Home / Forum / Sex & Verhütung / Wer hat guten Rat.....Frau hat kaum Lust

Wer hat guten Rat.....Frau hat kaum Lust

17. Juli 2011 um 23:22

Hallo an die Forumsgemeinde,

folgendes Problem: Wir sind verheiratet, haben ein Kind, alles im Familienleben könnte kaum besser sein.

Meine Frau hat während der Beziehung sukzessive an Lust abgebaut, vor ca. 4 Jahren wäre die Beziehung fast daran gescheitert.

Es gab klärende Gespräche, ich versuche viel und offen über die Probleme zu reden und wir haben so gerade nochmal die Kurve erreicht. Im nachfolgenden hat Sie sehr versucht jedoch wiederum sukzessive abgebaut.

Leider hat sie keine Lust mehr. Selbst befriedigt Sie sich z.B. auch gar nicht mehr. Einen anderen hat Sie auch nicht. Es liegt ebensowenig daran, dass die Romantik nicht da wäre oder an der Eintönigkeit.

Wenn wir Sex haben macht sie einen sehr befriedigten und zufriedenen Eindruck und ist verliebt wie am ersten Tag. Es macht Ihr Spass und Sie ist auch sehr aktiv bei der Sache.

Leider folgt dann oft ein Monat mit Müdigkeit, Lustlosigkeit, Übelkeit, Durchfall, Arbeit usw. ..........

Über einen langen Zeitraum habe ich weder Zwang noch Druck ausgeübt um zu sehen wie oft sie "Lust" empfindet und wie oft sie es mir zuliebe macht.

Sie empfindet ca. 4 bis 5 mal im Jahr Lust.

Ich habe erneut versucht mit Ihr offen zu reden... Grundsätzlich so sagst sie übrigens seit Beginn unserer Beziehung redet sie nicht gerne über Sex.
Da es sich hier aber um ein Problem handelt und nicht um Sex greift Sie in die Trickkiste und dreht den Spieß um sobald ich ein Gespräch anfange.

So finde ich jedoch keinen Zugang zu Ihr.

In der Zwischenzeit hat bei mich auch der Frust genagt und mir ist es langsam Leid Sie zu umgarnen. Sie gefällt mir, ist optisch sowie persönlich eine klasse Frau was ich Ihr auch oft genug mitteile, Sie wünscht auch umgarnt zu werden wenn es um sexuelle Handlungen geht und das ich der aktive Part bin am Anfang.

Also z.B. Rosen am Bett, Kerzenlicht, ein Romantischer Abend oder mal eine Überraschung, die Massage oder was auch immer.

Zurück kommt leider ....gar ....nix...... und bei diesen Situationen kommt der Sex mir zuliebe zustande. Lust kann ich damit leider nur passiv also in Form eines(oder mehr) Orgasmus(e) bei Ihr erreichen. Das Sie dabei vorher Lust auf Sex hat oder gar scharf wäre bekomme ich nicht auf die Reihe.

Wie gesagt der Frust nagt an mir, was dazu führt, dass ich so langsam aber sicher das Handtuch werfe.

Über die offene Ehe habe ich nachgedacht und mich belesen aber überzeugt hat mich die Lösung auch nicht. Allerdings habe ich Sie noch nicht gefragt.....ob dass vielleicht von Ihrer Seite die Blockade (oder was das auch immer ist) löst.

Ich von meiner Seite wäre schon längst wieder unter die Räder gekommen ....wäre da nicht unser Kind....

Ich fände es Klasse wenn sich mal die Frauenwelt äußern würde und zwar diejenigen die auch nur 4 bis 5 mal Lust im Jahr empfinden.

woran liegt das ?


17. Juli 2011 um 23:36

Was
mir als erstes einfällt: verhütet sie hormonell?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2011 um 21:22

Eh nur wegen dem Kind
nun wegen dem Kind habe ich mehr Verantwortung und muss natürlich auch mehr und viel viel länger versuchen. Was ich damit sagen wollte ist, hätte wir keins hätte ich schon längst das Handtuch geschmissen habe ich aber nicht weil dann wirklich die Kinder leiden. Merken kann Sie dass nicht weil ich mir ja derzeit und bisher Mühe gebe, sonst hätte ich wohl hier nicht im Forum um Hilfe gebeten...oder ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2011 um 21:25

Verhütung hormonell
ja, Anfang 40 und Cilest eine Mikropille meine ich auf anraten der Frauenärtztin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 13:16

Ich kenn das....
Ich kann dem was du schreibst, lieber Threadersteller, nichts hinzufügen.
Ich hab exakt 1:1 die gleiche Story erlebt. Anfangs war sie sehr aktiv. Hat auch mal Liebespielzeug gekauft, hat mich abends überrascht oder auch mal einen sexy Flirt gestartet wenn wir auf Party waren etc. Während dem Hausbau hat das alles mehr und mehr nachgelassen. Wenn es denn mal zum Sex kam dann war sie immer sehr dabei und hat es genossen. Sie bestätigt auch, daß sie Spaß hatte aber von ihr aus kommt nix. Ich hab dann jegliche Versuche auch gelassen in der Hoffnung es kommt was von ihr. Ich habe sie auch nie bedrängt oder so. In den letzten 3 Jahren haben wir viel darüber gesprochen und sie sieht es echt als Problem aber es hat sich nichts getan.
Das letzte Mal Sex hatten wir dieses Jahr beim Ski fahren Ende März. Ich habe sie danach nicht mehr angefasst. Im Sommerurlaub Ende Mai hatte ich auch noch Geburtstag. Sie hat an dem Tag exakt den größten Fehler gemacht den sie hätte tun können....nämlich mir Sex anzubieten. Sorry Schlimmer geht es nicht.
Als wir 2 Tage später zu Hause waren habe ich die Beziehung beendet. Wir haben uns im Guten getrennt wissen aber beide, daß wir uns noch sehr lieben. Sie hat jetzt ihre eigene Wohnung und ich bleib in dem Haus was eh mir gehört.
Wir waren 5 Jahre zusammen und sie ist bildhübsch und charakterlich ein 6er im lotto. Ich dachte das wird es mir ermöglichen das Thema Sex zu überwinden. Falsch gedacht....Liebe ohne Sex geht leider Gottes wirklich nicht Traurig, traurig, traurig.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 13:39
In Antwort auf jasper_12145165

Verhütung hormonell
ja, Anfang 40 und Cilest eine Mikropille meine ich auf anraten der Frauenärtztin

Die
wenn möglich mal absetzen und schauen, ob es was bringt.

hab meine vor ner weile abgesetzt und merk nen unterschied. hatte nie wenig lust aber jetzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 14:03

Mhm..
vielleicht hat sie zu viel stress, zu viel zu tun, am abend ist sie nun mal müde und möchte einfach nur entspannen. ich kenn das auch, ist völlig normal, und wenn ich auf sex angesprochen werde, reagiere ich abweisend.. warte bis SIE auf dich zukommt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 22:27

Danke für die Antworten
danke erstmal für die vielen Antworten. Und vor allem Danke für den Ratschlag mit der Pille.

Zu der Frage ob wir sexuell kompatibel waren, würde ich dass mit ja beantworten. Zumindest die ersten 5 bis 7 Jahre. Mit dem Kind bzw. der Geburt kam dann die sexuelle Pause die in meinen Augen (ca. 1 Jahr lang) sehr lange gedauert hat. Weshalb Sie in der Zeit keine Lust hatte habe ich nie ergründet und mir auch nicht so den Kopf darüber gemacht. Leider haben wir das ,,,,wie davor,,,,, nie erreichet.

Der Stress und die Arbeit dürften kaum eine Rolle spielen. Meine Frau hat eine Haushälterin, geht nur einige Stunden Arbeiten und verbringt den Rest des Tages mit Ihren Hobbys oder unserem Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper