Forum / Sex & Verhütung / Sexualwissenschaft, Sextherapie

Was ist denn normal in einer festen bez.?

21. März 2012 um 23:09 Letzte Antwort: 24. April 2012 um 13:21

hello...,
wie gesagt...bin das erste mal hier....bin sehr traurig...so sehr dass ich nicht mehr weinen kann...

ich bin mit meinem freund seit 3,5 jahren zusammen...
wir sind schwer zusammen gekommen....nach 1,5 jahren hat er mich mit seiner ex betrogen..
Es war eine abhängige schwere Zeit...und nachdem ich das buch "liebe dich selbst -und es ist egal wen du heiratest"
gelesen habe...wurde mir klar dass ich genauso daran schuld war....
ich habe ihn erdrückt...er war für mich freund, patner, papa und kumpel zu gleich...
er musste bei meinem bedürftigen hundegetue ausflippen...
danach las ich eben dieses buch....
es hat unglaublich viel geändert...es reicht wenn es einer liest.... wir führten nun endlich eine vertraute harmonische und lustige beziehung.,

So jetzt das problem:
nach diesen Fortschritten kam mein freund letzte woche zu mir (nach italiener und sex und einem wunderschönen abend)
und sagte er liebt mich mit jeder krise mehr...
ich bin die frau mit der er gerne fest und immer zusammen wäre...(was bei diesem widder-freigeist echt selten zu hören ist)
ABER...es gibt da noch andere themen ....

Er ist in seinem leben an einem punkt angekommen an dem er mich weder betrügen noch belügen möchte...andererseits kann er sich nicht mehr verstellen...für keine frau dieser welt.
Er eröffnete mir dass er seit 7 Monaten in den puff, bzw. sauna club geht.
Er hat dort keine Art von sex.
Es wäre dieses "Gangster-Leben" oder diese unbeschwerte reizvolle atmosphäre....wellness, essen, pool, music und eben frauen.
aber keinerlei austausch...außer sprechen.
Er meinte dass ihm das gegenüber frauen hilft.
auch mit mir.
Wenn er das schon früher gemacht hätte
(was ich immer verboten habe) dann wäre er mir nie fremdgegangen...weil es darum ja nicht ginge.
er findet mich gut wie ich bin...liebt sex und körper...aber braucht mal ab und zu....nen ausgleich oder ein freiheitsgefühl....
ich habe versucht die ehrlichkeit als fortschritt zu sehen und ihm zu vertrauen....
es ist schwer.
ich glaube ihm.ich liebe ihn...ich weiß dass er mich liebt.
aber es ist schwer.
nun habe ich heute kontakt, bzw. mails zu einem escort service gefunden...(wirklich zufällig)
und weiß nun nicht mehr was zu weit geht und was nicht.
ob ich gerade gefühlstot bin und mir was vormache oder ob ich wirklich darauf klar komme.
Er ist sehr sexausgeprägt.....und ich weiß nicht in wiefern ich vertrauen kann...nachdem was schon war...klar,
er hat mir freiwillig die wahrheit gesagt...aber
ich habe angst dass ich den kleinen finger gebe und die ganze hand genommen wird.
er sagt es würde ihm sehr helfen..auf eine psycho-art die ich vielleicht nicht verstehe...
was sagt ihr denn dazu...
ich zerbreche mir das herz und den kopf und weiß weder vor noch zurück...
liebste grüße

Mehr lesen

14. April 2012 um 20:37


Das ist echt schwierig. Man liebt jemanden und versucht Kompromissen einzugehen und eniges zu akzeptieren ihm zu vertrauen und dann kommt so ein Hammer.

Also ich könnte das nicht akzeptieren.

Ich finde es auch schwer zu verstehen dass er in diesem Club angeblich keinen Sex hat. Was tut er dann dort???

Gefällt mir

16. April 2012 um 16:47

...hmm also wenn du dir sicher bist, dass du ihm vertrauen kannst..
dann solltest du ihm auch weiterhin seine freiheiten lassen....
er hat es dir ja wirklich selber gesagt und wenn er zu dir nicht ehrlich sein will, dann hätte er auch weiterhin schweigen können.,..
ich könnte das aber wahrscheinlidch nicht akzeptieren... du musst selbst entscheiden ob du des akzeptieren kannst.... wie wäre es denn, wenn du mal mit ihm dahin gehst? vllt wird dann alles ein wenig klarer für dich!

Gefällt mir

24. April 2012 um 13:21

Also ich finde das unmöglich
Es ist ja schön und gut das er dir das jetzt gesagt hat, aber ehrlich war er ja trotz alledem nicht, sonst hätte er vorher mit dir drüber gesprochen. Meiner Ansicht nach hat er dich also hintergangen um dir dann zu sagen, ach übrigens ich gehe in den Puff. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das da "nichts" läuft. Wie würde er denn reagieren wenn du das umgekehrt so machen würdest.

Wenn ihr beide natürlich für eine offene Beziehung seit ist das was anderes. Aber er hat dich einfach vor vollendete Tatsachen gestellt und scheinbar ist es ihm auch völlig egal wie du darüber denkst. Das du leidest und du dir den Kopf zerbrichst zeigt doch das du damit eben gar nicht klar kommst. Einen Partner aber auf Hängen und würgen zu halten, während er macht was er will finde ich überhaupt nicht gut, so sehr man jemanden auch liebt, man sollte dabei immer sich selbst treu bleiben können und glücklich bist du nicht.

Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm hinsetzen und darüber sprechen, sag ihm was du fühlst und wie du es empfindest und was er sagen würde wenn du dasselbe tust und das du damit eben nicht klar kommst. Egal wie du solltest ehrlich zu ihm sein und mit ihm reden.

Gefällt mir