Home / Forum / Sex & Verhütung / Was ist erlaubt?

Was ist erlaubt?

29. August um 13:29

Hallo.
Immer wieder stelle ich mir die Frage was am öffentlichen (!) FKK Platz/See hinsichtlich "intimer & privater" Aktivitäten noch (?) erlaubt ist?

Wie ist da eure Meinung?
Wie weit daf mann und frau gehen?
Was ist noch in Ordnung? Was ist nicht mehr OK am öffentlichen (!) FKK

29. August um 13:45
In Antwort auf geius.new

Hallo.
Immer wieder stelle ich mir die Frage was am öffentlichen (!) FKK Platz/See hinsichtlich "intimer & privater" Aktivitäten noch (?) erlaubt ist?

Wie ist da eure Meinung?
Wie weit daf mann und frau gehen?
Was ist noch in Ordnung? Was ist nicht mehr OK am öffentlichen (!) FKK

geius.new
an was denkst du denn, resp schon intim geworten am fkk?
oder beabsichtist du es? bin gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 13:48
In Antwort auf sailer

geius.new
an was denkst du denn, resp schon intim geworten am fkk?
oder beabsichtist du es? bin gespannt.

resp schon intim geworten am fkk?
nein.

an was denkst du?
intime sachen....

beabsichtist du es?
am öffentlichen FKK bin ich nackt, frei und ungezwungen. Genieße es nackt und frei zu sein...und nichts weiter!
privat ist und bleibt privat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 14:12

Da die FKK sowieso viel zu sehr in Richtung Erotik gerückt wird, was ich nicht gut finde ... sollten die "privaten" Aktivitäten besser in den eigenen vier Wänden stattfinden als irgendwo an einem öffentlichen Strand. Oder ihr zieht euch in den Wald zurück, falls dieser schwer einsehbar ist.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 14:17
In Antwort auf annalena458

Da die FKK sowieso viel zu sehr in Richtung Erotik gerückt wird, was ich nicht gut finde ... sollten die "privaten" Aktivitäten besser in den eigenen vier Wänden stattfinden als irgendwo an einem öffentlichen Strand. Oder ihr zieht euch in den Wald zurück, falls dieser schwer einsehbar ist.

genau!
da stimme ich dir zur.  sehe das auch so wie du.
viele verwechseln die FKK mit einer Örtlichkeit wo es ohne scham und scheu erlaubt ist sexuell aktiv zu sein.
ich denke die Medienlandschaft hat dazu beigetragen, dass die FKK in Richtung FKK ge(d)rückt wird.
Entsprechend dazu gibt es auch immer weniger junge Leute die FKK machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 17:23

@ geius.new
wenn du das auch so siehst wie Annalena, warum eröffnest du denn so einen Beitrag mit diesen Fragen?
Da wo ich schon mal FKK mache, hat mal eine Sie an seinem "besten" Stück gespielt und die beiden wurden schneller des Platzes verwiesen wie sie da waren....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 17:23

und warum ist jetzt alles unterstrichen...sorry das wollte ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 17:27

wieso denn nicht?
hat annlena bereits solche fragen gestellt...falls ja sorry, hab ich nicht gewusst

mh? naja...also wenn Sie bei ihm "spielt"....kommt jetzt drauf an wie weit das spiel ging oder ggf. gegangen wäre...
wenn das spielen eindeutig als sexuelle aktivität gewertet werden kann, dann war es besser die beiden zu verweisen.
Wer hat denn die beiden verwiesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 23:11

also das war eindeutig das die mehr machen wollten. Ich habe das gesehen als ich auf dem Weg zum Kiosk war. Da konnte man schon an der Reaktion der anderen sehen, dass das nicht ok war, was die trieben und jemand rannte aufgebracht weg. Als ich zurück kam war da eine "Aufsicht" und jemand vom DLRG bei denen und haben ihne wohl gesagt das es besser ist, wenn sie gehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 14:22
In Antwort auf annalena458

Da die FKK sowieso viel zu sehr in Richtung Erotik gerückt wird, was ich nicht gut finde ... sollten die "privaten" Aktivitäten besser in den eigenen vier Wänden stattfinden als irgendwo an einem öffentlichen Strand. Oder ihr zieht euch in den Wald zurück, falls dieser schwer einsehbar ist.

welche "Dinge" oder "Aktivitäten" sind dann noch in Ordnung?
welche Sachen gehen nicht mehr am öffentlichen FKK?

Ist küssen (Mund, Zungenkuss) noch erlaubt?
Ist massieren oder streicheln in der Intimzone (vagina,penis) noch in Ordnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 16:00
In Antwort auf geius.new

welche "Dinge" oder "Aktivitäten" sind dann noch in Ordnung?
welche Sachen gehen nicht mehr am öffentlichen FKK?

Ist küssen (Mund, Zungenkuss) noch erlaubt?
Ist massieren oder streicheln in der Intimzone (vagina,penis) noch in Ordnung?

.. find ich schon wenns nicht provokativ ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 9:39
In Antwort auf geius.new

Hallo.
Immer wieder stelle ich mir die Frage was am öffentlichen (!) FKK Platz/See hinsichtlich "intimer & privater" Aktivitäten noch (?) erlaubt ist?

Wie ist da eure Meinung?
Wie weit daf mann und frau gehen?
Was ist noch in Ordnung? Was ist nicht mehr OK am öffentlichen (!) FKK

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, da es hierfür keine Regelungen gibt so viel ich weiss. Gesetzlich geregelt ist nur, dass sexuelle Aktivitäten in der Öffentlichkeit verboten sind. Aber wo fangen diese an und wo hören sie auf? Ich empfehle den gesunden Menschenverstand walten zu lassen. Man muss mit Sicherheit nicht den ganzen Tag auf den Boden schauen, damit keiner denken könnte, dass ich ein Spanner bin. Man darf sich umschauen, wer so da ist...aber ein no go ist Leute anzustarren. Das würde auch niemand an einem textil-Badestrand oder sonstwo wollen. Ich bin mal mit einer fremden Frau Frau beim FKK bezüglich banaler Dinge wie Wassertemperstur...etc ins Gedpräch bekommen und habe darauf geachtet, dass ich Augenkontakt während des Gedprächs halte. Klar schweift man mal kurz ab und riskiert einen Blick. Das tun Frauen übrigens auch 😉...aber gefühlte 95% sollte man den Blickkontakt suchen.
Ich halte es auch nicht für verwerflich, wenn Paare Händchenhalten, kurz mal kuscheln, sich küssen oder sich gegenseitig mit Sonnenmilch eincremen. All das was man am Textil-Badestrand auch macht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 9:55
In Antwort auf geius.new

Hallo.
Immer wieder stelle ich mir die Frage was am öffentlichen (!) FKK Platz/See hinsichtlich "intimer & privater" Aktivitäten noch (?) erlaubt ist?

Wie ist da eure Meinung?
Wie weit daf mann und frau gehen?
Was ist noch in Ordnung? Was ist nicht mehr OK am öffentlichen (!) FKK

Welaubt ist was allen gefällt. Und wenn man auf einem bestimmten Platz ist gibt es dafür ganz sicher auch irgendwelche Regeln. Das ist die Antwort auf die Frage was erlaubt ist  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 10:25

Also ich bitte Euch! Wir sind doch hier in Deutschland! Da gibt es für alles eine Regel, oder? . . . sorry, der mußte raus!

Jetzt aber mal ernsthaft:
Klassische Freikörper-Kultur, das genießen von Nacktheit in freier Natur, hat - für mich zumindest - erstmal garnichts mit intimen sexuellen Handlungen zu tun. Ja, ich stimme vielen Beiträgen zu, daß dies in den vergangenen Jahren versucht wurde in diese Richtung zu drücken. Die Schuld auf die Medien abzuladen finde ich dabei aber zu einfach. Die Medien, das sind doch mittlerweile wir alle, die wir sie nutzen und auch deren Richtung vorgeben. Aber sei's drum.

Wenn ich mir hier in Münchnen und Umland die Orte anschaue, wo man nackt baden gehen oder sich bewegen kann, so gibt es überall die klassischen Zentren, wo hochernst FKK praktiziert wird. Da sind Familien, alteingesessene Renter-Gruppen, Volleyball-Spieler und dergleichen mehr. Da is absolut nix mit frivol und intim und sex und was-weiß-ich was.

Aber an jedem dieser Orte gibt es auch die zugehörige Peripherie, die Gebüsche, die Wald-Abschnitte, die nicht so leicht einsehbaren Ecken. Hier sind wir dann in einem ganz anderen Theater! Hier steht eindeutig das Ziel im Vordergrund ein sexuelles Erlebnis haben zu wollen!

Ganz selten verirrt sich ein nicht-wissendes Paar oder ein nackter Wanderer in diese Ecken aus offensichtlichem Versehen. Diese Leute kommen dann mit erschrocken großen Augen viel schneller wieder aus diesen Ecken heraus zurück, wie sie noch langsam dorthin hinein geschlendert sind.

Eine so erlebte Trennung finde ich in Ordnung. So können die Freunde und Anhänger von klassischen FKK ihrer Lust und Freude unbehelligt nachgehen. Und wer was anderes will, oder sich sagt: "wo ich schon mal nackt bin . . . ", der begibt sich eben in die bekannten Ecken und abgeschirmten Randbereiche. Wenn es so klar geregelt ist, paßt es für mich!

Wußt ich's doch, daß wir irgendeine Regel haben . . . grins

Mike

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 11:03

Wir lieben die Kombination aus Nacktbaden und Sex, aber das machen wir natürlich nicht vor Kindern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 12:26
In Antwort auf dylan_18578338

Also ich bitte Euch! Wir sind doch hier in Deutschland! Da gibt es für alles eine Regel, oder? . . . sorry, der mußte raus!

Jetzt aber mal ernsthaft:
Klassische Freikörper-Kultur, das genießen von Nacktheit in freier Natur, hat - für mich zumindest - erstmal garnichts mit intimen sexuellen Handlungen zu tun. Ja, ich stimme vielen Beiträgen zu, daß dies in den vergangenen Jahren versucht wurde in diese Richtung zu drücken. Die Schuld auf die Medien abzuladen finde ich dabei aber zu einfach. Die Medien, das sind doch mittlerweile wir alle, die wir sie nutzen und auch deren Richtung vorgeben. Aber sei's drum.

Wenn ich mir hier in Münchnen und Umland die Orte anschaue, wo man nackt baden gehen oder sich bewegen kann, so gibt es überall die klassischen Zentren, wo hochernst FKK praktiziert wird. Da sind Familien, alteingesessene Renter-Gruppen, Volleyball-Spieler und dergleichen mehr. Da is absolut nix mit frivol und intim und sex und was-weiß-ich was.

Aber an jedem dieser Orte gibt es auch die zugehörige Peripherie, die Gebüsche, die Wald-Abschnitte, die nicht so leicht einsehbaren Ecken. Hier sind wir dann in einem ganz anderen Theater! Hier steht eindeutig das Ziel im Vordergrund ein sexuelles Erlebnis haben zu wollen!

Ganz selten verirrt sich ein nicht-wissendes Paar oder ein nackter Wanderer in diese Ecken aus offensichtlichem Versehen. Diese Leute kommen dann mit erschrocken großen Augen viel schneller wieder aus diesen Ecken heraus zurück, wie sie noch langsam dorthin hinein geschlendert sind.

Eine so erlebte Trennung finde ich in Ordnung. So können die Freunde und Anhänger von klassischen FKK ihrer Lust und Freude unbehelligt nachgehen. Und wer was anderes will, oder sich sagt: "wo ich schon mal nackt bin . . . ", der begibt sich eben in die bekannten Ecken und abgeschirmten Randbereiche. Wenn es so klar geregelt ist, paßt es für mich!

Wußt ich's doch, daß wir irgendeine Regel haben . . . grins

Mike

hallo.
so wie mike es beschreibt finde ich es auch in ordnung. so ist es auch aus meiner sicht auch  richtig.
jene die FKK klassisch, menschlich, natürlich und richtig (??) ausüben wollen, die unerlassen jegliche sexuelle sachen in der Öffentlichkeit. ich glaub das würde man ja auch so am Textil-Strand machen.

wenn es darum geht sexuelle "Erlebnisse" haben zu wollen, dann sollten natürlich die zugehörigen Peripheriebereiche, die Gebüsche, die Wald-Abschnitte genützt werden...oder zumindest sichtgeschützt erfolgen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 12:40
In Antwort auf sandragmx

Wir lieben die Kombination aus Nacktbaden und Sex, aber das machen wir natürlich nicht vor Kindern. 

und ich hoffe ihr macht das auch nicht am hellichten tag in gegenwart zahlreicher gäste in eurer unmittelbaren nähe!

hast du denn gar keine "Angst", dass du gefilmt oder fotografiert wirst und das video und die fotos im internet landen?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Plötzlich andere Nebenwirkungen der Pille
Von: dieparanoide
neu
3. September um 23:28
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen