Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Wer hat Erfahrungen mit Kupferspirale?

Wer hat Erfahrungen mit Kupferspirale?

29. März 2014 um 20:08 Letzte Antwort: 2. Juni 2014 um 13:41

Hallo!

Da ich darüber nachdenke von der hormonellen Verhütung auf die Spirale umzuschwenken, wollte ich einmal fragen ob mir hier vielleicht eine ihre Erfahrung dazu schildern kann?
Schmerzen, Kosten usw. ?

Mehr lesen

31. März 2014 um 9:34

Kupferkette oder Zyklusbeobachtung?
Hi!
Von Spiralen h ab ich jetzt noch nicht so viel positives gehört, kenne allerdings auch nicht sooo viele Spiralenträgerinnen. Meine Schwester trägt die Kupferkette Gynefix, die ist wohl besser verträglich. Die hat keine Widerhaken und ist sogar so konzipiert, dass junge Frauen, die noch keine Kinder haben sie tragen können (also, keine Ahnung ob du schon Kinder hast oder wie alt du bist, aber es sei mal erwähnt ).

Ich selber mache nun seit einigen Jahren Zyklusbeobachtung mit nem Zykluscomputer (cyclotest). Ist das evtl was für dich? Schau mal hier: http://www.verhuetungscomputer.net/guter-verhuetungscomputer/gruende-fuer-verhuetungscomputer/vorteil-verhuetungscomputer.php

LG, M

Gefällt mir
15. April 2014 um 22:13

Hey
Ich habe sehr lange überlegt ob ich mir eine Kupferspirale oder eine Kupferkette legen lasse weil ich unbedingt von der Pille bzw. NuvaRing weg wollte. Ich hatte Depressionen meine Lust war auf null was meinem Freund ziemlich naja zu leiden gab außerdem war ich ziemlich schlecht drauf und habe nur darum genölt! Ich habe mich gefühlt als wäre ich komplett gedämpft.

Meine Frauenärztin hat mich beraten und mir die Kupferspirale ans Herz gelegt. Die Kupferkette würde wohl eine kleine Narbe in der Gebärmutter verursachen die bei einer späteren Schwangerschaft zu komplikationen führen KANN und da ich ja irgendwann dann doch noch mal Kinder haben möchte habe ich mich dann für die Spirale entschieden.

Das Einlegen war bei mir der blanke Horror Mein Freund hätte fast das Behandlungszimmer gestürmt weil ich so geschriehen und gelitten habe. Ich habe eine den Muttermund weichmachende Pille zuvor genommen und eingeführt wurde die Spirale mit schmerzlinderndem Gel.... Naja... will nicht wissen wie es ohne gelaufen wäre. Nach dem Einlegen habe ich 2-3 leichte Schmerztablette genommen und hatte Unterleibsschmerzen aber das ließ nach. Meine Periode ist etwas länger und stärker aber nicht der Rede wert. Ab und an mal leichte Unterleibsbeschwerden.

Jedenfalls habe ich es überlebt und bin wirklich froh das ich es gemacht habe. Meine Libido ist mit voller Wucht wieder da Ich bin viel fröhlicher und nehme alles anders wahr! Außerdem fühle ich mich frei. Keine schocker mehr wenn ich merke das ich meine Pille zu spät nehme oder krank bin. Wirklich super.

Also nur Mut Augen zu und durch. Es muss nicht bei jedem so Weh tun ^^

Gefällt mir
18. April 2014 um 20:23
In Antwort auf avra_11957036

Hey
Ich habe sehr lange überlegt ob ich mir eine Kupferspirale oder eine Kupferkette legen lasse weil ich unbedingt von der Pille bzw. NuvaRing weg wollte. Ich hatte Depressionen meine Lust war auf null was meinem Freund ziemlich naja zu leiden gab außerdem war ich ziemlich schlecht drauf und habe nur darum genölt! Ich habe mich gefühlt als wäre ich komplett gedämpft.

Meine Frauenärztin hat mich beraten und mir die Kupferspirale ans Herz gelegt. Die Kupferkette würde wohl eine kleine Narbe in der Gebärmutter verursachen die bei einer späteren Schwangerschaft zu komplikationen führen KANN und da ich ja irgendwann dann doch noch mal Kinder haben möchte habe ich mich dann für die Spirale entschieden.

Das Einlegen war bei mir der blanke Horror Mein Freund hätte fast das Behandlungszimmer gestürmt weil ich so geschriehen und gelitten habe. Ich habe eine den Muttermund weichmachende Pille zuvor genommen und eingeführt wurde die Spirale mit schmerzlinderndem Gel.... Naja... will nicht wissen wie es ohne gelaufen wäre. Nach dem Einlegen habe ich 2-3 leichte Schmerztablette genommen und hatte Unterleibsschmerzen aber das ließ nach. Meine Periode ist etwas länger und stärker aber nicht der Rede wert. Ab und an mal leichte Unterleibsbeschwerden.

Jedenfalls habe ich es überlebt und bin wirklich froh das ich es gemacht habe. Meine Libido ist mit voller Wucht wieder da Ich bin viel fröhlicher und nehme alles anders wahr! Außerdem fühle ich mich frei. Keine schocker mehr wenn ich merke das ich meine Pille zu spät nehme oder krank bin. Wirklich super.

Also nur Mut Augen zu und durch. Es muss nicht bei jedem so Weh tun ^^

Hui
okay also ne freundin von mir hat auch die spirale letztes jahr bekommen...sie litt auch unter schmerzen.
was hat dich das denn gekostet? man muss die kosten ja komplett selbst tragen oder??

Gefällt mir
19. April 2014 um 1:29

Gynefix
Huhu, also mit der Spirale habe ich keine Erfahrung, jedoch gibt es hier auch Unterschiede (hormonfrei oder eben mit) .
Ich habe mich vor 4 Wochen zur Einlage einer Gynefix-Kette entschieden und bereue es bisher nicht.
Diese ist mit Kupferionen und liegt nur in der Gebärmutter.
Lg

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 2:49

Gynefix einlage
Huhu, alsoooo
3-4 h vorher: Vaginalzäpfchen um den Muttermund weich zu machen, 800 mg IBU ca 1 h davor.
Ich bin da hin (Freund war dabei) dann habe ich erst mal den Aufklärungsbogen unterschrieben, und 1mg Tavor expidet genommen (bin total die Mimose) .
Nach 10 min bin ich dran gekommen und zu erst wurde die Betäubung des Muttermundes gemacht (einfach nicht hinsehen!) Schmerzwert 3-4 (wie gesagt ich bin ne Mimose) und ein Drücken.
Anschließend 15-20 min gewartet, dann kam das Einlegen.
Das war ehrlich gesagt sehr heftig! In der Zwischenzeit habe ich noch eine Tavor genommen da ich schon bei der Betäubung geweint habe und meine FA meinte ich dürfe noch eine nehmen (zu Anfang wollte sie mir Baldrian andrehen !!)
Das Einsetzen:
Muttermundweitung: Schmerzwert 5-6 ich wollte es einfach schnell herum bringen jedoch reagiere ich wohl paradox auf Tavor somit war ich voll da und ultra angespannt wobei Tavor genau das Gegenteil bewirken sollte
Ausmessen: ständig habe ich gehofft es wäre vorbei denn die Schmerzen waren schon echt hart.
Inzession&Verankerung: Schmerzwert 10! (Mimose )
war nur ganz kurz ca 5 Sekunden und dann ließ der direkte Schmerz wieder nach.
Sie baute ihre Gerätschaften ab und ich kollabierte, Bz wurde gemessen etz war aber okay, jedenfalls bin ich dann 15 min später rausmarschiert war glücklich aber hatte schon Schmerzen 2-3 ein wenig Stärker als bei der Regel.

Netterweiße hat sich das ganze bei mir nur Entzündet
hatte 10 Tage Antibiotika

Faden: nach 35 Tagen normal die Regel bekommen, Ultraschall, Faden so weit gekürzt das er im Muttermund liegt und nicht zu sehen ist.

Mein Fazit: das nächste mal nur mit nem Dämmerschlaf, ebenso wie das ziehen der Gynefix

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 10:25

Mal probieren?
Ich muss auch mal meinen Senf dazugeben - da meistens nur negativ über die Kupferspirale geschrieben wird.

Ich hatte bisher echt Glück mit der Kupferspirale. Ich habe sie mir Mitte April setzen lassen, da ich von der Pille wegkommen wollte. Ich bin bald 28 Jahre alt, das bedeutet für mich steigende Thrombosengefahr. Zudem habe ich mit der Pille etwas zugenommen und die Kontaktlinsen nicht mehr so gut vertragen. Insgesammt aber keine schwerwiegenden Beschwerden mit der Pille. Nur das Gefühl, meinen Körper nicht mehr so gut zu spüren und die natürlichen hormonellen Abläufe fremd zu steuern. UND ich wurde beim Sex mit den Jahren weniger feucht.

Das Setzen der Spirale kostete mich 200 CHF und dauerte 5 Minuten. Vorher nahm eich ein Muttermundweichmachendes Mittel ein. Das Ausmessen der Gebärmutter, sowie das Setzen der Spirale schmerzten mich ungeahnt stark. Doch hatte ich eine nette Praxisassistentin zu meiner Seite und es tat jeweils nur 1 Sekunde unfassbar weh und nachher war alles wieder ok. Mein Kreislauf fand es nicht so lustig, aber das hat sich dann auch gegeben.
Nachher hatte ich ein leichtes Ziehen, welches aber auch schnell wieder gut war.

Nun habe ich meine erste Mens, welche schwächer als mit der Pille gewohnt ist und nicht schmerzt. Vorher brauchte ich auch mit der Pille immer 2 Tage Schmerzmittel. Vielleicht wird sich die Periode noch im Laufe der Zeit auch verstärken.

Fakt ist: Ich spüre meinen Körper wieder sehr gut. 2 Tage vor der Mens zieht es leicht in den Eierstöcken - ich kriege auf angenehme Weise mit, was läuft.
Beim Sex werde ich wieder wie früher gewohnt feucht - mich und meinen Freund hat dies sehr gefreut! Es vereinfacht die schönste Nebensache
Beim Sport spüre ich die Spirale selten ganz kurz, aber ich mache auch viel Sport und denke dann eher "ah, gut, die Spirale ist noch da!"

Meine Gyn meinte auch, dass die Schmerzen oft auch eine Kopfsache sind. Also, wie wohl man sich mit der Spirale fühlt. Dann sei man auch bereit, die Schmerzen in Kauf zu nehmen, welche dann netterweise auch als geringer empfunden werden.
Eine Studie hat auch beschrieben, dass Frauen, welche über alle Riskiken/Nebenwirkungen/Vorgänge der Spirale gut aufgeklärt wurden, weniger Komplikationen/ Schmerzen hatten.
Dann noch eine homöophatische Meinung (welche mit Vorsicht zu geniessen ist!): Frauen, welche einen unterdrückten Kinderwunsch haben, und die Spirale tragen, haben oft mehr Schmerzen und Probleme als Frauen ohne Kinderwunsch. Ich denke aber, dass diese Meinung einige Frauen vor den Kopf stossen kann.

Bis jetzt hat sich das Experiment auf jeden Fall gelohnt, ich fühle mich auch wieder viel mehr als Frau, weil ich meinen Körper besser spüre.

Gefällt mir
2. Juni 2014 um 13:41

Danke
für eure Antworten!!! :BIEN

Ich möchte definitv (noch) keine Kinder haben, bin gerade mal 24 und stecke mitten im Studium. Fakt ist einfach, seitdem ich die Pille nehme (Anfang 2012) leide ich ständig unter Blasenentzündungen. Jeden zweiten Zyklus quasi habe ich das ganze Theater wieder...nie Schmerzen, kein Fieber oder so, nur verfärbter Urin und diese ständige Antibiotekaeinnahme finde ich so ziemlich bescheiden.
Bin derzeit einfach überzeugt, dass ich eine Alternative zur Pille finden sollte und so ein Zykluspc ist mir ehrlich gesagt zu naja... risikoreich . Wollte eigentlich flotti jetzt zur Frauenärztin wegen einer Beratung, die ist jetzt aber erstmal im Urlaub und komme erst im Juli dran
Wenn die Schmerzen einmalig am Anfang sind, müsste das ja auszuhalten sein. Bin jetzt auch nicht so pingelig bzgl Schmerzen... naja mal schauen, was der "Spaß" wohl kosten soll.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers