Home / Forum / Sex & Verhütung / Was ist los bei uns ???

Was ist los bei uns ???

11. November 2004 um 17:11 Letzte Antwort: 12. November 2004 um 0:55

Wir hatten ja immer ein BOMBASTISCHES Sexlaben. Das es einmal nachlassen würde war uns beiden klar, noch dazu wenn man zusammenlebt.

Seit 3 - 4 Monaten ist jedoch alles total anders. Ich habe ziemlichen Stress- in meiner Firma ändert sich einiges, ich bin mir nciht sicher ob ich meinen Job nächstes Jahr behalten kann oder ob Stellen abgebaut werden. Meine Schwetser ist ausgezogen- in meine alte Wohnung und man hört und sieht gar nichts mehr- ein Thema , dass die ganze Familie beschäfftigt.

Und ich habe keinen Bock mehr auf Sex !!! Ich bin Abends wenn ich Heim komme so kaputt und fertig- mache auch viel Sport zum ausgleich. Hatte auch nen schlimmen Reizdarm und Magen von dem Zustand.Ich hatte es schon lange nicht mehr, dass ich echt ge.. war und es "umbedingt" haben wollte habe. das macht mir total sorgen. Es fehlt mir.

Ich weis nicht ob es vielleicht mein eigener Druck ist, den ich mir mache, der meine Lust zerstört. Da wir beide viel Stress haben, haben wir seit 3 Monaten ca. 2 mal die Woche Sex- uns beiden eigentlich zu wenig und wenn es dann so weit ist - ist es wie immer. Im Bett, Löfflechenstellung, beide total tot, er keinen Elan, ich keinen Elan aber beide wollen wir Sex. Mein Kopf sagt mir schon wenn er mich küsst "schick dich- er ist ge.. - es ist gleich vorbei!" und somit macht es mich kein Stück g e i l !!!
Wenn er vor mir fertig ist befreidigt er mich mit der Zunge oder den Fingern- aber ich denke mir dann "er ist doch müde- das macht er nur für mich" - und nichts geht mehr !

Was können wir den ändern ?
Hatte das schon mal jemand von Euch ?
Ist es unsere Bequemlichkeit ?

ich hoffe Ihr könnt mir was dazu sagen - ich leide voll darunter und zerbreche mir den Kopf - so will ich keine Beziehung führen.

Denkt ihr eine Sexpause wäre gut úmd en Druck von beiden zu nehmen ?

Eure lustlose Sommerblume



Mehr lesen

12. November 2004 um 0:55

Ein bisschen kommt es mir bekannt vor..
ALs ich das so gelesen habe eben habe ich an Anfang des Jahres denken müssen..da hatten wir bestimmt 3 Monate keinen Sex. Was auch sehr sehr seltsam für uns war, da wir eigentlich viel und gerne Sex haben und uns auch lieben, daran lag es nicht. Wie du hab ich mir viele Sorgen gemacht zu der Zeit, habe meinen Kopf nicht frei bekommen und hatte so keine Lust auf Sex, dann war ich im KRankenhaus weil cih eine ziemlich schlimme Form von allergischen Schock hatte und da war erst recht nichts. Es hat einige Zeit gedauert bis ich mich von allem lösen konnte und er hat mir sehr geholfen, vor allem hat ers mir geholfen dass ich es ihm gesagt hat, dass es zur Zeit einfach nicht geht, weil mein Kopf zu ist mit so vielen Dingen, und er hat es akzeptiert und verstanden und gewartet. Wir haben auch nicht aus "pflichtgefühl" wie du es beschreibst miteinander geschlafen, sondern einfahc nur Ze4it miteinander gehabt uns geküsst und gekuschelt und zusammen eingeschlafen. Irgendwann hab ich gelernt, dass nichts besser wird wenn ich mir ständig Sorgen und Gedanken mache, das war nömlich so mein Markel die Jahre über, und wir haben viel geredet. Irgendwann kam es , ganz spontan und es war gigantisch und seitdem iset alles noch viel besser als vorher. Wir haben viel Sex, gerne Sex und ich bin verrückt nach ihm.
WEnn du möchtest mail mir doch mal hier über Gofeminin. Manche sachen sind halt doch zu intim für das Forum..O
LG
kleinepalme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club