Home / Forum / Sex & Verhütung / Was will er?

Was will er?

16. Januar 2009 um 16:42 Letzte Antwort: 17. Januar 2009 um 17:23

Hallo...
Weiß jetzt nicht, ob dieses forum ganz passt, aber würd euch trotzdem gerne um eure meinung bitten.
Ich habe im dezember einen mann getroffen, den ich vor einem jahr kennengelernt habe. Wir haben uns sehr gut verstanden damals und er hat mir auch sehr gut gefallen.
Vor einem monat - bei einer weihnachtsfeier - haben wir uns wieder zufällig getroffen und es war ein gefühl, als würde ich ihn ewig kennen. Er hat mich dann nach hause begleitet, ich gab ihm meine telefonnummer und er hat mich geküsst.
Wir haben uns dann mehrmals bei mir getroffen, wo er mir dann gesagt hatte, er wäre verheiratet. Ich dachte, er hätte eine lebensgefährtin und vermutete, dass die beziehung nicht so gut laufen kann, da er mitunter sehr viel zeit für mich erübrigt (auch an sonntagen).
Okay, so weit - so gut.
Die treffen waren dann so, dass er mir sehr viel von seinem hobby erzählt, was mich zwar auch interessiert, aber so richtige persönliche gespräche (über mich oder ihn) gibt es nicht. Anschliessend beginnt er mich sehr lange und intensiv zu küssen und geht dann. Und ich steh da, mit weichen knien und könnt mir eine reinhaun, weil ich diese situation nicht etwas beeinflusst habe.
Ich bin mir sicher, dass er das absichtlich macht, aber nicht warum? Bei jedem treffen "gab es etwas mehr". Anfangs war es das küssen beim abschied unter der tür, dann beim besuch auf der couch, beim nächsten mal griff er mir unters t-shirt, dann haben wir uns einmal so getroffen, wo ich sowieso "wie ferngesteuert" neben ihm gelaufen bin und an diesem tag kam es auch zu richtigem körperkontakt, aber ohne miteinander zu schlafen. Als ich mehr an die sache rangehen wollte, meinte er: "das machen wir das nächste mal, nicht alles auf einmal -das gibt einen kick".
Beim nächsten mal - okay, war von beiden nicht recht viel zeit da - war wieder das küssen und er ging. Als ich ihn dann leise schimpfte darüber, dass sein timing nicht passt, meinte er, ich könnte ja auch den anfang machen. Das versuchte ich beim nächsten mal, aber die zeit war wieder knapp.
Jetzt ist er mit seiner frau auf urlaub, wo er mich auch schon angerufen hat. Und hat mir vorher versprochen, nach dieser reise viel zeit für mich zu haben.
Ich muss dazu sagen, dass dieses "stückchenweise-immer-mehr-sex " schon sehr erotisch ist. Wenn wir zusammen sind, knistert es extrem und habe sowas noch nie erlebt. Und wenn er mich anfasst, bin ich wie wachs. Aber schön langsam frage ich mich, ob er vielleicht doch nix will von mir?

Er ist ein total zärtlicher und lieber mann, der eine unheimliche erotische ausstrahlung hat und urplötzlich mit einr selbstverständlichkeit da war. Und irgendwie gibt er mir das gefühl, als würde er wegen meiner gesellschaft und mir zu kommen, und am sex gar nicht interessiert zu sein. Der merkt doch, dass ich abfahre ende nie und nutzt die situation nicht aus? Dann wieder dieses spiel, das er perfekt beherrscht.
Zudem ist er - sicher gut - verheiratet, was will er also von mir?????

Mehr lesen

16. Januar 2009 um 17:22

Lassdie Finger...
...davon!
Vielleicht ist es für Dich momentan "der Kick", aber irgendwann wirst Du weiter reinschlittern und
vielleicht feststellen, dass es doch besser gewesen wäre, dem Ganzen einen Riegel vorzuschieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 17:24

Mhm...
hallo nadienchen....

geb dir auf alle fälle recht, was das "ich-bin-neu" betrifft.
Dazu kommt, dass er ein sehr eitler, auch sehr (für mich halt) sehr gutaussehender mann ist. Und ich lass es ihm auch wissen.
Vielleicht tuts auch seinem männlichen ego gut. In einem bestimmten alter wollens die männer halt nochmal wissen

Natürlich interessiert mich seine ehe. Aber ich mach mir keine hoffnungen auf eine richtige beziehung oder gar, dass er sich scheiden lässt.
Was soll ich ihn also fragen? Ob er gut verheiratet ist? Wer sagt mir, dass er die wahrheit sagt? Ich habe es bei freundinnen schon so oft erlebt, dass ihre verheirateten männer gemeint hatten, sie wären so schlecht verheiratet und ich wusste aus anderer quelle, dass das gar nicht stimmt.

Und schlechtes gewissen seiner frau gegenüber hat er ganz bestimmt nicht.

Zur info: im letzten halben jahr hat es einen mann gegeben, für den ich sehr viel empfunden hatte (und immer noch habe) und umgekehrt auch. Auch er hat keine beziehung, allerdings hat er massive beziehungsängste und wehrt sich mit ziemlich fiesen aktionen dagegen, was er auch in einem offenen gespräch zugegeben hat. Mit diesem mann könnte ich jederzeit zusammengehen, es würde uns nichts im wege stehen, aber ich bin es leid, einer beziehung mit einem mann nachzulaufen, der zu feige ist dazu.

Und plötzlich ist einer da, der mir seine ganze aufmerksamkeit gibt. Und auch ich bin eine frau mit gefühlen und bedürfnissen. Vielleicht will ich mir auch nur die bestätigung als mensch und frau holen?
Sicher werde ich mal reden mit ihm. Bin mir auch sicher, dass ich nicht das hören werde, was ich vielleicht hören möchte.
Hoffe nur, dass ich mich bis dahin ganz verliebt habe...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 17:49

Der will kein Sex
kannst mir nicht weiss machen wenn Du scharf bist,. das ein Mann einen Rückzieher macht, wir Männer sind Schwanz gesteuert, der hat zuhause erst mal eine Alte durchgenudelt.
Du bist nur so ein Spielzeug, oder besser geschreiben nach der Vögelei bist Du der Looser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 18:06
In Antwort auf melek_12691829

Der will kein Sex
kannst mir nicht weiss machen wenn Du scharf bist,. das ein Mann einen Rückzieher macht, wir Männer sind Schwanz gesteuert, der hat zuhause erst mal eine Alte durchgenudelt.
Du bist nur so ein Spielzeug, oder besser geschreiben nach der Vögelei bist Du der Looser.


keine erwachsenen, intelligenten männer mit niveau im forum???


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 23:12

Ich...
geb dir in allen punkten recht und würde jeder anderen frau das selbe raten.
Aber: ich bin keine 25 oder 30 jahre mehr, die sich eine zukunft mit einem verheirateten mann verbaut.
Meine letzte beziehung ist seit 2 jahren beendet, in der zwischenzeit wollte ich einfach zu mir kommen und wäre jetzt wieder offen für was neues. Und ich wollte nie wieder eine beziehung mit einem verheirateten mann.
Tatsache ist aber, dass ich 44 jahre bin und der andere mann 49. Ich hab zwar keine torschlusspanik, möchte aber auch nicht nein sagen, wenn mir ein mann die zärtlichkeiten und aufmerksamkeit schenkt, die ich grad so brauche.
Ich stehe mit beiden beinen im leben und lass mir nicht so schnell was vormachen. Ich möchte am leben teilhaben, was aber nicht heisst, dass ich mit jedem ins bett hüpfe, der mir schöne augen macht.
Darum gehts mir auch nicht. Ich weiß, dass es ein sch. Ist, weil er verheiratet ist. Aber ich würde nur so gerne wissen speziell jetzt von männern in seinem alter warum er sich so zeit lässt, wo er doch schon (auch für sein ego) das alles haben könnte, was er mit sicherheit will.
Ich bin ja nicht seit gestern auf der welt und so wie er sich mir gegenüber verhält, will er (vergleichsweise mit anderen männern) eine frau in den himmel heben und seine bedürfnisse dabei im moment hinten anzustellen.
Abschliessend: ich weiß, dass alle ratschläge, die finger von ihm zu lassen, auf alle fälle richtig sind. Trotzdem kann ich es im moment nicht, weil ich einfach nur neugierig bin und es vor allem so gut tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 23:38

Trittbrettfahrer
Der genießt das Gefühl, daß Du auf ihn abfährst, das bestätigt sein Ego, aber er ist zu feige (oder zu verliebt in seine Frau) um sich wirklich auf Dich einzulassen.

Er ist ein emotionaler Trittbrettfahrer, ein Möchte-Gern-Don-Juan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 16:26

Danke...
hallo...
ach ich weiß es ja......
und so abgebrüht, wie ich tu, bin ich auch nicht.
2 gegenargumente hab ich jedoch schon: warum soll mich ein mann nicht wertschätzen?
Und ausgenützt komm ich mir nicht vor. Ich leide ja nicht und ich will das genau so wie er.

Theoretisch müsste ich ihm beim nächsten treffen sagen, dass wir uns nicht mehr sehen können und das schaff ich einfach nicht (schaffen würde ich es schon, aber wollen tu ich nicht).
Außerdem glaub ich nicht, dass er mich NUR manipuliert, da ist er zu einfach gestrickt.
Ach ich weiß auch nicht... ich werd die zeit einfach geniessen und wenns nimmer ist, naja.. dann schaff ich es auch. (hab schon ganz andere dinge auf die reihe gekriegt).
Aber danke für deine ehrliche meinung!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 17:23

Okay...
muss dazu sagen, dass ich bei der beziehung damals zu dem verheirateten mann nicht wirklich gelitten habe. Natürlich ist ein bissl trennungsschmerz da, wenns vorbei ist, aber nicht so, als wenn eine beziehung zu seinem wirklichen partner auseinandergeht.
Letzeres hab ich schon mal ziemlich krass erlebt und möchte es in dieser form nie wieder erleben.

Vielleicht hängt es auch damit ein bissl zusammen: "ein mann, der dir nicht gehört, kann dir nicht weglaufen".

Dass das nicht erfüllung ist, weiß ich auch....

danke nochmal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest