Sollte nicht eher alleine die Lust die Hemmungen verschwinden lassen?

Ja. Bei mir ist beides der Fall! 

Gefällt mir

31. Januar um 18:38
In Antwort auf

Ich möchte mal von euch wissen wie es bei euch ausschaut.
Meine Freundin und auch ich machen Sachen die wir ohne Alkohol nicht machen würden.
wie ist. Das bei euch?

Wenn ich beschwippst bin lass ich alles mit mir machen. Zuhause bei meinem Freund ist das ja nett und absolut ok. Aber im Club halte ich mich mit dem Trinken daher total zurück.

Gefällt mir

31. Januar um 20:40
In Antwort auf

Was ich hier so lese, erschreckt mich schon etwas 🤔 

Mich auch. Vor allem verstehe ich eins nicht: wenn ich schon weiß, dass ich unter Alkoholeinfluss Dinge mache, die ich sonst nicht machen würde und die ich hinterher eventuell sogar bereue, wieso trinkt man dann noch?

Gefällt mir

31. Januar um 20:46
In Antwort auf

Mich auch. Vor allem verstehe ich eins nicht: wenn ich schon weiß, dass ich unter Alkoholeinfluss Dinge mache, die ich sonst nicht machen würde und die ich hinterher eventuell sogar bereue, wieso trinkt man dann noch?

Eine hervorragende Frage, die ich mit meiner Metapher (Auto/Autobahn/Unfall) versucht habey, dezent in die Runde zu werfen.

Gefällt mir

31. Januar um 20:52
In Antwort auf

Wenn ich beschwippst bin lass ich alles mit mir machen. Zuhause bei meinem Freund ist das ja nett und absolut ok. Aber im Club halte ich mich mit dem Trinken daher total zurück.

Nein, liebe Karla34.2 (sofern Du tatsächlich eine Frau und kein Troll bist) - es ist NIE ok, dass Du alles mit Dir machen lässt. Weder zu hause mit Deinem Freund noch in einem Club. Solltest Du nach diesem Prinzip Deine Sexualität leben, dann solltest Du unbedingt sowohl mit Alkohol als auch Sex, Clubbesuchen oder Beziehungen pausieren und Dich mal um einen Termin beim Psychologen bemühen. Thema Selbstwertgefühl, Eigenliebe, Wertschätzung eigener Seele und eigenem Körper gegenüber, das Recht auf Selbstbestimmung u.v.m..

Gefällt mir

31. Januar um 20:52
In Antwort auf

Mich auch. Vor allem verstehe ich eins nicht: wenn ich schon weiß, dass ich unter Alkoholeinfluss Dinge mache, die ich sonst nicht machen würde und die ich hinterher eventuell sogar bereue, wieso trinkt man dann noch?

Wahrscheinlich, weil man sichd as schön trinken muss? Fidne ich aber schon leicht pathologisch.

Gefällt mir

31. Januar um 20:52
In Antwort auf

Eine hervorragende Frage, die ich mit meiner Metapher (Auto/Autobahn/Unfall) versucht habey, dezent in die Runde zu werfen.

Vernunft ist hier nicht so gefragt

Gefällt mir

31. Januar um 20:52

Beruhigend zu lesen. 

Gefällt mir

31. Januar um 20:58
In Antwort auf

Nein, liebe Karla34.2 (sofern Du tatsächlich eine Frau und kein Troll bist) - es ist NIE ok, dass Du alles mit Dir machen lässt. Weder zu hause mit Deinem Freund noch in einem Club. Solltest Du nach diesem Prinzip Deine Sexualität leben, dann solltest Du unbedingt sowohl mit Alkohol als auch Sex, Clubbesuchen oder Beziehungen pausieren und Dich mal um einen Termin beim Psychologen bemühen. Thema Selbstwertgefühl, Eigenliebe, Wertschätzung eigener Seele und eigenem Körper gegenüber, das Recht auf Selbstbestimmung u.v.m..

Da stimme ich dir zu, all die Damen hier, die sich ach so offen und sich selbst als sexuell attraktiv hinstellen, sind meist ganz arme Mädels - null sexy, null attraktiv, null selbstbewusst. Sie tun eben das, was sie denken, was von ihnen  verlangt wird. Das macht sie aber lange nicht zu guten Liebhaberinnen und sie finden auch selbst keinen. "Alles mit sich machen lassen" ist doch kein Prädikat.

Gefällt mir

31. Januar um 21:27
In Antwort auf

Wahrscheinlich, weil man sichd as schön trinken muss? Fidne ich aber schon leicht pathologisch.

Man muss sich also etwas schön trinken, das man gar nicht machen würde, wenn man gar nicht erst trinken würde?

Das erinnert mich irgendwie an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry und seine Begegnung mit dem Säufer:

»Was machst du hier?«, sprach er zu dem Säufer, den er stumm sitzend vor einer Reihe leerer und einer Reihe voller Flaschen vorfand.
»Ich trinke«, antwortete der Säufer mit düsterer Miene.
»Und warum trinkst du?«, fragte der kleine Prinz.
»Um zu vergessen«, antwortete der Säufer. »Was willst du vergessen?«, fragte der kleine Prinz, der ihm schon leid tat.
»Ich will vergessen, dass ich mich schäme«, gestand der Säufer und ließ den Kopf hängen.
»Über was schämst du dich?«, fragte der kleine Prinz beharrlich weiter, denn er wollte ihm helfen.
»Ich schäme mich, weil ich saufe!«, sagte der Säufer abschließend und hüllte sich in tiefes Schweigen.

Das ist mir zu hoch, das verstehe ich nicht. 

Gefällt mir

31. Januar um 23:09
In Antwort auf

Man muss sich also etwas schön trinken, das man gar nicht machen würde, wenn man gar nicht erst trinken würde?

Das erinnert mich irgendwie an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry und seine Begegnung mit dem Säufer:

»Was machst du hier?«, sprach er zu dem Säufer, den er stumm sitzend vor einer Reihe leerer und einer Reihe voller Flaschen vorfand.
»Ich trinke«, antwortete der Säufer mit düsterer Miene.
»Und warum trinkst du?«, fragte der kleine Prinz.
»Um zu vergessen«, antwortete der Säufer. »Was willst du vergessen?«, fragte der kleine Prinz, der ihm schon leid tat.
»Ich will vergessen, dass ich mich schäme«, gestand der Säufer und ließ den Kopf hängen.
»Über was schämst du dich?«, fragte der kleine Prinz beharrlich weiter, denn er wollte ihm helfen.
»Ich schäme mich, weil ich saufe!«, sagte der Säufer abschließend und hüllte sich in tiefes Schweigen.

Das ist mir zu hoch, das verstehe ich nicht. 

Es ist ein Zeichen von gesundem Verstand, nicht alles zu verstehen, lieber eisbrecher.

Gefällt mir

31. Januar um 23:10
In Antwort auf

Da stimme ich dir zu, all die Damen hier, die sich ach so offen und sich selbst als sexuell attraktiv hinstellen, sind meist ganz arme Mädels - null sexy, null attraktiv, null selbstbewusst. Sie tun eben das, was sie denken, was von ihnen  verlangt wird. Das macht sie aber lange nicht zu guten Liebhaberinnen und sie finden auch selbst keinen. "Alles mit sich machen lassen" ist doch kein Prädikat.

sehr schön auf den Punkt gebracht. 

Gefällt mir

31. Januar um 23:20
In Antwort auf

Es ist ein Zeichen von gesundem Verstand, nicht alles zu verstehen, lieber eisbrecher.

Oder anders ausgedrückt: Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

Gefällt mir

31. Januar um 23:22
In Antwort auf

Da stimme ich dir zu, all die Damen hier, die sich ach so offen und sich selbst als sexuell attraktiv hinstellen, sind meist ganz arme Mädels - null sexy, null attraktiv, null selbstbewusst. Sie tun eben das, was sie denken, was von ihnen  verlangt wird. Das macht sie aber lange nicht zu guten Liebhaberinnen und sie finden auch selbst keinen. "Alles mit sich machen lassen" ist doch kein Prädikat.

Erstens: bist du dir sicher, dass es sich wirklich um Damen handelt? Im Internet kann man das nie so genau wissen.

Zweitens: ich halte das eher für so eine Phantasie- und Fetischgeschichte. Manche Beiträge werden wohl einhändig geschrieben.  Mit Realität hat das eher wenig zu tun.

Gefällt mir

31. Januar um 23:29
In Antwort auf

Oder anders ausgedrückt: Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

Viel schöner zusammengefasst! 

Gefällt mir

2. Februar um 15:49
In Antwort auf

Nein, liebe Karla34.2 (sofern Du tatsächlich eine Frau und kein Troll bist) - es ist NIE ok, dass Du alles mit Dir machen lässt. Weder zu hause mit Deinem Freund noch in einem Club. Solltest Du nach diesem Prinzip Deine Sexualität leben, dann solltest Du unbedingt sowohl mit Alkohol als auch Sex, Clubbesuchen oder Beziehungen pausieren und Dich mal um einen Termin beim Psychologen bemühen. Thema Selbstwertgefühl, Eigenliebe, Wertschätzung eigener Seele und eigenem Körper gegenüber, das Recht auf Selbstbestimmung u.v.m..

Ich habe nicht geschrieben, dass das für jeden Menschen OK sein muss.

Für Mich ist es das allerdings in Zusammenhang mit meinem Partner. Dem vertraue ich zu 110% und kann mich daher total fallen lassen.
Mich ihm total zu überlassen, dass er mit mir alles tun uns lassen kann was er will kann ich nur jedem Menschen raten mal auszuprobieren, falls es da wen gibt dem man derartig vertrauen kann.
Da dies in Clubs nicht so ist ziehe ich dort die Konsequenz nichts bis wenig zu trinken.

Daß Du mir einen Besuch beim Psychologen attestierst ist ja wohl der Gipfel schlecht hin. Bekomm erstmal Deine überufernde Dominanz in den Griff und dann sprechen wir weiter.

Gefällt mir

2. Februar um 17:45
In Antwort auf

Ich habe nicht geschrieben, dass das für jeden Menschen OK sein muss.

Für Mich ist es das allerdings in Zusammenhang mit meinem Partner. Dem vertraue ich zu 110% und kann mich daher total fallen lassen.
Mich ihm total zu überlassen, dass er mit mir alles tun uns lassen kann was er will kann ich nur jedem Menschen raten mal auszuprobieren, falls es da wen gibt dem man derartig vertrauen kann.
Da dies in Clubs nicht so ist ziehe ich dort die Konsequenz nichts bis wenig zu trinken.

Daß Du mir einen Besuch beim Psychologen attestierst ist ja wohl der Gipfel schlecht hin. Bekomm erstmal Deine überufernde Dominanz in den Griff und dann sprechen wir weiter.

"Daß Du mir einen Besuch beim Psychologen attestierst ist ja wohl der Gipfel schlecht hin. Bekomm erstmal Deine überufernde Dominanz in den Griff und dann sprechen wir weiter..."

Schon irgendwie witzig diese Zeilen von jemanden zu lesen, der Alkohol braucht, um diesen Zustand hinzubekommen, sich seinem Partner (oder xbeliebigen Kerlen) zu überlassen, damit er mit einem machen kann, was er will. (Schon mal was vom Selbstwertgefühl gehört?!) Gleichzeitig willst einem ernsthaft verkaufen, wie toll das ist. Doch, das hat krankhafte Züge und den Gang zum Psychiater rate ich Dir aus Nettigkeit. Überufernde Dominanz sitzt eher zu hause neben Dir auf euerem Sofa.

Gefällt mir