Home / Forum / Sex & Verhütung / Was tun bei sehr starken Regelbeschwerden?

Was tun bei sehr starken Regelbeschwerden?

14. August 2006 um 16:59

Hallo ich bin eine von vielen die starke Regelbeschwerden hat. Hab sehr schmerzhafte Krämpfe und Rückenschmerzen die am ersten Tag der Regel sehr extrem sind...habe schon verschiedene Tablette geschluckt aber nichts hilft mir meine Frauenärztin kann mir nicht weiterhelfen. Was macht ihr bei solchen starken Regelbeschwerden bzw welche Arznei hilft euch? Würde mich sehr über Anwort freuen

14. August 2006 um 23:39

Hi..
Bevor ich die Pille genommen hab, hatte ich auch immer starke Schmerzen.. Hab dann Urem forte genommen.. Sind etwas stärkere Tabletten dagegen.. Vielleicht helfen dir die ja auch!?.. Oder lässt dir wirklich die Pille verschreiben.. Seitdem ich die nehm, spür ich fast nix mehr oder nur noch selten

Gefällt mir

29. Oktober 2009 um 11:03

Homöopathisch oder Chemiekeule
Hallo,
jeder hat so sein Hausmittelchen, das einem hilft.
Mir hilft immer Wärmflasche / Kirschkernkissen.
Und ausruhen hilft natürlich auch. Wenn du aber - wie ich - eine berufstätige Frau bist, die nicht die Zeit dazu hat, sich einmal im Monat krankzumelden und Ihre Regelbeschwerden zu pflegen, dann nimm Paracetamol. Das ist ein Schmerzmittel, das sehr gut bekömmlich ist und nicht auf den Magen schlägt.
Wenn du es eher homöopathisch magst, dann nimm die "heisse 7". Das ist das Schüsslersalz Nummer 7 (Magnesium phosphoricum) - 7 Tabletten in heissem Wasser aufgelöst in kleinen Schlucken langsam trinken und das zweimal am Tag - hilft bei mir auch sehr gut.

Gefällt mir

29. Oktober 2009 um 15:39

....

ich habe selbst unter der Pille recht starke Beschwerden, was Unterleibs- und Rückenschmerzen betrifft...

mein FA hat mir deswegen die Buscopan Dragees empfohlen, bei mir wirken sie wunderbar, oder natürlich die gute alte Wärmflasche

Gefällt mir

1. November 2009 um 15:00

...
Bei mir half immer nur Schlafen, und Cola trinken oder halt was süßes , da ich zu Krieslaufproblemen während der Menstruation neige und dann öfters mal krankenhausbesuche anstehen da ich irgendwo irgendwie mal gerne umkippe , trink ich imemr sehr sehr viel süßes.

Am besten ist natürlich im Bettchen liegen, was doofes im fernsehen gucken, tee trinken,wärmflasche und wenns garnicht mehr geht,versuchen zu schlafen danach gings mir immer wieder gut
(naja versucht mal erst mit starken unterleibschmerzen einzuschlafen bei denen man nur schreien und weinen kann XD)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was eine Jungfrau über Sex wissen muss
Von: blacksquirrel
neu
1. November 2009 um 2:50
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen