Forum / Sex & Verhütung

Welche Verhütungsmittel sind die besten? - angst vor Nebenwirkungen..insb.Pille

Letzte Nachricht: 1. April 2011 um 17:47
10.12.09 um 17:01

Hallo,
ich wollte mal fragen, ob es irgendein Verhütungsmittel ohne solcher schädlichen Nebenwirkungen wie bspw. bei der Pille gibt? ( außer Kondom )
ich leide leider im moment an Kreislaufproblemen und Schwindel und kenne noch nicht die genaue Ursache dafür, deswegen will ich das mit der Einnahme der Pille nicht noch verschlimmern oder irgendwie beeinflussen...würde aber gerne dauerhaft und sicher verhüten...kennt ihr irgendwelche Mittel oder zumindest ne Pille mit weniger Nebenwirkungen ?
danke!!

Mehr lesen

10.12.09 um 17:32

Vergiss
die Gynefix kupferkette ich hatte die, das ist Wahnsinn ein Horrording, ich hatte nur noch Entzündungen ständig hohe Krebs-PAP Werte, Schmerzen und Blutungen mit dem Ding. Es wurde von einer Fachärztin die Gynefix einsetzt korrekt eingesetzt ich hatte nur Probleme, nie Nie wieder diesen Fremdkörper in mir.

Es gibt nichts besseres als die Pille ich nehm die schon 15 Jahre und nach dem Horror mit diesem Gynefix werde ich sie auch noch weitere 15 Jahre nehmen. Habe keine nebenwirkungen einfach perfekt.

Sei vorsichtig mit dem Gynefix.

Gefällt mir

10.12.09 um 19:03


wie funktioniert den NFP?

Gefällt mir

10.12.09 um 19:35

Ich
kann aber hier nur über mich und meine Probleme schreiben und das tue ich auch weil es bei mir so war. ich kann ja nicht für andere leute und deren Erfahrungen schreiben.

Gefällt mir

10.12.09 um 19:37

Ich
finde für MICH es gibt nichts besseres als die Pille, ich kann doch hier nur über meine Meinung und über mich berichten.

Genauso kannst doch du schlecht über die Pille berichten.

doch die Kette hat mir Entzündungen hervorgerufen und seitdem warne meine PAP Werte schlecht, seitdem ich die Pille wieder nehme und das Ding draussen hab ist alles ok mit den PAP Werten. Wenn ich hier schreiben dass die Werte dadurch beeinflusst wurden dann stimmt das auch, ich habe mir das ja nicht ausgedacht. Keine Ahnung an was es lag, es konnte nicht herausgefunden werden leider.

Gefällt mir

10.12.09 um 19:38

Ja
klar und weil jeder morgens immer die gleiche Temperatur hat... die ist immer unterschiedlich auch je nachdem ob man leicht erkältet ist oder nicht.

und klar ich beobachte auf ARbeit meinen Zervixschleim. sorry ich finde diese Methode extrem unsicher für mich.

Gefällt mir

10.12.09 um 22:07

Doch
doch ich hab das schon gelesen aber ist nix für mich. hab keine lust einen schleim anzusehen würg..

Gefällt mir

10.12.09 um 22:08

Nee
die methode ist extrem unsicher geht gar nicht.

igitt ich werd mir sicher keinen Schleim anschauen wie eklig...

doch ich hab mir die Methode durchgelesen sowas von eklig und unsicher.

Gefällt mir

10.12.09 um 22:09

Ist
ja ok ist auch nicht die normalität dass das gynefix die pap erhöht, aber bei mir war es der fall. meine Freundin ist mit der Gynefix auch nicht zurecht gekommen und es ist ja auch nicht billig.

Gefällt mir

11.12.09 um 8:04

Igitt
natürlich finde ich Schleim eklig mir würde kotzschlecht davon werden. mir wird schon schlecht wenn ich daran denke

Natürlich kann es jeder machen der das mag und kann. Aber ich finde das sowas von eklig. Ausserdem hätt ich keine lust jeden TAg Fieber zum messen.

Gefällt mir

11.12.09 um 8:05

Sperma
finde ich auch nicht geil, aber das schau ich mir ja nicht an.. find ich genauso eklig.

igitt schleim ansehen (

Gefällt mir

11.12.09 um 8:06

Igitt
mir wird schon beim lesen schlecht ekle ekel kann nicht verstehen wie sich das jemand noch anschauen kann , aber hochachtung dafür ehrlich

Gefällt mir

11.12.09 um 11:27

Das
ist mir egal ob das was natürliches ist, eklig ist es auf jeden Fall und wie. Urin und Sch..sind auch was natürliches und trotzdem eklig

oh geil wenn ich mit der Pille diesen Schleim nicht habe sehr gut

gynefix ist mies, ich habs ja getested und meine Meinung darüber kann ich sagen, ich kann doch jetzt nicht sagen das ist ganz toll wenn ich es abartig fand oder?

Gefällt mir

11.12.09 um 13:35
In Antwort auf

Nee
die methode ist extrem unsicher geht gar nicht.

igitt ich werd mir sicher keinen Schleim anschauen wie eklig...

doch ich hab mir die Methode durchgelesen sowas von eklig und unsicher.

...
Ich verlasse mich zwar nicht mehr auf NFP, finde aber recht praktisch, dass man anhand der Methode auch sehr genau weiß, wann man mit der Periode rechnen kann/muss. Bei einem unregelmäßigen Zyklus ist das ohne hormonelle Verhütung nämlich so eine Sache ... da wird man in den ungünstigsten Momenten von der Blutung überrascht

Ansonsten geht es mir aber wie Dir ... zur Verhütung ist mir NFP nicht (mehr) sicher genug.
Ich mag mich nicht nach fruchtbaren und unfruchtbaren Tagen richten, wenn ich Lust habe und auf Barrieremethoden an den fruchtbaren Tagen mag ich mich auch nicht verlassen. Da ist mir das Restrisiko zu hoch.

Gefällt mir

11.12.09 um 14:31


Das musst du schon selbst für dich rausfinden, denn jeder findet eine andere Methode toll und jede Methode hat ihren eigenen Wirkungen auf deinen Körper...

Wenn du gegen die Pille bist, dann würde ich dir das Hormonpflaster empfehlen, dass hat sich bei mir sehr gut bewährt!

lg

Gefällt mir

11.12.09 um 18:24

Ok
Friede nichts mehr gegen NFP denn das habe ich nicht probiert und ist auch nichts für mich.

Allerdings von der Gynefix werde ich jedem der mich persönlich fragt, nur abraten.

Nein ich habe einen Freund seit 5 Jahren und keine wechselnden Sexualpartner hatte auch nie vor der Gynefix PAP Probleme und jetzt auch nicht mehr.

Gefällt mir

11.12.09 um 18:26

Ich
habe diese vielen Entzündungen und schlechte PAP Werte von der Gynefix bekommen, also nicht ohne Grund. Das musste sogar die sehr überzeugte Gynefix Frauenärztin zugeben.

Ich kann nur jedem davon abraten von der Gynefix sorry ist aber so.

ich kenne auch einige die mit der Gynefix ebenfalls nicht zufrieden waren.

gegen NFP sage ich ncihts mehr da ich damit keine Erfahrungen habe, muss jeder selbst wissen. für mich ist es halt eklig, sorry ich bin immer ehrlich. ist halt meine Meinung, muss ja für andere nicht so sein.

Gefällt mir

11.12.09 um 18:27

Normalerweise
ist das Sperma im Körper

Gefällt mir

11.12.09 um 18:28

Ja
jeder wie er möchte, ich mache es auch nicht mehr schlecht versprochen, allerdings wird es für mich immer ekliger. anfassen will ich gar nix weder urin noch sonstige Dinge, natürlich ist das für mich nicht sorry .-)
meine meinung. aber die Methode kann ja für andere sehr gut und sehr sicher sein.

Gefällt mir

12.12.09 um 14:28

Hallo
das allerbeste ist die Pille Qlaira die nehm ich jetzt 4 Monate, keine Nebenwirkungen und extra für junge Mädchen niedrig dosiert und gut zum Vertragen, finde ich super toll.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.12.09 um 14:31

Liebe Era
Ich hab selber die Gynefix und bin vollauf zufrieden.
Übrigens betreibe ich aus Neugierde nebenher noch NFP um meinen Zyklus zu beobachten.

Für mich war die Pille der Horror, ich hatte Kopfschmerzen, Schwindel, bis zur Orientierungslosigkeit.
Ich war bei zig Ärzten, hab schöne Kernspinbilder von meinem Kopf und keiner konnte mir helfen. Warum? Weil niemand auf die (eigentlich naheligende) Idee gekommen ist, dass es von der PIlle kommt. Meine Frauenärztin hat es verneint. Der Neurologe hat es verneint - obwohl ich DEUTLICH auf die Frage "Nehmen sie Medikamente?" mit "Ja, die Pille" geantwortet habe.

Was lernen wir daraus? Jede Frau reagiert anders.
Die eine wird mit der Pille glüklich, andere werden mit der Gynefix glücklich.

Übrigens: Ich taste auch regelmäßig nach meinem Faden, ich finde das nicht eklig

Gefällt mir

12.12.09 um 15:47


ja und sie hat doch gefragt welche Verhütungsmittel wir am besten finden. und das habe ich ihr geantwortet.

soll ich sagen dass für mich ein Kondom am besten ist wenn ich keines benutze.

Gefällt mir

12.12.09 um 19:58

Lea ...
Darf ich mal fragen, ob man das wirklich nicht merkt (und Mann auch nicht?)? Ich habe auch mal kurz drüber nachgedacht, das zu bestellen, aber es sieht doch ziemlich groß aus

Gefällt mir

12.12.09 um 20:56
In Antwort auf

Ich
kann aber hier nur über mich und meine Probleme schreiben und das tue ich auch weil es bei mir so war. ich kann ja nicht für andere leute und deren Erfahrungen schreiben.

...
Dann argumentiere doch mal und schreib ncih wild zusammengewürfeltes Zeug..

Gefällt mir

12.12.09 um 21:17
In Antwort auf

Das
ist mir egal ob das was natürliches ist, eklig ist es auf jeden Fall und wie. Urin und Sch..sind auch was natürliches und trotzdem eklig

oh geil wenn ich mit der Pille diesen Schleim nicht habe sehr gut

gynefix ist mies, ich habs ja getested und meine Meinung darüber kann ich sagen, ich kann doch jetzt nicht sagen das ist ganz toll wenn ich es abartig fand oder?

Dann..
müsste sperma für dich ja auch total eklig sein?
das kommt so gesehen ja aus der gleichen sache wie urin und müsste dann total eklig sein..aber sex hast du anscheinend ja trotzdem und es stört dich nicht,dass du dann sperma in dir hast,aber der zervixschleim,den dein körper selbst produziert ist eklig...ist natürlich alles ganz logisch

Gefällt mir

12.12.09 um 21:33

Na
dass es nicht das beste für den Weihnachstmann ist wird sie sich schon denken können

wenn ich den Beitrag schreibe werde ich wohl auch für mich sprechen und nicht für die ganze Welt.

Gefällt mir

14.12.09 um 16:50

Qlaira
Also ich nehme Qlaira jetzt seit 5 Monaten. Habe aber seit dem starke Hautprobleme (Akne), Haarausfall und leider auch unter schlechter Laune (möchte nicht gleich von Depressionen sprechen). Auch bei meiner Menstruation habe ich Probleme wie Bauch-, Rücken- und Kopfschmerzen. Meine Selbstdiagnose lautet: Ich wechsle wieder zur Diane35 (diese nehme ich ohne Pause ein), da hab ich zwar 2 bis 3 kg mehr drauf, aber lieber das, als alles andere unter Qlaira.

Das heißt, jeder verträgt die Pille anders. Du kannst es leider nur ausprobieren. Ich habe sogut wie sämtliche Sorten durch und für mich ist die Diane35 einfach die beste Lösung.

Viele Grüße

Gefällt mir

14.12.09 um 17:21

Danke für Deine Antwort!
Hm, mich nervt jeder "Fremdkörper", kann mich irgendwie mit dem Gedanken gar nicht anfreunden

Die Qlaira musste ich jetzt absetzen, weil die Kopfschmerzen immer schlimmer wurden. Schade, denn sonst hatte ich keine Nebenwirkungen wie bei anderen Pillen.

Wir haben uns jetzt für die Sterilisation entschieden und ich bin wirklich froh, dass wir das Thema Verhütung damit beenden können

Gefällt mir

14.12.09 um 17:56
In Antwort auf

Danke für Deine Antwort!
Hm, mich nervt jeder "Fremdkörper", kann mich irgendwie mit dem Gedanken gar nicht anfreunden

Die Qlaira musste ich jetzt absetzen, weil die Kopfschmerzen immer schlimmer wurden. Schade, denn sonst hatte ich keine Nebenwirkungen wie bei anderen Pillen.

Wir haben uns jetzt für die Sterilisation entschieden und ich bin wirklich froh, dass wir das Thema Verhütung damit beenden können

Qlaira
also ich hab ja auf die qlaira gewechselt von der yasmin jetzt wegen kopfschmerzen und mit der qlaira hab ich gar keine mehr kann bei dir auch am wetter liegen.

Gefällt mir

14.12.09 um 19:04
In Antwort auf

Qlaira
also ich hab ja auf die qlaira gewechselt von der yasmin jetzt wegen kopfschmerzen und mit der qlaira hab ich gar keine mehr kann bei dir auch am wetter liegen.

Ne ...
... am Wetter lag es nicht. Das fing ganz harmlos an und dann steigerten sich die Kopfschmerzen immer mehr. Ich habe noch vier Wochen abgewartet, weil ich sicher sein wollte, dass es an der Qlaira liegt und nicht an irgendetwas anderem.
Nachher waren die Kopfschmerzen so schlimm, dass nicht einmal Schmerztabletten halfen und es gab nicht einen Tag ohne.

Eine Woche nach dem Absetzen waren sie dann weg ...

Gefällt mir

18.12.09 um 8:29

Qlaira Verträglichkeit
Ich nehme Qlaira seit 3 Monaten und ich kann mich einigen meiner Vorrednerinnen nur anschließen.
Qlaira verträgt nicht jede. Ich habe starke Depressionen bekommen und meine Periode jedesmal sehr heftig. Zugenommen habe ich nicht und auch die Haut ist gleich, wenn nicht sogar besser geworden!

Ich werde sie nicht weiter nehmen, weil ich gemerkt habe, das es mir seelisch einfach nicht gut geht und das schlägt sich dann auch auf alles andere zurück.

Gefällt mir

02.01.10 um 19:43

Hallo
Ich hatte früher die Miranova (ca 5 Jahre lang) und danach die Minisiston (auch ca 5 Jahre lang). Mein Arzt schlug mir den Wechsel damals vor, weil die Minisiston wesentlich billiger als die Miranova war. Bei beiden Pillen hatte ich nie irgendwelche Beschwerden (außer, dass ich durch die Miranova fast 10! kg zunahm) und man muss die auch nicht auf die Minute genau einnehmen. Habe die Pille nun letztes Jahr Oktober abgesetzt, weil ich meinen Körper den ganzen Hormonen nicht mehr aussetzen wollte (ca 10 Jahre reicht ja auch gg). Habe zwar jetzt viel mehr Lust und bekomme meine Regel auch noch nicht regelmäßig aber hab eh nur selten Sex und dafür brauch ich keine Hormone^^

Grüßle

Gefällt mir

31.03.11 um 10:26


der handel mit verschreibungspflichtigen medikamenten ist STRAFBAR.
es steht oben im forum selbst noch mal groß, dass das hier nicht gestattet ist. könnt ihr alle nicht lesen????

Gefällt mir

31.03.11 um 23:10


"allerdings erfordert sie viel genauigkeit, disziplin und einen halbwegs geregelten tagesablauf."

Du scheinst kein NFP zu machen oder?
Die Freiheiten bei NFP sind größer, als viele denken
Ich bin z.B. Studentin, muss mal um 5 aufstehen, dann wieder erst um 10, mein Tagesablauf ist also alles andere, als geregtl...messen tu ich auch nicht jeden Tag und Genauigkeit? Was meinste damit? Das sagt mir ja alles mein Thermi und mein Schleim bzw. mein MuMu

Gefällt mir

01.04.11 um 14:26

Hmm...
"und wenn ein junges mädel nach der party spontan bei ner freundin oder ihrem freund pennt, kann die themperaturmessung oder schleimprüfung schon mal flach fallen - und genau darunter leidet die genauigkeit "

Sorry, aber ich verstehe immer noch nicht, warum darunter die Genauigkeit leiden sollte...ich steh wohl aufm Schlauch

Gefällt mir

01.04.11 um 16:56

Sorry
aber das stimmt nicht.

warum sollte die sicherheit leiden, wenn frau nicht misst?
das einzige was sie dann länger nutzen muss, sind kondome oder dia. weil sie eben nicht frei geben kann.

Gefällt mir

01.04.11 um 17:28


aber wie willst du denn frei geben, wenn du nicht auswerten kannst??
also kannst du auch nicht frei geben und dann gibts auch keinen gv in der fruchtbaren zeit.

klar, mit der beobachtung des zervixschleims kann man schlampen, aber auch da kann man bestenfalls nicht frei geben und man muss IMMER zusätzlich verhüten!

Gefällt mir

01.04.11 um 17:29

Klar ist sie das
hast du jemals NFP gemacht und bist du mit den regeln vertraut? wer nur mit NFP+enthaltsamkeit verhütet, darf nicht freigeben, wenn relevante werte fehlen!

das heißt, es findet kein GV statt, wenn nicht ausgewertet werden kann. wer trotzdem GV hat, begeht einen anwendungsfehler, genauso als wenn der die pille vergisst.

für NFP braucht man jedoch nur 4 schleimwerte und nur 6-7 temperaturwerte, fehlen mehrere, behindert das noch lange nicht die auswertung, damit verschiebt sich die freie zeit nach hinten.

ich hab nie an wochenenden gemessen und konnte trotzdem IMMER auswerten und IMMER freigeben. wer so blöd ist und trotzdem sex hat, obwohl NFP nein sagt, dann ist hopfen und malz eh verloren. hat nix mit NFP zu tun sondern mit der person

Gefällt mir

01.04.11 um 17:47
In Antwort auf


aber wie willst du denn frei geben, wenn du nicht auswerten kannst??
also kannst du auch nicht frei geben und dann gibts auch keinen gv in der fruchtbaren zeit.

klar, mit der beobachtung des zervixschleims kann man schlampen, aber auch da kann man bestenfalls nicht frei geben und man muss IMMER zusätzlich verhüten!

@kamikts
Ich dachte mit schon, dass du auf der falschen Fährte bist, deswegen hab ich nochmal genau nachgefragt

Die anderen hier haben dir ja bereits erklärt, warum deine Aussage so nicht stimmt bzw. dass der Anwender selbst Schuld ist, wenn er ungeschützten GV hat, obwohl er noch gar nicht freigeben darf
Genau so ist er selbst Schuld, wenn er die Pille immer nur ne Woche lang nimmt und dann trotzdem ohne Gummi GV hat...aber auch dann liegt es nicht an der Verhütung mit der Pille, sondern am Anwender

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers