Home / Forum / Sex & Verhütung / Wechsel von Diane35 auf Belara

Wechsel von Diane35 auf Belara

23. Februar 2007 um 18:33

Hallo,
ich nehme jetzt seit ca. einem Jahr die Diane35. Hab sie "damals", abgesehen von der Verhütung, gegen meine mittelschwere Akne verschrieben bekommen. Mein Hautzustand hat sich auch sehr dadurch verbessert. Bekomme nur noch selten Entzündungen, aber meine Haut ist immer noch sehr fettig.
Da ich nun seit einigen Wochen verstärkt Migräne habe, überlege ich nun, zur Belara zu wechseln. Diese ist doch auch eine sogenannte "Hautpille" oder? Wer kann mir von seinen persönlichen Erfahrungen berichten (ich weiß dass Jeder anders reagiert, würde mich aber trotzdem sehr interessieren)? Freu mich über jeden Beitrag.

23. Februar 2007 um 20:34

Ich hab
die Belara jahrelang genommen und bin super damit zurecht gekommen! Sie hat bei mir auf jeden Fall für eine gute Haut gesorgt, ich habe dadurch nicht zugenommen, hatte keine Brustschmerzen, keinen Haarausfall oder was man sonst noch so für schlimme Sachen von manchen Pillen hört! Allerdings hatte ich in den letzten Monaten während der Pillenpause häufig Kopfschmerzen, was für Dich ja nicht so von Vorteil wäre, was? Ich hab die Pille jetzt auch abgesetzt, aber einfach nur weil ich jetzt ohne Hormone verhüten möchte. Ansonsten war ich, abgesehen von Kopfschmerzen mit der Pille sehr zufrieden und würd sie jederzeit wieder nehmen! Dir viel Erfolg!
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 18:03

Nicht besser
Hatte sowohl bei der Diane35 als auch bei der Belara Migräne. Mußte beide deshalb wieder absetzen. Im Übrigen ist bei mir die Haut von der Belara nicht besser geworden, im Gegensatz zur Belara. Ich suche auch immer noch nach ner Pille oder einer anderen sicheren Verhütungsmethode, mit der man Pickel und Migräne in den Griff kriegt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 18:05
In Antwort auf lucie_12463308

Nicht besser
Hatte sowohl bei der Diane35 als auch bei der Belara Migräne. Mußte beide deshalb wieder absetzen. Im Übrigen ist bei mir die Haut von der Belara nicht besser geworden, im Gegensatz zur Belara. Ich suche auch immer noch nach ner Pille oder einer anderen sicheren Verhütungsmethode, mit der man Pickel und Migräne in den Griff kriegt!!

Ups
Meine natürlich, dass die Haut von Belara nicht besser geworden ist, im Gegensatz zur Diane!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 16:44

Erfahrungen mit Belara
Hallo,
ich habe jahrelang die Belara genommen und hatte in der Zeit deutlich reinere Haut, also weniger Mitesser und Pickel. Positiv ist auch, dass man von Belara (im Gegensatz zu petibelle und leios) nicht wirklich zunimmt.
Bin jetzt auf Spirale umgestiegen und habe noch ein verschlossenes 6er Paket Belara in verschlossenem Päckchen (von einer online-Apotheke, die nehmen nix zurück).
Falls Du Interesse dran hast, meld Dich.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 19:07

Keine Wirkung
bei mir hat die Belara nur eins bewirkt, nämich das ich noch mehr Pickel und Mitesser bekommen habe.
Hab sie ein halbes Jahr genommen immer mit der Hoffnung es wird besser. Jetzt bin ich wieder umgestiegen zu meiner alten Trigoa (die ist auch wesentlich günstiger) und meiner Haut gehts wieder besser.

Was auch sehr gut hilft, in manchen Fällen, ist die Einnahme von Zink. Hat mir sehr geholfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 19:34

Hi..
Also ich hab letztes Jahr von der Yasmin zur Belara gewechselt wegen verschiedenen Nebenwirkungen wie vorallem Pickel(beulen), Kopfschmerzen, schlechte Laune etc..
Hab aber langsam das Gefühl das es durch Belara nur noch schlimmer wird.. Hab ewig Pickel, auch richtige Beulen die sooo weh tun, bin total sensibel und weinerlich geworden.. Wollt die ganze Zeit noch durchhalten und noch paar Monate probieren, aber langsam glaub ich das es nix mehr bringt.. Brauch wohl doch ne andere.. Werd auch dann übernächste Woche mal zu meiner FA gehen..
Falls jemand Interesse an der Belara hat, ich hab noch 3 Streifen und nen halben als ich früher aufgehört hatte.. Würde alles für 20 inkl Porto abgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2007 um 14:48

Pille Belara
Hab damals mit der Belara als erste Pille angefangen und gegen meine Hautunreinheiten hat sie schon sehr gut geholfen. Aber ich hatte starke Wassereinlagerungen in den Beinen, die eindeutig von dieser Pille gekommen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 11:18

Ohje
die Diane ist sehr stark und sollte eigentlihc nicht mehr verschrieben werden, wenn du die mal absetzt oder wechselst bekommst du richtig schlimme Akne und viel Haarausfall. die diane macht das nämlich alles noch schlimmer nach Absetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 10:37

Bella hexal - übrige streifen
hallo sunshine665

bin interessiert an deinen Streifen - schreib mir doch mal unter _sweetie_@web.de - vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 21:55

ALso
...ich hab eine ziemliche Pillen-Karriere hinter mir; die letzte war Belara.
Sie ist tatsächlich eine sog. Haut-Pille, wird in der Regel vom Azrt verschrieben, wenn starke Akne-Problematik vorliegt.
Allerdings gings mir mit der Belara nicht besonders. Ich hab sie über eineinhalb Jahre genommen und in der Zeit stark unter PMS/Migräne und starken Stimmungsschwankungen gelitten. Libidoverlust zu 100% kam auch noch dazu. Jetzt hab ich seit April aufgehört und mir gehts blendend. Nur habe ich jetzt wieder eher unreine Haut und furchtbare Haare. Aber ich hoffe mal, das spielt sich noch ein.
Ich würde die Belara also nicht unbedingt empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen