Home / Forum / Sex & Verhütung / Wegen Ex-Freundin: Bin ich pervers??

Wegen Ex-Freundin: Bin ich pervers??

15. April 2018 um 16:06

Hallo zusammen,

das ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden kann, weil mir das Thema für den Freundeskreis einfach zu heikel ist.

Meine Fraundin hat vor wenigen Monaten (Dezember) mit mir schluss gemacht, wir waren davor über sieben Jahre zusammen. Es war wirklich ein Schock für mich und ich habe immernoch hart daran zu knacken. Da wir aber nachwievor zusammen Arbeiten und auch einen gemeinsamen Freundes- und Bekanntenkreis haben, sehen wir uns praktisch täglich und kommen auch gut miteinander aus.Am vergangenen Wochenende waren wir mit einigen Freunden in der Eifel auf einem Geburtstagswochenende einer guten Freundin.

Und jetzt komme ich auf den Punkt, um den es geht:Am zweiten abend haben wir alle recht viel getrunken und lange gefeiert, und ich habe schon während des Abends mitbekommen, dass ein gemeinsamer Freund und meine frisch getrennte Ex immer wieder geflirtet haben, wie er ihr lange ins Dekolltee geschaut hat und sie es bewusst zulies, und wie sie später auch recht eng beienander saßen. Allein das war schon sehr schmerzlich für mich. Als wir und alle langsam in unsere Zimmer zurückgezogen haben, habe ich mitbekommen, dass sie zu ihm ins Zimmer ist - und sie ist bis zum nächsten Morgen da geblieben; die beiden waren sogar miteinander duschen.Ich habe mich so geschockt gefühlt, aber, und das ist der Punkt: Trotz dieser argen Demütigung, habe ich in dieser Nacht mehrmals zu dieser Gewissheit, dass die beiden in einem Bett schlafen, onaniert.

Es war eine so eigenartige Mischung aus Schmerz, Eifersucht, Liebeskummer aber auch unfassbarer Erregung.Die Beiden sehen sich jetzt regelmäßig, aber unabhängig wie man dazu stehen mag, dass ein gemeinsamer Freund sich an die Ex eines Freundes ranmacht - diese extreme Erregung irritiert mich so sehr, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll, und noch weniger, wen ich dazu fragen soll, den diese Blöße kann und will ich mir nicht im Freundeskreis geeben.

Gibt es Leute, die ähnliches kennen?

16. April 2018 um 13:22

Ist ja auch dieselbe Person, die es schreibt. Vermutlich wollte er einfach noch weitere Meinungen, nachdem sein erster Thread untergegangen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2018 um 13:42
In Antwort auf okoeln

Hallo zusammen,

das ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden kann, weil mir das Thema für den Freundeskreis einfach zu heikel ist.

Meine Fraundin hat vor wenigen Monaten (Dezember) mit mir schluss gemacht, wir waren davor über sieben Jahre zusammen. Es war wirklich ein Schock für mich und ich habe immernoch hart daran zu knacken. Da wir aber nachwievor zusammen Arbeiten und auch einen gemeinsamen Freundes- und Bekanntenkreis haben, sehen wir uns praktisch täglich und kommen auch gut miteinander aus.Am vergangenen Wochenende waren wir mit einigen Freunden in der Eifel auf einem Geburtstagswochenende einer guten Freundin.

Und jetzt komme ich auf den Punkt, um den es geht:Am zweiten abend haben wir alle recht viel getrunken und lange gefeiert, und ich habe schon während des Abends mitbekommen, dass ein gemeinsamer Freund und meine frisch getrennte Ex immer wieder geflirtet haben, wie er ihr lange ins Dekolltee geschaut hat und sie es bewusst zulies,  und wie sie später auch recht eng beienander saßen. Allein das war schon sehr schmerzlich für mich. Als wir und alle langsam in unsere Zimmer zurückgezogen haben, habe ich mitbekommen, dass sie zu ihm ins Zimmer ist - und sie ist bis zum nächsten Morgen da geblieben; die beiden waren sogar miteinander duschen.Ich habe mich so geschockt gefühlt, aber, und das ist der Punkt: Trotz dieser argen Demütigung, habe ich in dieser Nacht mehrmals zu dieser Gewissheit, dass die beiden in einem Bett schlafen, onaniert.

Es war eine so eigenartige Mischung aus Schmerz, Eifersucht, Liebeskummer aber auch unfassbarer Erregung.Die Beiden sehen sich jetzt regelmäßig, aber unabhängig wie man dazu stehen mag, dass ein gemeinsamer Freund sich an die Ex eines Freundes ranmacht - diese extreme Erregung irritiert mich so sehr, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll, und noch weniger, wen ich dazu fragen soll, den diese Blöße kann und will ich mir nicht im Freundeskreis geeben.

Gibt es Leute, die ähnliches kennen?

Diese Cucki-Fantasie haben wir doch schon mal gesehen, erst vor kurzem. Magst du dir nicht mal was anderes überlegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gewissensbisse wegen sexueller Neigung
Von: okoeln
neu
3. April 2018 um 18:38
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen