Home / Forum / Sex & Verhütung / "Weibliche Ejakulation"

"Weibliche Ejakulation"

23. November 2009 um 13:43

Geht doch mal zu google und gebt folgenden
Begriff ein: "Weibliche Ejakulation"........ dann zu WIKIPEDIA

Wenns euch interessiert, durchlesen!

Ganz unten bei "weblinks" findet ihr:

Sabine zur Nieden "Die potente Frau" Artikel aus
Emma 10/1987

oder
Dr. Britta Bürger "G-Punkt und weibliche Ejakulation"


Was haltet ihr davon?????
Habt ihr selber Erfahrungen gemacht????
Was wusstet ihr davon????
Wie stehen die Männer dazu, wenn die Partnerin
plötzlich abspritzt???? Kann schon mal ins
Auge gehn

greets

23. November 2009 um 17:26

Aha, scheinbar ist es ein Mytos
Offenbar haben nur Wenige tatsächlich Erfahrungen mit "squirting" bzw.
"abspritzenden Frauen" bzw. "weiblicher Ejakulation" gemacht!

greets

P.S. Danke für die PN Das wird schon gut gehn .... viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 20:07


nein ich würd sagen kein mythos... ich gehör auch zu denen... un yep mir wars peinlich^^ mein freund steht da total drauf aber kA... inzwischen is okay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2009 um 12:50

Wie ein Wasserfall
Ich kann das von meiner Frau nur bestätigen. Hängt zwar auch von ihrer Geilheit und dem Zyklus ab, aber speziell wenn ich sie lecke läuft sie aus wie ein Wasserfall bzw. "spritzt auch ab".
Von der Menge her kann da jeder Mann neidisch werden.

Das einzig nervige ist, dass wir immer eine Unterlage brauchen, sonst ist das Bett nass. Doppelt zusammengelegtes Badetuch reicht da oft nicht aus.

Also ganz sicher kein Mythos. Brauchte aber einige Zeit in unserer Beziehung, dass sie sich wirklich so gehen lassen konnte und es auch so zuläßt. War ihr Anfangs immer peinlich, weil sie selbst nicht sicher war ob das Urin ist oder nicht.

Ich kenns eigentlich fast gar nicht anders als extrem nass.

Gegenfrage:
Wie sind da andere Frauen / eure Erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2009 um 13:07
In Antwort auf can_12657413

Aha, scheinbar ist es ein Mytos
Offenbar haben nur Wenige tatsächlich Erfahrungen mit "squirting" bzw.
"abspritzenden Frauen" bzw. "weiblicher Ejakulation" gemacht!

greets

P.S. Danke für die PN Das wird schon gut gehn .... viel Glück

Ganz sicher kein Mythos
Mir ist das auch schon einmal passiert. Wir habe es gerade auf dem Küchentisch getrieben. Er hatte ne Viagra eingebaut
Es war sehr intensiv und ich hatte meine Beine auf seinen Schultern. Als ich dann gekommen bin war plötzlich mein Babydoll ganz nass und der Oberkörper meines Freundes auch. War schon bisserl peinlich. Mein Freund hatte zwar geschwitzt aber so krass dann auch nicht.
Zufällig hatte mir meine beste Freundin ne Woche vorher gesagt, dass sie was mit ihrem Nachbarn hatte und er hat es ihr mit den Fingern besorgt und da hätte sie "abgespritzt". Der Kerl kannte das Phänomen und konnte sie beruhigen.
So wusste ich, dass ich dann wohl auch "abgespritzt" habe. War jetzt nicht wie ein Wasserfall aber schon bisserl was. Die Flüssigkeit war geruchlos und durchsichtig...
Hab auch mal im KabelDeutschland Pornokanal eine Alte gesehen, aus der ist es nur so rausgeschossen und zwar mehrmals. Des war scho abartig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2009 um 15:22
In Antwort auf ali_12164500

Wie ein Wasserfall
Ich kann das von meiner Frau nur bestätigen. Hängt zwar auch von ihrer Geilheit und dem Zyklus ab, aber speziell wenn ich sie lecke läuft sie aus wie ein Wasserfall bzw. "spritzt auch ab".
Von der Menge her kann da jeder Mann neidisch werden.

Das einzig nervige ist, dass wir immer eine Unterlage brauchen, sonst ist das Bett nass. Doppelt zusammengelegtes Badetuch reicht da oft nicht aus.

Also ganz sicher kein Mythos. Brauchte aber einige Zeit in unserer Beziehung, dass sie sich wirklich so gehen lassen konnte und es auch so zuläßt. War ihr Anfangs immer peinlich, weil sie selbst nicht sicher war ob das Urin ist oder nicht.

Ich kenns eigentlich fast gar nicht anders als extrem nass.

Gegenfrage:
Wie sind da andere Frauen / eure Erfahrungen?

Genau so
Kann mich da gmc1978 nur anschließen, ist bei uns genauso!
Das mir der Unterlage kenn ich nur zu Genüge , nur meisstens dürfen wir die Wäsche dann doch tauschen, weils durchgegangen ist

Meine Frau konnte das aber nicht immer, das brauch anscheinend schon Übung!
Aber irgendwann klappte es einfach aus heiterem Himmel...ich liebe das...
Ihr war es am Anfang auch irre peinlich, weil sie gedacht hat, sie hätte mich vollgepinkelt
Schmeckt aber ganz anders und sieht auch anders aus!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen