Home / Forum / Sex & Verhütung / Wenn ich vieles hier so lese

Wenn ich vieles hier so lese

20. Januar 2014 um 23:29

bin ich echt froh das ich so einen "langweiligen" partner habe der zu mir "langweilerin" passt.
kein swingen, kein anal, kein natursekt, in der öffentlichkeit, keine dreier, keine orgien, kein sm und was es noch so alles hier gibt.
anscheinend echt selten einen partner zu finden der nicht irgendeine etwas von der "norm" (ich weiß, wer bestimmt schon was normal ist) abweichende sexvorliebe hat.

21. Januar 2014 um 0:36

Oder
die zuhause lieb und nett sind, sind es weil sie lieb und nett sind.
nicht jeder kerl wird von seinem ding gesteuert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 0:45

Dann
hab ich wohl ein einzelstück zuhause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 10:25

Alles KANN...
...nichts "muss".

Wenn ihr so glücklich seid,
ist doch alles okay.

Wie heißt es so schön?
Auf jeden Topf passt ein Deckel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:14

Wäre
es nicht viel schlimmer jede frau würde ihrem mann von vornherein unterstellen er würde in den puff marschrieren wenn frauchen nicht macht was er will?

ich würde auch nie behaupten das mein partner sexuell voll zufrieden ist, kann er gar nicht sein. krankheitsbedingt haben wir sehr selten sex. aber ich habe ein exemplar das nicht mit der hose denkt und somit meine situation versteht und mir keine vorwürfe macht und nicht rummault nur weil er nicht wöchentlich zum schuss kommt.

klar, auch wenn ich meinen partner das nie zutrauen würde, könnte ich mich irren. wäre ja nicht die erste frau. aber selbst wenn ich nicht schon von seinem charakter her das ausschließen könnte das er sich es woanders holt. spätestens der zeitfaktor spricht dagegen. er hätte gar nicht die zeitlichen möglichkeiten in andere betten zu hüpfen.
von daher kann ich mir zu 100% sicher sein das er nicht durch andere laken tobt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:17

"*rrrrrr*"
Wie putzig...

Hat das Kätzchen auch Krallen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:18

"selbstverständlich sitze ich nackt am PC..."
Ist DAS der neue Gofem-Dresscode?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:29

Ist
schon richtig dass das hier nicht die realität abbildet.
aber ein funken ist doch meist drann. und dieses immer neue grenzen ausloten ist ja überall in sämtlichen medien vertreten.
kann ja auch jeder machen. und wer gefestigt ist der kann auch damit umgehen.
aber es gibt sicher viele unsichere menschen, und nicht nur pubertierende, die so leicht meinen sachen machen zu müssen die nicht möchten, aber weil es doch "alle" machen zustimmen nur um einen partner zu halten.

und von mir aus kann jeder tun und lassen was er will vor allem wenn er sich mit seinem partner einig ist.

aber vielleicht ist es für den einen oder anderen auch mal erholsam zu lesen das es auch paare gibt die mit schödem 08/15 sex und auch den nicht dreimal täglich glücklich sind.

wollte auch niemanden verurteilen. darum hab ich ja auch einiges in an- und abführung gesetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:30

Oder
man guckt einfach mal interessiert rum.

ich gucke auch dokus über bären und plane nicht nach alaska auszuwandern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:41

Ist
es nicht aber auch vorstellbar das es männer gibt die ihre beziehung nicht am sex bemessen. die sex nicht als bestätigung brauchen. die nicht den dreifachen rittberger brauchen?
wer es anders lebt und auch den richtigen partner hat, ok. ist ja nunmal jeder anders. und ich wollte es auch nicht kritisieren (daher auch einiges in gänsefüßchen - ich weiß, ironie ist geschrieben nicht immer deutlich-) aber immer auf der schiene fahren: natur, der mann ist auch nur ein tier das seine triebe hat...
triebe hat jeder, kein zweifel. aber auch nen kopf um diese in die für ihn wünschenswerten bahnen zu lenken.
und nicht jeder der nicht alles mal probiert hat oder probieren will macht es nur nicht weil er sich nicht traut es anzusprechen. das ist zu kurz gedacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:57

"... mit genügend Motivation durch den Kerl .. "
Nur wer selber brennt,
kann andere anfeuern.

Hermann Lahm (*1948)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 14:19
In Antwort auf cosmo_11942688

"... mit genügend Motivation durch den Kerl .. "
Nur wer selber brennt,
kann andere anfeuern.

Hermann Lahm (*1948)

Es muss ja nicht...
...das teure Mobiliar leiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 15:26

Natürlich
haben frauen genause ihren trieb.
es es wird doch oft so dargestellt und auch gerne als entschuldigung genommen das der mann nunmal nur seinen instinkten folgt und wenn er nicht einmal die woche über die mutter darf, nölig wird und fremdgehen muss...er kann gar nicht anders.
und das ist ja nunmal nicht so!

was mein freund anonym sagen würde ... ich weiß nur das was er mir sagt, und da ich ihn ja auch nicht erst seit gestern kenne denke ich dass das sein wahres empfinden ist.
seine meinung ist das ihm beim sex den wir haben nichts fehlt und er in seiner exbeziehung (ging immerhin auch 6 jahre) auch nix anderes gemacht bzw. gewollt hat. seine ex hat z.b. nicht oral gewollt und auch das war ok für ihn.
das er gern etwas öfter würde als alle paar monate weiß ich auch. ist also nicht so das er alles immer mir zuliebe supi findet. aber er kann auch damit gut zurecht kommen, muss er ja auch
es ist aber auch nicht so das er nachts in sein kissen heult, ihm die hoden schon abgefallen sind oder sie auf ballongröße geschwollen sind. und er kann immernoch lachen und ist sehr ausgeglichen. auch wenn er nicht ständig zum schuss kommt

und wer nicht mit nem rittberger vom schrank springt und es in jeder erdenklichen stellung treibt oder immer andere orte braucht ist nicht faul sondern hat nur andere vorstellungen und bedürfnisse.
und angst vor irgendwelchen auswirkungen hat von uns auch sicher keiner. vor allem, warum sollte man vor positiven auswirkung angs haben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 16:15


Wenn dir und deinem Partner der Sex, so wie er ist, gefällt, ist es doch völlig ok.

Und man sollte auch nie etwas ausprobieren, nur weil der Partner es möchte. Wenn aber beide mal etwas Neues probieren möchten, finde ich das völlig legitim. Wenn es dann nicht gefällt, macht man es nicht wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 21:55

Na
du musst es ja wissen das meinem freund sehr viel fehlt.
was ihm schon mal nicht fehlt ist empathie.
wir haben nicht so wenig sex weil ich keinen bock habe, ihn kurz halten will, macht ausüben oder sonstige egoistische spielchen spiele. sonder weil ich krankheitsbedingt eingeschränkt bin.
ich mach das ja nicht aus spaß so. ich hätte auch gern öfter lust, aber das lässt die krankheit nun mal oft nicht zu. und im gegensatz zu anderen kerlen die maulig werden oder auf ihre "dicken eier" verweisen weil sie nicht regelmäßig ran dürfen, ist er wirklich ein mann, der seine frau unterstützt und zu ihr hält und nicht wie ein schmollendes kind ist das keinen lolly bekommt.
zudem ist er selbstbewusst genug mir gegenüber klar zu sagen wenn ihn was stört. nur musst du mal kapieren das nicht jeder mann alles mögliche ausprobieren muss oder will.

und zu deiner ex-ehe... ich kenne euch nicht, und daher steht mir eigentlich kein urteil zu. aber wenn eine ehefrau immer weniger sex will und dann aber irgendwann fremd geht ...ist es meist so das sie dann wohl nicht gerade ihren traumprinzen zuhause hat. einen der sie unterstützt, sie respektiert (als person und ihre bedürfnisse), sich zurücknimmt ohne vorwürfe zu machen. alles was sie dann bei nem anderen vielleicht gefunden hat.
vielleicht mal drüber nachdenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 22:49

Rezeptfrei
laaach mich kaputt.. bringst es auf den punkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2014 um 2:02
In Antwort auf jowita_12929247


Wenn dir und deinem Partner der Sex, so wie er ist, gefällt, ist es doch völlig ok.

Und man sollte auch nie etwas ausprobieren, nur weil der Partner es möchte. Wenn aber beide mal etwas Neues probieren möchten, finde ich das völlig legitim. Wenn es dann nicht gefällt, macht man es nicht wieder.

Seh ich genau so
ist doch schön, wenn sich zwei (oder mehrere) finden, die genau das miteinander machen, was sie miteinander als schön empfinden.
Sehr schön ist auch, die Vorlieben anderer genau so zu respektieren. Mal ehrlich, es gibt Typen,die stehen darauf Windeln zu tragen - kann ich in 100 Jahren nicht verstehen, aber kann mir doch auch völlig egal sein!!! Die tun mir doch nix!
Also besser sich um die eigenen Vorlieben zu kümmern, als die der anderen zu verteufeln. Oder stecken da vielleicht sogar ein bisschen unbefriedigte Gelüste dahinter? Und wenn, geht es auch niemand was an!
Leben und leben lassen - Lieben und lieben lassen. Und das jederzeit und für alle nach der jeweiligen Vorstellung.

Bisschen lockerer werden, das entkrampft auch selber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 0:52

Dein Partner ...
... verzichtet auf öfteren Sex aus Rücksicht und Respekt zu Dir bleibt Ihm ja auch nichts anderes übrig ...

stimmt. es bleibt uns beiden nix anderes übrig. und ich hab auch schon mal geschrieben das er sicher nicht superhappy mit der situation ist (wie sollte er auch), aber sie versteht und sie mitträgt.
aber er schon mehrmals gesagt das er auch keine lust auf eine "mitleidsnummer" hat. nach dem motto ich fiedel ihm mal schnell einen damit er entpannt ist. er möchte sex an dem ich auch lust habe eben weil ich uneingeschränkt lust habe.
verzicht ist nunmal leichter als etwas zu machen worauf man in der situation einfach keinen bock hat.
und da haben wir eben seltener sex aber dafür welchen wo wir dann beide lust haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper