Home / Forum / Sex & Verhütung / Was sagt ihr dazu?

Was sagt ihr dazu?

23. Mai 2012 um 20:31

Hallo Zusammen, Ich (w) hatte letztens mit meinem Mann ein peinlichens Swingererlebnis. Leider ist mein Mann nicht ganz in dem Thema eingeweiht - bzw. besser gesagt, er weiß noch nicht alles. Ich stelle mir jetzt selbst die Frage, ob ich ihm davon erzählen soll oder lieber nicht? Was meint ihr? Mir ist jedenfalls total peinlich, deswegen möchte ich es erstmal online diskutieren:


Wir waren letztens in einem Swingerclub und hatten dort auch einen sehr schönen Abend. Wir haben dort mehrere Paare kennengelernt und uns erstmal beschnuppert. Nach einer Weile haben wir dann unser Paar des Abends kennengelernt. Die Frau war etwas jünger als wir uns sah verdammt gut aus. Der Mann war leicht älter als wir uns sah nicht unattraktiv aus. Nach etwas Sekt und viel Smalltalk haben wir uns entschieden mit dem Paar dem Abend zu verbringen (und auch gegenseitig war schnell die Front geklärt). Der Mann uns gegenüber hat uns vorgeschlagen, dass wir ruhig in der ersten Runde mal in getrennten Räumen Sex haben könnten. Die beiden hatten wohl schon öfters in getrennten Räumen Sex und mögen es beide auch so, sagte er uns. Da es für uns etwas neues war, habe ich dem ganzen auch zugestimmt (bin als Frau, die Person die zuletzt das "go" gibt), so dass wir uns auf diesen Versuch eingelassen haben.

Wir machten uns auf gemeinsam zu den oberen Räumen und sucht uns zwei Zimmer nebeneinander aus und gingen getrennte Wege. Es war schon sehr komisch, aber auch sehr spannend. Ich habe mich schonetwas mulmig gefühlt meinen Mann mit dieser wunderschönen jungen Frau gehen zu sehen und nicht zu wissen was sie gerade machen und nicht in dabei zu beobachten. Es kam mir selbst auch etwas komisch vor mit einem "fremden" Mann alleine in einem Zimmer zu sein, da ich mir beinah so vorkam als ob ich meinen Mann betrüge, jedoch wollten wir beide es so und meine Reue verflog auch schnell.

Rainer (mein Gegenüber) war auch sehr einfühlsam und überhäufte mich mit Küssen, Streicheleinheiten und Liebkosungen. Nach einiger Zeit hat er meine Beine auseinander genommen und angefangen mich zu lecken. Er war wunderbar und es gefiehl im so sehr, dass er nicht aufhören wollte. Ich habe die ganze Zeit versucht die Positionen zu tauschen, aber er wollte gerne weiter machen und wie ich sah, war "seiner" eh schon hart, so dass ich nicht blasen musste. Nach einiger Zeit bevor ich kam, war ich jedoch so willig und voller außer Kontrolle, dass ich ihn mir schnappte und mich auf ihn setze. Ich wollte unbedingt seinen Schwanz spüren und führte ihn direkt ein und ritt ihn bis ich nicht mehr konnte. Er drehte mich danach um und nahm mich Doggy Style. Er war ein richtiger Gentlemen und hatte mich gut unter Kontrolle. Während wir nochmal die Position wechselten ist mir aufgefallen, dass wir diesmal keine Gummis nutzen, da ich in Gedanken war und mal nicht den Typen daran erinnert habe. Ich habe jedoch auch keine Lust gehabt nun das Spiel zu unterbrechen, da es eh zu spät war. Während Rainer mich dann in der Missionsstellung nahm, kam er auch und spritze seinen Samen tief in mir ab. Mir gefiehl es sehr, da es ein sehr inniges Gefühl war wie bei meinem Schatz. Wir küssten noch und streichelten uns eine ganze Zeit, bis es an der Tür klopfte... Mein Mann und Steffi warteten auf uns. Rainer zog seinen schlaffen Schwanz heraus und sehr viel Samen tropfte heraus, da er wohl lange nicht mehr abgespritzt hat, wie es aussah.

Als wir zu Steffi und meinen Mann herausgingen, waren wir alle glücklich und gingen gemeinsam zu den Duschen. Dort viel den beiden ebenfalls auf, dass ich voller Sperma war, so dass alle nur grinzten - mein Mann dachte, dass Rainer auf mich abgespritzt hat und ich sah auch dass mein Mann auf Steffis Brüste gespritzt hat. Ich habe erstmal nichts weiter gesagt und wir sind wieder runter gegangen zum trinken. Nach einiger Zeit wollten wir es uns gemütlich machen und sind wieder gemeinsam hochgegangen - jedoch diesmal in ein Zimmer.

Der Abend war noch sehr schön mit viel Zärtlichkeit, Streicheln, Küssen, gegenseitig lecken und viel Spaß. Während der zweiten Runde, war Rainer sehr gut positioniert, so dass mein Mann nicht sehen konnte ob Rainer ein Kondom hatte oder nicht, so dass ich auch dieses Thema nicht aufkommen lassen wollte, dass es mir sehr peinlich war, da ich ihn ohne Gummi in mir eingeführt habe. Auch in der zweiten Runde wollte ich dieses Thema nicht aufkommen lassen und habe Rainers Schwanz schnell blank mir eingeführt. Mir ist aufgefallen während ich meinen Mann und Steffi beobachtete, dass Steffi ein Kondom packte und beim Blasen es meinen Mann überstülpte und dann ihn eine Weile sehr ausgiebig geritten hat. Ich fand sie hat es sehr gut gemacht und mein Mann hatte richtig Spaß. Rainer kam nach einiger Zeit wieder in mir und spritze mir alles Doggy Style rein. Ich sah, dass Steffi das Kondom von meinem Mann abgenommen hat und hatte die Vermutung, dass sie gesehen hat dass Rainer mich blank genommen hat, da sie sehr gut positioniert war. Jedoch hat sie meinen Mann bis zum Ende geblasen und gerade als er kam hat sie ihn rausgenommen und alles über ihren Körper spritzen lassen...

Ich fühlte mich etwas beschämt, dass mein Mann mit Kondom wohl zweimal Sex hatte und ich mich von Rainer zweimal ohne Kondom habe nehmen lassen... Nach diesen beiden Runden waren wir schon sehr erschöpt. Ich ging mit meinem Mann unter die Dusche und kamen nochmal zu Rainer und Steffi zurück. Die beiden hatten nochmal eine Runde sich gekönnt und sie ritt ihn gerade. Kurz bevor er kommen wollte, stieg sie runter und zu meinem entsetzen sah ich, dass er ein Kondom auf hatte. Sie nahm es runter und machte mit dem Mund es zu ende wie bei meinem Mann.

Ich sprach meinen Mann darauf hin an, als Rainer und Steffi unter die Dusche gingen. Er sagte darauf, dass Steffi ihm gesagt hat, dass die beiden noch nicht lange zusammen sind und ggf. deswegen wohl Gummis noch nutzen. Ich fand es sehr merkwürdig und habe meinem Mann erstmal nichts weitererzählt.

Bevor wir nach Hause gingen und ich mich von Rainer verabschiedete habe ich einen kurzen Augenblick nutzen können, wo wir alleine waren und habe ihn darauf angesprochen, ob die beiden schon lange ein Paar sind. Und er sagte: "steffi und ich sind noch nicht lange zusammen. technisch gesehen sind wir auch nicht wirklich zusammen, sondern ich habe mit Steffi nur häufiger mal Sex". Somit ist die ganze Sache noch komplizierter für mich. was sagt ihr denn dazu? Auch schonmal passiert? Was soll ich machen?

23. Mai 2012 um 22:37

Quatsch
hinter der story steckt n mann mit blühender fantasie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 23:45

Allein
die namen. also...nee! dann diese samengeschichten...und die steffi wäre in einer "frauengeschichte" auch niiiie super attraktiv! das wär ein bisschen zu viel konkurrenz

(ich spinn nur n bisschen rum. UND das soll nicht gegen die rainers und steffis dieser welt gehen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen