Home / Forum / Sex & Verhütung / Was ist da nur in mich gefahren ?

Was ist da nur in mich gefahren ?

19. November 2010 um 23:36

Ich habe vor einiger Zeit bei meinem besten Freund übernachtet. Das haben wir schon öfter gemacht, einfach um zu quatschen und an dem Abend nicht allein zu sein.

Er ist verheiratet, aber die Ehe läuft schon lang nicht mehr gut. Wir haben uns schon immer gut verstanden und waren immer füreinander da.

Seine Frau war an dem Wochenende unterwegs und schlief wohl bei einer Freundin. Wobei ich das nicht glaube, weil sie auch kein Kind von Traurigkeit ist. Ich weiß von ihrer Schwester das sie nebenbei eine Affähre hat, kann es meinem besten Freund aber nicht sagen weil ich damit meine beste Freundin (Schwester der Frau, meines besten Freundes) in die Pfanne hauen würde.

Nunja, an diesem Wochenende hatte ich Rückenschmerzen und er bot mir eine Rückenmassage an, die ich dankend annahm. Er massierte auch nicht auf nacktem Rücken und auch nicht im Liegen, sondern im Sitzen. Er saß hinter mir. Als er fertig war setzte er sich aber nicht weg, sondern zog mich an sich heran. Da ich Alkohol getrunken hatte, war meine Hemmschwelle gesunken und ich hab mich nicht dagegen gewehrt. Mehr ist zu diesem Zeitpunkt nicht passiert. Dann standen wir auf dem Balkon und plötzlich umarmte er mich und auch das hab ich mir gefallen lassen, weil er das auch früher schon oft gemacht hat.
Dann war es an der Zeit ins Bett zu gehen. Ich fragte noch ob ich Bettzeug für das Sofa haben kann und er meinte ihm ist es egal ich kann auch bei ihm im Bett schlafen. Aufgrund meines Alkoholpegels, war mir das relativ egal wo ich schlafe. Da lagen wir nun. Ich machte mich an den Kissen zu schaffen um es mir gemütlich zu machen und er sah mich an und meinte nur "ach komm her" und streckte seinen Arm aus. Quasi eine Einladung zum Kuscheln auch hierauf ließ ich mich ein. Plötzlich war ich nicht mehr müde. Was war los mit mir ? Ich wollte mehr, wußte aber nicht wie weit er gehen würde. Ich kuschelte mich noch ein wenig mehr an ihn und er fing an meinen Rücken zu streicheln und ich seinen Bauch. Als sein Streicheln dann langsamer wurde ging ich davon aus er wäre eingeschlafen und bin ein wenig zur Besinnung gekommen, was ich da gerade vorhatte und habe mich weggedreht, schlafen konnte ich aber immer noch nicht. Ca. 5 min später drehte er sich aber wieder in meine Richtung und wir lagen da plötzlich in Löffelchenstellung. Seine Hand auf meinem nackten Bauch, da mein Shirt ein wenig hochgerutscht war. Dann hab ich meine Hand auf seine gelegt und Stück für Stück in Richtung Brust geschoben. Dort angekommen habe ich erst mit meiner Hand, seine massiert, diese widerum meine Brust. Ich habe dann aufgehört um zu sehen ob ich es mir da gerade selber mache und siehe da er hat mitgemacht, wenn auch nur kurz. Dann lag seine Hand nur auf der Brust. Hatte das Gefühl er stellt sich nur schlafend.
Dabei ist es nicht geblieben, wir haben gefummelt, aber die ganze Zeit hat er sich schlafend gestellt. Zum Sex kam es nicht.
Am nächsten Morgen beim Frühstück hat keiner von uns beiden ein Wort darüber verloren, alles war wie immer. Bin dann gegangen mit Umarmung von ihm und Küsschen auf die Wange.

Hat er wirklich geschlafen oder nur so getan ? ich weiß es nicht, kann es mir auch nicht erklären.

Jedenfalls fühl ich mich jetzt mies, weil er wegen mir seine Frau betrogen hat.

19. November 2010 um 23:49

Hm...
Ich kann auch niemanden betrügen, bin ungebunden.

Es ist nur, weil am nächsten Morgen niemand ein Wort darüber verloren hat und nun weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll.

Und er ist ja verheiratet, da sollte doch das ein Tabu für uns beide sein.

Ach ich weiß es doch auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2010 um 8:39

Sehe es als...
... ganz normales Kuscheln unter Freunden an.

Also ich finde du ihr zwei habt niemanden betrogen. Meine beste Freundin hat früher auch oft bei mir übernachtet und wir haben gekuschelt und uns gestreichelt ohne das es zu mehr kamm.

Und das ist auch gut so, weil mit Sicherheit keiner das Bedürfniss hat unsere Frundschaft durch einmal Sex in Gefahr zu bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2010 um 10:12


Hallo,

ich glaube, dass Du Dich in ihn verliebt hast. Oder liebst Du ihn nur als Freund? Du musst Dir im Klaren werden, ob da mehr als Freundschaft im Spiel ist.
Ich denke, Ihr solltet darüber auch ein klärendes Gespräch führen. Er hat diese Nähe zu Dir gesucht und Du hast das geschehen lassen. Das geht meines Erachtens über eine normale Freundschaft hinaus.

Alles Gute und viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2010 um 12:22
In Antwort auf yoshi_12878467


Hallo,

ich glaube, dass Du Dich in ihn verliebt hast. Oder liebst Du ihn nur als Freund? Du musst Dir im Klaren werden, ob da mehr als Freundschaft im Spiel ist.
Ich denke, Ihr solltet darüber auch ein klärendes Gespräch führen. Er hat diese Nähe zu Dir gesucht und Du hast das geschehen lassen. Das geht meines Erachtens über eine normale Freundschaft hinaus.

Alles Gute und viele Grüße!

Verliebt ?
Vielleicht habe ich es auch nur zugelassen, weil ich schon sehr lang Single bin und mich in dem Moment einfach nur geborgen gefühlt habe, da ich ihn ja nun schon sehr lange kenne und er mir sehr vertraut ist.
Fakt ist das ich mir immer gesagt habe, das ich sowas nie machen würde, weil er ja verheiratet ist und nun ist es doch passiert.
Das er meine Nähe sucht habe ich schon des Öfteren bemerkt, bin in dem Fall dann aber immer auf Distanz geblieben, nur an dem besagten Abend eben nicht. Und ich muß zu meiner Schande gestehen, das es mir gefallen hat. Nur im Nachhinein denke ich das es falsch war.
Ich weiß, das es nicht sehr moralisch ist, aber würde ich was anderes behaupten, würde ich lügen.
Verliebt ? Ja vielleicht . Vielleicht aber auch nur die Sehnsucht nach diesem gewissen Gefühl und er hat mir dieses Gefühl an diesem Abend gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen