Home / Forum / Sex & Verhütung / Weil sich hier einige nicht mit dem Straftatbestand "Vergewaltigung" auskennen

Weil sich hier einige nicht mit dem Straftatbestand "Vergewaltigung" auskennen

24. Januar 2013 um 12:50 Letzte Antwort: 25. Januar 2013 um 13:52

Eine Vergewaltigung kann niemals abgesprochen, also im Vornherein "erlaubt" werden.

Für die Verwirklichung einer Vergewaltigung muss das Opfer - meist die Frau - zum Zeitpunkt des Geschlechtsaktes die Einwilligung verwehren und sich gegen den Akt zur Wehr setzen.
Sobald der Täter - meist der Mann - weitermacht, liegt eine Vergewaltigung von; und zwar UNABHÄNGIG davon, ob das Opfer - meist die Frau - im Vorfeld einen Vergewaltigungswunsch geäußert hat, oder ihr Einverständnis für eine später zu verwirklichende Vergewaltigung gegeben hat.

Entscheidened ist ausschließlich das Verhalten zur aktuellen Tat.
Ein strafbefreiender Irrtum nach 16 StGB ist nicht möglich.
Wer vergewaltigt - meist der Mann - landet im Knast. Vollkommen zu recht.

Mehr lesen

24. Januar 2013 um 13:16

"Auskennen", tun (tut-tut-tut) sich hier die meisten
Einige wissen anscheinend nur nicht, wann und wie man das Wort einsetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2013 um 13:53

Ist wirklich schön...
... dass imm Internet jeder das sein darf was er will, aber wo kein Kläger da kein Richter und wenn er noch so gerecht sein mag. Selbst wenn er mti seiner Behauptung in den meisten Punkten recht haben mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2013 um 18:52

Tja schade
dass der Thread gelöscht wurde. Er wurde unter Liebe/Sexualität gepostet von daher war es glaub ich jedem klar, dass es keinesfalls um eine Straftat, sondern um eine Fantasie geht... Und jemanden für die Äußerung über eine Fantasie oder einen Wunsch so zu denunzieren find ich krass daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2013 um 8:37
In Antwort auf bojan_11953903

Tja schade
dass der Thread gelöscht wurde. Er wurde unter Liebe/Sexualität gepostet von daher war es glaub ich jedem klar, dass es keinesfalls um eine Straftat, sondern um eine Fantasie geht... Und jemanden für die Äußerung über eine Fantasie oder einen Wunsch so zu denunzieren find ich krass daneben.

Auch wenn ich es tausend Mal gesagt habe,
sie drückt sich dumm aus. Sie wollte es so real wie möglich haben, da (und das hat sie mehrmals gesagt) eine reale Vergewaltigung ja gar nicht soooo schlimm sein kann. Es wird schließlich nicht jede dabei blau und grün geprügelt.

Einen Thread mit solchen Aussagen zu löschen, ist verdammt richtig!! Fantasien sind okay, auch Rollenspielen, ruhig auch mit wirklich "heftigeren" Spielchen. Aber trotzdem sollte man schon noch Unterschiede zwischen schmerzhafter Realität und Spielen unterscheiden können.
Das kann sie DEFINITIV NICHT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2013 um 13:52
In Antwort auf tegwen_12525104

Auch wenn ich es tausend Mal gesagt habe,
sie drückt sich dumm aus. Sie wollte es so real wie möglich haben, da (und das hat sie mehrmals gesagt) eine reale Vergewaltigung ja gar nicht soooo schlimm sein kann. Es wird schließlich nicht jede dabei blau und grün geprügelt.

Einen Thread mit solchen Aussagen zu löschen, ist verdammt richtig!! Fantasien sind okay, auch Rollenspielen, ruhig auch mit wirklich "heftigeren" Spielchen. Aber trotzdem sollte man schon noch Unterschiede zwischen schmerzhafter Realität und Spielen unterscheiden können.
Das kann sie DEFINITIV NICHT!!!

Tja
Ich habe den Thread verfolgt und auch was dazu geschrieben und mir ist an keiner Stelle aufgefallen, dass sie irgendwas verherrlicht oder herabgespielt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen