Home / Forum / Sex & Verhütung / Weibliche Libido senken

Weibliche Libido senken

30. Januar 2011 um 10:38

Hallo,

ich (w,28) habe ein kleines Problemchen.

Ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Freund (30), der vor mir noch Jungfrau war. Das ist er mittlerweile nicht mehr. Er hat ein absolut anderes Bedürfnis in einer Beziehung. Ihm reicht das "Aneinanderkuscheln" aus, mir eben nicht. Ich habe das Gefühl, dass er mich nicht begehrt und das belastet mich sehr. Ich kenne seinen Körper schon relativ gut, aber er geht nicht auf "Entdeckungsreise", fasst mich nicht großartig an und küsst mich selten an anderen Stelle als auf dem Mund (flüchtig mal nacken, hals). Wenn er mich dann mal berührt und seis nur am Rücken, bin ich kurz vorm durchdrehen. Jetzt habe ich zudem noch aufgehört mit dem Rauchen und habe gelesen, dass dadurch die Libido wieder "angekurbelt" wird.. Stimmt das?

Wenn die noch aktiver ist, werd ich wohl meine eigene Notschlachtung einleiten müssen *argh* Naja.. ich liebe ihn sehr, und möchte ihn weder überfordern noch zu irgendetwas drängen.. deshalb suche ich ein Mittel, dass die weibliche Libido senkt und diesen Druck aus der Beziehung nimmt - wenigstens für eine Weile.

Mönchspfeffer ist wohl nur was für Männer (und bewirkt bei Frauen genau das Gegenteil?), wenn ich da richtig informiert bin. Leider finde ich nirgends etwas über die Senkung der Libido bei Frauen.. außer das die Pille eventuell die Libido senkt...

Bitte seht von Antworten wie

1 Such dir n Kerl der es genauso nötig hat wie du
2 mach s dir selbst
3 mach Sport
4 lenk dich ab
5 rede mit ihm

ab

1 ist indiskutabel
2 ändert das nichts an dem Bedürfnis nach dem Partner
3 ja mach ich, lenkt mich aber auch nicht von Freund ab
4 .... ohne Kommentar
5 wir haben schon Endlosgespräche darüber geführt und ich denke, er braucht definitiv Zeit.

Vielen Dank schon einmal für die Antworten.


30. Januar 2011 um 14:48

Wieso
willst du deine Libido senken?! Sei doch froh, dass du sie hast. Wenn du mich fragst, dein Typ hat ein echtes Problem, ich könnte mit sowas nicht umgehen. ER muss sich ändern, nicht du. Und wenn alle Gespräche nix bringen, würd ich mir nen neuen suchen, auch wenn du das nicht hören willst.

Gefällt mir

30. Januar 2011 um 19:22

Ich danke Euch...
...erst mal für die Antworten.

Den Tee und das Buch werde ich baldmöglichst ausprobieren/lesen. Mit der Reizwäsche.. ich bin kein offensiver Mensch.. ich war noch nie in der Position, dass ich mehr als mein Partner wollte. Mir kommen meine Versuche jetzt schon wie reines Betteln vor. Es passt so alles mehr als gut, deshalb hoffe ich einfach darauf, dass es Zeit braucht und sich nach und nach "entspannt". Nur damit das überhaupt möglich ist, sollte ich abends nicht heulend im Bett liegen und darauf warten, dass sich endlich was tut. Hört sich vielleicht komisch an, aber wenn ich mich mal ne zeitlang "ausschalten" kann, kann er vielleicht anfangen selbst das Tempo zu bestimmen.. mit der momentanen Situation setze ich ihn nur unter Druck und ich befürchte, dass er die Dinge nur tun würde, um das von ihm erwartete zu erfüllen. Hm.. ich hoffe, ich konnte es jetzt ein wenig besser erklären..

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir

31. Januar 2011 um 11:55

Anderes problem
Hi,

dein Mann hat vermutlich ein völlig anderes Problem - ich vermute mal Mißbrauch oder sowas. Der scheint ein Näheproblem zu haben. Dann gestaltet sich die Sache schwierig bis unmöglich.

Gefällt mir

31. Januar 2011 um 12:36

Naja..
möchten ist so eine Sache.. ich möchte in erster Linie mal den Druck raus nehmen und uns Zeit geben, die Sache langsam anzugehen..

Drauf verzichten möchte ich nicht (ewig), da ich ihn ja schließlich liebe und ich diese Nähe einfach auch brauche....

Gefällt mir

31. Januar 2011 um 13:09
In Antwort auf muffmuff

Naja..
möchten ist so eine Sache.. ich möchte in erster Linie mal den Druck raus nehmen und uns Zeit geben, die Sache langsam anzugehen..

Drauf verzichten möchte ich nicht (ewig), da ich ihn ja schließlich liebe und ich diese Nähe einfach auch brauche....

Da hilft
genau genommen nichts.
Mein Rat ist da Zeit... auch wenn dir das JETZT nicht hilft.
Ich habe in einer Beziehung auch zwischendrin länger gewartet. Da musste ich halt die Ohren anklappen. Danach ging es aber wegen anderer Problemchen auseinander.

Gefällt mir

31. Januar 2011 um 17:29

Danke...
..das werde ich ihm vorschlagen

Gefällt mir

31. Januar 2011 um 17:30

Weil...
.... ich weiss, dass er möchte, aber nicht (bzw. noch nicht) kann.. Ich möchte ihm einfach nur ein bisschen Zeit geben.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen