Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Wenn ich nicht will, darf er auch nicht???

14. Januar 2002 um 15:29 Letzte Antwort: 15. Januar 2002 um 9:59

Hallo ihr Lieben,

ein Bekannter von mir hat eine Freundin, die ihn, wenns hoch kommt, alle 2 bis 3 Monate mal ranlässt. Also holt er sich seine Befriedigung woanders.
Als er mir das letztens erzählt hatte, konnte ich das gar nicht nachvollziehen. Nicht die Tatsache, dass er fremdgeht (das ist sein Ding). Sondern ich kann es einfach nicht verstehen, dass es Frauen gibt, die ihren Mann am langen Arm verhungen lassen und sich dann wundern, wenn er fremdgeht. Ich meine, man(n) hat doch seine Bedürfnisse oder (das gilt natürlich auch für die Frauen, soll ja auch Männer geben, die nur super selten wollen)?
Klar versteh ich es, dass es Phasen in einer Beziehung gibt, in denen man seltener Sex hat. Oder dass es Situationen im Leben gibt, die einen so sehr beeinflussen, dass man halt einfach nicht will. Aber über so einen langen Zeitraum?
Wie seht ihr das? Ist es für euch auch selbstverständlich, dem Partner trotzdem Zärtlichkeiten zu schenken, auch wenn ihr nicht so mögt? Manchmal kommt der Appetit halt beim Kochen, gell... Oder ist es für euch klar: wenn ihr nicht wollt, soll der Partner auch nicht haben? Ich finde, das ist einfach nur eine egoistische Einstellung.
Bin aber mal gespannt, wie die Meinungen unter euch so sind,

LG von Superbugie

Mehr lesen

14. Januar 2002 um 15:55

Ist das ein Grund zum fremdgehen?
Wenn ich nicht will, sollte er es akzeptieren und tut er es auch. Andersrum is es ja auch so. Warum redet er nicht mit seiner Freundin, sondern geht fremd? Vielleicht ist er einfach langweilig im Bett oder sie will etwas, was er ihr nicht gibt. Ich bin froh, daß mein Freund gleich alles tun würde, damit sexuell wieder bei UNS läuft, und sich nicht bei 'ner ANDEREN bemüht. So einer kommt mir nicht ins Bett!
Wenn aber kein Sex, Kuscheln sollte fast immer drin sein. Nicht so das es nervt, aber so, daß man/frau weiß, mein Partner liebt mich noch.
Übrigens an Dich Christine, Sorry wegen dem einem Mal bei "Wieviele?".
Liebe Grüße, Luci

Gefällt mir

14. Januar 2002 um 16:05

Kommt auf die Situation an..
es gibt Momente, da kann man oder sollte man es dem Partner nicht verübeln, wenn er keine Lust verspürt.
Ich gebe zu, ich bin eine der Frauen, die immer könnten..sehe meinen Schatz auch nur am Wochenende und da ist das Verlangen besonders groß. Aber es gab auch schon Momente, wo ich zwar wollte rein körperlich..aber im kopf nicht so frei war. Das merkt er dann aber und wir belassen es dann einfach nur beim Kuscheln. Er meinte: Wenn er mit mir schläft, dann voller Hingabe, aus Liebe und mit Leidenschaft und nicht weil ich ihm den Gefallen tun will..
Auch er war hin und wieder mal so müde, daß er sich einfach ins Bett gelegt hat und sofort eingeschlafen ist..man ist zuerst etwas gekränkt, aber dafür ist es dann am Morgen um so schöner

Ich denke, gerade Egoismus ist beim Sex fehl am Platz.. Das Miteinander und Füreinander ist doch grade so schön, wenn man so intim und zärtlich zueinander ist, meinst du nicht auch ?
Wenn man sich und dem Partner nix vor macht und ehrlich zugibt, warum man mal keine Lust hat, dann ist das doch okay. Wenn man dagegen ständig Ausreden sucht, ist irgendetwas nicht in Ordnung in der Beziehung.

Gruß Beamaus

Gefällt mir

14. Januar 2002 um 16:23

Hmmm schwierig....
also ich persöhnlich bekomme beim essen immer hunger.
Aber umgekehrt selten.
Das liegt wohl auch drann das Frauen für solche dinge besser gebaut sind als Männer. Wir können auch wenn wir keine große Lust haben.
Männer bekommen dann , auf gut Deutsch, einfach keinen hoch.

Ich spiele da öffter mit als er, aber ich habe auch mehr lust als er.

Außerdem wird die Zeit kommen wo man immer seltener "gleichzeitig" Lust darauf hat.
Da tut man dem anderen halt mal einen gefallen.
Auch wenn man nicht 100 % geil auf ihn ist.

Meine Meinung.

Gefällt mir

15. Januar 2002 um 9:59
In Antwort auf

Hmmm schwierig....
also ich persöhnlich bekomme beim essen immer hunger.
Aber umgekehrt selten.
Das liegt wohl auch drann das Frauen für solche dinge besser gebaut sind als Männer. Wir können auch wenn wir keine große Lust haben.
Männer bekommen dann , auf gut Deutsch, einfach keinen hoch.

Ich spiele da öffter mit als er, aber ich habe auch mehr lust als er.

Außerdem wird die Zeit kommen wo man immer seltener "gleichzeitig" Lust darauf hat.
Da tut man dem anderen halt mal einen gefallen.
Auch wenn man nicht 100 % geil auf ihn ist.

Meine Meinung.

Häh?
Wenn Du keinen Bock hast, machst Du trotzdem mit? Versteh ich Dich richtig? Das bekommt er doch mit. Ich glaube, ne Frau, die nur mitmacht, wenn sie selbst scharf ist, ist für einen Mann interessanter. Ich würde mich nicht so hergeben. Was ist das denn für ein Sex? Nee, danke!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers