Home / Forum / Sex & Verhütung / Was passiert, wenn man eine Pille vergisst

Was passiert, wenn man eine Pille vergisst

18. Februar 2003 um 18:43

Hallo Ihr Lieben,

es sind im Moment mehrere Threads zu dem Thema "Zyklus" im Umlauf, das richtige Wissen scheint aber nicht bei allen dazusein.

Wie ein normaler Zyklus funktioniert, ist ja in "1 Woche vor der Periode schwanger?" schon beschrieben worden und es steht wohl auch in jedem Bioschulbuch (auch wenn bei uns immer ein großer Bogen um die Seiten gemacht wurde )

Vielleicht können wir ja zusammentragen, was wir über die Veränderung des Zykluses bei Pilleneinnahme und besonders bei Nichteinnahme derselbigen wissen.


Einen kleinen Anfang mach ich schonmal:

-Dem Körper wird durch Gestagen und Östrogen vorgegaukelt, dass er schwanger sei
(daher kann er nicht mehr schwanger werden)

-Die Blutung ist keine normale Periode, sondern eine "Entzugsblutung, da dem Körper die Hormone entzogen werden


Bei meinem restlichen Wissen glaube ich, dass es sich nicht auf viele Pillenarten verallgemeinern lässt und deswegen will ich hier nichts falsches in die Welt setzen (bitte korrigiert mich, wenn bis hier hin was falsch ist).

Was genau passiert, wenn man eine Pille vergisst - außer, dass ein Ei heranreifen kann, oder so- weiß ich leider auch nicht, es würde mich aber mal sehr interessieren.

Ich denke, dass es auch eine Menge stimme Leser interessiert.

Liebe Grüße
Mondchen

Mehr lesen

20. Februar 2003 um 9:21

Wenn Du einmal die Pille vergißt, ...
kann nicht allzu viel passieren.
Du mußt Dir überlegen, dass Du seit wahrscheinlich schon längerer Zeit die Pille nimmst. Wenn Du sie also einmal vergißt, kannst Du sie innerhalb einer bestimmten Zeit(Gebrauchsanweisung!) nachnehmen. Du bist trotzdem weiterhin geschützt. Du mußt schon großes Pech haben, dass wenn Du einmal die Pille vergißt, in einer "sensiblen " Phase bist und ein Ei heranreift. Dass ein Ei heranreift ist umso wahrscheinlicher, je öfter Du die Pille vergißt.
Auch bei Frauen die die Pille komplett absetzen, kommt es oft nicht sofort zu einer Schwangerschaft. Der Organismus muß sich oft erst wieder umstellen. Das gilt aber eben nicht für alle Frauen. Es gibt sicher auch genügend Frauen, die sofort nach dem Absetzen schwanger wurden.
Um bei einem einmaligen Vergessen absolut sicher zu sein, kann man sich vom Frauenarzt die Pille danach verschreiben lassen. Natürlich nur, wenn auch der Arzt meint, dass der Schutz evtl. nicht ganz gegeben war.
grüße
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 9:34

Sicher ist sicher!
Wenn ich mal ne Pille vergessen habe und es merke, läuft da ohne Gummi gar nichts! Ich will mir um nichts Gedanken machen müssen und Angst haben, dass es vielleicht doch daneben ging!

Auch wenn viele sagen, es ist unwahrscheinlich dass man gleich schwanger wird, wenn man einmal die Pille vergessen hat und sie nicht wieder rechtzeitig eingenommen hat... das Risiko schwanger zu werden besteht! Und ich möchte diese Risiko nicht eingehn, da nehm ich lieber nen Gummi! Mein Freund sieht das genauso... lieber zu viel Schutz als zu wenig!!!

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 9:38
In Antwort auf genna_12886650

Sicher ist sicher!
Wenn ich mal ne Pille vergessen habe und es merke, läuft da ohne Gummi gar nichts! Ich will mir um nichts Gedanken machen müssen und Angst haben, dass es vielleicht doch daneben ging!

Auch wenn viele sagen, es ist unwahrscheinlich dass man gleich schwanger wird, wenn man einmal die Pille vergessen hat und sie nicht wieder rechtzeitig eingenommen hat... das Risiko schwanger zu werden besteht! Und ich möchte diese Risiko nicht eingehn, da nehm ich lieber nen Gummi! Mein Freund sieht das genauso... lieber zu viel Schutz als zu wenig!!!

Liebe Grüße, Lisa

Ganz vergessen!!!
Wegen der Perioden-Sache... meine Freundin brachte mir neulich von ihrem Frauenarzt ein Blatt Papier mit, auf dem stand, dass man die Pille eigentlich durchnehmen kann, also keine Pillenpause machen muss... nur alle 3 Monate, das würde reichen. Das sagte auch der Arzt... das mit der Periode wär nur ein psychisches Ding!

Ich bin da ja etwas skeptisch und werde bei meinem nächsten Frauenarzt-Termin gleich mal bei meiner Ärztin nachfragen... hat von euch jemand schon Erfahrung gemacht bzw. auch schon was davon gehört, dass man die Pillenpause nicht mehr braucht?

Lisa...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 11:25
In Antwort auf genna_12886650

Ganz vergessen!!!
Wegen der Perioden-Sache... meine Freundin brachte mir neulich von ihrem Frauenarzt ein Blatt Papier mit, auf dem stand, dass man die Pille eigentlich durchnehmen kann, also keine Pillenpause machen muss... nur alle 3 Monate, das würde reichen. Das sagte auch der Arzt... das mit der Periode wär nur ein psychisches Ding!

Ich bin da ja etwas skeptisch und werde bei meinem nächsten Frauenarzt-Termin gleich mal bei meiner Ärztin nachfragen... hat von euch jemand schon Erfahrung gemacht bzw. auch schon was davon gehört, dass man die Pillenpause nicht mehr braucht?

Lisa...

Stimmt, dass Frau im Prinzip keine Pause braucht.
Die Pause wurde tatsächlich aus psychischen Gründen eingeführt. Damit sie das Gefühl hat, dass ihr körper auch weiterhin "natürlich" funktioniert. Mit Periode und so. Ist aber wiederum nur etwas dem Körper vorgaukeln.

Das das ohne Pause auch funktioniert, zeigen Langzeitpräparate wie die dreimonats-Spritze oder Implanon. Auch dort wird keine Pause gemacht. Und manche Frauen sind sogar froh darüber, wenn sie mal keine Blutung haben. Auch wenn jetzt vielleicht wieder jemand schreiben wird, von wegen Reinigungsfunktion während Periode und Gebärmutterausschabungen.
grüße
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 11:38
In Antwort auf vayron_12092373

Stimmt, dass Frau im Prinzip keine Pause braucht.
Die Pause wurde tatsächlich aus psychischen Gründen eingeführt. Damit sie das Gefühl hat, dass ihr körper auch weiterhin "natürlich" funktioniert. Mit Periode und so. Ist aber wiederum nur etwas dem Körper vorgaukeln.

Das das ohne Pause auch funktioniert, zeigen Langzeitpräparate wie die dreimonats-Spritze oder Implanon. Auch dort wird keine Pause gemacht. Und manche Frauen sind sogar froh darüber, wenn sie mal keine Blutung haben. Auch wenn jetzt vielleicht wieder jemand schreiben wird, von wegen Reinigungsfunktion während Periode und Gebärmutterausschabungen.
grüße
roberto

Aha...
da scheint sich ja jemand auszukennen...

Bist du Frauenarzt *g* ???

Gruß, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 15:56
In Antwort auf genna_12886650

Ganz vergessen!!!
Wegen der Perioden-Sache... meine Freundin brachte mir neulich von ihrem Frauenarzt ein Blatt Papier mit, auf dem stand, dass man die Pille eigentlich durchnehmen kann, also keine Pillenpause machen muss... nur alle 3 Monate, das würde reichen. Das sagte auch der Arzt... das mit der Periode wär nur ein psychisches Ding!

Ich bin da ja etwas skeptisch und werde bei meinem nächsten Frauenarzt-Termin gleich mal bei meiner Ärztin nachfragen... hat von euch jemand schon Erfahrung gemacht bzw. auch schon was davon gehört, dass man die Pillenpause nicht mehr braucht?

Lisa...

Ja, das geht
Hallo Lisa

Von ganz Durchnehmen habe ich auch schon gehört.

Wenn du deine Periode mal verschieben möchtest, kannst du z.B auch zwei Packungen hintereinander nehmen. Danach hab ich meine Frauenärztin gefragt, sie hat es mir bestätigt.
Ich hab es auch schon gemacht und ich bin nicht schwanger geworden

Liebe Grüße
Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2003 um 16:04
In Antwort auf rana_12568865

Ja, das geht
Hallo Lisa

Von ganz Durchnehmen habe ich auch schon gehört.

Wenn du deine Periode mal verschieben möchtest, kannst du z.B auch zwei Packungen hintereinander nehmen. Danach hab ich meine Frauenärztin gefragt, sie hat es mir bestätigt.
Ich hab es auch schon gemacht und ich bin nicht schwanger geworden

Liebe Grüße
Mondchen

Dass das geht
das weiß ich, aber ich muss da eh nochmal meine Ärztin fragen, weil ich ne 3-Phasen-Pille hab und wenn ich meine Periode mal verschieben möchte, dann nehm ich nicht einfach die nächste Packung, sondern darf von der nächsten Packung nur die letzte Phase nehmen... keine Ahnung wieso...

Ich frag mich halt, ob das auf Dauer so gut ist... mmmmhhhh...

Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2003 um 8:06
In Antwort auf genna_12886650

Dass das geht
das weiß ich, aber ich muss da eh nochmal meine Ärztin fragen, weil ich ne 3-Phasen-Pille hab und wenn ich meine Periode mal verschieben möchte, dann nehm ich nicht einfach die nächste Packung, sondern darf von der nächsten Packung nur die letzte Phase nehmen... keine Ahnung wieso...

Ich frag mich halt, ob das auf Dauer so gut ist... mmmmhhhh...

Lisa

Dreiphasenpille
Bei dieser Methode sind die Präparate noch stärker dem weiblichen Zyklus angepaßt.
Entsprechend dem Hormonspiegelverlauf während eines Zyklus enthalten die Präparate für die ersten sechs Tage nach Beginn der Regelblutung eine niedrige Oestrogen- und Gestagendosis, für die anschliessenden 5Tage eine erhöhte Oestrogen- und Gestagenmenge und für die restlichen 10 Tage eine wieder auf den ursprünglichen Wert erniedrigte Oestrogen- sowie eine nochmals gesteigerte Gestagendosis.
Kannst Du in der Gebrauchsanweisung nachlesen.
DAs ist der Grund, warum Du anscheinend nur die letzte Phase nehmen musst.
Ob Du mal länger keine Pause machst oder nicht, bleibt Dir überlassen.
In Studien die ich im Internet gelesen habe, wurde jedenfalls von keinen NAchteilen bei Frauen berichtet, die keine Pause machten.
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2003 um 8:17
In Antwort auf vayron_12092373

Dreiphasenpille
Bei dieser Methode sind die Präparate noch stärker dem weiblichen Zyklus angepaßt.
Entsprechend dem Hormonspiegelverlauf während eines Zyklus enthalten die Präparate für die ersten sechs Tage nach Beginn der Regelblutung eine niedrige Oestrogen- und Gestagendosis, für die anschliessenden 5Tage eine erhöhte Oestrogen- und Gestagenmenge und für die restlichen 10 Tage eine wieder auf den ursprünglichen Wert erniedrigte Oestrogen- sowie eine nochmals gesteigerte Gestagendosis.
Kannst Du in der Gebrauchsanweisung nachlesen.
DAs ist der Grund, warum Du anscheinend nur die letzte Phase nehmen musst.
Ob Du mal länger keine Pause machst oder nicht, bleibt Dir überlassen.
In Studien die ich im Internet gelesen habe, wurde jedenfalls von keinen NAchteilen bei Frauen berichtet, die keine Pause machten.
roberto

Sag mal...
wieso kennst du dich da so gut aus ???

Und wenn ich keine Pause machen müsste, dann müsste ich ja anscheinend nur immer die letzte Phase nehmen !?!?!?
Meine Ärztin hat mir das mal erklärt, aber so richtig schlau geworden bin ich nicht... muss ich nochmal machen, denn 3 Monate ohne Periode wär schon ne feine Sache!!!

Danke für deine ausführlichen Berichte...

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2003 um 8:29
In Antwort auf genna_12886650

Sag mal...
wieso kennst du dich da so gut aus ???

Und wenn ich keine Pause machen müsste, dann müsste ich ja anscheinend nur immer die letzte Phase nehmen !?!?!?
Meine Ärztin hat mir das mal erklärt, aber so richtig schlau geworden bin ich nicht... muss ich nochmal machen, denn 3 Monate ohne Periode wär schon ne feine Sache!!!

Danke für deine ausführlichen Berichte...

Liebe Grüße, Lisa

Naja
das mit der letzten Phase hast Du geschrieben. So genau kenn ich mich da auch nicht aus, welche Phase Du dann wirklich weiternehmen mußt. Bin noch in Ausbildung und habe ein paar gute Fachbücher mit denen ich mein Wissen ergänze.
Frag also besser mal Deine Ärztin.
ES hängt auf jeden Fall mit den Hormondosen der einzelnen Phasen zusammen.
grüße
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook