Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Wenn Sie mehr Sex will...

Wenn Sie mehr Sex will...

12. April 2006 um 12:43 Letzte Antwort: 13. April 2006 um 6:20

Ich habe neulich von einem Bekannten gehört, dass es für Männer abturnend wirken kann, wenn die Frau sehr oft die Initiative beim Sex ergreift- sprich: ihm zu verstehen gibt, dass sie Sex will. Wohl gemerkt, ich rede hier von einer festen Beziehung.. Ich habe ansich kein Problem damit, dass ich es meistens bin, die den ersten Schritt macht und mit meinem Freund schlafen will. Allerdings fände ich es schon mal schön, wenn ich das Gefühl hätte, dass er will! Kann es sein, dass der Mann das Interesse mit seiner Frau Sex zu haben mehr und mehr verliert, wenn sie ständig "verfügbar" ist?? Die Frage ist nun: taktisch vorgehen und darauf warten (grrr), dass er mich verführt oder rein nach meinem Gefühl, nämlich hier und jetzt SEx..?? Ich finde es wirklich Scheisse, wenn das Bedrüfnis nach Sex in einer Beziehung so ungleich verteilt ist! Wie geht Ihr damit um??

Mehr lesen

12. April 2006 um 12:46

Ich
würde mir keine Gedanken darüber machen. Wenn du was von ihm willst, dann nim es Dir! Er wird schon meckern wenn es ihm nicht recht ist. Ich finde es toll, wenn Frauen die Initiative ergreifen!

Gefällt mir
12. April 2006 um 13:50

Ich bin es auch meistens....
Hey DU
Ich (w, 30, 3 Kinder) bin es auch meinstens, die den ersten Schritt macht. Was heisst hier meistens: fast immer. Und wenn dann noch der Kommentar von ihm kommt: "Du Schlimme", na dann fühl ich manchmal wirklich daneben. So im Sinn von: "was, willst du jetzt schonwieder? Ist ja total abartig...". shit

Also ich hab aber gemerkt, dass "darauf warten", bis ER die Initiative ergreift, dass das manchmal seeeeehr (zu) lange dauert. Und so lange zu warten, ne, darauf hab ich echt keine Lust. Woher kommt wohl der Spruch "seine eheliche Pflicht"? War das schon immer so?
Es gibt sicher Männer, die es einfach mögen, wenn ihre Frau anfängt. Aber ist es für uns Frauen nicht auch ein geiles Gefühl begehrt zu werden: unbedingt JETZT gewollt zu werden...?

Vielleicht hats auch mit dem Alter zu tun? Frauen mit 30 sind (statistisch gesehen) mitten im potenten Höhenflug, während diese Phase bei den Männern scheinbar zwischen 18 und 25 ist... (schade..., denn wenn man nachrechnet, kanns ja nie aufgehen...., vorallem wenn man einen älteren Mann geheiratet hat...).

Na was machen wir da bloss? Nen jungen Kerl verführen? Ne, dann doch lieber unseren müden Liebsten zu Hause wieder auf den Geschmack bringen....

Viel Glück und Spass dabei.
3fachmutti

Gefällt mir
12. April 2006 um 19:36

So gehts mir auch1
Ohja..das kenn ich zu gut..ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, am Anfang hat es wundebar mit dem Sex geklappt..nur inzwischen schlafen wir kaum noch miteinader, er block eigentlich immer ab..ich komm mir richtig blöd vor. Ich denk er findet mich nicht mehr attraktiv, bei uns klappt grad so gut wie nichts. Es verletzt mich einfach sehr, da ich so gern mit ihm schlafen würde..wir haben schon drüber gerdet nur das hat nicht wirklich was geändert, danach haben wir dann mal miteiander geschlafen,aber die darauffolgenden Wochen wars wieder so, dass gar nichts gelaufen ist. Küssen, Umarmen und alles ist total selten, wenn bekomm ich mal en Küslle aufn Mund des wars.Ich liebe ihn sehr, nur ich weiß nicht ob ich das alles noch lang so ertrage. Dann ist bei mir auch noch die Angst, dass er mir fremdgeht.

Grüßle

Gefällt mir
12. April 2006 um 20:22

Vielleicht sollte man
wirklich mal mit dem Märchen aufräumen, daß der Mann immer will und immer kann, die Frau dagegen immer Kopfschmerzen hat. Ich kenne das auch so, daß "sie" viel öfter als ich wollte, dazu meist immer noch zu unmöglichen Zeiten (spätabends wenn ich früh rausmußte). Aber wehe, ich wollte mal "etwas anderes" ausprobieren...

Fakt ist jedenfalls, daß man am Anfang einer Beziehung nicht wissen kann, wie sich die Libido 10 Jahre später entwickelt. Man kann Glück haben, aber man kann sich libidomäßig auch ganz schön auseinanderentwickeln. Da bleibt nur, daß man sich entgegenkommt, also jeder von beiden Abstriche macht.

mink

Gefällt mir
13. April 2006 um 6:20

Nee
er loht sich vewöhne.isch sich dragwöhnt dass du initiative ergrifsch.sprech ehn darüber a.unbedingt.min fründ findets geil wenn i afang...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers