Home / Forum / Sex & Verhütung / Welche Frauen haben wieder einen Busch ?

Welche Frauen haben wieder einen Busch ?

14. Februar um 1:08 Letzte Antwort: Gestern um 17:52

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

14. Februar um 9:34

Ich finde es ziemlich daneben das sich die unterschiedlichen Seiten da ständig "  in die Haare geraten  " und jeder dem anderen was schlechtes nachsagt. Für die einen sind die anderen  "  Rasierwahnsinnige  " und für die anderen sind die wiederum  "  Trendfolgerinnen  " ...

Was soll das denn?  Jeder tut das so wie es ihm am besten gefällt und wie er sich am wohlsten fühlt.  Die einen mit Intimbehaarung, die anderen, wie ich z.B. rasiert. 

Warum kann man nicht jeden so lassen wie er sein möchte, ohne es als Trendhopping oder Rasierwahn zu bezeichnen? 

99,9% der menschheit wird sowieso nichts davon haben, wie man untenrum behaart ist, oder eben nicht. Das wissen und sehen oder spüren doch nur ganz wenige und allen anderen kann es piepwurstegal sein:  

7 LikesGefällt mir 12 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 7:34

Ich, 36 rasiere mich auch nicht. Ich mache diesen Rasierwahnsinn auch nicht mit. Ich stehe zu meiner dichten Schambehaarung. Mein Partner mag es bei mir auch so am liebsten.

7 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:34

Ich finde es ziemlich daneben das sich die unterschiedlichen Seiten da ständig "  in die Haare geraten  " und jeder dem anderen was schlechtes nachsagt. Für die einen sind die anderen  "  Rasierwahnsinnige  " und für die anderen sind die wiederum  "  Trendfolgerinnen  " ...

Was soll das denn?  Jeder tut das so wie es ihm am besten gefällt und wie er sich am wohlsten fühlt.  Die einen mit Intimbehaarung, die anderen, wie ich z.B. rasiert. 

Warum kann man nicht jeden so lassen wie er sein möchte, ohne es als Trendhopping oder Rasierwahn zu bezeichnen? 

99,9% der menschheit wird sowieso nichts davon haben, wie man untenrum behaart ist, oder eben nicht. Das wissen und sehen oder spüren doch nur ganz wenige und allen anderen kann es piepwurstegal sein:  

7 LikesGefällt mir 12 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:55
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Hi,

ich bin auch mit Haaren. Wir finden es eroitsher, sinnlicher und auch weiblicher. Ohne ist bei uns gar kein Theam

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:56

Mein Kommentar war zum Beispiel gar nicht an dich gerichtet, was also regst du dich so auf?

Und der Beitrag den ich kommentiert habe, da wird vom  Rasurwahnsinn geredet. 

Also, wo genau ist da jetzt was  " destruktiv  " außer vielleicht deine Bemerkung jetzt an mich. 

Jemand hat seine Meinung geschrieben und ich habe das kommentiert, nach meiner Meinung. 
 

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:09
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Unrasiert hätte ich trotz südländischen Wurzeln keinen "dichten Busch", den man "kraulen" kann, sondern sehe eher aus wie "Fiffi ist in einen Sturm geraten" und deshalb rasiere ich mich, im Sinne aller Beteiligten

6 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:13
In Antwort auf the_exiting

Ich finde es ziemlich daneben das sich die unterschiedlichen Seiten da ständig "  in die Haare geraten  " und jeder dem anderen was schlechtes nachsagt. Für die einen sind die anderen  "  Rasierwahnsinnige  " und für die anderen sind die wiederum  "  Trendfolgerinnen  " ...

Was soll das denn?  Jeder tut das so wie es ihm am besten gefällt und wie er sich am wohlsten fühlt.  Die einen mit Intimbehaarung, die anderen, wie ich z.B. rasiert. 

Warum kann man nicht jeden so lassen wie er sein möchte, ohne es als Trendhopping oder Rasierwahn zu bezeichnen? 

99,9% der menschheit wird sowieso nichts davon haben, wie man untenrum behaart ist, oder eben nicht. Das wissen und sehen oder spüren doch nur ganz wenige und allen anderen kann es piepwurstegal sein:  

..👏👏du hast ja so recht.. spielt überhaupt keine rolle.. piepwurstegal..aber hauptsache behaart..😂

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:18
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Die Wissenschaft rätselt seit langem, warum Haare im Intimbereich und in den Achselhöhlen wachsen. Welchen Sinn erfüllen diese Haare denn? Erklär uns die Welt, liebe Samina. Ich bin gespannt auf deine Erklärung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:28
In Antwort auf rentner

..👏👏du hast ja so recht.. spielt überhaupt keine rolle.. piepwurstegal..aber hauptsache behaart..😂

Du hast es erfasst Ganz egal wie man es mag, hauptsache glatt rasiert! 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:03

Ein Hoch auf dauerhafte Haarentfernung... bei Keine eingewachsenen Haare, keine Stoppeln, keine Entzündungen, keine Rasierpickel... Was mein Partner dazu meint, ist mir egal. Hauptsache, ICH fühle mich wohl 👍 

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:10
In Antwort auf dunkelbunt

Ein Hoch auf dauerhafte Haarentfernung... bei Keine eingewachsenen Haare, keine Stoppeln, keine Entzündungen, keine Rasierpickel... Was mein Partner dazu meint, ist mir egal. Hauptsache, ICH fühle mich wohl 👍 

Mir wäre es nicht gerade egal was der Partner dazu meint aber ich würde mich im Falle eines Falles dennoch rasieren, weil ich das halt so mag. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:13
In Antwort auf the_exiting

Mir wäre es nicht gerade egal was der Partner dazu meint aber ich würde mich im Falle eines Falles dennoch rasieren, weil ich das halt so mag. 

Wie gesagt, hauptsache ich fühle mich wohl. Ich rede meinem Partner in Sachen Körperbehaarung auch nicht rein...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:14

na in erster linie ist es doch wie man sich selber am besten fühlt.
der bzw die eine rsierst sich eben... hat keine probleme mit pickelchen...und mag es, wo die oder der andere eben lieber wachsen lässt. auch stutzen und nur kurz halten ist ja nicht selten. unterm strich finde ich es aber auch etwasbestimmend wie man sein sexleben auslebt. wo gerne oralsex gelebt wird...finde ich es rasiert dann schon besser.....chrrrt...wenn ihr wisst was ich meine...chrrrrrt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:58
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

ich bin 52zig und habe noch nie einen Sinn darin gesehen mich zu rasieren.........

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:02

Intimbehaarung ist so sinnvoll wie das Steißbein, der Blinddarm und die Weisheitszähne. Rudimente unserer evolutionären Entwicklung. Oder anders gesagt: sinnlos. Über den Sinn sinnloser Überbleibsel kann man ja streiten. Aber sich hier hinstellen und dann vorwurfsvoll und naseweiß auf google verweisen, ist etwas dürftig.

Auf die Frage ob buschig oder nicht, gehe ich erst gar nicht ein. De gustibus non disputant.

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:06
In Antwort auf pfirsichmelba

Intimbehaarung ist so sinnvoll wie das Steißbein, der Blinddarm und die Weisheitszähne. Rudimente unserer evolutionären Entwicklung. Oder anders gesagt: sinnlos. Über den Sinn sinnloser Überbleibsel kann man ja streiten. Aber sich hier hinstellen und dann vorwurfsvoll und naseweiß auf google verweisen, ist etwas dürftig.

Auf die Frage ob buschig oder nicht, gehe ich erst gar nicht ein. De gustibus non disputant.

Intimbehaarung ist so sinnvoll wie das Steißbein, der Blinddarm und die Weisheitszähne. Rudimente unserer evolutionären Entwicklung. Oder anders gesagt: sinnlos. Über den Sinn sinnloser Überbleibsel kann man ja streiten.

bis hierhin bin ich ganz bei dir. Ich sehe das genau so. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:13
In Antwort auf the_exiting

Intimbehaarung ist so sinnvoll wie das Steißbein, der Blinddarm und die Weisheitszähne. Rudimente unserer evolutionären Entwicklung. Oder anders gesagt: sinnlos. Über den Sinn sinnloser Überbleibsel kann man ja streiten.

bis hierhin bin ich ganz bei dir. Ich sehe das genau so. 

Wenn man mal an die Nasen- oder Ohrhaare denkt die manchem ja aus den Körperöffnungen quellen...
Die hätten sogar noch den Sinn, Fremdkörper heraus zu halten, da sie freiliegen. Diese werden aber so gut wie von allen ( bis auf einige wenige denen ihr Aussehen egal ist ) entfernt. Aber Schamhaare, die, seit es der mensch geschafft hat sich in Kleidung zu hüllen, wirklich so ziemlich überflüssig sind werden plötzlich wieder bis aufs messer verteidigt. Den rasierenden wirft man Trendverhalten vor und was tun diejenigen die jetzt wieder mit " Busch " auftrumpfen wollen? Nichts weiter als dem trend der Zeit hinterher zu stolpern. Und jeder Trend ändert sichhalt nach einigen Jahren, und fast immer ins genaue Gegenteil. Was gestern noch Hui war ist dann Pfui und anders herum. 
Das ganze gestreite darum ist jedenfalls, ebenso wie diese Intimbehaarung, völlig Sinnlos. Jeder und jede kann das halten wie sie oder er es für richtig erachtet. Keines von beidem wird irgendwelche Schäden hervorrufen. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:14
In Antwort auf the_exiting

Intimbehaarung ist so sinnvoll wie das Steißbein, der Blinddarm und die Weisheitszähne. Rudimente unserer evolutionären Entwicklung. Oder anders gesagt: sinnlos. Über den Sinn sinnloser Überbleibsel kann man ja streiten.

bis hierhin bin ich ganz bei dir. Ich sehe das genau so. 

.. meine güte ist das ein gebildetes publikum hier.. werfen sogar mit latain um sich... wobei.. der deutsche text passt so gar nicht zu einem gscheiten kopf.. eher peinlich.. gelinde gesagt..!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 15:37
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Ich als Mann finde eine behaarte Mumu wesentlich erotischer als eine "Blanke"....

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 15:47

Letztendlich muss jeder selber entscheiden, ob blank, getrimmt oder unrasiert. Der Trend geht jedoch ganz klar zu mehr Haare. Die Zeiten in denen insbesondere Frauen gesellschaftlich gezwungen werden, sich komplett zu rasieren, gehen zurück. Es wird einfach so gemacht, wie Zähneputzen. Man/ Frau denkt darüber gar nicht mehr nach, weil es so heute nun mal so ist, bekomme ich oft als Antwort. Viele denken, dass der Partner es so erwartet, was sich jedoch kaum bestätigt.
Auch ich bin völlig unrasiert und nicht mal getrimmt. Meistens bekomme ich positives Feedback. In der Sauna haben mir 2 Frauen gesagt, dass sich endlich mal eine Frau (ich) traut sich natürlich zu geben, sind ermutigt und werden nun auch versuchen. Ein andere Frau hat mich übel abgewiesen. Beides gab mir zu bedenken.

Also Daumen hoch das Haar! Traut euch Mädelz.

4 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 15:51
In Antwort auf fredericke

Letztendlich muss jeder selber entscheiden, ob blank, getrimmt oder unrasiert. Der Trend geht jedoch ganz klar zu mehr Haare. Die Zeiten in denen insbesondere Frauen gesellschaftlich gezwungen werden, sich komplett zu rasieren, gehen zurück. Es wird einfach so gemacht, wie Zähneputzen. Man/ Frau denkt darüber gar nicht mehr nach, weil es so heute nun mal so ist, bekomme ich oft als Antwort. Viele denken, dass der Partner es so erwartet, was sich jedoch kaum bestätigt.
Auch ich bin völlig unrasiert und nicht mal getrimmt. Meistens bekomme ich positives Feedback. In der Sauna haben mir 2 Frauen gesagt, dass sich endlich mal eine Frau (ich) traut sich natürlich zu geben, sind ermutigt und werden nun auch versuchen. Ein andere Frau hat mich übel abgewiesen. Beides gab mir zu bedenken.

Also Daumen hoch das Haar! Traut euch Mädelz.

.. herrlich.. bin begeistert.. ganz toll..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 15:57
In Antwort auf chrishh

Ich als Mann finde eine behaarte Mumu wesentlich erotischer als eine "Blanke"....

hallo.
dieser aussage möchte ich mich gerne anschließen.
auch finde eine schön beeharte intimzone bei einer Frau wesentlich interessanter und reizvoller.

also Frauen: nur Mut lasst eure Schamhaare wieder wachsen.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:59
In Antwort auf dunkelbunt

Ein Hoch auf dauerhafte Haarentfernung... bei Keine eingewachsenen Haare, keine Stoppeln, keine Entzündungen, keine Rasierpickel... Was mein Partner dazu meint, ist mir egal. Hauptsache, ICH fühle mich wohl 👍 

Ich finde eine dauerhaft Haarentferung für das richtige... Ich hatte noch nie eine  Busch und mir gefällt es weder bei den Männern noch bei Frauen... Man Schwitz nicht so schnell und die Unterwäsche liegt schon am Körper an...

Aber es ist nur meine Meinung. Macht was euch gefällt  

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 17:13
In Antwort auf minla92

Ich finde eine dauerhaft Haarentferung für das richtige... Ich hatte noch nie eine  Busch und mir gefällt es weder bei den Männern noch bei Frauen... Man Schwitz nicht so schnell und die Unterwäsche liegt schon am Körper an...

Aber es ist nur meine Meinung. Macht was euch gefällt  

Eben. jeder soll es so machen, wie es gefällt 👍

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 19:11

Ganz genau, Mut hätte ich genug, aber ich bevorzuge auch die schön glatt rasierte Muschi 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 19:33
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Ich rasiere mich immer ganz,aber könnte mir schon vorstellen mal so ein schönes Dreieck wachsen zu lassen.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 23:13

Ich persönlich finde Mann muss nicht immer rasiert sein es ist auch Mal angenehm Mal eine Zeitlang was stehen zu lassen oder es einfach nicht zu machen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 10:17
In Antwort auf isabella82

Ganz genau, Mut hätte ich genug, aber ich bevorzuge auch die schön glatt rasierte Muschi 

Das würde i ch auch so sehen. Es fehlt nicht an Mut oder so, aber die meisten möchten das eben so nicht. Und warum sich zu etwas zwingen? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:26

Das ist mal wieder die alte Diskussion. Es macht doch jede Frau wie es ihr gefällt. Mir gefällt es eben ohne Haare und ich unterliege weder dem Rasierwahnsinn, noch einem Trend. Ich fühle mich einfach wohler ohne Busch und meinem Partner gefällt es besser. Na also.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:32

Ich habe einen Busch, der steht vor meinem Haus. Der sieht so richtig nett und auch einladend aus.  Hier und da wird er getrimmt, damit das Bild auch immer stimmt. 

 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:42

Da ist er gut aufgehoben, der Busch 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:53
In Antwort auf isabella82

Da ist er gut aufgehoben, der Busch 

Das ist auch meine Meinung. Anderswo brauche ich keinen.  Das überlasse ich aber jedem und jeder selbst. Ich versuche da auch keinen zu bekehren oder zu überzeugen. Ich finde solche Diskussionen immer recht anstrengend, weil die meisten nicht nur bekannt geben, was ja eigentlich gefragt ist, nämlich wie man das selbst lieber hat, sondern viele beschwören da immer Streitigkeiten herauf weil die anderen dumm sind oder  " Rasierwahn "  eben als Wahnsinnig betitelt werden und so weiter ... 

Jeder ist wie er ist und hält es damit wie er denkt. Egal wie man das handelt, es tut doch keinem anderen was oder tut anderen weh. 
Deswegen fände ich es schöner und auch für alle angenehmer wenn man seine Ansicht dazu postet, bzw. wie man das selbst am liebsten hat ohne andere deswegen ( auch durch die Blume ) anzugreifen. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:42

So sehe ich das auch. Trotzdem wundert es mich warum man solche Diskussion überhaupt starten muss.

Genauso wie:

- Ist meiner lang, groß, dick, dünn genug
- Große oder kleine Möpse
- ... 

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:44
In Antwort auf isabella82

So sehe ich das auch. Trotzdem wundert es mich warum man solche Diskussion überhaupt starten muss.

Genauso wie:

- Ist meiner lang, groß, dick, dünn genug
- Große oder kleine Möpse
- ... 

Das wundert mich nicht so wirklich. Und schließlich lebt das Forum von solchen Fragen oder Überlegungen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:45
In Antwort auf the_exiting

Das ist auch meine Meinung. Anderswo brauche ich keinen.  Das überlasse ich aber jedem und jeder selbst. Ich versuche da auch keinen zu bekehren oder zu überzeugen. Ich finde solche Diskussionen immer recht anstrengend, weil die meisten nicht nur bekannt geben, was ja eigentlich gefragt ist, nämlich wie man das selbst lieber hat, sondern viele beschwören da immer Streitigkeiten herauf weil die anderen dumm sind oder  " Rasierwahn "  eben als Wahnsinnig betitelt werden und so weiter ... 

Jeder ist wie er ist und hält es damit wie er denkt. Egal wie man das handelt, es tut doch keinem anderen was oder tut anderen weh. 
Deswegen fände ich es schöner und auch für alle angenehmer wenn man seine Ansicht dazu postet, bzw. wie man das selbst am liebsten hat ohne andere deswegen ( auch durch die Blume ) anzugreifen. 

Ich verstehe was du meinst. Es ist jedoch leider immer noch der Zwang der Gesellschaft, sich zu rasieren. Ein Beispiel... Ein befreundetes Pärchen wollte in eine Spa Sauna Landschaft um Wellness zu machen. Sie meinte, dass sie sich noch rasiere  müsste, weil es ihr sonst mega peinlich wäre unrasiert zu sein. Nach dem Besuch ließ sie wieder bißchen wachsen. Vielen Gäste wäre das wohl egal, aber wie geschrieben....

Also so selbstbestimmend sind wir wohl dann doch nicht. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:47

Jetzt könnte ich andere Seiten posten wo beschrieben wird warum das ziemlich egal ist. Aber ... muss das sein?  Am Ende machts doch jeder wie er mag und ich bin immer noch der Ansicht das man sich darüber ob ja oder nein für einen selbst so oder so lieber gehandhabt wird aber warum muss man immer versuchen alle anderen vom gegenteil zu überzeugen? lass andere doch sein wie sie wollen. 
Man wird für beide Parteien jede Menge Seiten finden warum dies so sein sollte oder warum man das und das so und so machen sollte. Am Ende ist es ganz allein jedem seine Sache. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:51

Ich habe zwar keinen richtigen Busch. Aber ich war schon immer eine Freundin von Schamhaaren. Ich hab wirklich nur die Bikinizone rasiert und ansonsten stutze ich sie ein wenig.
Merke auch oft die Blicke in der Sauna, wenn die Augen von Männern und Frauen ein wenig länger an mir haften. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:53
In Antwort auf falballa970

Ich habe zwar keinen richtigen Busch. Aber ich war schon immer eine Freundin von Schamhaaren. Ich hab wirklich nur die Bikinizone rasiert und ansonsten stutze ich sie ein wenig.
Merke auch oft die Blicke in der Sauna, wenn die Augen von Männern und Frauen ein wenig länger an mir haften. 

Positive oder negative Blicke?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:55
In Antwort auf fredericke

Ich verstehe was du meinst. Es ist jedoch leider immer noch der Zwang der Gesellschaft, sich zu rasieren. Ein Beispiel... Ein befreundetes Pärchen wollte in eine Spa Sauna Landschaft um Wellness zu machen. Sie meinte, dass sie sich noch rasiere  müsste, weil es ihr sonst mega peinlich wäre unrasiert zu sein. Nach dem Besuch ließ sie wieder bißchen wachsen. Vielen Gäste wäre das wohl egal, aber wie geschrieben....

Also so selbstbestimmend sind wir wohl dann doch nicht. 

Warum soll das denn ein Zwang sein?  Durch Meinungen wie diese, die anderen ständig vorhalten das sie falsch wären oder das sie nur Trends folgen oder einem Wahnsinn unterliegen kommt es doch zu stande das sich jemand schämen würde wenn er, anders als die meisten, daherkommt.
Ich würde mich weder mit  Haaren schämen in die Sauna oder sonstwohin zu gehen, noch schäme ich mich ohne Haare im Intimbereich dort zu sein. Warum auch? 
ich sehe da keinen Gesellschaftlichen Zwang sondern ich tue das, weil ich es so schöner und angenehmer finde. Wer das so nicht mag, muss es doch nicht tun. Und was mich angeht hätte auch keiner einen Grund sich zu schämen. jeder ist so wie er ist. Und wer es mit Haaren besser findet, oder sich wohler fühlt oder irgendwelchen Aussagen glaubt das es gesünder sei .. oder oder oder .. der soll es doch tun. Ich würde mir halt nur wünschen das diejenigen die lieber ohne sind auch so akzeptiert werden und nicht als Wahnsinnige betitelt werden oder das sie sich einem gesellschaftlichen Druck beugen würden.

Ganz ehrlich,  würde ich es als Druck empfinden, rasiert herum zu laufebn, ich bin so rebellisch veranlagt, das ich mir dann sicher haare wachsen lassen würde. Trotzdem ich es ohne besser finde.
Diese geschichte mit dem gesellschaftlichen Druck und irgendwelchen Äußerungen im Internet, das mit besser und gesünder sei ... man kann sich da dranhängen, man kann es aber auch lassen.

Und um einen viel geschriebenen satz nochmals zu wiederholen :

Das ist doch jedem selbst überlassen.

Akzeptieren wir einfach das es manche mit und andere ohne Haar lieber haben. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 14:08
In Antwort auf the_exiting

Warum soll das denn ein Zwang sein?  Durch Meinungen wie diese, die anderen ständig vorhalten das sie falsch wären oder das sie nur Trends folgen oder einem Wahnsinn unterliegen kommt es doch zu stande das sich jemand schämen würde wenn er, anders als die meisten, daherkommt.
Ich würde mich weder mit  Haaren schämen in die Sauna oder sonstwohin zu gehen, noch schäme ich mich ohne Haare im Intimbereich dort zu sein. Warum auch? 
ich sehe da keinen Gesellschaftlichen Zwang sondern ich tue das, weil ich es so schöner und angenehmer finde. Wer das so nicht mag, muss es doch nicht tun. Und was mich angeht hätte auch keiner einen Grund sich zu schämen. jeder ist so wie er ist. Und wer es mit Haaren besser findet, oder sich wohler fühlt oder irgendwelchen Aussagen glaubt das es gesünder sei .. oder oder oder .. der soll es doch tun. Ich würde mir halt nur wünschen das diejenigen die lieber ohne sind auch so akzeptiert werden und nicht als Wahnsinnige betitelt werden oder das sie sich einem gesellschaftlichen Druck beugen würden.

Ganz ehrlich,  würde ich es als Druck empfinden, rasiert herum zu laufebn, ich bin so rebellisch veranlagt, das ich mir dann sicher haare wachsen lassen würde. Trotzdem ich es ohne besser finde.
Diese geschichte mit dem gesellschaftlichen Druck und irgendwelchen Äußerungen im Internet, das mit besser und gesünder sei ... man kann sich da dranhängen, man kann es aber auch lassen.

Und um einen viel geschriebenen satz nochmals zu wiederholen :

Das ist doch jedem selbst überlassen.

Akzeptieren wir einfach das es manche mit und andere ohne Haar lieber haben. 

Ich bin allerdings auch der Meinung dass es ein gesellschaftlicher Zwang geworden ist. Schau dir mal das "Idealbild" einer Frau an. Sie muss heute Idealmaßen entsprechen, hübsch aussehen, top gestylt sein und sie muss an den entsprechenden Stellen haarlos sein. Dieses Bild wird doch von den Medien in die weite Welt getragen. Schau dir die Werbung an. Hast du dort schon mal im positiven Sinne Frauen mit Achsel bzw unrasierter Bikinizone gesehen. Die Beauty Industrie möchte auch immer wieder neue Produkte verkaufen. Auch das führt weiter zu dem gesellschaftlichem Zwang des haarlos seins.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 14:18
In Antwort auf Irina5555

Ich bin allerdings auch der Meinung dass es ein gesellschaftlicher Zwang geworden ist. Schau dir mal das "Idealbild" einer Frau an. Sie muss heute Idealmaßen entsprechen, hübsch aussehen, top gestylt sein und sie muss an den entsprechenden Stellen haarlos sein. Dieses Bild wird doch von den Medien in die weite Welt getragen. Schau dir die Werbung an. Hast du dort schon mal im positiven Sinne Frauen mit Achsel bzw unrasierter Bikinizone gesehen. Die Beauty Industrie möchte auch immer wieder neue Produkte verkaufen. Auch das führt weiter zu dem gesellschaftlichem Zwang des haarlos seins.

Wer sich solchen " Zwängen " unterwirft ist ja selbst Schuld. In wirklichkeit weiß doch 99% der gesamten menscheit gar nicht wie ich unten herum nackt bin. Und von den wenigen die es wissen, oder sehen könnten soll ich es abhängig machen, ob ich Haare trage oder Blank bin?  Wirklich?  Nein, das ganze wird von allen Seiten viel zu sehr aufgeblasen und zum Streitthema hochgepuscht.  Es kann doch jedem ganz egal sein wie der andere ist. Es sei denn man ist miteinander in einer Beziehung. Da könnte man sich mit dem Thema mehr auseinander setzen. Aber was der Rest der menscheit davon hält das ich im Intimbereich blank bin, kann mich doch nicht allen ernstes so interesieren, das ich mich darum mit irgendwem  streiten muss. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 14:40
In Antwort auf the_exiting

Wer sich solchen " Zwängen " unterwirft ist ja selbst Schuld. In wirklichkeit weiß doch 99% der gesamten menscheit gar nicht wie ich unten herum nackt bin. Und von den wenigen die es wissen, oder sehen könnten soll ich es abhängig machen, ob ich Haare trage oder Blank bin?  Wirklich?  Nein, das ganze wird von allen Seiten viel zu sehr aufgeblasen und zum Streitthema hochgepuscht.  Es kann doch jedem ganz egal sein wie der andere ist. Es sei denn man ist miteinander in einer Beziehung. Da könnte man sich mit dem Thema mehr auseinander setzen. Aber was der Rest der menscheit davon hält das ich im Intimbereich blank bin, kann mich doch nicht allen ernstes so interesieren, das ich mich darum mit irgendwem  streiten muss. 

Ja, da hast du vollkommen recht. 99,999% wissen nicht wie ich bzw. andere untenrum aussehen. Aber dennoch machen es 70% der Frauen und 95% unter 25jährigen. Irgend einen Grund muss es doch geben? Warum waren alle vor den 90ern unrasiert? Damals gab es auch keine Selbstbestimmtheit, es wurde einfach nicht rasiert. Und heute ist es genau andersrum und somit drehte sich das Bild der Gesellschaft. Spätestens seit Sex in the City war es ein Tabu. Und wie Irina schon schreibt, Werbung, Bikinis, Mode etc. sieht nichts anderes vor... Geh mal in Modegeschäft und frag mal, ob sie In Unterwäsche haben, damit dein Busch verstedeckt wird...

Richtig...wir sollten nicht streiten und die Einstellungen anderer akzeptieren.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 15:00
In Antwort auf fredericke

Ja, da hast du vollkommen recht. 99,999% wissen nicht wie ich bzw. andere untenrum aussehen. Aber dennoch machen es 70% der Frauen und 95% unter 25jährigen. Irgend einen Grund muss es doch geben? Warum waren alle vor den 90ern unrasiert? Damals gab es auch keine Selbstbestimmtheit, es wurde einfach nicht rasiert. Und heute ist es genau andersrum und somit drehte sich das Bild der Gesellschaft. Spätestens seit Sex in the City war es ein Tabu. Und wie Irina schon schreibt, Werbung, Bikinis, Mode etc. sieht nichts anderes vor... Geh mal in Modegeschäft und frag mal, ob sie In Unterwäsche haben, damit dein Busch verstedeckt wird...

Richtig...wir sollten nicht streiten und die Einstellungen anderer akzeptieren.

Das eine, solche gesellschaflichen " Zwänge " bestehen zu hunderten. Nur so kann eine Gesellschaft friedlich zusammen leben. Nämlich weil sich alle irgendwie verhalten, so das jeder damit zurecht kommt. 

Das ist auch nicht schlimm, nur finde ich, das man heute so weit sein könnte, bei Dingen wie der Intimbehaarung nicht mehr so eine Blase zu machen, wer jetzt Recht hat oder  nicht wenn es um Ja oder Nein geht.  Wer dahinter noch einen Zwang sieht oder meint sich einem solchen vielleicht vorhandenen Zwang fügen zu müssen der weiß es eben nicht besser. 

Und meiner Ansicht nach  geht es nicht ums recht haben oder um etwas richtiges  oder falsches zu tun sondern um die eigene Befindlichkeit wenn man sich rasiert oder eben nicht. 

Wer keinen superschmalen Bikini anziehen mag weil links und rechts die Haare sprießen, und das ganze recht unappetitlich aussieht muss sich eben nicht so schmale Bikinis aussuchen, oder zum Rasierer greifen. Das liegt dann aber an einem selber , wenn man nämlich der Mode folgt und diese heißen sexy schmalen Bikinis toll findet. Dann kommt man quasi nicht um eine Rasur herum. Es zwingt einen aber doch keiner solche Bikinis zzu tragen, außer das man es selbst schön findet und anziehen möchte. 
Um Bademoden zu finden die einem einen schönen dichten Busch verdecken darf ich eben nicht in ein Modegeschäft gehen. Dort werde ich ganz sicher nur dem Modetrend folgend ( was ich tun kann, aber ja nun mal nicht muss ) auf sehr knappe Bikinis stoßen.  Und wenn ich mich diesem Modetrend unterwerfe ... warum dann nicht auch den damit verbundenen Begleiterscheinungen wie der Rasur? 

Man kann es drehen und wenden wie man will. Es kommt immer dasselbe heraus. Ob man jetzt Busch trägt, oder blanke Haut, liegt ganz allein an einem selbst. Und wer meint sich da durch die gesellschaft gezwungen zu sehen, der liegt, meiner Ansicht nach total falsch. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 0:09
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

Ein voller Busch ist sehr feminin, weshalb ich das SEHR schätze.kein noch so dichter Busch konnte meine Zunge abhalten zum ziel zu kommen. Andererseits ist blank rasiert auch anregent und das himmelstürchen ungestört zu sehen. Beides hat seinen Reiz und ich mag beide Arten gerne verwöhnen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 0:13
In Antwort auf taunusmann3

Ein voller Busch ist sehr feminin, weshalb ich das SEHR schätze.kein noch so dichter Busch konnte meine Zunge abhalten zum ziel zu kommen. Andererseits ist blank rasiert auch anregent und das himmelstürchen ungestört zu sehen. Beides hat seinen Reiz und ich mag beide Arten gerne verwöhnen.

Ja ich finde auch das ein schönes Dreieck bei uns Frauen sehr weiblich aussieht.
Das war ja von der Natur aus auch so gedacht und es hat die Männer nie abgehalten.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 0:13
In Antwort auf dunkelbunt

Eben. jeder soll es so machen, wie es gefällt 👍

 sehe ich auch so. Jeder wie er mag 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 11:10
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

ich habe auch einen vollen busch .

lg

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 11:20
In Antwort auf mariemv1

ich habe auch einen vollen busch .

lg

.. lese ich immer gern das es doch immernoch gibt..😊

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 12:26
In Antwort auf samina.dree

Hallo zusammen !
Ich bin 34 und ich habe aufgehört meine Muschi zu rasieren und habe mittlerweile einen beachtlichen Busch. Ich weiß das die Haare einen Sinn erfüllen und ich finde es selbst auch sehr viel weiblicher und fraulicher so.
Ich bin im gegensatz zu dem was ich erwartet hab damit bei  mehreren Männern gut angekommen und habe positive Rückmeldung erhalten.

Rasiert ihr euch alle komplett und hat Jemand änhnliche Erfahrungen gemacht ?

Lg Samina

das ist echt super das du dich nicht rasierst. es wird auch einige männer die das sehr mögen. ich bin einer von denen, aber ich mag meine partnerin so wie sie ist und wenn sie sich lieber rasiert , ist dann halt so, deshalb verlasse ich sie dann nicht, und ich frage sie nicht beim ersten date bist du intim rasiert oder behaart und entscheide dann ob mehr draus wird oder nicht. jeder so wie sie mag . da sollte es doch an den haaren nicht liegen ob vorhanden oder nicht .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar um 15:39

Ist doch jedem selbst überlassen und ich bin mir sicher, dass man auch mit "Busch" entsprechende Bademode findet. In der Sauna scanne ich auch erstmal nicht alle Intimfrisuren ab, warum auch? Ich kenne keine Sauna, in der steht "Ab hier nur rasiert". Blöde Blicke gibt es doch immer von irgendwem, wenn nicht die Intimbehaarung, dann vielleicht wegen anderer Körperlichkeiten. Aber wer mit sich, seinem Körper und seiner Frisur (egal wo) im Reinen ist, lässt sich davon nicht verunsichern.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gibt es eine Möglichkeit wie man einen seriösen Toyboy im Internet finden kann ?
Von: samina.dree
neu
|
13. Februar um 18:23
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook