Home / Forum / Sex & Verhütung / Wechsel von Belara zu Bela Hexal 35

Wechsel von Belara zu Bela Hexal 35

6. Oktober 2006 um 8:34

Hallo Zusammen!

Ich nehme eigentlich seit Jahren schon die Belara.
Gestern war ich schnell bei meinem Hausarzt und habe mir ein neues Rezept geholt, da ich heute schon anfangen muss sie zu nehmen. Jetzt hat er mir aber die Bela Hexal verschrieben mit der Aussage, dass das doch das gleiche Produkt wäre.

Jetzt bin ich total verunsichert, ob das auch stimmt. Kann mir jemand sagen, ob ich einfach zwischen den produkten wechseln kann? Meine Frauenärztin verschreibt mir beim meinem nächsten Termin sicherlich wieder die Belara.

Was soll ich jetzt machen. Ich müsste die Pille HEUTE einnehmen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

6. Oktober 2006 um 13:44

Danke.
Dann war das mit der Pause richtig und ich brauche nichts zu beachten, wie bei einem "normalen" Pillenwechsel (1. Einnahmetag bei Beginn der Blutung).

Kann leider meine Frauenärztin nicht fragen, da sie im Urlaub ist.
Und sicher ist sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 21:33
In Antwort auf anika_12117612

Danke.
Dann war das mit der Pause richtig und ich brauche nichts zu beachten, wie bei einem "normalen" Pillenwechsel (1. Einnahmetag bei Beginn der Blutung).

Kann leider meine Frauenärztin nicht fragen, da sie im Urlaub ist.
Und sicher ist sicher

Nein das ist nicht das gleiche!!
Es handelt sich hierbei nicht um das gleiche Produkt. Schaue mal bei gyn.de
da sind alle Pillensorten aufgelistet und die Zusammensetzung. da sieht man das die Bella Hexal 35 ganz andere Wirkstoffe hat.
Hoffe ich konnte helfen.
Gruss Baby1770

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen