Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Was Männer offenbar so wollen.......

Letzte Nachricht: 30. September 2021 um 18:30
F
fragender
21.05.21 um 17:56

Hallo in die Runde. Das Magazin von "Zeit online" hat heute ein hübsches Thema, leider hinter der Bezahlschranke. Deswegen will ich hier mal fragen, wie man das so sieht.
Also: Es kommt eine akademische Sexualtherapeutin zu Wort, und sie fragt: "Muss ich den Fetisch meines Mannes bedienen?" Und zur Illustration der Frage: "Schon wieder Netzstrümpfe beim Sex"........
Das ist ja eine ganz harmlose Sache. Aber wenn Frau Dr. Therapeutin gleich damit zur Tür reinfällt, dann scheint es wohl doch ein sehr verbreitetes Muster zu sein, dass Männer auf Reize dieser Art -nach wie vor - offenbar total abfahren, aber die Frauen eher genervt darauf reagieren? Ihr akademisches Urteil kann ich leider nicht lesen, im Aufmacher ist nur von "Ansichtssache" die Rede. 
Im feministisch-egalitären Zeitalter könnte man ja fast Minderwertigkeitskomplexe kriegen, wenn man als Mann auf die in Szene gesetzte Weiblichkeit abfährt. Aber wenn es "Fetisch" genannt wird, ist es dann offenbar wieder ok. Zumindest versucht die Frau Dr. offenbar nicht, dies abzuräumen. Da sind die "hartverdrahteten" Triebe dann wohl stärker als "progressive" Egalitätsideale.......
Wie seht Ihr das?
(Ich start jetzt das Thema, bin dann aber eine Weile weg.......)

 

Mehr lesen

gwenhy
gwenhy
21.05.21 um 18:49

 Frau, genauso wie Mann, muss gar nichts und Sex soll beiden Spaß machen und beide sollen sich darin wiederfinden. Sich mal schick oder sexy zu machen ist sicherlich für kaum eine Frau ein Problem, aber wenn es ohne das nicht geht...dann bekomme frau schnell den Eindruck es geht gar nicht um sie, sondern um die Befriedigung eine Fantasie. Wer möchte sich schon verkleiden/ verbiegen müssen und angenommen zu werden? 

3 -Gefällt mir

O
otheruli
21.05.21 um 20:11
In Antwort auf gwenhy

 Frau, genauso wie Mann, muss gar nichts und Sex soll beiden Spaß machen und beide sollen sich darin wiederfinden. Sich mal schick oder sexy zu machen ist sicherlich für kaum eine Frau ein Problem, aber wenn es ohne das nicht geht...dann bekomme frau schnell den Eindruck es geht gar nicht um sie, sondern um die Befriedigung eine Fantasie. Wer möchte sich schon verkleiden/ verbiegen müssen und angenommen zu werden? 

Stimmt. Und wäre umgekehrt ja genau so, wenn der Mann immer auf dieselbe Art und Weise die Partnerin bedienen müsste, weil sie es nur so gut findet. Da fühlt Mann sich auch instrumentalisiert.
Offenheit, ein wenig Flexibilität und Toleranz, mit Geben und Nehmen - damit fährt man wohl auch beim Sex auf Dauer am besten.

Gefällt mir

L
leenaa99
21.05.21 um 21:16

Selbst wenn ich selbst nicht drauf stehe, gibt es durchaus ein paar Dinge bzw. Wünsche, die ich meinem Partner hin und wieder mal erfüllen würde, wenn er drauf steht.
Allerdings sollte das dann nicht zur Voraussetzungen werden. Immerhin sollten ja beide Spaß haben.

Gefällt mir

Anzeige
R
reese_21050213
21.05.21 um 22:11
In Antwort auf leenaa99

Selbst wenn ich selbst nicht drauf stehe, gibt es durchaus ein paar Dinge bzw. Wünsche, die ich meinem Partner hin und wieder mal erfüllen würde, wenn er drauf steht.
Allerdings sollte das dann nicht zur Voraussetzungen werden. Immerhin sollten ja beide Spaß haben.

Der Mann muss dann ja auch mal Strumpfhosen tragen
Also so wegen Gleichberechtigung und so
Also is halt so

1 -Gefällt mir

julia050184
julia050184
22.05.21 um 2:13

Also erstmal ist für mich ja auch klar, dass der Sex beiden Spaß machen soll, keiner sollte den/die andere/n nur bedienen.  Es ist auch sehr schön, wenn man sich gut kennt, genau weiß, was der Partner sehr gern hat, und ihm diesen Spaß dann verschafft.  Dazu sollte man sich aber nicht verbiegen müssen und Dinge tun, die man wirklich ungern tut.

Zu der konkreten Frage, sich als Frau mit Dessous, Netzstrümpfen, Heels, etc. sexy anzuziehen:  Ich frage mich, warum oft so getan und gefragt wird, als ob Frauen das nur tragen, um Fantasien ihres Mannes zu "bedienen".  Ich trage das total gern, einerseits, weil ich weiß, wie sehr mein Mann darauf steht, weil ich auch sehr gern sehe, wie er dann extrem erregt ist, aber auch, weil ich mich selbst darin einfach sehr, sehr wohl fühle.  Ich mag die Stoffe auf der Haut (ganz besonders Satin, aber auch Nylon), das Gehgefühl in Heels, aber natürlich auch das Gefühl, sexy zu sein.  Am liebsten trage ich sowas, wenn wir z.B. Essen gehen, ich den ganzen Abend schon Spaß und gewisse Erregung an meinen Sachen habe, bevor es dann zu Hause zum Nachtisch geht.

Wichtig ist für mich trotzdem auch zu wissen, dass mein Mann aber auch mich sexy findet, nicht nur meine Dessous.  Da wir auch oft Sex ohne das haben, ist das aber auch für mich gar keine Frage.  Das ist genauso umgekehrt.  Ich liebe meinen Mann und jeden Quadratzentimeter an ihm, wenn wir ohne alles im Bett sind.  Aber er in Boxer-Tights ist eben nochmal ein ganz besonderer Anblick, den ich ab und zu sehr gern genieße.

Und wichtig ist für uns auch Offenheit und Neugierde, Neues auszuprobieren und Abwechslung zu haben.

LG Julia
 

6 -Gefällt mir

F
fragender
22.05.21 um 8:37
In Antwort auf julia050184

Also erstmal ist für mich ja auch klar, dass der Sex beiden Spaß machen soll, keiner sollte den/die andere/n nur bedienen.  Es ist auch sehr schön, wenn man sich gut kennt, genau weiß, was der Partner sehr gern hat, und ihm diesen Spaß dann verschafft.  Dazu sollte man sich aber nicht verbiegen müssen und Dinge tun, die man wirklich ungern tut.

Zu der konkreten Frage, sich als Frau mit Dessous, Netzstrümpfen, Heels, etc. sexy anzuziehen:  Ich frage mich, warum oft so getan und gefragt wird, als ob Frauen das nur tragen, um Fantasien ihres Mannes zu "bedienen".  Ich trage das total gern, einerseits, weil ich weiß, wie sehr mein Mann darauf steht, weil ich auch sehr gern sehe, wie er dann extrem erregt ist, aber auch, weil ich mich selbst darin einfach sehr, sehr wohl fühle.  Ich mag die Stoffe auf der Haut (ganz besonders Satin, aber auch Nylon), das Gehgefühl in Heels, aber natürlich auch das Gefühl, sexy zu sein.  Am liebsten trage ich sowas, wenn wir z.B. Essen gehen, ich den ganzen Abend schon Spaß und gewisse Erregung an meinen Sachen habe, bevor es dann zu Hause zum Nachtisch geht.

Wichtig ist für mich trotzdem auch zu wissen, dass mein Mann aber auch mich sexy findet, nicht nur meine Dessous.  Da wir auch oft Sex ohne das haben, ist das aber auch für mich gar keine Frage.  Das ist genauso umgekehrt.  Ich liebe meinen Mann und jeden Quadratzentimeter an ihm, wenn wir ohne alles im Bett sind.  Aber er in Boxer-Tights ist eben nochmal ein ganz besonderer Anblick, den ich ab und zu sehr gern genieße.

Und wichtig ist für uns auch Offenheit und Neugierde, Neues auszuprobieren und Abwechslung zu haben.

LG Julia
 

Dank für alle Antworten, für Deine ausführliche besonders.
Was Du beschreibst, ist offenbar genau der eine Fall, wenn die Therapeutin von Ansichtssache redet: Du magst das (direkte) Gefühl auf Deiner Haut selbst, Du magst das Gefühl (die Vorstellung....) sexy zu sein, - und Du magst es, wie er drauf reagiert. Und "ohne" könnt Ihr auch. Also alles bestens. Es sei Euch beiden herzlich gegönnt.
Die in der Luft schwebenden anderen Fälle sind damit aber nicht geklärt. Dass Frauen das eben eher als "Verkleidung" einstufen, und den sehnsüchtigen Blick des Mannes auf das "nuttige" eher als Beleidigung. Ich oute mich mal: bei meiner Partnerin und mir ist das eher der Fall. Dabei ist meine Frau nichtmal der konsequente "Feinripp"-Typ, aber sie spielt damit nicht, und schon garnicht im Bett. Nach der Ansichtssache der Therapeutin ist das dann wohl der andere Fall. Nicht, dass wir keinen Sex hätten, das Gegenteil ist der Fall. Aber das mit den Netzstrümpfen ist für sie etwas "schmutziges", was sie nervt. Damit muss ich leben. Ich geb zu, das ist ein Jammern auf hohem Niveau. Ich nehm den Ansatz der Therspeutin als Indiz, dass ich nicht der einzige bin.
Ich würd die Nicht-Gleichheit der Richtung zwischen Mann und Frau noch mal ansprechen. Es ist ja sol dass die Accessoires an Dir sind. Du hast geklärt, dass nicht nur er es mag, sondern Du selbst es auch. Aber Du trägst sie. Was Du zu seinen " Boxer-Tights" schreibst, bestätigt das eher, denn beim sind sowas eher "kleine Gags". Genieße die. Aber von der Welt der weiblichen Dessous und deren Wirkung (was wir ja nun geklärt haben...), liegt das ja doch Lichtjahre entfernt?
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
brakeline
brakeline
27.09.21 um 10:24

Männer wollen fi**en und Frauen ja wohl auch. Damit beide Spaß haben, muss man sich aufeinander einlassen und auch mal den Wunsch des anderen erfüllen, wenn man dies mit sich selbst vereinbaren kann. So sollte es dann schon klappen mit dem Sex und der auch erfüülend sein. Wer zu viel reininterpretiert, steht sich am Ende nur selbst im Weg.

1 -Gefällt mir

N
nord-deern
27.09.21 um 10:39

Ich hatte das Glück nie irgendwelche Fetische oder Vorlieben bedienen gemusst zu haben.

Wenn es mal so gekommen wäre, wäre aber auch eine Frage was es gewesen wäre.
Um bei dem Strumpfhosenbeispiel zu bleiben, ok, Das ist kein großer Akt und könnte man mal machen.
Wenn ich mich im volle Montur schmeißen musste und ich dann nicht mehr ich bin, würds schwierig.
Und dann kommt es auch auf die Häufigkeit an. Wenn ich nun andauernd Strumpfhosen tragen sollte, würde es mich zuerst irgendwann nerven und dann irgendwann sicher ärgern wenn ich ihn nackt nicht mehr reichen würde.

1 -Gefällt mir

Anzeige
K
katerkarlo
27.09.21 um 11:24
In Antwort auf julia050184

Also erstmal ist für mich ja auch klar, dass der Sex beiden Spaß machen soll, keiner sollte den/die andere/n nur bedienen.  Es ist auch sehr schön, wenn man sich gut kennt, genau weiß, was der Partner sehr gern hat, und ihm diesen Spaß dann verschafft.  Dazu sollte man sich aber nicht verbiegen müssen und Dinge tun, die man wirklich ungern tut.

Zu der konkreten Frage, sich als Frau mit Dessous, Netzstrümpfen, Heels, etc. sexy anzuziehen:  Ich frage mich, warum oft so getan und gefragt wird, als ob Frauen das nur tragen, um Fantasien ihres Mannes zu "bedienen".  Ich trage das total gern, einerseits, weil ich weiß, wie sehr mein Mann darauf steht, weil ich auch sehr gern sehe, wie er dann extrem erregt ist, aber auch, weil ich mich selbst darin einfach sehr, sehr wohl fühle.  Ich mag die Stoffe auf der Haut (ganz besonders Satin, aber auch Nylon), das Gehgefühl in Heels, aber natürlich auch das Gefühl, sexy zu sein.  Am liebsten trage ich sowas, wenn wir z.B. Essen gehen, ich den ganzen Abend schon Spaß und gewisse Erregung an meinen Sachen habe, bevor es dann zu Hause zum Nachtisch geht.

Wichtig ist für mich trotzdem auch zu wissen, dass mein Mann aber auch mich sexy findet, nicht nur meine Dessous.  Da wir auch oft Sex ohne das haben, ist das aber auch für mich gar keine Frage.  Das ist genauso umgekehrt.  Ich liebe meinen Mann und jeden Quadratzentimeter an ihm, wenn wir ohne alles im Bett sind.  Aber er in Boxer-Tights ist eben nochmal ein ganz besonderer Anblick, den ich ab und zu sehr gern genieße.

Und wichtig ist für uns auch Offenheit und Neugierde, Neues auszuprobieren und Abwechslung zu haben.

LG Julia
 

Du beschreibst das gut, dass man sich selbst, ega in welchem outfit, sexy fühlen muss. Sonst ist man es auch nicht. Bei Männern ist es leider etwas eingeschränkt. Ich habe einige Männerbodies, aber beim ( frivol oder sexy ) Ausgehen ? Gut geschnittener Anzug ? Weste und enge Jeans ? stylische Schuhe ? Da ist doch einiges gegenüber der Mode für Frauen eingeschränkt, oder ? 

LG A.   

Gefällt mir

A
annika9219
27.09.21 um 12:33

Muss Muss garnix, oder sollte nix. Gilt für Sie und Ihn.

So wie " Du muss den Teller leeressen, damit ist es schönes Wetter gibt .. Was haben wir davon .. Ausser Übergewicht NIX
 

1 -Gefällt mir

Anzeige
devota1977
devota1977
30.09.21 um 12:38

Auch macht ja eher der Ton die Musik. Wie "MANN" das wollen  oder DU MUSST rüberbringt. 
In einer längeren Partnerschaft kenne ich doch die Vorlieben oder die meisten von meines Partners.
Somit "MUSS" er selten um was bitten 

Gefällt mir

J
john-doe2
30.09.21 um 18:30

Wir allgemeiner Tenor: Müssen muss Mann oder Frau schonmal gar nichts.

Ansonsten macht wahrscheinlich die Dosis das Gift.
Wenn es jedes mal nur mit Strumpfhosen geht damit er spaß hat, dann kann der Partner sicher irgendwann genervt sein, berechtigter Weise.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige