Home / Forum / Sex & Verhütung / Was macht eine "Schlampe" aus?

Was macht eine "Schlampe" aus?

10. Januar 2006 um 20:44

Da hier nun ja schon mehrfach auf mehr oder weniger amüsante Art und Weise der Begriff Schlampe die Runde macht, würde mich mal interessieren, was in Euren Augen eine Schlampe denn nun ausmacht. (Natürlich nicht nur auf Frauen, sondern auch auf "männliche" Schlampen bezogen.

In Wikipedia fängt die Erklärung wie folgt an:
"Schlampe ist im heutigen Deutsch ein stark abwertendes Schimpfwort für promiske [Bezeichnung für Person, die häufig ihren Geschlechtspartner wechselt. Häufig auch etwas abwertend gebraucht für "sexuell freizügig" oder "sexuell offenherzig".]
Frauen, seltener auch in ähnlich abwertender Bedeutung für entsprechende Männer."

Da aber in diesen Foren oft deutlich wird, dass eigentlich jegliches sexuelles Verhalten "normal" ist, jeder andersdenkende entweder verklemmt oder intolerant ist, bin ich gespannt, ob ihr mir eine neue Definition ableitet.

Also Ring frei für Eure Kommentare!

10. Januar 2006 um 23:49

Für mich ist eine Schlampe
eine Frau, die mit vielen Männern Sex hat, ohne dass sie diese Männer liebt. Wenn es einfach aus Geilheit ist und eigentlich ohne ehrliche Gefühle.
Einen Mann würde ich nie als Schlampe bezeichnen, weil ich den Begriff für einen Mann lächerlich finde. Für mich wäre ein Typ, der so handelt einfach ein mieser Arsch. Besonders dann, wenn er es schamlos ausnutzt, dass die Frau ihn vielleicht liebt!
Davon mal abgesehen... man kann nie in einen Menschen hineinsehen, warum er etwas tut. Und als Frau, wenn man sich nicht geliebt oder unattraktiv findet (und die ganze Medienwelt macht allen Frauen ja ständig Komplexe), was nicht selten vorkommt, verwechselt man sexuell begehrt werden glaub ich leicht mit geliebt werden. Ist schon schwierig in einer so anonymen Welt mit solch hohen Schönheitsidealen finde ich. Was von außen wie "Schlampe" aussieht, könnte also eigentlich was ganz anderes sein. Bei Männern finde ich es eigentlich sogar schlimmer, wenn sie skrupellos rumpoppen, weil es eben viel öfter so ist, dass Frauen für einen Mann Gefühle haben, wenn sie mit ihm schlafen. Es kommt einfach viel häufiger vor, dass Männer Frauen benutzen als andersrum.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 12:46


Schlampe ist im heutigen Deutsch ein stark abwertendes Schimpfwort für promiske Frauen, seltener auch in ähnlich abwertender Bedeutung für entsprechende Männer. Das Wort "Schlampe" basiert auf der Wortfamilie "schlampen" (Verb), "Schlamperei", "Schlampigkeit" (Substantiv) und "schlampig" (Adjektiv). Damit wird im süd- und schweizerdeutschen Sprachraum eine flüchtig, unordentlich geleistete Arbeit, auch eine nachlässig gepflegte Person oder ein unordentliches Umfeld bezeichnet.

Ursprünglich hatte dieses Wort keinerlei sexuelle Konnotationen, in der männlichen Form "Schlamper" ist das auch heute häufig nicht der Fall; diese (zusätzlich) in dieser Richtung abwertende Bedeutung ist vor allem der oben genannten Variante zueigen. Diese wird noch verschärft, da noch mehr "von der Norm abweichend", wenn dieses "weibliche" Attribut einem Mann nachgesagt wird.

Die üblichere Verwendung für Schlamper (auch: Schlampermäppchen) jedoch ist die Bezeichnung eines zylinderförmigen, ca. 21 cm langen Stiftemäppchens mit einem längsseitigen Reißverschluss, welches (an Stelle einer Federtasche) zumeist bei Schülern und Studenten in Gebrauch ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 12:55

Kann Ich Dir Erklären!
Ich hatte ja Ich glaube das war so vor 2 Jahren??? Eines Abends auf ner Party eine Frau (Schlampe) kennengelernt, Sie war von der Kleidung schon etwas Nuttig Mini und High Heels. Wir Unterhielten uns über Dies und das. Da Ich an diesem Abend mega Geil war fing Ich an an Ihr rumzuschrauben!!! Sie ging voll darauf ein und Ich habe Sie im Garten gefickt naja so ein Quiki. Anschliesend hat Sie mir noch den Schwanz geblasen und mein Saft geschluckt!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:22

Deine frage
schlampe ist ein typisches wort aus dem deutschen sprachgebrauch und schon sehr alt. es steht für unordnung, oberflächlichkeit, liederlichkeit, ungepflegt, verwahrlost und weitere eigenschaften in dieser richtung. man bezeichnet eine schlechte arbeit z.b. als schlampig, einen menschen der total ungepflegt ist usw. usw.
falsche aussagen diesbezüglich sind freizügige sexualität und dergleichen. dafür bietet der deutsche sprachschatz andere worte. solche frauen werden z.b. als flittchen bezeichnet. der unterschied zwischen ... und ... ist, die ... machts für geld (prostitution) die ... aus spass an der freude oder was auch immer. dies gilt für frauen und männer. bevor man mit solchen worten um sich wirft, sollte man sich erst einmal über die bedeutung derer klar werden, bevor man, im schlimmsten fall, mit einer anzeige rechnen muss.
und wenn eine frau einen minni und higheels trägt so ist sie weder als schlampig noch nuttenhaft zu bezeichnen, wie in einem anderen beitrag zu lesen ist. das ist lediglich eine modeerscheinung. selbstverständlich erlaubt die modewelt auch zu gewagte und zu freizügige bekleidung. aber man sollte mit einer solchen meinung schon etwas differenzierter umgehen. ich denke auch, dass der deutsche sprachschatz der einzelnen bundesländer dahingehend sehr unterschiedlich ist, nicht nur durch die einzelnen dialekte. der bayer z.b. hat worte, die kennt kein norddeutscher. eine aufzähung würde jedoch zu weit führen.
lg nebelelfchen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:26

Pinkesgirl
ich stimme dir da vollkommen zu, bei manchen antworten mag es am alter liegen, also zeige nac hsicht gg
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:28

Bist
du etwa auch ein schlamper? ganz entsetzt ist.
also mir wäre es als mann nicht egal. mit einer unordentlichen und schmuddeligen frau würde ich nicht in die kiste steigen, der gedanke daran ist schon widerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Selten zum Orgasmus???
Von: direng_12955691
neu
12. Januar 2006 um 13:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram