Home / Forum / Sex & Verhütung / Wassereinlagerungen durch Pille

Wassereinlagerungen durch Pille

13. Mai 2012 um 13:43

Ich hab da mal eine Frage...
ich habe einige monate die asumate 20 genommen und hatte garkeine probleme keine wassereinlagerungen,gewichtszu nahme etc.
Nun habe ich in der apotheke ausversehen die falsche pille bekommen nämlich die asumate 30 und die ist ja stärker dosiert...ich muss diese jetzt den blister zu ende nehmen um wieder meine noramale pille also die asumate 20 zu nehmen.
Leider habe ich durch die asumate 30 wassereinlagerungen bekommen und wollte fragen ob diese weg gehen wenn ich wieder die schwächere asumate 20 nehme ??
i

13. Mai 2012 um 16:09

Okay
sehr gut dann hoffe ich mal das sie nach dem wechsel verschwinden
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 16:30

..
Asumate 30 ist tatsächlich höher dosiert. Es ist mehr Östrogen enthalten, was in manchen Fällen zu Wassereinlagerungen führen kann. Solche Wassereinlagerungen sind nicht schlimm Du brauchst also keine Angst haben.
Sobald die Östrogenmenge verringert wird, verschwindet das Wasser wieder aus dem Körper. Ich denke daher, wenn Du Deine Asumate 20 wieder nimmst, wird das Wasser schnell aus dem Körper verschwinden und Du fühlst Dich wie vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club