Home / Forum / Sex & Verhütung / Was macht einen Mann "gut im Bett"?

Was macht einen Mann "gut im Bett"?

23. Oktober 2017 um 12:45

Aus einer aktuellen Diskussion entwickelte sich bei mir eine Frage:
Was macht einen Mann zu einem guten Liebhaber?

Die Größe wurde schon oft diskutiert; sie scheint wohl nich maßgebend (bis auf einige Ausnahmen, die am unteren Ende der Skala liegen).
Die Dauer der Aufrechterhaltung einer Erektion? Dem lässt sich ja auch nachhelfen...
Die "Technik" bzw. die Fähigkeit, "damit umzugehen"? Das wird ja oft genannt, bleibt aber weiterhin sehr abstrakt; keine/-r kann klar sagen, was damit gemeint ist.
Charakter? Dominante, "maskuline" Erscheinung, einer "der weiß, was er will"? Oder eher einer, der die Frau in den Mittelpunkt stellt; dass sie zum Orgasmus kommt?..

Was soll ein Mann "mitbringen", um von euch gesagt zu bekommen, er sei sehr gut?

24. Oktober 2017 um 13:11

das gleiche nochmal aber ohne so komische Worte, die keiner versteht, bitte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 13:14

Stoßrammeln täglich um 14uhr. Den Bumsi hat keinen Job oder Fantasie, hobbys, Freunde,Leben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 15:51

Tja...
Danke an alle. Auch wenn das keine wirklich leicht umsetzbare Antwort gibt...
Und vor allem, die Existenz vieler Meinungen von verschiedenen Mädels zeigt, dass so allgemeine Antwort gibt's vielleicht gar nicht...

Wäre aber so schön
Irgendwas wie "1/2h rammeln, danach 3x küssen, 7 Kerzen an, und ja kein Käse essen..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 18:15

Das heißt, wenn ich z.B. im Bett eine Null bin, soll ich das authentisch wahrnehmen und akzeptieren?
Ich dachte immer, sich zu etwas besserem zu machen (oder zumindest das zu versuchen) ist ein positives Zeichen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 19:06
In Antwort auf heva38

Aus einer aktuellen Diskussion entwickelte sich bei mir eine Frage:
Was macht einen Mann zu einem guten Liebhaber?

Die Größe wurde schon oft diskutiert; sie scheint wohl nich maßgebend (bis auf einige Ausnahmen, die am unteren Ende der Skala liegen).
Die Dauer der Aufrechterhaltung einer Erektion? Dem lässt sich ja auch nachhelfen...
Die "Technik" bzw. die Fähigkeit, "damit umzugehen"? Das wird ja oft genannt, bleibt aber weiterhin sehr abstrakt; keine/-r kann klar sagen, was damit gemeint ist.
Charakter? Dominante, "maskuline" Erscheinung, einer "der weiß, was er will"? Oder eher einer, der die Frau in den Mittelpunkt stellt; dass sie zum Orgasmus kommt?..

Was soll ein Mann "mitbringen", um von euch gesagt zu bekommen, er sei sehr gut?

Das allerwichtigste ist, dass er gut und einfühlsam küsst und gut lecken kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 19:06
In Antwort auf heva38

Aus einer aktuellen Diskussion entwickelte sich bei mir eine Frage:
Was macht einen Mann zu einem guten Liebhaber?

Die Größe wurde schon oft diskutiert; sie scheint wohl nich maßgebend (bis auf einige Ausnahmen, die am unteren Ende der Skala liegen).
Die Dauer der Aufrechterhaltung einer Erektion? Dem lässt sich ja auch nachhelfen...
Die "Technik" bzw. die Fähigkeit, "damit umzugehen"? Das wird ja oft genannt, bleibt aber weiterhin sehr abstrakt; keine/-r kann klar sagen, was damit gemeint ist.
Charakter? Dominante, "maskuline" Erscheinung, einer "der weiß, was er will"? Oder eher einer, der die Frau in den Mittelpunkt stellt; dass sie zum Orgasmus kommt?..

Was soll ein Mann "mitbringen", um von euch gesagt zu bekommen, er sei sehr gut?

Das allerwichtigste ist, dass er gut und einfühlsam küsst und gut lecken kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 19:57
In Antwort auf

das gleiche nochmal aber ohne so komische Worte, die keiner versteht, bitte!

Bitte was, kann man daran nicht verstehen?

​Ohne Empathie ist eben auch Tolleranz sehr schwierig... 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 21:45

Was einfach nie schlecht ankommt ist sie ab und an ordentlich auf dem Küchentisch durch zu vögeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2017 um 9:51

setzt voraus, das Pornodarsteller gut sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2017 um 10:14

Na gut, mal angenommen, ich küsse gut und lecke auch nicht schlecht (nur Theorie ).

Woran merke ich, dass das Mädchen mich für GUT befindet?
Ich werde ja sicher nicht fragen nach dem Sex "und, wie war's?" 

Ist es irgendwie "sichtbar", dass die subjektive Bewertung doch positiv fällt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2017 um 10:44

Und wenn sie auf Distanz geht, sagt aber auch gleichzeitig, dass sie wieder will?

Einen Vortrag (oder einfach irgendeine konkrete Erklärung) darüber, was ich alles besser machen könnte,  hätte ich nur zu gern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2017 um 12:51

Ich danke euch allen für die jeweilige Meinungen!
Und finde gut, dass es so viele Verschiedenheiten gibt; daraus lässt sich eher die eigene Situation abbilden. Deswegen gibt's von meiner Seite keine Urteile überhaupt

Was für mich die Sache etwas schwieriger macht ist, dass wir in einer langen Beziehung leben, zu der außer Sex auch Kind, Hab und Gut gehören. Da kann ich nicht einfach "eine passende suchen gehen", das werde ich nicht.

Vieles wird totgeschwiegen aus Angst, anderen zu verletzen, ja.
Sehr viel wird anders interpretiert, als gemeint wurde.

Trotz all dem suche ich nach dem Weg, den Sex zu verbessern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 16:01
In Antwort auf heva38

Aus einer aktuellen Diskussion entwickelte sich bei mir eine Frage:
Was macht einen Mann zu einem guten Liebhaber?

Die Größe wurde schon oft diskutiert; sie scheint wohl nich maßgebend (bis auf einige Ausnahmen, die am unteren Ende der Skala liegen).
Die Dauer der Aufrechterhaltung einer Erektion? Dem lässt sich ja auch nachhelfen...
Die "Technik" bzw. die Fähigkeit, "damit umzugehen"? Das wird ja oft genannt, bleibt aber weiterhin sehr abstrakt; keine/-r kann klar sagen, was damit gemeint ist.
Charakter? Dominante, "maskuline" Erscheinung, einer "der weiß, was er will"? Oder eher einer, der die Frau in den Mittelpunkt stellt; dass sie zum Orgasmus kommt?..

Was soll ein Mann "mitbringen", um von euch gesagt zu bekommen, er sei sehr gut?

Huhu Heva38,

Cool das du dich an das Thema traust..

Ich als Frau, habe mich auch schon des öfteren gefragt was ein Mann haben/machen sollte damit er für mich wirklich ein guter Liebhaber ist.

Da das von Frau zu Frau unterschiedlich ist, werde ich veruschen dir das aus meiner Sicht näher zu beschreiben.
Nun denn, wie du richtig festgestellt hast, spielt die Größe keine wesentliche Rolle. Die Dauer der Erregung auch nicht, denn du als Mann kannst es der Frau auch besorgen, nachdem du deinen Orgasmus hattest....

Und zur Technik.. Es ist echt super schade, dass viele (leider vor allem Frauen, aber auch genug Männer) sich einfach nicht trauen offen und direkt über Sex/Lust/Wünsche zu sprechen. Was wirklich wichtig ist, ist dass du weißt das Pornos absolut nichts mit realem Sex zu tun haben, mal abgesehen vom "reinstecken"... Ausserdem wäre es für dich von Vorteil, wenn du weisst das es den Kitzler gibt.. Da wären wir auch schon beim eigentlichen Thema.. Der Kitzler, ist soooo ein Phänomen, das selbst ich als Frau oft dazu lerne..
Die Technik, wie du richtig anegsprochen hast, wird so gut wie immer als Antwort benutzt... Die Technik zählt, blablabla ... aber keiner zeigt oder sagt dir, wie diese besagte Technik auszusehen hat. Wenn du den Kitzler auch wenn sie die Hosen noch anhat, sanft berührst, mit deiner Hand reibst und / oder gar massierst, damit sich die Lust der Frau steigert, kannst du sagen du hast es schonmal drauf... Viele Männer vergessen leider, dass nur weil eine Frau feucht ist, heisst das nicht automatisch das sie auch bereit/erregt ist. Wenn der Kitzler nicht hart ist, bzw nicht steht - geht schonmal orgasmustechnisch gar nichts.  
Darfst du der Missionar sein, dann ist es wichtig das du darauf achtest, das die ganze Vulva an deinem Körper ist, der Kitzler sollte deinen Schambereich berühren und reiben, wenn du dich von oben nach unten (vom Kopf - zu den Beinen/Füßen) bewegst. Einfach nur den Po heben und ihn quasi reinstecken und rausziehen, ist ööhm nicht so toll für die Frau, falls dies aber für dich besser sein sollte, dann bitte fasse sie an. Nicht mit einem Finger, bitte. Denn der Kitzler , wie du hoffentlich bereits weisst, befindet sich am Ende der Vagina, sprich zwischen Schambein und den inneren Schamlippen, daher ist es wirklich immer immer gut wenn du reibst oder massierst, was noch toll ist, wenn du deine Hand bzw deine Finger so auf die Vagina legst, das deine Zeige- Mittel- und der Ringfinger auf dem Kitzler liegen, du kannst dann deine Hand zum vibrieren bringen bzw einfach kleine schnelle Bewegungen mit DRUCK machen und die Frau wird verrückt.. Es ist wirklich super wichtig, dass die Frau angefasst wird, nicht nur am Kitzler, sondern am ganzen Körper. Alle besonders errogenen Zonen/Stellen, sollten gerieben, massiert, geküsst, geliebkost ...etc werden. Sprich Arsch kneten, packen und eventuell wenn die unten liegen darf, dann drücke sie so noch intensiver gegen dich.
 
Ich könnte dich jetzt richtig Zutexten, weil das ein Thema ist, welches einfach zu groß ist um es mit ein paar Sätzen zu beantworten.

Nicht vergessen, ist die Frau keine gute Liebhaberin, kannst du auch keiner sein.

Leidenschaft, Zärtlichkeit, Nähe und Lust spielen auch eine super wichtige Rolle.

Grüßle, Jeli

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:01

Danke!

Ich glaube, jeder Mann (ob mit übertriebenem Selbstwertgefühl oder gar ohne) will beim Sex unglaublich gut sein
Daher hilft jeder, auch nur im entferntesten hilfreicher Tipp...

Dann: arbeiten wir weiter an uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2017 um 11:16
In Antwort auf heva38

Danke!

Ich glaube, jeder Mann (ob mit übertriebenem Selbstwertgefühl oder gar ohne) will beim Sex unglaublich gut sein
Daher hilft jeder, auch nur im entferntesten hilfreicher Tipp...

Dann: arbeiten wir weiter an uns

Tipp des Tages:

Die Frau einfach direkt fragen, wie sie es mag!

Und nicht veruschen irgendwas von ihrem verhalten blablabla anzulesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2017 um 13:19

Sie soll ja nicht alles sagen?! Aber woher soll der Mann bitte wissen, was die Frau gerne mag? Wir Frauen sind keine Bücher, haben keine Seiten die man lesen kann und sind auch nicht bedruckt mit Bedienungsanleitungen... So ein schwachsinn... Wenn ich höre/lese, der Mann muss meine Zeichen lesen, hahaha

wenn die Frau mit dem Becken hoch und runter geht, was bitte soll Mann dann machen? Vielleicht passende Melodie summen ? Jaja, die Männer sollen Gedanken lesen und sich mti der Vagina besser auskennen als wir selber.. Klaaaaaaaaaaaaaar.

Na dann viel Spaß beim was auch immer tun....

bloß nicht zu viel rumstochern ... & don't forget the clit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2017 um 13:37

Leider durfte ich dieser äußerst seltenen Art von Mann noch nicht begegnen..
Dachte ist eine bereits ausgestorbene Spezies..

sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wunsch nach Berührung in Baden-Baden
Von: marker71
neu
27. Oktober 2017 um 11:11
Grapefruitaroma und Pille
Von: insii1234
neu
26. Oktober 2017 um 19:42
Diskussionen dieses Nutzers
Frage zum Satisfyer...
Von: heva38
neu
24. Juli 2018 um 8:04
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen