Home / Forum / Sex & Verhütung / Wenn frau nein sagen bei ner penetration

Wenn frau nein sagen bei ner penetration

5. Mai 2006 um 23:03

hi

was wenn ein mann also ein one night stand, dich ohne kondom penetriert und du sagst öfters nein und bitte mit kondom aber er entweder hat keins oder er entweder hat nen zu großen und kann ohne kondome nicht.

und sie sagt öfters nein und hätte angst doch er letzlich hat sie penetriert. sie hat sich körperlich nicht widersetzt, nur verbal

meine frage

1. wie häufig kommt es vor?
2. ist es ein form von vergewaltigung oder eher verführung?
3. macht ihr männer das denn häufig und ist es normal?
4. frauen wie würdet ihr reagieren darauf, wenn ihr a)richtig geil seit doch angst habt ne ansteckung zu bekommen b) angst habt dass es sonst ne richtige vergewaltigung wäre wenn ihr körperlich widersetzt habt

wie hoch ist die wahrscheinlichkeit eine ansteckung zu bekommen?

bitte um ehrliche und seriöse antworten

lg

5. Mai 2006 um 23:04

Sry
meine mit kondom kann er nicht und nicht umgekehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2006 um 23:15

...
"wie hoch ist die wahrscheinlichkeit eine ansteckung zu bekommen?"

Dazu musst du dich nur in einem Gesundheitsmagazin über Geschlechtskrankheiten informieren. Dort nimmst du die Statistik, wie viele Deutsche mit Geschlechtskrankheiten durchschnittlich infiziert sind (hierbei beachten männlich und weiblich; je nachdem für wen man es ausrechnen möchte). Addiere die Zahlen aller Geschlechtskrankheiten. Damit man die Zahl der Gesamtheit aller Kranken hat.
Mit dieser Zahl teilst du die Einwohnerzahl Deutschlands. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dich infizierst ist dann also

1 : Ergebnis (gesprochen 1 zu ***)



Zu den Fragen:

1. Bei mir nie, weil ich mich gar nicht erst auf ONS einlasse
2. Zwang wäre Vergewaltigung; alles andere ist die Entscheidung beider
3. nein
4. ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2006 um 23:46

DATE- RAPE !!!!
Also wenn eine Frau klar und deutlich "NEIN" sagt, hat der Mann das zu akzeptieren !!!
Die Frau hat ihre Grenze formuliert, macht der Mann weiter ist es eine Grenzüberschreitung ! Auch Missbrauch genannt !!!
Das was Du beschreibst kommt einem DATE- RAPE gleich ! Das heisst Vergewaltigung durch jemand mit dem man eine Verabredung hatte ! Der von Dir beschriebenen Frau wurde Gewalt angetan !Nur weil Frau sich körperlich aus Angst nur bedingt oder nicht wehrt, wahrscheinlich um schlimmeres zu vermeiden, ist das keine Zustimmung !Sie sollte sich Hilfe holen. Das heisst mit einer Vertrauensperson reden und auch eventuell eine Anzeige in Betracht ziehen.
Leider ist sowas kein Einzelfall und meistens schweigen die Frauen aus falsch verstandener Scham . Oder sie geben gar sich selbst die Schuld, weil sie überhaupt mit dem Typ rumgemacht haben ! Lass Dir nicht die Persönlichkeit nehmen.... "WEHR DICH "!!
LG, Lacada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 8:41
In Antwort auf mayra_12374849

Sry
meine mit kondom kann er nicht und nicht umgekehrt

Wahrscheinlich
würde die frau das ja nur machen, weil sie sonst angst hat, das er es mit gewalt macht, dann würde ich schon sagen, das es eine richtige vergewaltigung ist! wenn sie nur weiter macht, weil sie sozusagen geil ist, und er schon aufhören würde, wenn sie es wirklich ernst meinen würde, dann ist es eher ihre schuld, weil sie sich überreden lassen hat, aber nur solange er sie zu nichts mit gewalt zwingt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 13:24

@ luis
Wir waren nicht dabei, von daher ist es schwieig sich ein Urteil zu erlauben!
Jedoch genau diese Einstellung die Du vertrittst, unterstützt das Verhalten solcher Schwachmaten ! Und Frauen lassen sich vergewaltigen und machen den Schmerz und die Erniedrigung mit sich selbst aus! Schlimmer noch, oft ziehen sie sich paradoxerweise den " Schuldschuh" an !In dem Moment wo etwas gegen den Willen von einer anderen Person geschieht ist es nicht mehr in Ordnung !
Ein deutliches NEIN sollte genügen !!!!!
Gruss, Lacada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 13:33

Einfach weggehen...,
hört sich vernünftig an..., wenn man nicht selbst in der Notlage ist !
Ich wiederhole nochmals, wir waren nicht dabei !
Es gibt jedoch Situationen in denen es besser ist "stillzuhalten", ganz einfach um zu überleben ! Es könnte sein, dass bei dem Typ die Lichter so durchgebrannt sind, dass er nicht mehr zurechnungsfähig war !? WIR wissen es nicht ! Nur wenn man selbst in der Situation ist, kann man vielleicht instinktiv erfassen welches Verhalten das Beste ist . Und später ist man immer schlauer !
Gruss, Lacada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 14:36

...
hey,

jetzt muss ich doch mal was schreiben. Manche Antworten hier machen mich echt sauer.

Wenn Eyeleen "NEIN" gesagt hat, hätte er das akzeptieren müssen und nicht einfach weitermachen.
Ein NEIN ist ein NEIN und bleibt ein NEIN.

Und auch wenn es nicht unbedingt eine Vergewaltigung war, dann doch Missbrauch!!

Ich finde es das allerletzte das manchen Männern alles egal ist, wenn es um Sex geht und sie dann auf nichts und niemand Rücksicht nehmen.

Ich wurde selbst von einem Bekannten missbraucht, der mich einfach im Schlaf "überfallen" hat.
Niemand, der das nicht erlebt hat, weiß wie man sich dann fühlt. Schmutzig, Eklig und benutzt und vor allem erniedrigt.
Kein Mann hat das recht irgendwas gegen den Willen einer Frau zu machen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 15:01

Deine Fragen
1. Wie häufig das tatsächlich vorkommt werden wir nie wissen. Ich befürchte, dass ganz viele Frauen es aus den bereits geschilderten Gründen nicht zugeben würden. Aber wenn man mal ein wenig hier im Forum liest, dann weiss man bereits, wie schnell und wie einfach manche Frauen zu Sex ohne Kondom zu überreden sind.

2. Für mich ist es eine From von Vergewaltigung, auch wenn keine körperliche Gewalt im Spiel war. Mit Verführung hat es jedenfalls nichts zu tun, wenn der Wille der Frau nicht akzeptiert wird.

3. Da ich kein Mann bin, werde ich mich hüten, dazu Stellung zu nehmen. Aus meiner Sicht gibt aber einfach noch zu viele von diesen primitiven Typen, die nach wie vor der Meinung sind, sie könnten über eine Frau bestimmen. Und normal ist das mit Sicherheit nicht, eher armselig.

4. a) Angst vor einer Ansteckung muss man immer haben und deshalb wäre es bei mir mit Geilheit und Lust in so einem Fall schnell vorbei.

4. b) Wenn ein "Nein" nicht genügt, dann würde ich zumindest auch versuchen mich körperlich zu widersetzen. Natürlich kann das auch genau der falsche Ratschlag sein. Letztendlich muss man in der Situation dan instinktiv entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 16:34

Dein körper gehört dir
ob ons oder feste beziehung, du sagst doch was du nicht magst. sind schon lange verheiratet und meine liebste mag eine penetration nicht immer (fehlende lust, mens...) ich respektier das aufs erste wort. also es gibt doch noch andere möglichkeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 19:04

Mag sein...
... dass es aus juristischer Sicht "zuwenig Gewalt" bzw. zu passive Gegenwehr (wer bestimmt denn aber bitte, was genügend Gegenwehr ist?) um es juristisch Vergewaltigung nennen zu können.

Dennoch war es mindestens eine massive sexuelle Nötigung. Das ist nicht nur strafbar, sondern auch moralisch etc. unter aller ...

Wenn ich als Frau nein sage(BDSM sei da mal ausgeklammert, da gibts untereinander Codes, wo klar ist, was Sache ist) bzw. sage, d. ich keine Penetration will, dann hat der Typ das zu respektieren. NEIN heißt NEIN, was is da so schwer dran zu verstehen?

Ich frag mich, was die Männer für ne Meinung hätten, wenn sie ganz klar zu z.B. einer analen Penetration nein sagen, und trotzdem was in den Hintern geschoben kriegen...

Und die Sache mit dem Kondom: ONS sind ja nix schlimmes, wenn man ungebunden ist u. Lust drauf hat. ABER, nie, nie niemals ein ONS ohne Kondom! Zum eigenen u. zu Schutz des Sexpartners (bzw. zukünftiger Sexpartner) - zumal du als Frau ja net nur d. Risiko hast dir HIV, Hepatitis od. andre Geschlechtskrankheiten einzufangen, sondern du auch schwanger werden kannst.

Und tschuldige, aber der Typ, der zu blöde ist, sich ne Tüte über den Lümmel zu ziehen, dem sag ich klipp u. klar, d. er sich dann lieber selber einen runterholen soll u. stell ihn samt seiner Latte u. seinen Klamotten raus vor die Tür. Mal ganz hart ausgedrückt..

Ich denke, du solltest ein bisserl was für dein Selbstbewusstsein, dein Selbstwertgefühl, das Gefühl für deinen Körper und dich selbst tun. Dann weißt du in Zukunft auch besser, was gut für dich ist, was du ganz klar nicht willst, und kannst auch leichter u. konsequenter Entscheidungen treffen und nein sagen. Aber dazu musst du dich selbst erstmal wichtig nehmen, dich selber mögen.

Wenn du weiterhin Probleme mit dem Ereignis haben solltest, würde ich dir dringend raten, eine entsprechende Beratungsstelle aufzusuchen und dich psychologisch beraten zu lassen...

Alles Gute,
icy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 19:35

Mach mir aber leider doch
Gedanken, liebster luis...

Ich weiß, d. sie einige Probleme auf sexueller Ebene hat (in einem andren Post kam das ja raus)... Natürlich sollte sie dringend DARAN arbeiten u. sich in Therapie begeben... Ich bin kein Psychiater u. kein Psychotherapeut, ich kann Sexsucht oder ähnl. nicht diagnostizieren... Aber offensichtlich leidet sie ja unter dem zwanghaften Sextrieb (den sie, wenn ich das richtig verstanden habe, ja offensichtlich hat)... Klar sollte sie dagegen was tun...

ABER nichtsdestotrotz: Das war ne sexuelle Nötigung der schlimmsten Sorte u. ich wünsch sowas niemandem...

Lg
icy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 20:06

Mal drüber nachgedacht...
das mangelnder Stolz vielleicht aus mangelndem Selbstbewusstsein u. fehlendem Selbstwertgefühl etc. resultieren könnte? Wenn ich kein Gefühl für MICH (Körper und Persönlichkeit) habe, wenn ich ICH nicht mal beschreiben kann - natürlich ist das eine Art von Persönlichkeitsstörung - dann würd ich das nicht Dummheit nennen, sondern als ganz eklatantes Defizit sehen, gegen das auch etwas getan werden sollte... Findest nicht, luis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 20:19

Du polemisierst immer gleich so
Woher willst du denn wissen, was für Hobbies sie hat...

Nö, aber d. heißt für mich, d. sie wie jeder andre auch Anspruch auf professionelle Hilfe hat, zumindest mal, um ne Diagnose stellen zu können. Wir sind keine Ärzte/keine ausgebildeten Therapeuten, aber es klingt schwer danach, als könnten genau diese ihr weiterhelfen... Vielleicht braucht sie nur Beratung, einen einmaligen motivierenden Schubs in die richtige Richtung, vielleicht reicht das aber nicht aus... Ach ja, und ich bin froh u. dankbar, d. man in Ö (in Dtl. vermutlich auch) auch als psychisch Kranker nicht zum Teufel geschickt wird...

Ich schlag vor, d. wir an dieser Stelle unsren verbalen Schlagabtausch/Meinungsaustausch hier beenden, d. hilft der Posterin auch net weiter. Wennst weiter streiten/diskutieren willst, schreib mir ne PM, ansonsten hab ich alles gesagt, was ich loswerden wollte...

lg
icy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 21:27

Liebe Jana,
du hast dir ja schon eine "andere" Geschlechtskrankheit eingehandelt. Wie man aus deinen Berichten entnehmen kann, zeigst du Anzeichen zerebraler syphiylitischer Zerfallserscheinungen im Endstadium. Brauchst nicht zu Antworten, tue es selbst auch nicht, grins

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 23:07

Merkst was, Jana?
Da hat sich jemand in Dich verguckt; weiss es aber noch nicht so richtig in Worte zu fassen. Präödipale Lateralschizophrenie, tipp ich mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 15:51

Also:
1. es kommt vielleicht häufiger vor, weil irgendwelche jugendlichen idioten nicht mehr anhalten "können", wenn sie einmal losgelegt haben. wenn der typ erstmal drin ist in dir, hört er in den seltensten fällen wieder auf.
2. für mich ist es vergewaltigung. ein nein ist ein nein, selbst wenn du es nur halbwegs bestimmend rübergebracht hast.
3. nein, wir machen es nicht häufig und es ist nicht normal!!! zumindest nicht, wenn wir einen funken anstand in uns haben und nicht mehr grün hinter den ohren sind. ich frag mich aber auch ob es normal ist mit 19 mit nem typen, den ich nicht kenne, gleich zum sex mit nach hause zu gehen. vielleicht bin ich mit meinen fast 40 zu alt für sowas, aber ich pack mir echt an den kopf wenn ich sowas lese. der kerl kann ALLES mit dir machen, worauf er bock hat, und du kannst dich im zweifel nicht wehren. und beweis hinterher mal dass du es nicht wolltest!
4. wo ist denn der unterschied zwischen richtiger und nicht richtiger vergewaltigung?

wie hoch die wahrscheinlichkeit ist "eine ansteckung zu bekommen"? also, du kannst dich mit allem möglichen angesteckt haben. dem kerl scheint es egal zu sein, wer weiß wieviele mädels der pro woche mit nach hause nimmt. geh zum FA und lass dich durchchecken. einen hiv-test solltest du auch machen, und den in drei monaten wiederholen (inkubationszeit). wenn dann alles i.O. ist kannst du aufatmen.

Du solltest da übrigens mit jemandem wirklich drüber reden, wenn es sich für dich wie eine vergewaltigung angefühlt hat. vielleicht mal mit einem arzt,der dir zuhört. hat es sich für dich wie eine vergewaltigung angefühlt kommt dies später vielleicht immer wieder hoch.

viele grüße,
michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen