Forum / Sex & Verhütung

Weibliche Reize und Verführung gezielt einsetzen?!

22. März um 16:16 Letzte Antwort: 27. März um 8:39

Das ist eine Frage an alle Ladies.

Setzt ihr bei eurem Partner oder Mann gelegentlich gezielt eure weiblichen Reize ein oder verführt ihn zum Sex um euren Willen zu bekommen?

ich rede dabei eher von harmlosen Sachen und nicht davon dass ihr ihn mit Sex manipuliert.

Ich beispielsweise habe letztens meinen Partner so umgestimmt:

Er wollte vor paar Wochen an nen See fahren und Schlittschuhlaufen. Er meinte ich solle mir warme Sachen und warme Stiefel anziehen. Ich hatte allerdings nicht wirklich Lust weil es eiskalt war 
Ich habe mir dann meine neuen Wildlederstiefel mit 15 cm Absatzangezogen bin ins Wohnzimmer und habe gesagt ich wäre dann soweit.
An seinem Blick merkte ich dass ihm die neuen Stiefel aufgefallen sind.
Ich hab dann nur gegrinst und zu ihm gesagt: Schatz bist du nicht auch der Meinung dass sich meine neuen Stiefel im Schlafzimmer besser machen als am See

Die Sache mit dem Schlittschuhfahren hatte sich dann recht schnell erledigt

Xenia
 

Mehr lesen

22. März um 19:15

Davon halte ich nichts. Wenn ich keine Lust auf eine Unternehmung habe, dann sage ich das. Wir sind doch keine siamesischen Zwillinge. 

Ich bin für offene Worte..Sex ist für mich viel zu schön um ihn als Druckmittel zu verwenden. 

3 LikesGefällt mir

22. März um 19:58
In Antwort auf

Davon halte ich nichts. Wenn ich keine Lust auf eine Unternehmung habe, dann sage ich das. Wir sind doch keine siamesischen Zwillinge. 

Ich bin für offene Worte..Sex ist für mich viel zu schön um ihn als Druckmittel zu verwenden. 

Du "sprichst" mal wieder meine Gedanken aus, Gwenhy. 😊

Zum manipulieren niemals.
Als Späßchen oder natürlich als Zeichen des Begehrens. 🙃

1 LikesGefällt mir

22. März um 20:03

Ach Hasi

1 LikesGefällt mir

22. März um 21:07

Ohja, ständig habe ich das gemacht. Und mein Partner und ich waren alles andere als siamesische Zwillinge, jeder konnte das machen, was er wollte. Hatten auch ganz lange eine Fernbeziehung ohne Probleme. Aber dennoch gab es oft Dinge, zu denen ich keine Lust hatte, das war oft nichts Großartiges, manchmal einfach nur, diesmal mal nicht das aktuelle Sport Studio bis zum Ende zu sehen oder doch lieber Salat als Schnitzel zu essen, eben Bagatellen. Aber durchaus lenkbar in die Richtung, die mir passte, ne nette Massage und ein paar Griffe an die richtige Stelle o. ä, und schwupp, war alles andere für meinen Partner nicht mehr so wichtig. Ich setze gerne meinen Körper ein und ich weiß, dass ganz viele Frauen jetzt aufschreien. Schließlich habe ich das unter Kontrolle und werde von niemandem zu irgendwas gezwungen, ganz im Gegenteil, ich bin diejenige, die das Zepter in der Hand hat und sagt, was Sache ist. Ne ganz gute Geschichte und selbst jetzt, in fortgeschrittenem Alter, klappt das noch bei manchen Männern. 

2 LikesGefällt mir

23. März um 4:14
In Antwort auf

Das ist eine Frage an alle Ladies.

Setzt ihr bei eurem Partner oder Mann gelegentlich gezielt eure weiblichen Reize ein oder verführt ihn zum Sex um euren Willen zu bekommen?

ich rede dabei eher von harmlosen Sachen und nicht davon dass ihr ihn mit Sex manipuliert.

Ich beispielsweise habe letztens meinen Partner so umgestimmt:

Er wollte vor paar Wochen an nen See fahren und Schlittschuhlaufen. Er meinte ich solle mir warme Sachen und warme Stiefel anziehen. Ich hatte allerdings nicht wirklich Lust weil es eiskalt war 
Ich habe mir dann meine neuen Wildlederstiefel mit 15 cm Absatzangezogen bin ins Wohnzimmer und habe gesagt ich wäre dann soweit.
An seinem Blick merkte ich dass ihm die neuen Stiefel aufgefallen sind.
Ich hab dann nur gegrinst und zu ihm gesagt: Schatz bist du nicht auch der Meinung dass sich meine neuen Stiefel im Schlafzimmer besser machen als am See

Die Sache mit dem Schlittschuhfahren hatte sich dann recht schnell erledigt

Xenia
 

> Setzt ihr bei eurem Partner oder Mann gelegentlich gezielt eure weiblichen Reize ein oder verführt ihn zum Sex um euren Willen zu bekommen?

Wenn mein Wille darauf zielgerichtet ist, mit einem Mann Sex zu haben, dann kann es durchaus vorkommen, dass ich meine weiblichen Reize einsetze, um meinen Willen zu kommunizieren und zu bekommen.

Sex einsetzen mit dem Ziel, Leute von deren eigenen Ideen/Wünschen abzulenken? Klingt danach, Interesenkonflikte nicht durch Sozialkompetenz sondern durch Ersatzhandlungen in Form sexueller Angebote zu bewältigen. Nicht alle Männer sind so dumm, das nicht zu durchschauen, und nicht alle Männer finden das wirklich liebenswert. Das mache ich nicht. Ich bin in der Lage, meinen Willen auch dann in sozialverträglicher unmißverständlicher Weise zu äußern wenn er dem Willen anderer entgegensteht. Ich muss mich nicht darauf verlegen stattdessen irgendwelche Spielchen zu spielen.

1 LikesGefällt mir

23. März um 6:29

Die Situation die Du beschreibst passiert bestimmt tausende Male in Beziehungen. Ja es ist eine Manipulation und das ist im Kontakt mit Menschen eigentlich ein No Go.

Ich denke das es auf Dauer sinnvoller ist ehrlich mit Deinem Freund zu sein und zu sagen was Du willst. 

Die Gefahr ist das sich dieses Verhalten verselbständigen kann und sich das zu massiven Paarkonflikten auswirken kann.

 

1 LikesGefällt mir

23. März um 7:17

Ich verführe gerne und setze meine Reize gerne ein, aber nicht für solche, ich sags mal, Lappalien, wie hier beschrieben werden.
Wenn ich keinen Bock auf Schlittschuhlaufen habe, dann sage ich das offen und sclage Alternativen vor. Wenns heute kein Schnitzel geben soll, dann mache ich einfach Salat und er soll sich sein Schnitzel dann selber machen. Kommunikation ist in einer Beziehung wichtig und wenn ich dafür jedes Mal meinen Körper einsetzen müsste, damit mein Partner mir meinen Willen lässt und nicht alles so dermaßen über mich bestimmt - puh, dann hätte ich wahscheinlich irgendwann keine Lust mehr. Also weder auf Sex noch auf ihn 🙃
Aber andersrum wäre ich für solche Kerle sicherlich viel zu anstrengend und deshalb habe ich auch keinen solchen Partner 😁👌
 

1 LikesGefällt mir

23. März um 17:23
In Antwort auf

Ohja, ständig habe ich das gemacht. Und mein Partner und ich waren alles andere als siamesische Zwillinge, jeder konnte das machen, was er wollte. Hatten auch ganz lange eine Fernbeziehung ohne Probleme. Aber dennoch gab es oft Dinge, zu denen ich keine Lust hatte, das war oft nichts Großartiges, manchmal einfach nur, diesmal mal nicht das aktuelle Sport Studio bis zum Ende zu sehen oder doch lieber Salat als Schnitzel zu essen, eben Bagatellen. Aber durchaus lenkbar in die Richtung, die mir passte, ne nette Massage und ein paar Griffe an die richtige Stelle o. ä, und schwupp, war alles andere für meinen Partner nicht mehr so wichtig. Ich setze gerne meinen Körper ein und ich weiß, dass ganz viele Frauen jetzt aufschreien. Schließlich habe ich das unter Kontrolle und werde von niemandem zu irgendwas gezwungen, ganz im Gegenteil, ich bin diejenige, die das Zepter in der Hand hat und sagt, was Sache ist. Ne ganz gute Geschichte und selbst jetzt, in fortgeschrittenem Alter, klappt das noch bei manchen Männern. 

Klingt spannend

Gefällt mir

23. März um 18:57
In Antwort auf

> Setzt ihr bei eurem Partner oder Mann gelegentlich gezielt eure weiblichen Reize ein oder verführt ihn zum Sex um euren Willen zu bekommen?

Wenn mein Wille darauf zielgerichtet ist, mit einem Mann Sex zu haben, dann kann es durchaus vorkommen, dass ich meine weiblichen Reize einsetze, um meinen Willen zu kommunizieren und zu bekommen.

Sex einsetzen mit dem Ziel, Leute von deren eigenen Ideen/Wünschen abzulenken? Klingt danach, Interesenkonflikte nicht durch Sozialkompetenz sondern durch Ersatzhandlungen in Form sexueller Angebote zu bewältigen. Nicht alle Männer sind so dumm, das nicht zu durchschauen, und nicht alle Männer finden das wirklich liebenswert. Das mache ich nicht. Ich bin in der Lage, meinen Willen auch dann in sozialverträglicher unmißverständlicher Weise zu äußern wenn er dem Willen anderer entgegensteht. Ich muss mich nicht darauf verlegen stattdessen irgendwelche Spielchen zu spielen.

>>Nicht alle Männer sind so dumm, das nicht zu durchschauen, und nicht alle Männer finden das wirklich liebenswert.<<
Da sprichst du ein wahres Wort. Als Mann merkt man das doch spätestens im 2. Wiederholungsfalle, dass es eine Masche ist. Und selbst wenn man(n) da mitspielt - z.B. weil man etwas "angeboten" bekommt, was sonst nicht der Fall wäre - stößt einem diese Unehrlichkeit auf Dauer ziemlich negativ auf.

Gefällt mir

27. März um 7:31

Als Manipulation würde ich das nicht unbedingt in jedem Fall bezeichnen.
Wenn ich das tue, weil ich Lust auf ihn habe, dann bekommt er im Idealfall auch Lust und macht es gerne.
Aber ich kombiniere dann eher "Verführung" und Kommunikation indem ich auch ganz deutlich mache bzw sage was ich will.

Gefällt mir

27. März um 8:39

Ich setze das nicht ein um ihm "umzustimmen". Ich reize aber durch aus um Sex zu haben.

Gefällt mir