Forum / Sex & Verhütung

was mögen dominante männer wirklich? nicht nur beim sex, sondern auch sonst?

1. Januar um 12:21 Letzte Antwort: 7. Januar um 5:52

mein mann ist dominant (und das gefällt mir auch)

unser verhältnis ist schon lange so zueinander und die beziehung läuft auch echt gut. auch der sex...trotzdem kommt es mir manchmal so vor als könnte ich "noch mehr" machen...ab und an kommt er mir einfach etwas unzufrieden vor...nur mir fehlt irgendwie der konkrete anlass, mir kommen keine rechten ideen hierzu..

habe schon mit ihm geredet aber er ist beruflich sehr eingespannt deswegen ist es schwer sowas genauer zu erörtern..ich merke auch irgendwie dass er will dass es von mir selbst kommt..

deswegen wollte ich fragen ob es hier frauen gibt die auch in einer solchen beziehung leben (mann ist der dominante part und nicht nur beim sex sonder trifft auch die entscheidungen)

würde mich sehr über rückmeldungen freuen (von mir auch aus per nachricht) mit tipps, einfach kleinen gesten oder dingen, die eure männer mögen und sie ausgeglichener machen..

bitte keine veurteilungen..ich will so leben

lg julika

Mehr lesen

1. Januar um 12:54

Dominieren .... 


Gefällt mir

1. Januar um 13:26

z.b. beim sex. da warte ich immer bis er sich "nimmt was er braucht". dann stehe ich auch zur verfügung klar...aber sollte ich es lieber von mir aus direkt selbst anbieten oder kommt das dann komisch ihm gegenüber??

Gefällt mir

1. Januar um 14:03
In Antwort auf julika393

z.b. beim sex. da warte ich immer bis er sich "nimmt was er braucht". dann stehe ich auch zur verfügung klar...aber sollte ich es lieber von mir aus direkt selbst anbieten oder kommt das dann komisch ihm gegenüber??

Wäre überraschend und geil vertrau mir

Gefällt mir

1. Januar um 15:56
In Antwort auf julika393

mein mann ist dominant (und das gefällt mir auch)

unser verhältnis ist schon lange so zueinander und die beziehung läuft auch echt gut. auch der sex...trotzdem kommt es mir manchmal so vor als könnte ich "noch mehr" machen...ab und an kommt er mir einfach etwas unzufrieden vor...nur mir fehlt irgendwie der konkrete anlass, mir kommen keine rechten ideen hierzu..

habe schon mit ihm geredet aber er ist beruflich sehr eingespannt deswegen ist es schwer sowas genauer zu erörtern..ich merke auch irgendwie dass er will dass es von mir selbst kommt..

deswegen wollte ich fragen ob es hier frauen gibt die auch in einer solchen beziehung leben (mann ist der dominante part und nicht nur beim sex sonder trifft auch die entscheidungen)

würde mich sehr über rückmeldungen freuen (von mir auch aus per nachricht) mit tipps, einfach kleinen gesten oder dingen, die eure männer mögen und sie ausgeglichener machen..

bitte keine veurteilungen..ich will so leben

lg julika

Habt ihr denn explizit eine Beziehung mit Machtgefälle?

Also eine Dom Sub Beziehung?

Gefällt mir

1. Januar um 17:39
In Antwort auf julika393

z.b. beim sex. da warte ich immer bis er sich "nimmt was er braucht". dann stehe ich auch zur verfügung klar...aber sollte ich es lieber von mir aus direkt selbst anbieten oder kommt das dann komisch ihm gegenüber??

Was heißt komisch ... dass es aufdringlich wirkt?

Gefällt mir

1. Januar um 18:04
In Antwort auf gontierre

Was heißt komisch ... dass es aufdringlich wirkt?

Ja genau.

Gefällt mir

1. Januar um 18:05
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Habt ihr denn explizit eine Beziehung mit Machtgefälle?

Also eine Dom Sub Beziehung?

schon irgendwie. aber nichts mit SM, Peitschen oder so etwas. er gibt den Ton an, ich folge...auch im Alltag. Er arbeitet...ich mache den haushalt...

Gefällt mir

1. Januar um 18:14

Die armen Frauen der feministischen Bewegung, die drehen sich im Grabe um!

Gefällt mir

1. Januar um 18:17

Jede/r wie erst braucht 😎

Gefällt mir

1. Januar um 18:23
In Antwort auf julika393

Ja genau.

Darfst du selbst aussuchen, was du anziehst, oder wählt er das für dich aus?

Gefällt mir

1. Januar um 18:23
In Antwort auf julika393

mein mann ist dominant (und das gefällt mir auch)

unser verhältnis ist schon lange so zueinander und die beziehung läuft auch echt gut. auch der sex...trotzdem kommt es mir manchmal so vor als könnte ich "noch mehr" machen...ab und an kommt er mir einfach etwas unzufrieden vor...nur mir fehlt irgendwie der konkrete anlass, mir kommen keine rechten ideen hierzu..

habe schon mit ihm geredet aber er ist beruflich sehr eingespannt deswegen ist es schwer sowas genauer zu erörtern..ich merke auch irgendwie dass er will dass es von mir selbst kommt..

deswegen wollte ich fragen ob es hier frauen gibt die auch in einer solchen beziehung leben (mann ist der dominante part und nicht nur beim sex sonder trifft auch die entscheidungen)

würde mich sehr über rückmeldungen freuen (von mir auch aus per nachricht) mit tipps, einfach kleinen gesten oder dingen, die eure männer mögen und sie ausgeglichener machen..

bitte keine veurteilungen..ich will so leben

lg julika

Lass es wie es ist.
Wenn du an einer bestehenden guten Beziehung rumdokterst, kannst du damit alles aufs Spiel setzen. Man kann nie vorhersagen, ob das zu was Gutem führt.
Wenn es deinem Mann nicht gefallen würde, würde er sich doch äußern?

Gefällt mir

1. Januar um 19:34
In Antwort auf gontierre

Darfst du selbst aussuchen, was du anziehst, oder wählt er das für dich aus?

kann ich noch selbst aussuchen er lobt halt manchmal gewisse sachen mehr als andere und dann ziehe ich eher die an. hatte mir schon überlegt die unterwäsche wegzulassen, verlangt hat er es noch nicht

Gefällt mir

1. Januar um 19:34

mir ist schon klar dass er mir es sagt wenn er etwas bestimmtes will, ist ja nicht umsonst ein dominanter typ.

mir gehts halt darum dass ich das gefühl habe dass er von mir erwartet dass ich da von alleine hinkomme.

Gefällt mir

1. Januar um 19:39
In Antwort auf julika393

kann ich noch selbst aussuchen er lobt halt manchmal gewisse sachen mehr als andere und dann ziehe ich eher die an. hatte mir schon überlegt die unterwäsche wegzulassen, verlangt hat er es noch nicht

du bist doch ein troll, oder?!

Gefällt mir

1. Januar um 22:24
In Antwort auf julika393

schon irgendwie. aber nichts mit SM, Peitschen oder so etwas. er gibt den Ton an, ich folge...auch im Alltag. Er arbeitet...ich mache den haushalt...

Irgendwie schon ist nicht ausdrücklich...

Ihr müsst euch  schon zusammensetzen und du musst ihm begreiflich machen, dass du dich immer noch weiter unterwerfen willst. 

Gefällt mir

2. Januar um 12:31
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Irgendwie schon ist nicht ausdrücklich...

Ihr müsst euch  schon zusammensetzen und du musst ihm begreiflich machen, dass du dich immer noch weiter unterwerfen willst. 

verstehe danke für deine antwort

Gefällt mir

2. Januar um 12:32
In Antwort auf stamilung

du bist doch ein troll, oder?!

was soll das sein?

Gefällt mir

3. Januar um 10:45
In Antwort auf julika393

verstehe danke für deine antwort

Immer gerne. Du kannst mir auch gerne eine PN schreiben, wenn ihr da ein bisschen Starthilfe braucht.

Gefällt mir

5. Januar um 11:31
In Antwort auf julika393

kann ich noch selbst aussuchen er lobt halt manchmal gewisse sachen mehr als andere und dann ziehe ich eher die an. hatte mir schon überlegt die unterwäsche wegzulassen, verlangt hat er es noch nicht

Ich finde, das ist eine interessante Fragestellung: Sollte ein Mann, der sich als dominant bezeichnet, sich hin und wieder den Verführungskünsten einer Frau ausliefern, oder würde er dadurch seine Dominanz einbüßen? Sollte er also darauf verzichten und stattdessen stets versuchen, die Frau ganz zur Marionette und Erfüllungsgehilfin seines Kopfkinos zu machen?

Gefällt mir

6. Januar um 9:26
In Antwort auf gontierre

Ich finde, das ist eine interessante Fragestellung: Sollte ein Mann, der sich als dominant bezeichnet, sich hin und wieder den Verführungskünsten einer Frau ausliefern, oder würde er dadurch seine Dominanz einbüßen? Sollte er also darauf verzichten und stattdessen stets versuchen, die Frau ganz zur Marionette und Erfüllungsgehilfin seines Kopfkinos zu machen?

Das finde ich jetzt aber sehr abgedeht.
Warum soll sich ein dominnater Mann nicht verführen lassen dürfen?

Gefällt mir

6. Januar um 9:37
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Das finde ich jetzt aber sehr abgedeht.
Warum soll sich ein dominnater Mann nicht verführen lassen dürfen?

Das denke ich auch. Wenn man den dominanten  Mann verführt macht man etwas für ihn. Im Umkehrschluss lässt er machen ... das ist Dominant 

Gefällt mir

6. Januar um 12:30
In Antwort auf esthve_18836872

Das denke ich auch. Wenn man den dominanten  Mann verführt macht man etwas für ihn. Im Umkehrschluss lässt er machen ... das ist Dominant 

Ja, so wie du es formulierst, klingt es durchaus logisch.

Also, Jannika, wenn dir danach ist: Einfach mal ohne vorher zu fragen das Höschen weglassen.

Gefällt mir

7. Januar um 5:52

Julika meinte ich natürlich.

Gefällt mir