Home / Forum / Sex & Verhütung / Weiblicher orgasmus, merkt ihn mann wirklich

Weiblicher orgasmus, merkt ihn mann wirklich

23. September 2005 um 14:57

Hallo!

ich würde gerne mal wissen, merkt ihr männer wikrlich, ob die frau einen orgasmus hat? ich meine jetzt nicht, ob ihr hört wie sieht stöhnt oder schneller atment, ich meine: fühlt ihr, wie sich dabei die scheide zusammenzieht, merkt ihr irgendeine reaktion des körpers...?

oder glaubt ihr einfach der frau, wenn sie sagt, sie hätte einen...?

23. September 2005 um 15:12

Ich wette, das können sie nicht
denn erstens reagiert jede Frau anders und zweitens kann "frau" alles imitieren inkl. der Kontraktionen. Und wenn sie "wartet" bis er kommt merkt er schonmal gar nix, weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 15:39
In Antwort auf maennerhasserin

Ich wette, das können sie nicht
denn erstens reagiert jede Frau anders und zweitens kann "frau" alles imitieren inkl. der Kontraktionen. Und wenn sie "wartet" bis er kommt merkt er schonmal gar nix, weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.

Ich wette
hi,

"erstens reagiert jede frau anders" - richtig
"zweitens kann frau alles imitieren" - auch richtig
"weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist" - nicht generell falsch aber viel zu pauschal, denn auch männer sind nicht alle gleich.

nur wozu sollte frau schauspielern wenn die sexbeziehung ok ist, es ist ohnehin ihr problem wenn sie so tut als ob, denn er denkt dann alles ok anstatt was zu ändern damit sie auch auf ihre kosten kommt.
übrigens kann ich meinen orgasmus auch vortäuschen - aber wozu.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 15:48

Stabilität
Hallo,

wie mein Vorredner schon sagt dient die zur Stabilität
früher schickte sich das nicht für eine Dame
Fahrrad zu fahren, mit dem Rock und dem Ganzen
trallerla war es wohl nur ohne Stange machbar.

Die Stange wurde also bei Männern beibehalten
weil die Fahreigenschaften sprich Spurtreue,
Stabilität der Ganzen Konstruktion viel besser ist.
Männer fahren in der Regel (betone Regel also
ganz ruhig bleiben ne) schneller und dazu sind sie
noch schwerer daraus ergibt sich eine höhere Belastung
des Rahmens deshalb ist es besser mit Querstangen.

Deutlich wird dies besonders bei MTB Rädern die einer
besonders starken Belastung durch alle möglichen
Schläge ausgesetzt sind. Vor Jahren ist mir mal
zu Ohren gekommen (weiß nicht mehr wo) das angeblich
irgendwelche Emanzen Beschwerde eingereicht haben weil
auf den Fahrradweg Schildern immer ein Herrenrad
abgebildet ist genau so schätze ich dich
auch irgendwie ein was ich bisher so von dir gelesen
habe würde so passen Dein Name ist Programm
Übrigens habe mich auch schon mal das geleut angeschlagen
aber lieber mal ein wenig Schmerzen wie ein gebrochener
Rahmen

Ich habe es beim normalen miteinander schlafen mit einer Frau
noch nie wirklich so richtig gespürt und weil Frauen sowieso
extrem gute Lügnerinnen sind, gib ich mir nicht der Illusion
hin, dass mit Bestimmtheit festzustellen. Frauen machen das
vermutlich damit das Ganze ein Ende hat und dem Mann das
Gefühl geben was er für ein toller ist ....... Anzeichen dafür sind natürlich schon da, ein bestimmtes atmen/stöhnen, zittern, der Körper wird gespannt usw. merken tut man das schon auf eine Art und Weise, allerdings zu unterscheiden ob es geschauspielert ist da sind die Mädels glaube ich zu gerissen dazu ...

Ich habe es schon deutlich beim Oralen Sex
und beim mit den Finger verwöhnen gespürt. Fängt wie gesagt
mit der Atmung an, dazu zittern der Schenkel beben des
Körpers und man spürt mehr mit dem Finger und
der Zunge. Es zeiht sich da unten etwas
zusammen. Sicher bekommt Frau das durch gutes Schauspiel
auch hin. Meine Partnerin hat da kein
Grund mir was vorzuspielen, hoffe ich mal. Es ist doch anscheinend auch toll ohne den Orgasmus (O-Ton von so vielen Frauen)für mich jetzt nicht unbedingt, aber wer versteht schon die Frauen das habe ich schon lange aufgegeben, dafür muss man glaube ich schwul sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 15:50
In Antwort auf kaleo_12490902

Ich wette
hi,

"erstens reagiert jede frau anders" - richtig
"zweitens kann frau alles imitieren" - auch richtig
"weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist" - nicht generell falsch aber viel zu pauschal, denn auch männer sind nicht alle gleich.

nur wozu sollte frau schauspielern wenn die sexbeziehung ok ist, es ist ohnehin ihr problem wenn sie so tut als ob, denn er denkt dann alles ok anstatt was zu ändern damit sie auch auf ihre kosten kommt.
übrigens kann ich meinen orgasmus auch vortäuschen - aber wozu.

manndel

Das würd mich jetzt interessieren
du hast mich ja in Punkto Wasserbetten schon so nett aufgeklärt
Also "missbrauche" ich dieses Forum mal als Weiterbildung.
Also, WIE kannst du einen Orgasmus vortäuschen?? Klar, das drumrum wäre sicher kein Akt aber last but not least gibt es bei Männern doch immer einen sichtbaren Beweis oder irre ich hier????
Zu deiner obigen Aussage...auch Männer sind nicht alle gleich...stimmt wohl, aber wenn er gerad von seinen Empfindungen überrollt wird, achtet er sicher nicht so genau darauf, ob sie nun nur lauter stöhnt oder auch zuckt (schließlich pocht er ja selbst hinterher)
Zu dem "wozu" kann ich nur von mir ausgehen...manchmal hat Frau vielleicht schon Lust, merkt aber dabei, das die Lust nun doch nicht sooo groß ist und um sich die nervige Fragerei nach dem wieso und warum zu ersparen, gibt sie ihm lieber das Gefühl alles wäre vollbracht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 15:55

Tschuldigung
Entschuldigung,

ich habe ausversehen auf die falsche Frage geposted

ich versinke im Erdboden


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 16:21
In Antwort auf maennerhasserin

Das würd mich jetzt interessieren
du hast mich ja in Punkto Wasserbetten schon so nett aufgeklärt
Also "missbrauche" ich dieses Forum mal als Weiterbildung.
Also, WIE kannst du einen Orgasmus vortäuschen?? Klar, das drumrum wäre sicher kein Akt aber last but not least gibt es bei Männern doch immer einen sichtbaren Beweis oder irre ich hier????
Zu deiner obigen Aussage...auch Männer sind nicht alle gleich...stimmt wohl, aber wenn er gerad von seinen Empfindungen überrollt wird, achtet er sicher nicht so genau darauf, ob sie nun nur lauter stöhnt oder auch zuckt (schließlich pocht er ja selbst hinterher)
Zu dem "wozu" kann ich nur von mir ausgehen...manchmal hat Frau vielleicht schon Lust, merkt aber dabei, das die Lust nun doch nicht sooo groß ist und um sich die nervige Fragerei nach dem wieso und warum zu ersparen, gibt sie ihm lieber das Gefühl alles wäre vollbracht

Will mich jetzt auch einmischen *g*
gibt es bei Männern doch immer einen sichtbaren Beweis oder irre ich hier????
------------------
ja du irrst, denn männer können auch ohne Ejakulation zum Orgasmus kommen!!
somit kann es genauso gut sein das es zu einem orgasmus gekommen ist, ohne einen sichtbaren beweis zu haben
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 16:44
In Antwort auf ran_12636421

Will mich jetzt auch einmischen *g*
gibt es bei Männern doch immer einen sichtbaren Beweis oder irre ich hier????
------------------
ja du irrst, denn männer können auch ohne Ejakulation zum Orgasmus kommen!!
somit kann es genauso gut sein das es zu einem orgasmus gekommen ist, ohne einen sichtbaren beweis zu haben
lg

Echt jetzt???
Also quasi nen trockenen Abgang?? Hab ich noch nie nich erlebt.
Gibt's da irgendeine Erklärung für??
Da der Sex an sich (ohne das menschliche Getue drumrum)doch lediglich dem Zwecke der Arterhaltung dient, versetzt mich das jetzt doch in mächtiges Erstaunen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 16:51
In Antwort auf maennerhasserin

Das würd mich jetzt interessieren
du hast mich ja in Punkto Wasserbetten schon so nett aufgeklärt
Also "missbrauche" ich dieses Forum mal als Weiterbildung.
Also, WIE kannst du einen Orgasmus vortäuschen?? Klar, das drumrum wäre sicher kein Akt aber last but not least gibt es bei Männern doch immer einen sichtbaren Beweis oder irre ich hier????
Zu deiner obigen Aussage...auch Männer sind nicht alle gleich...stimmt wohl, aber wenn er gerad von seinen Empfindungen überrollt wird, achtet er sicher nicht so genau darauf, ob sie nun nur lauter stöhnt oder auch zuckt (schließlich pocht er ja selbst hinterher)
Zu dem "wozu" kann ich nur von mir ausgehen...manchmal hat Frau vielleicht schon Lust, merkt aber dabei, das die Lust nun doch nicht sooo groß ist und um sich die nervige Fragerei nach dem wieso und warum zu ersparen, gibt sie ihm lieber das Gefühl alles wäre vollbracht

Schon beantwortet
hi "ichwilldiesennamennichtschreiben"

frage 1 hat coverage beantwortet.
das vortäuschen beim mann (mir) hat den gleichen sinn, die sache zu beenden, wenn ich merk ich muss mich quälen um zu kommen, ja das gibts.
so wie er gerne hätte, dass sie kommt so hat sie nach meiner erfahrung auch gerne wenn er kommt, selbst wenn sie schon einen oder mehr orgasmen gehabt hat.
ich vermiss nichts wenn ich mal einmal leer (oder besser voll) ausgeh.
und wenn sie keine lust mehr hat, dann kann ich auch gut einfach aufhören, kein grund also für ein schauspiel.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 18:21
In Antwort auf maennerhasserin

Echt jetzt???
Also quasi nen trockenen Abgang?? Hab ich noch nie nich erlebt.
Gibt's da irgendeine Erklärung für??
Da der Sex an sich (ohne das menschliche Getue drumrum)doch lediglich dem Zwecke der Arterhaltung dient, versetzt mich das jetzt doch in mächtiges Erstaunen.

Ja
Die Ejakulation wird meist von einem Orgasmus ausgelöst. Aber eben nicht immer, weil es zwei verschiedene Dinge sind. Aber es ist für den mann verdammt schwer, das zu schaffen, da er eine sehr gute körperbeherrschung dazu braucht. Aber mein Freund kann es . Vorteil ist, dass ER steif bleibt und es gleich weitergehen kann.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 10:33
In Antwort auf sumi_12850670

Ja
Die Ejakulation wird meist von einem Orgasmus ausgelöst. Aber eben nicht immer, weil es zwei verschiedene Dinge sind. Aber es ist für den mann verdammt schwer, das zu schaffen, da er eine sehr gute körperbeherrschung dazu braucht. Aber mein Freund kann es . Vorteil ist, dass ER steif bleibt und es gleich weitergehen kann.
lg

Phantasie ?
das mußte ich bei meiner Frau auch hart erlernen. Die Ejakulation ohne Orgasmus geht nur dann
wenn man entsprechend lange den Orgasmus rauszögert und dann vor dem Kommen zurückhält.
Die Ejakulation erfolgt dann nicht stoßartig sondern "fließt" richtiggehend aus dem Penis.
Meine Frau wird erst so richtig heiß wenn ich einmal gekommen bin (ohne gekommen zu sein.)
Ich bin auch schon daraufgekommen warum sie das so heiß macht. In ihrer Phantasie liebt sie mehrere Männer hintereinander ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 10:59
In Antwort auf hadi_12495439

Phantasie ?
das mußte ich bei meiner Frau auch hart erlernen. Die Ejakulation ohne Orgasmus geht nur dann
wenn man entsprechend lange den Orgasmus rauszögert und dann vor dem Kommen zurückhält.
Die Ejakulation erfolgt dann nicht stoßartig sondern "fließt" richtiggehend aus dem Penis.
Meine Frau wird erst so richtig heiß wenn ich einmal gekommen bin (ohne gekommen zu sein.)
Ich bin auch schon daraufgekommen warum sie das so heiß macht. In ihrer Phantasie liebt sie mehrere Männer hintereinander ....

Das
stoßweise Austreten passiert ja nur wegen dem rhytmischen zusammenziehen des Beckenbodenmuskels wärend des Orgasmus. Bei meinem Freund ist es eher andersrum. Er hat einen Orgasmus aber keine Ejakulation. Das nennt sich dnn trockener Orgasmus. Ist aber sehr kompliziert zu praktizieren und er schafft es auch nicht oft...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 5:27
In Antwort auf maennerhasserin

Ich wette, das können sie nicht
denn erstens reagiert jede Frau anders und zweitens kann "frau" alles imitieren inkl. der Kontraktionen. Und wenn sie "wartet" bis er kommt merkt er schonmal gar nix, weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.

Oh doch wir könnens doch!
Îch bin jetzt seit 3 jahren mit derselben frau zusammen und endlich glücklich nach viel auf und ab! ich war davor kein kind von traurigkeit, habe mich also auch ausgetobt!ja frauen können können wirklich alles imitieren und so tat das auch meine freundin! ich merkte bereits nach wenigen malen dass sie mir den orgasmus vortäuschte!ich hatte viel sex(kein scheiß) vor meiner beziehung zu ihr und konnte an einer Hand abzählen wie oft man den Höhepunkt gemeinsam erlebte! aus meinem Erfahrungsschaz kann ich sagen dass das Gefühl bei einem echten Orgasmus der frau weitaus intensiver ist, so intensiv kann das nicht mal sharon stone imitieren! Wichtig ist auch die reaktion der partnerin nach "dem Höhepunkt"(wirk sie verschlossen und mit sich selbst beschäftigt oder bettelt sie drum es nochmal zu tun) Gemeinsam zu kommen ist eine unendlich schwere aufgabe die viel übung mit dem partner benötigt! Erschwerend kommt hinzu dass die wenigsten frauen in der lage sind ohne klitorale stimulation zum orgasmus zu kommen! wir haben eindringlich darüber geredet (rate ich jeder der die beziehung wichtig ist)und einen weg gefunden wie es nun doch funktioniert! Meine freundin ist jetzt im dritten monat schwanger und die hochzeit findet ende januar statt und wir würden nicht da stehen wo wir jetzt stehen hätte sie diese lüge aufrecht erhalten! ALSO: WIE WÄRS DENN MAL MIT REDEN??? ps: multiple orgasmen kann keine frau glaubhaft imitieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 16:29

Eine schwierige Frage,
in erster Linie muß Mann, also ich,der Frau glauben schenken wenn sie sagt sie hätte einen gehabt. Aber betrügt sie sich damit nicht selbst?? Auch sehe ich es als falsche Rücksicht auf das Ego des Mannes. Wie du schon schreibst sind stöhnen und schnellere Atmung keine Garanten für einen Orgasmus der Frau auch das zusammenziehen der Scheide nicht. Ich kenne Frau die es Variante bewusst ins Liebesspiel einbeziehen und dem Mann damit unbeschreibliche Wonnen bereiten. Fazit, es gibt keine genauen anzeichen dafür sondern in erster Linie vertrauen. Okay es sind noch mehr körperliche Anzeichen aber man muß als Mann schon sehr genau auf ales achten das einem dabei nichts entgeht denn selbst wenn alle anderen Anzeichen da sind und die Scheide nicht feucht wird ist es schon ein Hinweis. Es gilt also nur seine eigene Befriedigung als Mann zunächst erst einmal zurückzustellen und sich der der Frau zu widmen nur so kann ich genau beobachten und meine Schlüsse ziehen. Nach meiner Erfahrung bekam die Frau dann entweder einen Orgasmus oder bat mich aufzuhören weil es heute nichts wird und spätestens dann war jedesmal der Grundstein für ein beiderlei gleichermaßen befriedigendes Erlebnis gelegt. Denn dann erst konnten wir uns darüber unterhalten wieso und warum es vorher nicht geklappt hat und was wir beide ändern sollten. Denn es ist nicht nur immer der Mann schuld daran auch Frau muß es erst lernen sich richtig gehen zu lassen und dem Partner zu vertrauen.Alles in allem ohne Vertrauen und aufeinander zugehen geht nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 16:48

Ganz einfach...
Ich denke, dass wenn man die Partnerin gut kennt, dass das durchaus möglich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 20:23
In Antwort auf kaleo_12490902

Ich wette
hi,

"erstens reagiert jede frau anders" - richtig
"zweitens kann frau alles imitieren" - auch richtig
"weil er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist" - nicht generell falsch aber viel zu pauschal, denn auch männer sind nicht alle gleich.

nur wozu sollte frau schauspielern wenn die sexbeziehung ok ist, es ist ohnehin ihr problem wenn sie so tut als ob, denn er denkt dann alles ok anstatt was zu ändern damit sie auch auf ihre kosten kommt.
übrigens kann ich meinen orgasmus auch vortäuschen - aber wozu.

manndel

Das ist aber
mal eine schöne Einstellung.

Schade, daß offensichtlich so wenige ein partnerschaftliches Verhältnis beim Sex erleben. Ich habe meine Frau schon manches Mal aufgelöst erlebt, wenn sie es unbedingt wollte, und es bei ihr nicht kam (ok, nach der klassischen Theorie - keine Werbung für mich!, aber wir sehen das etwas entspannter. So etwas kann ja unterschiedliche Ursachen haben, die nicht unbedingt immer mit dem gerade erlebten Streicheleinheiten des anderen Partners zu tun haben müssen).
Die Offenheit, daß meine Frau sich das schöne Gefühl des Orgasmus gewünscht hat, und die Ehrlichkeit, das es nicht da war, bringt sie mir näher als jedes Schauspiel. Mit diesem Grad an partnerschaftlicher Ehrlichkeit, denke ich schon zu merken, wenn es ihr Spaß gemacht hat...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 20:13

Gefühle beim Orgasmuss
Hi,
ich habe lange Zeit geglaubt, ich kann gar keinen Orgasmus haben, doch heute sprach ich darüber ganz ehrlich mit einer Freundin und beschrieb ihr meine körperlichen Reaktionen- Verkrampfen, Zuckungen mit anschließender Entspannung. Nur ist es gefühlsmäßig für mich nicht die überall beschriebene "Glückseeligkeit" ich habe nicht das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren oder so es ist einfach nur angenehm- meint ihr das ist normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 22:38

JAA!!
Ich denke normalerweise merkt man das als Mann... es ist ja nicht nur so das sich im genitalbereich alles zusammenzieht sondern auch zuckungen durch den ganzen körper gehen... und diese zuckungen in dieser situation so echt nachzumachen stelle ich mir sehr schwirig vor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 10:26

Er merkt es,und sieht es auch!
Bei uns ist so,das nichts vorgespielt wird,geht ja eigentlich auch nicht.Wie du schon beschrieben hast,schn.atmen,aufgehen u.zugehen des Scheidenvorhofes.Das geht sehr schlecht,da muß Man(n)schon wenig Erfahrung haben.Zb.bei einem Orgasmus der durch starkes reitzen des g-punktes hervorgerufen wird,kann manche frau überhaupt ein o.zurück halten.Man(n) sollte sich mehr zeit nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 21:29

Ja
mein freund merkt es in mir drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2008 um 16:11

Orgasmus
ein orgasmus entsteht im kopf. wenn der kopf aber blockiert ist, ist auch der körper blockiert.
und der kopf ist blockiert, weil die frau mit sich selbst unzufrieden ist.
und diesen selbsthass projiziert sie auf den man.
deshalb gibt es orgasmusunfähige frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2010 um 17:15

Nein
Scheidenkontraktionen habe ich noch nie bemerkt.
Aber wenn sie sagt 'Wow, Du hast alle 7 G-Punkte getroffen', dann hatte sie wohl einen.
Oder, wenn sie Deinen Kopf zwischen ihre Schenkel drückt und Du keine Luft mehr kriegst, dann hat sie wohl auch einen.
Oder, wenn sie aus der Tiefe heraus urwüchsig stöhnt, dann hat sie wohl auch einen.
Oder, wenn sie auf Deinem Schwanz tanzt und Dich vergisst, dann hat sie wohl auch einen.

PS
Stösst sie spitze, helle Schreie aus, dann ist sie am Schauspielrn und faken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2010 um 19:43

Mein Mann merkt es ganz bestimmt !
Mein Mann merkt meinen Orgasmus auf Garantie! Zumindest behauptet er das! Meistens kommen wir zusammen und meine Scheide hat so heftige Kontraktionen, das er meint ich pumpe seinen letzten Tropfen aus ihm!

Besonders geil ist der Orgasmus, wenn ich frisch rasiert bin!

LG quicknikk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 16:23


Hallo,
Mann spürt ihn wirklich. Es handelt sich dabei um ein sauggefühl in der Scheide (neben der sichtbaren Formen wie der Kontraktion der Bauchmuskulatur und des zurückszeihens des Kitzerls - welcher kurz vor dem Orgasmus nochmals anschwillt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 17:23

Frau...
... kannn vieles imitieren, aber die rötlichen Flecken auf der Brust nicht!
Sind nicht immer sehr ausgeprägt, aber WENN, dann besteht kein Zweifel ...

Darüberhinaus wurde schon geschrieben:
wenn die Frau es nötig hat zu faken, hat sie ein Problem !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 17:02


natürlich können Frauen einen Orgasmus bis ins kleinste Detail imitieren, aber warum sollte sie?
Ob der Partner einen O merkt?
Das hängt wohl erstens von der Sensibilität des Mannes ab und zweitens von der Intensität des O ab...bei stärkeren wird es kaum vor dem Mann zu verbergen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 23:08

Der Orgasmus
bei meiner Frau kündigt sich schon kurz vorher an und wird begleitet durch eben diese-am Penis "fühlbaren" Muskelkontraktionen. Schreien und stöhnen kann man als Frau eher vortäuschen und spielen, den kleinen Tod aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 8:35


Du brauchst dich nur aufzuregen oder zu ärgern und schon weiten sich die Pupillen...dann bekommst du auch den roten Kopf. Alles eine Frage des Kopfkinos...
Außerdem- welcher Mann achtet schon in solchen Augenblicken auf deine Pupillenweite...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 9:06
In Antwort auf herbstblume6


natürlich können Frauen einen Orgasmus bis ins kleinste Detail imitieren, aber warum sollte sie?
Ob der Partner einen O merkt?
Das hängt wohl erstens von der Sensibilität des Mannes ab und zweitens von der Intensität des O ab...bei stärkeren wird es kaum vor dem Mann zu verbergen sein.

Bis ins kleinste detail?
meine freundin wird übern ganzen körper knallig rot.

wenn sie die luft anhält, merk ich das, und dann wird auch nur der kopf rot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 13:35

Ein sehr nasser Orgasmus
ist bei meiner Freundin fast immer das Ende vom Lied. Zeitgleich erleben wir ihn fast nie, weil sie möchte, dass ich zuerst komme. Danach darf ich sie auch nicht mehr großartig im Genitalbereich berühren, sie besteht darauf, das selber zu tun. Es klingt unglaublich, aber nachdem sie - ich glaube, es ist die Klitoris - etwa 10 bis 20 Sekunden ziemlich wild bearbeitet hat, spritzt sie eine weißliche Flüssigkeit aus ihrer Scheide. Manchmal ist das so stark, dass ein richtiger Strahl davon bis an ihre Füße schießt. Das Ganze wiederholt sie mitunter drei- bis viermal, und jedesmal schießt sie die Flüssigkeit erneut in großer Menge aus ihrer Vagina. Dabei verliert sie - wie sie selber behauptet - jedesmal vor Wolllust fast den Verstand. Ich denke, dass sie eine besondere Form des weiblichen Orgasmus gefunden hat. Ich dachte früher immer, nur Männer spritzen ihre Samenflüssigkeit beim Orgasmus ab. So kann man(n) sich täuschen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 19:03

Eine besondere Form des weiblichen Orgasmus
ist das schon. Die Menge der ausgespritzten Flüssigkeit ist enorm! Was ist das für eine Flüssigkeit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 22:28
In Antwort auf cole_12243911

Der Orgasmus
bei meiner Frau kündigt sich schon kurz vorher an und wird begleitet durch eben diese-am Penis "fühlbaren" Muskelkontraktionen. Schreien und stöhnen kann man als Frau eher vortäuschen und spielen, den kleinen Tod aber nicht.


Kann man doch,kann man doch,kann man doch.....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 2:10

Headwiq
Meine Freundin (16 , ich 24) muss wenn sie eine. Orgasmus hat immer während dem auslaufen sehr heftig pupsen (blähen) ... Ich hab sie mal darauf angesprochen... Aber sie sagte nur: "Mach dir keine sorgen , beim dogy style (AnalSex) haste was kaputt gemacht... Is ja aber auch egal!".... Is ja bisschen komisch ne ? Soll ich es ihren Eltern sagen ? Immerhin wohnt sie ja noch bei ihnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme bei Selbstbefriedigung
Von: ina_12463845
neu
14. Juli 2015 um 1:50
Blutung, keine Blutung, Blutung !??! Help
Von: adele_12442775
neu
13. Juli 2015 um 14:03
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen