Home / Forum / Sex & Verhütung / Weibliche Ejakulation

Weibliche Ejakulation

9. November 2011 um 23:21

Ich hatte gestern zum ersten Mal eine Ejakulation während dem Sex, rsp. glaube ich das jedenfalls. Mein Freund und ich hatten Sex und dann kam ich zum Orgasmus. Da er seinen Höhepunkt noch nicht hatte, haben wir weiter gemacht, ich auf ihm - Reiterstellung. Als er dann gesagt hat er käme gleich, habe ich seinen Penis aus der Scheide gleiten lassen und wollte mit der Hand noch die letzten Sekunden weiter machen (wir machen das immer so, da ich wahrscheinlich sein Sperma in mir nicht so recht vertrage). Nur während sein Penis rausglitt kam da von mir einen riesen Schwall an Flüssigkeit raus, währenddem er seinen Samenerguss hatte. Ich war total überrascht und erschrocken. Sowas ist mir wirklich noch nie passiert und es war mir auch etwas peinlich, da ich nicht wusste was mein Freund über diese Überraschung dachte. Jedenfalls war ich mir nicht sicher ob diese Flüssigkeit wirklich Ejakulat war. Hab an dem Abend ziemlich viel Tee getrunken und musste viel aufs Klo, war auch vor dem Sex noch auf Toilette. Die Flüssigkeit war wie Wasser, hat auch nicht nach Urin gerochen hat eben nur mein Bett versaut :P.

Also, ist es wirklich möglich, nachdem ich bereits zum Orgasmus kam, noch zu ejakulieren (ca. 3-4 Minuten später)? Hatte während dem Ausfluss auch keinen zweiten Orgasmus. Zudem ist das Zeugs wie ein Wasserfall auf den Bauch meines Freundes geplatscht, beim Pinkeln geht das Wasserlassen ja normalerweise etwas langsamer.

Zudem, falls das nochmals passieren sollte, hättet ihr ein paar Tipps, dass man dann nicht gleich das Bett durchnässt? Bin mir nicht sicher, aber bei einer solchen Menge genügt ein Tuch drunter legen warscheinlich nicht wirklich...

(P.S. ich hab meinen Freund gefragt ob es ihn gestört hat, was er verneinte.. huch glück gehabt)

15. November 2011 um 4:49


Hatte letztens auch das Problem.. Hatte mir richtig Sorgen gemacht, dass ich schon meine Blase nicht mehr unter Kontrolle habe! Also ich denke das ist möglich, dass es so lange danach noch kam..
Es gibt übrigens Matten, die man sich unter das Spannbettlaken legen kann, damit die Matratze nicht versaut wird, wird auch oft bei Mädels in der ersten Zeit der Periode verwendet, wenn auch mal noch was daneben gehen kann. Ich weiß leider nicht den Namen der Matten, aber Onkel Google hilft bestimmt.
Das glückliche war, dass meinen Freund das auch nicht gestört hat, er meinte, es hätte ihm sogar gefallen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen