Home / Forum / Sex & Verhütung / Was tun? ...mein Mann hat nie lust!!!

Was tun? ...mein Mann hat nie lust!!!

29. Dezember 2010 um 11:42

Hallo,

es ist sehr schwer für mich darüber zu reden, da mich das Thema sehr belastet.

Also mein Mann hat nur selten lust, meist bin ich der treibende Keil. Wenn es nach ihm gehen würde, hätten wir evt. 1x im Monat Sex, doch das ist für mich viel zu wenig, klar mittlerweile habe ich mich darauf eingestellt und es akzeptiert, ich liebe ihn ja nun mal. Doch glücklich bin ich damit nicht.

Jetzt kommt allerdings das nächste Problem, wenn wir dann mal Sex haben, ist das sehr normal und einfach. Denn sobald irgendeine kleine Störung ist, kann er nicht mehr. Also, ich rede nicht von großen Störungen, ich rede von minimalen, wie z. B.
als ich ihn das letzte mal gefragt habe, ob er noch ein kleines Stück rüber rutschen könnte im Bett, weil ich auf der Kante lag, war alles gleich darauf vorbei.

Ich bin mir sicher, das es was psychiches ist, doch wenn wir reden, weis er selbst nicht was los ist. Wir reden eigendlich über alles.

Es ist so trauchig, wir sind ja auch erst 3 Monate verheiratet, da sollte das ja noch nicht so sein, außerdem wollen wir ein Kind und so funkioniert das ja nunmal nicht.

Bitte redet mit mir....sagt was IHR denkt....

29. Dezember 2010 um 12:06

Nein, es ist eher andersrum...
ich wollte die ganze Zeit noch warten mit Kind und er hat sich es so sehr gewünscht, weil er halt auch schon etwas älter ist (35), wollte er endlich los legen.

aber evt. ist genau das trotzdem das Problem, weil er sich deshalb unter Druck setzt, aber das hilft ja auch nicht.

Wie soll ich reagieren, was soll ich tun, das es besser geht...

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 12:21

Kind ist ein großes Thema...
naja, das Thema Kind ist schon relativ groß, weil ich bisher Probleme hatte Kinder zu bekommen, da ich jetzt aber in Behandlung deshalb bin, sollten wir halt schon.
Aber wenn ich mich recht erinnere, war das Problem auch schon vorher da, als ich noch keine Kinder bekommen konnte, konnte er auch nicht.

Also denke ich, das das Thema Kind schon ein Faktor ist, aber nicht der einzige. Da muss noch was anderes sein...

Was könnte ein anderer Grund sein. Mit Arbeit ist alles gut. Wir hatten schon eine schwere Zeit durch in den letzten Monaten, aber das lag ehr an mir und er stand mir eher bei. Aber jetzt ist alles gut.

Er will sich halt auch nicht mit dem Thema beschäftigen, das macht mich echt sauer....

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 13:05

Du bist toll,
das gibt mir kraft...

es ist eine gute Idee mit dem sammeln

Also es gibt schon Dinge die ich mir denken kann, verschiedene Gründe die es sein könnten.

Wir hatten halt vor 2 Wochen schon mal geredet, da sagte er auch einige Gründe, doch das waren alles Dinge, wobei ich ihm nicht wirklich helfen kann, alles Dinge, die in seinen Kopf herrum irren.

Danach meine er, es würde eine große last von seinen Schultern gefallen sein und es würde jetzt sicherlich besser gehen. Nichts da! Es ist alles genauso wie vorher.

Ich sehe im Moment nur eine Lösung: Ich muss so einfühlsam wie möglich sein und das Thema Kind weg nehmen, so wenig belastung wie möglich und dann schauen, doch spütestens, wenn das Thema Kind wieder auf konnt, ist auch das Problem wieder da. Er kennt meinen Zzklus zu gut, das ist das dumme an der ganzen sache, weil er ja auch mit fiebert, wenns um ES usw geht...

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 13:45

Danke...
also ich muss sagen, das hilft alles sehr, wenn ich mit euch rede, es wird alles etwas klarer und ich bin nicht mehr ganz so in negative Gedanken verbuddelt.

Ich glaube es tut mir sehr leid, das wir jetzt schon wieder mit einen rießigen Problem zu kämpfen haben, wo wir doch gerade erst das andere abgeschlossen haben, kann es nicht einfach normal in unseren Leben sein.

Irgendwie hab ich das Gefühl, das ich keine Kraft habe, das Problem nun auch wieder zu bekämpfen. Ich hab keine Kraft mehr dazu...

Wir haben nun über ein Jahr versucht, es hin zu bekommen, das ich fruchtbar werde und nun, soll ich es wieder auf Eis legen, weil mein Mann evt. nicht kann. Ohhh Gott, mein FA flippt aus....

Das andere Problem, bin wohl ich, weil ich immer so akro bin, wenn er nicht kann. Weil ich dann wieder entteuscht bin, aber mein Gott, ich will doch nur stink normalen Sex, ohhh man ich könnte heulen....

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 14:02
In Antwort auf amijos

Danke...
also ich muss sagen, das hilft alles sehr, wenn ich mit euch rede, es wird alles etwas klarer und ich bin nicht mehr ganz so in negative Gedanken verbuddelt.

Ich glaube es tut mir sehr leid, das wir jetzt schon wieder mit einen rießigen Problem zu kämpfen haben, wo wir doch gerade erst das andere abgeschlossen haben, kann es nicht einfach normal in unseren Leben sein.

Irgendwie hab ich das Gefühl, das ich keine Kraft habe, das Problem nun auch wieder zu bekämpfen. Ich hab keine Kraft mehr dazu...

Wir haben nun über ein Jahr versucht, es hin zu bekommen, das ich fruchtbar werde und nun, soll ich es wieder auf Eis legen, weil mein Mann evt. nicht kann. Ohhh Gott, mein FA flippt aus....

Das andere Problem, bin wohl ich, weil ich immer so akro bin, wenn er nicht kann. Weil ich dann wieder entteuscht bin, aber mein Gott, ich will doch nur stink normalen Sex, ohhh man ich könnte heulen....

Ach übrigens..
ja, er ist eher ein sensibler, aber nicht so, das er gleich in gedanken oder depressionen verfällt, wenn was ist, er nimmt sich auch nicht immer alles gleich zu herzen, also wenns um mich geht schon.

irgendwie ist er schon sehr besorgt um mich.

ich bin seit gestern sehr zurück gezogen und rede nicht mit ihm über das, weil ich nicht weis ob ich ihn da nur noch mehr belaste damit....

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 14:11

Ich werde das so machen,
ich versuche jetzt damit zurecht zu komen und alles erstmal auf Eis zu legen.

klar ich bin 25, ich hab noch Zeit, aber er wollte nicht so ein alter Vater sein, naja, wir werden sehen.

Und mit dem, das ich mich unter Druck setze und ihn damit auch, kann wirklich so sein, wenn ich darüber nach denke... weil er mich liebt und er will mir ja auch den Wunsch eines Kindes erfüllen, da ich soviel strapatzen auf mich genommen habe.

Die große Frage ist nur: Rede ich mit ihm darüber???
Wir reden eigendlich über alles, auser das Thema ist zur Zeit etwas sensibel....

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 14:21

Das ist kein Problem....
entweder ich sage mein ES ist wiede ausgefallen, also hat es keinen Sinn oder wegen Haus.

Weil wir uns jetzt ein Haus kaufen wollen und, das schon viel Zeit, stress und Geld in anspruch nehmen wird.

Aber ob der mir das so abnimmt, bezweifel ich noch.

erst die ganze zeit, Tabletten und spritzen und dann auf einmal will ich kein Kind mehr.... mhhh.. naja, mal sehen...

vielleicht hilft einfach nur ignoranz. Was wäre wenn ich keine lust mehr auf den hick hack habe und es mich nicht mehr interessiert. Einfach, weil ich das Thema leid bin.....

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 14:36

So...
ich muss mich lagsam mal verabschieden, mein mann kommt bald heim und ich muss noch essen machen....

ich danke dir auf jedenfalll sehr...

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 15:07

Drei Runden Mitleid!
Da scheint ja so ziemlich alles im Eimer zu sein, was nur geht. Mit meiner Lebenserfahrung könnte ich Dir nun so ziemlich alle Ursachen "runterleiern": Er liebt Dich nicht/er ist in Wirklichkeit schwul/er hat 'ne Andere/Du bist nicht attraktiv oder eine Liebestöterin.....Keine Ahnung, ob davon was zutrifft. Nur: So, wie Du es beschreibst, ist das ein Fall für den (Sexual)Therapeuten. Ich glaube nicht, dass Ihr die Lösung alleine findet. Eines ist für mich aber sicher: Wenn Ihr ohne Hilfe weitermacht, gibt es ein Fiasko.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen