Home / Forum / Sex & Verhütung / Wechsel belara zu bella hexal 35

Wechsel belara zu bella hexal 35

15. Juli 2009 um 15:11

Hey ihr
also ich habe seit drei Monaten die Belara genommen und in den letzten beiden Zyklen meine Tage schon eine Woche vor der Pillenpause bekommen. Bin dann zum Frauenarzt und er hat mir die Bella Hexal 35 verschrieben. Sie soll zyklusstabiler sein und dadurch Zwischenblutungen vermeiden. Jetzt würde ich gerne eurer erfahrungen hören. habt ihr auch von belara zu bella gewechselt? oder nehmt ihr bella schon eine weile. wie siehts mit der verträglichkeit aus? und wie siehts aus mit der haut? ich habe unreine haut, aber nicht sehr schlimm. hab anfangs die valette genommen, die hat aber sehr stark die haut ausgetrocknet und hatte auch ziemliche stimmungsschwankungen. Mit belara war alles besser schöne haut, und keine beschwerden, wenn da nicht die zwischenblutungen gewesen wären. In der packungsbeilage der bella steht, dass es gegen starke akne helfen soll. ich hab keine akne, wird diese pille trotzdem gut für meine haut sein? wäre toll wenn ihr mir ein bisschen von euren erfahrungen erzählen könntet!
Liebe Grüße,
explosiongirl

18. Juli 2009 um 14:50

Erfahrung
Hey, also ich nehme Bella seit ca. 2.5 Jahren. hab zwar vor ca. einem halben Jahr aufgehört und danach mal wieder angefangen, aber ich kann dir ja die Erfahrung von vorher erzählen.Also ich will es mal nicht Zyklusstabilität nennen, aber ich bekam meine Periode immer Donnerstags oder Freitags, da hat hin und wieder variiert, aber nie an anderen Tagen.Die Haut war auch ok, allerdings muss ich sagen, dass ich, als ich vor 2 Monaten wieder begonnen habe, viele Pickel bekam.Vorher war das nie der Fall. Ich muss jetzt gucken wie sich das weiterentwickelt.Also im großen und ganzen bin ich recht zufrieden mit bella.
Hoffe ich konnte dir helfen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 11:44

Wechsel belara zu bella hexal 35
Hey also der grund für meinen wechsel war dass ich bei belara zwischenblutungen habe und deshab meinte meine ärztin dass die pille zu schwach für mich ist und die blutung nicht zurückhalten kann. Deshalb hat sie mir eine stärkere dosierung gegeben, damit ich meine tage nicht immer ne woche vor der pillenpause bekomme! ich hatte auch voll schiss nen bisschen als ich mir die packungsbeilage durchgelesen habe zuhause und sofort bei meinem frauenarzt angerufen. aber die haben mich beruhigt und meinten, das wär einfach eine normale pille mit einer stärkeren dosierung. keine zwischenblutungen und schönere haut..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 15:38

Hm...
Also ich hab meiner ärztin auch gesagt, dass ich gerne eine pille will, die ich über einen längeren zeitraum als verhütungsmittel nehmen kann und sie meinte dass man diese pille problemlos auch über jahre nehmen kann. das mit der leberschädigung stimmt so nicht. ich werde jetzt erstmal diesen probeblister benutzen und sehen wie ich sie vertrage. Hat einer von euch vielleicht auch bemerkt dass anfangs vermehrt pickel am kinn auftreten? bin jetzt beim vierten tag..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 18:27


Ich nehme die Diane 35, die eine ähnliche Dosierung und Wirkung hat wie die Bella... Mein Arzt sagte mir auch, dass die Pille von der Leber schwieriger abzubauen ist.

Ich nehm diese Pille aber schon seit Jahren, zur Verhütung UND gegen Akne. Es werden dann in bestimmten Zeitabständen bei mir die Leberwerte getestet, bis jetzt waren sie immer gut und ich kann sie weiternehmen.

Aber nur wegen Verhütung würde ich sie auch nicht nehmen.

Die Wirkung was die Haut angeht, dauert meistens 3-4 Monate.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 23:05

....
also das finde ich echt krass, Die belara ist ne ziemlich niedrig Dosierte Pille
und dann sofort zu bella Hexal????

also das Bella hexal ziemlich umstritten ist hab ich auch mal mitbekommen,

Meine Frauenärztin hat mal den Fehler gemacht und anstatt dem Rezept für die Belara hat sie mir die Für bella Hexal gegeben, hab ich nicht weiter Gemerkt. Als ich dann bei Der Aptohekerin war und ihr das rezept gegeben hat, war sie einwenig geschockt als sie auf dem Zettel Bella hexal gelesen hatte, und hat dann sofort zu meiner Frauenärztin angerufen.
Die Apothekerin mente selber das die bella Hexal ziemlich ziemlich strak sein soll und ganz krasse nebenwirkungen mit sich bringen soll.

Also ich find den sprung von der Belara auf Bella Hexal schon ziemlich krass,
und würd dior raten die Bella Hexal nicht zuu lange zu nehmen

aber ich denk mal es wird seinen Grund haben
warum du sie verschrieben bekommst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen