Home / Forum / Sex & Verhütung / Weiß nicht, wo ich anfangen soll... Ärzte sind das Letzte!!

Weiß nicht, wo ich anfangen soll... Ärzte sind das Letzte!!

23. Oktober 2012 um 18:40 Letzte Antwort: 25. Oktober 2012 um 20:47

Määdls, ich hoffe unter euch sind ein paar Leidensgenossinnen oder ihr kennt zumindest welche, meine Geschichte ist echt doof.

Letztes Jahr wurden bei mir 2 gutartige Gewächse an der Leber festgestellt, die wahrscheinlich (es kann keiner beweisen) von der Pille hervorgerufen wurden. Sämtliche Ärzte haben mir verboten jegliche Hormone einzunehmen, sprich NIE WIEDER im Leben die Pille oder sonstiges Hormonzeugs nehmen (in bin 19, toooll!!) Schön und gut, ich verhütete seit her mit Kondomen, war mir aber immer unsicher bei der Sache, Fakt war so konnte es nicht weitergehen. Neue Frauenärztin, jedoch kam es mit der noch schlimmer, die wusste nicht mal, dass solche Gewächse von der Pille kommen können, und stellte zu allem Übel das PCO Syndrom fest (ein Syndrom, welches man durch Bläschen am Eierstock, Akne etc feststellen kann, ebenfalls ist wenn man es hat die Fruchtbarkeit beeinträchtigt, sprich kein Eisprung und sehr seltene Monatsblutungen) welches man gut mit der Einnahme der Pille behandeln könne. Aha?! Toll, die darf ich aber laut den anderen Ärzten nicht nehmen, was nun?! Sie meinte, es sei nicht bewiesen dass die Gewächse von der Pille kamen, sie könnten genauso gut von etwas anderem gekommen sein. Ich solle jetzt eine Blutuntersuchung machen um festzustellen, dass ich wirklich PCO habe (hat sie nur vermutet, ich denke aber schon dass ich es habe, da ich sämtliche Symtome feststellen kann, hatte 4 Monate keine Regel).

Ich bin teilweise über die ganzen Ärzte schockiert, da mir nicht einer wirklich helfen konnte.. Ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll, wenn ich die Pille wieder nehme, sollte PCO verschwinden, was mach ich jedoch mit den Lebergewächsen?! Hinzu kommt noch meine Schilddrüsenunterfunktion...

Ich bin teilweise mit den Nerven am Ende. Würde sehr gern die Pille wieder nehmen, da ich einfach Sicherheit brauche in meinem Alter, ein Kind wäre eine Katastrophe.

Sorry für den langen Text und danke im Voraus für Antworten und dass ihr euch die Zeit genommen habt, meine Geschichte zu lesen!

Mehr lesen

23. Oktober 2012 um 19:39

Vielen dank!!
Hmm, du hast schon recht, aber meine Theorie wäre eher die Pille mal wieder 3 monate zu nehmen und dann mittels Ultraschall zu schauen, ob es den Gewächsen was gemacht hat, denkst du, dass das zu gefährlich ist?

Das mit dem Endokrinologen werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen, werde meinen Leberspezialisten mal nach Metformin befragen, werd im Internet nicht wirklich daraus schlau. Übergewicht habe ich minimal, bin grad dabei es runterzubringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2012 um 20:32

Keine Panik!
1): Du kannst auch ohne Pille sicher verhüten. Es ist kein Drama, dass du mit 19 die Pille nicht zur verhütung nehmen kannst. In deinem Fall rate ich dir zur Gynefix, du kannst dich aber auch hier: http://hormonfrei.funpic.de über andere hormonfreie Methoden informieren. Mehr zur Gynefix erfährst du hier: http://www.verhueten-gynefix.de/

2): Bei einem Lebertumor (Tumor ist nicht das selbe wie Krebs!) rate ich dir auch, erstmal keine Hormone zu nehmen.

3): PCOs ist kein Weltuntergang und muss nicht mit der Pille behandelt werden! Es ist derzeit noch sehr wenig über PCOs bekannt und es ist NICHT nachgewiesen, dass die Pille dich vor einer Unfruchtbarkeit schützt. Bei manchen Frauen pendelt sich das ganze nach einigen Jahren abwarten von selbst wieder ein. Du solltest beim Endokrinologen deine Schilddrüse überprüfen lassen und auch einen Test auf Insulinresinstenz ("Vorstufe" von Diabetes) machen lassen. PCOs ist oft mit Insulinresistenz korreliert und die kann man z.B. mit Metformin behandeln. Das beugt einmal Diabetes vor und hilft oft auch gegen das PCOs.

4): Wenn Akne tatsächlich deine einzige Folgeerscheinung von PCOs ist (neben einer ausbleibenden Menstruation, die dich ja nicht so sehr stören dürfte), besprich mögliche Therapien mit deinem Hausarzt. Es gibt z.B. einen sehr guten Ansatz mit niedrig dosiertem BPO das zweimal täglich großflächig aufgetragen wird.

5): Zyklusunregelmäßigen und auch PCOs sind direkt nach dem Absetzen der Pille nicht ungewöhnlich. Du solltest nach dem Absetzen der Pille erstmal 9 Monate abwarten ob sich dein Körper von selbst einpendelt, bevor du dich mit irgendwelchen Diagnosen wie PCOs verrückt machst!


Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2012 um 20:47
In Antwort auf apollo_12524326

Keine Panik!
1): Du kannst auch ohne Pille sicher verhüten. Es ist kein Drama, dass du mit 19 die Pille nicht zur verhütung nehmen kannst. In deinem Fall rate ich dir zur Gynefix, du kannst dich aber auch hier: http://hormonfrei.funpic.de über andere hormonfreie Methoden informieren. Mehr zur Gynefix erfährst du hier: http://www.verhueten-gynefix.de/

2): Bei einem Lebertumor (Tumor ist nicht das selbe wie Krebs!) rate ich dir auch, erstmal keine Hormone zu nehmen.

3): PCOs ist kein Weltuntergang und muss nicht mit der Pille behandelt werden! Es ist derzeit noch sehr wenig über PCOs bekannt und es ist NICHT nachgewiesen, dass die Pille dich vor einer Unfruchtbarkeit schützt. Bei manchen Frauen pendelt sich das ganze nach einigen Jahren abwarten von selbst wieder ein. Du solltest beim Endokrinologen deine Schilddrüse überprüfen lassen und auch einen Test auf Insulinresinstenz ("Vorstufe" von Diabetes) machen lassen. PCOs ist oft mit Insulinresistenz korreliert und die kann man z.B. mit Metformin behandeln. Das beugt einmal Diabetes vor und hilft oft auch gegen das PCOs.

4): Wenn Akne tatsächlich deine einzige Folgeerscheinung von PCOs ist (neben einer ausbleibenden Menstruation, die dich ja nicht so sehr stören dürfte), besprich mögliche Therapien mit deinem Hausarzt. Es gibt z.B. einen sehr guten Ansatz mit niedrig dosiertem BPO das zweimal täglich großflächig aufgetragen wird.

5): Zyklusunregelmäßigen und auch PCOs sind direkt nach dem Absetzen der Pille nicht ungewöhnlich. Du solltest nach dem Absetzen der Pille erstmal 9 Monate abwarten ob sich dein Körper von selbst einpendelt, bevor du dich mit irgendwelchen Diagnosen wie PCOs verrückt machst!


Alles Gute!

Hmm...
Erstmal vielen Dank, aber da spalten sich die Meinungen

zu Punkt 1:
die Gynefix werde ich mir mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht einsetzen lassen, da ich darüber mehr negatives als positives gehört habe. Außerdem habe ich eine ziemlich starke Regel, was durch die Gynefix nur noch schlimmer werden könnte, da hab ich nicht grad Bock drauf. Den anderen Sachen traue ich nicht wirklich zb der Temparaturmessung usw, ich finde es ist wirklich schwierig in meinem Fall was gscheites zu finden.

2) Ich habe am 6.11. einen Termin bei meinem Leberspezialisten, werde ihm mal alles erzählen, mal schauen was er meint.

3) Die Blutuntersuchung hab ich nächste Woche, wo rauskommen soll ob ich wirklich PCO habe, wovon mittlerweile jeder ausgeht.

4) Akne ist nicht die einzige Erscheinung, hab da leider Gottes schon mehrere Anzeichen, sonst würde ich ja nicht davon ausgehen, dass ich es habe. Wegen der Haut werde ich mal zum Hautarzt schauen.

5) Ich habe im Jänner die Pille abgesetzt, seit dem die Regel regelmäßig bekommen, jedoch seit Juni plötzlich gar nicht mehr. War bei der Ärztin und die meinte eben PCO wegen den Bläschen am Eierstock und so weiter, nächste Woche werde ich hoffentlich mehr wissen

Danke für deine ausführliche Nachricht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club