Home / Forum / Sex & Verhütung / Welche Verhütungsmethode?

Welche Verhütungsmethode?

3. Januar 2017 um 12:39 Letzte Antwort: 3. Januar 2017 um 18:47

Hallo,

seit ich 15 bin (jetzt 25) habe ich immer die Pille genommen, habe sie aber vor etwas über einem halben Jahr nun abgesetzt, da ich diese ganzen Hormone einfach nicht mehr für meinen Körper wollte. Ich war zu der Zeit auch seit über 2 Jahren Single und sah keinen Grund sie weiter zu nehmen. 

Nun habe ich aber seit 2 Monaten einen Freund...und man macht sich natürlich Gedanken über die Verhütung. Wir haben bisher immer mit Kondom verhütet, allerdings habe ich etwas bedenken was die Sicherheit angeht, da es uns auch schon ein mal gerissen ist. Zum Glück war ich da gerade kurz vor meiner Periode. Ich glaube es lag daran, dass ich durch das Kondom viel zu trocken war. Da mir das Ganze aber auf Dauer viel zu unsicher ist, habe ich vor 7 Tagen wieder angefangen die Pille zu nehmen, allerdings eine etwas schwächere (Jetzt Evaluna 20, vorher Diane35). Ein Grund mit der Pille aufzuhören war nämlich auch die Angst vor einer Thrombose, die ja leider auftreten kann. Deshalb nehme ich jetzt eine Pille der 2. Generation. Allerdings habe ich das Gefühl die nicht zu vertragen, da ich Nachts eine fast unerträgliche Übelkeit habe  Und auch tagsüber verpüre ich sie manchmal. Nun bin ich wieder kurz davor sie abzusetzen, aber dann ist wieder die Frage, wie verhüte ich dann?

Über die Spirale habe ich auch schon nachgedacht, allerdings sollen hier ja die Menstruationsbeschwerden verstärkt werden und ich habe sowieso schon immer starke Unterleibschmerzen am ersten Tag meiner Periode.

Nun bin ich immer am überlegen, verhüten wir einfach weiter mit Kondomen (eventuell auch in Kombination mit Gleitgel, damit es nicht so trocken wird) oder nehme ich vielleicht sogar wieder meine alte Pille? Aber da spielt dann wieder die Angst mit. 

Ich bin einfach hin und hergerissen, aber kann mich für nicht entscheiden.

Wie verhütet ihr? Was würdet ihr empfehlen?

Mehr lesen

3. Januar 2017 um 18:11

Ich wünschte auch, ich hätte nicht wieder angefangen  weiß jetzt auch nicht ob ich mittendrin aufhören kann? Man soll die Pille ja eigentlich mindestens 14 Tage nehmen, aber ich weiß ich ob ich das so lange noch kann mit der Übelkeit.

NFP hört sich sehr spannend an. Kombiniert mit Kondom und evtl. sogar Diaphragma (damit kenne ich mich noch gar nicht aus) könnte ich mir das vorstellen!

Schwanger werden möchte ich auf keinen Fall. Es wäre zwar nicht mehr so schlimm wie noch vor ein paar Jahren, aber es wäre auf jedenfall jetzt seeehr ungünstig...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2017 um 18:47
In Antwort auf xxxkathyxxx1

Hallo,

seit ich 15 bin (jetzt 25) habe ich immer die Pille genommen, habe sie aber vor etwas über einem halben Jahr nun abgesetzt, da ich diese ganzen Hormone einfach nicht mehr für meinen Körper wollte. Ich war zu der Zeit auch seit über 2 Jahren Single und sah keinen Grund sie weiter zu nehmen. 

Nun habe ich aber seit 2 Monaten einen Freund...und man macht sich natürlich Gedanken über die Verhütung. Wir haben bisher immer mit Kondom verhütet, allerdings habe ich etwas bedenken was die Sicherheit angeht, da es uns auch schon ein mal gerissen ist. Zum Glück war ich da gerade kurz vor meiner Periode. Ich glaube es lag daran, dass ich durch das Kondom viel zu trocken war. Da mir das Ganze aber auf Dauer viel zu unsicher ist, habe ich vor 7 Tagen wieder angefangen die Pille zu nehmen, allerdings eine etwas schwächere (Jetzt Evaluna 20, vorher Diane35). Ein Grund mit der Pille aufzuhören war nämlich auch die Angst vor einer Thrombose, die ja leider auftreten kann. Deshalb nehme ich jetzt eine Pille der 2. Generation. Allerdings habe ich das Gefühl die nicht zu vertragen, da ich Nachts eine fast unerträgliche Übelkeit habe  Und auch tagsüber verpüre ich sie manchmal. Nun bin ich wieder kurz davor sie abzusetzen, aber dann ist wieder die Frage, wie verhüte ich dann?

Über die Spirale habe ich auch schon nachgedacht, allerdings sollen hier ja die Menstruationsbeschwerden verstärkt werden und ich habe sowieso schon immer starke Unterleibschmerzen am ersten Tag meiner Periode.

Nun bin ich immer am überlegen, verhüten wir einfach weiter mit Kondomen (eventuell auch in Kombination mit Gleitgel, damit es nicht so trocken wird) oder nehme ich vielleicht sogar wieder meine alte Pille? Aber da spielt dann wieder die Angst mit. 

Ich bin einfach hin und hergerissen, aber kann mich für nicht entscheiden.

Wie verhütet ihr? Was würdet ihr empfehlen?

Vielleicht wäre die Hormonspirale etwas für dich?
ich nehme aktuell die Pille und vertrage sie auch gut, aber ich habe mir auch schon über Alternativen Gedanken gemacht. Dabei sollte die Blutung auch schwach sein, aber mit weniger Hormonen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Analsex macht (doch nicht?) krank!
Von: jochen_12726656
neu
|
3. Januar 2017 um 17:57
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram