Home / Forum / Sex & Verhütung / Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????

18. Januar 2006 um 10:28

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann?

Für die Erziehung ihrer Kinder ist ein toleranter fürsorglicher Mann wichtig, doch leider wird er schnell langweilig.
Wenn Mann aber zu sehr Macho ist, wünscht sie sich einen netten Mann, der Ihr jeden Wunsch von den Augen abliest.
Natürlich wäre der Mittelweg genau das Richtige.
Aber wie kommt Mann da hin??

Ich bin ein sehr fürsorglicher Mensch.
Ich hab meiner Frau wo es geht geholfen. Ich hab mich um unsere Tochter gekümmert, als es meiner Frau nach der Geburt wirklich nicht gut ging.
Auch jetzt bin ich voll und ganz für die Familie da.
Meine Frau hat aber den Respeckt vor mir verlohren.

Sie hat sich in einen anderen, ein ... Typ verliebt. Sie sagt selbst das der nicht der Richtige fürs Leben ist, aber sie lässt auch nicht mehr von ihm los egal wie mieß er sie behandelt!!!!

Momentan bin ich in einer Änderungsphase. Ich bin dabei mein ICH umzustellen. Aber was will Frau wirklich? Wie weit soll Mann sich ändern?
Soll ich einfach ein ... werden und Ihr die Kalte Schulter zeigen?
Sie mieß behandeln?
Eher nicht, glaub ich.

Aber wie soll es dann gehen? Wie bekomme ich den Respeckt zurück?????
Wie kann ich meiner Frau zeigen das ich nicht nur ein Softi bin sondern auch ein richtiger Mann.
Was macht den Mittelweg aus???
Wie soll Mann sich richtig verhalten?????

Bitte gebt mir Beispiele........!!!!!!
So viele wie möglich........

Ein bischen Macho muß in jedem Mann stecken.
Helft mir meinen Macho rauszulassen..........!!!

Mehr lesen

18. Januar 2006 um 10:35

Ich stelle mir vor das du in einer serh schlechten phase steckst
aber du redest davon das dein frau respekt vor dir haben soll. auch die andeutungen wie du mit deiner familie umgehst kann ich nicht so ganz einsortieren. dein "änderungsphase" finde ich komisch. wie kannst du in einer änderngsphase stecken und hier fragen wie frauen sich ihren partner wünschen/vorstellen.

einen tipp versuche deine frau mehr freiheiten zu geben und schau dich um - gehe aus flirte und versuche selbst zu ergründen was frauen wünschen nur dann kannst du es leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2006 um 11:10

Vielleicht.....
... sollte Mann einfach egoistischer sein. Damit meine ich, dass Mann (und ebenso Frau) sich einfach so geben sollte wie man eben ist, egal ob es oberflächlich betrachtet keinen Guten Eindruck macht. Man muss seine eigenen Willen und Weg betrachten und kennen und sich an etwas festhalten und sei es auch nur eine Idee, eine Einstellung, eine Ueberezeugung. Wo kämen wir denn hin wenn wir uns immer nur auf die anderen einstellen würden. Wir würden wahrscheinlich den Horizont verlieren und nicht mehr wissen, was wir eigentlich noch wirklich wollen. Es ist mit Sicherheit nicht einfach in deiner Situation, aber ich würde vielleicht versuchen (indem ich es mir auch vielleicht aufschreiben würde), was ich wirklich will, wo die Grenzen sind (eben auch was deine Frau betrifft)und worauf ich Wert legen will, dann überlegen was wahrscheinlich geschieht wenn die Grenzen überschritten werden und ob ich mit den Konsequenzen leben könnte und was auch die finanziellen, familiären und gesellschaftlichen Folgen wären (wird noch schwieriger da du eine Tochter hast !).
Du wirst dann wahrscheinlich schnell merken, worauf es dir ankommt und dass es eigentlich nicht soviele Möglichkeiten gibt, dein Problem zu lösen. Aber dann würde ich meine Weg durchziehen (manchmal auch ist ein Schritt zurück besser als ein falscher Schritt). Aber eben von dem ansprochenen Respekt glaube ich, dass Mann einfach wissen muss was man will und es dann eben mitteilen und durchziehen. Aber ich muss schon gestehen, bevor ich geheiratat habe war meine grösste Angst, was geschehen soll, falls einmal einfach kein Respekt mehr da ist (ist aber glücklicherweise seit 16 Jahren noch nicht eingetreten). Was mir auch noch so nebenbei einfällt: ich glaube es ist einfach besser wenn man seinem Partner nicht zuviel erzählt über sich und seine Eindrücke, Gefühle, Ideen, etc.., denn die Gefahr ist einfach zu gross dass der Partner glaubt einen in- und auswendig zu kennen. An deiner Stelle würde ich mir auch vorsichtshalber einen Beweis beschaffen, dass deine Frau fremdgeht, denn sollte es einmal zur Scheidung kommen, könnte das dir vieleicht helfen, die Unterhaltskosten zu drücken. Dann sind wir schnell wieder in der Realität und ich würde sagen, wer meine Frau poppt sollte sofort (!) für alle Lebenskosten aufkommen. Ich würde meiner Frau nicht im Weg stehen, wenn sie gehen möchte, aber einmal aus dem Haus, niemehr zurück. Basta!
Oje, ich weiss nicht ob dir diese Zeilen etwas helfen, aber bedenke auch immer dass Morgen wieder ein andere Tag beginnt und die Welt vielleicht wieder ganz anders aussieht.
Alles Gute.
Franz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 8:44

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????
Ergänzung!!!
Einer der Hauptgründe für die Veränderung von mir ist mein gestiegenes Selbstvertrauen. Mir gefällt es wie ich mich ändere. In erster Linie will ich es für mich tun. Natürlich hab ich auch großes Interesse das es meiner Frau auch gefällt. Aber es ist schwer einer Frau zu gefallen, wenn Mann nicht genau weis was ihr wirklich gefällt. Sie hat sich damals in mich verliebt, so wie ich war. Jetzt haben wir beide uns gewandelt und möchten mehr. Nicht nur sie sondern auch ich.
Ich will auch nicht mehr langweilig sein und nur langweiliges erleben, d.h. ich möchte auch keine langweilige Frau. Meine Frau ist auch weisgott nicht langweilig und bietet mir sehr viel Abwechslung. Ich kann das in der Zwischenzeit auch von mir sagen, aber es ist nocht nicht bei ihr angekommen.

Also Macho oder Softi hin oder her. Ich weis nicht was sie wirklich will und ob sie mit meinem neuen ICH klar kommt, aber mir gefällt es wie ich mich verändere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 8:57
In Antwort auf elvin_12157156

Ich stelle mir vor das du in einer serh schlechten phase steckst
aber du redest davon das dein frau respekt vor dir haben soll. auch die andeutungen wie du mit deiner familie umgehst kann ich nicht so ganz einsortieren. dein "änderungsphase" finde ich komisch. wie kannst du in einer änderngsphase stecken und hier fragen wie frauen sich ihren partner wünschen/vorstellen.

einen tipp versuche deine frau mehr freiheiten zu geben und schau dich um - gehe aus flirte und versuche selbst zu ergründen was frauen wünschen nur dann kannst du es leben...

Ein ziemlich guter Rat..
Also erstens versuche nicht mehr daran zu denken dich zu verändern, nutze diese Gelegenheit einfach nur mal anderweitig Spass zu haben, geh raus tu das was dir wirklich Spass macht, freu dich an der Natur, wichtig ist auch, auch wenn du sie liebst, schnapp dir auch ne Frau, geh mit ihr aus, mach deine Alte mal eifersüchtig, aber diese Frau sollte viel hübscher sein, wenn du keine hübschere findest, frag ne Prostituierte, klar nach Bezahlung ob sie sowas mitmacht vor deiner Frau irgendwie zusammen essen oder sie aber nicht mehr. Zeige deiner Frau das du interessant bist. Merke diesen Spruch: Was ich nicht kriegen kann macht mich interessant.
Sehr wichtig ist auch das du anfängst an dir zu arbeiten, versuche auch dich mit arbeit zu beschäftigen oder Hobby nachzugehen. Wo du einfach auf 2 Füßen stehen kannst und ihr zeigen kannst das du ein Mann bist der es egal sein sollte ob so eine schwachmate, gestörte Frau fremdgeht oder nicht. Ich weiss wie schmerzlich sowas sein kann.

Vorallem lies die Bibel und bete! Versuche die Zeit für dich arbeiten zu lassen!

Mit freundlichem Gruß


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 14:57

Hallo!
Ich finde fürsorgliche Männer, die ihre Frauen verwöhnen und sie um sich kümmern total klasse und auch sehr sexy. Viele Frauen genießen es, wenn sie sich in einer Beziehung fallen lassen können und der Mann für sie da ist. Das hat absolut nix mit "Weichei" o.ä. zu tun. Wichtig ist mir dabei, dass der Mann seinen eigenen starken Willen behält und auch manchmal die Führung übernimmt, wenn sie sich unsicher fühlt.
Ich bin der Meinung, dass Du nicht an Dir und Deiner lieben und fürsotrlichen Art zweifeln solltest- Frauen, die das nicht zu schätzen wissen, haben meist ein Problem mit sich selbst oder sind traumatisiert von ihren Machovätern, die sie als kleines Mädchen dominiert haben. Zweifel also nicht an Dir selbst und bewahre Dir Deine liebe Art, was nicht heissen soll, dass Du Dir alles gefallen lasst musst.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 19:13

Gute Frage
Ich weiß was ich von meinemFreund erwarte: er ist leib,treu und verständnisvoll. Aber ich wünsche mir mehr Zeit mit ihm. Wir habenein gemeinsames Hobby die jagd, er nimmt mich auch mit, doch er wohnt soweit weg und jetzt fahre ich wieder hin nächste Woche. Er hat 15 Jahre mit einer Frau zusammengelebt und sie hat ihn betrogen, sein Vertrauen ist sehr gehemt dadurch. Auch ich habe schon vieles durchgemacht,wurde fast vergewaltigt. Er hat mir gezeigt wiederzu leben spaß am Leben zuhaben und mir seine Heimat gezeigt damit ich mich wohl fühle, mit seinen Freunden was unternommen. ochin den letzten Tagen habe ich das Gefühl er zweifelt an der gnzen Sache. Er geht kaum ans Telefon und ist nie da, naja er hat ja auch viel zu tun, doch er sollte sich auch mal wieder melden und wenn er nur ne Mail schickt. Ich würde alles fürihn tun, doch er muss sagen, was er möchte und dasist der Punkt er sagt es nicht, wie er es sich weiter vorstellt.
gruß Phoebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 2:00

Die Änderungsphase
ist angesichts der für Dich unglücklichen Situation angebracht und unvermeidbar. Damit meine ich aber eher Deine Lebensumstände als Deine Einstellung zu den Dingen.
Ein neues Glück gibt es für Dich nur ohne diese Frau und es hat keinen Zweck, daß Du Dir weitere Illusionen machst.

Es ist eine Illusion zu glauben, mit gutem Willen und noch mehr Nachgiebigkeit den Respekt (D)einer Frau zurückerlangen zu können.

Um Deinen eigenen Ruin zu vermeiden, gibt es nur eine "ultima ratio": die Trennung von dieser Frau, die Du im Kopf eigentlich schon vollzogen hast.
Besinne Dich auf Deine Stärken und mach ihr klar, daß sie ohne Dich planen muß.
Es gibt keinen Mittelweg !
Aber wie gesagt, man kann auch mit einer anderen Frau schnell vom Regen in Traufe geraten. Derjenige Mann, der eine Frau ein Leben lang zufrieden- stellen kann, ist wohl noch nicht geboren. Die Problematik hat auch nur vorgeblich etwas mit Macho und Softie zu tun und dient lediglich zur männlichen Verunsicherung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 2:30

Miess behandeln...
Ich glaub das is bestimmt nicht gut, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass Frauen es einem nicht danken, wenn man alles fuer sie tut, hab die Erfahrung zum Glueck schon einige male recht frueh gesammelt, bin jedesmal abgesaegt worden, weil wir irgendwie nicht zusammenpassen. Hat zur Folge heute anders bin, ich glaub es ist wichtig auf deine Partnerin einzugehen und fuer sie da zu sein wenn sie Hilfe braucht, allerdings nciht immer (Frauen neigen dazu einen ploetzlich staendig dringend zu brauchen, Sprueche wie : Heute Abend haette ich dich gebraucht,aber du hattest ja wichtigeres zu tun, nerven zwar aber sind gut ab und zu), aber auch in den richtigen Momenten das Szepter in die Hand nehmen. Ausserdem sollte man sich ein paar eigenstaendige Hobbies bewahren bzw paar Prioritaeten setzen und die dann allein durchziehen, am besten welche die nicht so durchschaubar sind, also nicht vorm Computer sitzen ( was ich leider auch viel zu viel tue) sondern irgend nen Sport, wo sie einmal im jahr zu nem Wettkampf oder so erscheinen kann udn sosnt nicht weiss was du da so treibst. Und auch ganz wichtig ab und zu mal nen Maennerabend machen, und ihr nicht dringend im Detail erzaehlen was da passiert ist, ausser dass es lustig war, und natuerlich nicht vor 6 nach hause kommen, na gut 5 geht auch...
Dann kann man ja wieder ganz lieb sein... ich glaub das ist ne gute Mischung, Frauen wollen halt auch die ignorante Arschgeige, der gerade macht was ihm selbst in Kram passt und sie am besten zu hause alleine sitzen laesst, wie gesagt mein Favorit, Party machen allein, wirkt wunder oder ganz harter Schritt mal ne Woche mit Freunden "Maennerurlaub machem" da werden die Weiber so sauer ist echt lustig.Sollte man nicht zu nicht oft aber eben ab und zu. Auf keinen Fall den Himmel auf erden bringen, damit koennen die "verdammten Weiber " nicht umgehen, keine Ahnung warum, eigentlich echt schade, aber so sind se nunmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2006 um 10:39

Frauen brauchen auch Härte!!
Die Frauen wollen keinen Mann der Sie nur lieb und Gut behandelt!!!! Ab und Zu muß mann als Mann auch Hart Gemein und Böse zu den Frauen sein!!! Glaub Mir!!! Auch vor allem beim Sex!! Brauchen Frauen Männliche Dominanz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2006 um 12:29

Bleib so wie du bist!
nur stärke dein selbstbewusstsein. lass sie erstmal links liegen. unternimm was mit freunden, lern frauen kennen (aber kümmer dich weiter um deine tochterscherz! machst du sowieso.)

wenn sie sich so verhält, dann hat sie dich nicht verdient.

sie mieß oder machohaft zu behandeln wäre extrem armseelig!

behandele sie oberflächlich, gleichgültig und scheißfreundlich. wenn ihr das nix ausmacht, dann kannste sie für immer vergessen. denn dann hat sie kein interesse mehr an dir.

ob das der richtige rat ist weiß ich nicht, aber so reagiere ich auf sowas. auch wenn es schwer ist und weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook