Home / Forum / Sex & Verhütung / Wechsel von valette zu enriqa - aber wie??

Wechsel von valette zu enriqa - aber wie??

11. Dezember 2009 um 7:37

hallo zusammen,

stehe momentan vor einem kleinen problem. war gestern beim fa und habe eine neue pille verschrieben bekommen, die enriqa (ist soweit ich weiß recht neu, daher findet man im netz auch herzlich wenig dazu ) habe die ganze zeit die valette genommen. mein fa meinte, ich solle mit der neuen pille am ersten tag meiner nächsten blutung beginnen (was ich ansich echt blöd finde, da sich ja dann mein anfangstag verschiebt. zudem hab ich mit der valette in letzter zeit eine blutung nur noch alle 2 monate und auch ganz schwach, also kann es sein, dass ich gar nicht weiß wann der 1. tag meiner blutung denn nun is... ). in der packungsbeilage steht aber nun, wenn man von einer anderen einphasenpille zur enriqa wechselt, soll man einfach die pause auslassen und gleich mit der enriqa weitermachen, also zum beispiel freitags noch valette, samstags gleich enriqa ohne pause. das mit dem ersten tag der blutung steht da nur wenn man vorher keine pille genommen hat. was stimmt denn nun??

wäre für hilfreiche antworten sehr dankbar!!!!

lg kay

Mehr lesen

11. Dezember 2009 um 12:58

Hi =)
erst mal danke für eure schnellen antworten!
also eigentlich wollte ich auch die pille wechseln, das wurde mir jetzt nicht nur aufgeschwatzt oder so^^ ich stelle seit nem jahr immer mehr fest dass die valette auf meine stimmung schlägt. hatte 2 jahre keinerlei probleme damit, dann hats angefangen. keine lust mehr zu gar nix, wirklich in jeder hinsicht, mein freund beschwert sich auch schon dachte erst das is nur ne phase aber es wird schlimmer. ich könnte momentan auch gut und gerne ohne sex leben, hab keinerlei bedürfnis danach, was auf dauer natürlich nicht so der hit ist hinzu kommt dass ich meine tage nur noch sehr selten krieg was ja auch ein komischer effekt ist. löst jeden monat aufs neue etwas panik aus^^ mal schauen obs nun besser wird.
ne andere möglichkeit zum wechseln steht leider nicht drin, hab auch schon gedacht dass man doch einfach nach der pause anfangen kann aber davon steht da nix. was ich auch komisch finde: wenn ich bei der valette innerhalb von 4 stunden durchfall oder erbrechen hatte, sollte ich einfach noch eine nehmen. bei der enriqa steht jetzt nur drin dass man in dem fall so weitermachen soll wie bisher und die nächsten 7 tage dann zusätzlich verhüten muss. aber ich wüsste nicht was dagegen spricht einfach noch eine zu nehmen oder wie seht ihr das?? ist doch normalerweise immer so bei dieser art von pille. so nach dem motto besser etwas zu viel hormone als zu wenige solange man keine großen nebenwirkungen hat... die wirksamkeit sollte dann doch gegeben sein.

freue mich auf weitere beiträge!

lg kay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2009 um 15:43

Was??
also in meinen beiden lamuna pbs steht das schon komplett aufgeschlüsselt drin...
also nach jeweiliger woche und so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2009 um 19:50

Achso..
meine packungsbeilagen sind von 2008!
schon seltsam, hast schon mal aufs haltbarkeitsdatum geschaut? nicht, dass dir die apotheke da was altes andreht.
aber wahrscheinlich stellen sie da erst seit anfang diesen jahres um und deshalb gibts verschiedene versionen.

hab schon auch die 20er (sonst hätt ichs dazu geschrieben um eben missverständnissen vorzubeugen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2009 um 21:53

Re
also bezüglich vergessen steht das auch bei weitem nicht so ausführlich drin wie bei der valette. da stehts nur aufgeschlüsselt nach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2009 um 22:46

Neuer stand^^
hallo =)
war heute mal wieder bei meiner fä und hab nachgefragt wie das nun is mit der einnahme der enriqa, falls ich denn wegen der valette meine blutung gar nicht bekomme. und da meinte die zu mir, wenn ich den ersten tag der blutung nicht feststellen könne dann soll ich einfach 7 tage pause machen und danach statt mit valette mit der enriqa den neuen zyklus beginnen. egal wie ichs mach, ich müsste aber auf jeden fall noch einen ganzen monat (?!?!?!) zusätzlich vehüten. von der möglichkeit die pause einfach wegzulassen und gleich zur enriqa überzugehen (wie es in der packungsbeilage steht) hält sie überhaupt nichts, da wäre "die wahrscheinlichkeit von schmierblutungen viel zu hoch". allerdings hatte ich noch nie probleme damit meinen zyklus zu verlängern...
was haltet ihr von diesen aussagen? wie soll ichs am besten machen? und was denkt ihr über den monat zusätzlich verhüten? in der beilage steht, wenn man es so macht mit pause weglassen (einzige aufgeführte möglichkeit bei wechsel der pille) dann wäre der schutz sofort gegeben. das höchste was angegeben ist bei anderen sachen (auch pille vergessen oder wechsel von einer minipille) sind 7 tage zusätzlich verhüten. so war das ja bei der valette auch. also das mit einem monat kommt mir komplett absurd vor, das hab ich ja noch nie gehört. selbst wenn man vorher nie ne pille genommen hat und am 1. tag der blutung anfängt steht da, der schutz sei vom ersten tag an gegeben, warum sollte das anders sein wenn man vorher schon ne ähnliche pille genommen hat?

was ich mich noch frage: kann man mit der enriqa genauso wie mit der valette den zyklus verlängern/verkürzen? hab ich heute ganz vergessen zu fragen und die beilage lässt doch sehr zu wünschen übrig *seufz*

freue mich auf eure antworten!

gute nacht =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 17:58

Der selbe fall
hallo, dre eintrag is zwar schon was länger her, aber ich stehe heute auch vor dem wechsel...
meine fa hat mir gesagt ich soll bei dem ertsen tag meiner nächsten blutung die enriqa anfangen...okay mach ich dann einfach mal...einmal periode weniger
ich wollte fragen, wie du mit der enriqa zu recht kommst...die packungsbeilage lässt wirklich zu wünschen übrig...bei der vallette konnte man in der zweiten woche eine pille vergessen und der schutz war trotzdem da...wie ist das denn jetzt bei der enriqa??
und hast du iwelche nebenwirkungen gehabt???zugenommen oder unreine haut bekommen? die is ja doch ne recht neue pille...und iwie trau ich der sache nicht, weil meine fa mir dazu NICHTS gesagt hat....
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper