Home / Forum / Sex & Verhütung / Was ist blos los mit mir??

Was ist blos los mit mir??

30. September 2014 um 11:00

Hallo Forum!

Damit ihr versteht was ich meine muss ich euch erstmal erzählen was passiert ist. Ich habe seit über 2 Jahren einen Freund und ich bin auch sehr glücklich mit ihm. Vor 3 Monaten bin ich mit einer Freundin nach Hamburg gefahren um ein paar Tage Urlaub zu machen (Komme aus Frankfurt). Wir waren am Abend feiern und da haben wir einen Kerl kennengelert. Am nächsten Abend haben wir uns mit ihm verabredet um was trinken zu gehen. Das haben wir dann auch getan und meine Freundin ist dann eher gegangen weil sie total müde war und er hat auch gesagt er bringt mich zum Hotel damit mir nichts passiert.

Wir haben zwar die ganze Zeit schon ein wenig geflirtet aber ich habe mir nichts dabei gedacht. Auf dem Rückweg zum Hotel sind wir dann über einen Parkplatz gegangen und da fing es an. Er hat mich gepackt und gegen die Wand gedrückt und mich geküsst! Und ich habe mitgemacht! Er ist mit seinen Händen unter meine Klamotten gegangen und hat mir an den Hintern gefasst und ich habe ihn machen lassen. Er hat mich auf die Knie gedrückt damit ich ihm einen blase und ich habe es getan! Und auch beim Sex habe ich ihn dann einfach machen lassen was er wollte. Haare ziehen, Mund zu halten, Hände auf den Rücken halten. Danach hat er mich ins Hotel gebracht und ich habe ihn bis heute nicht wieder gesehen.

Ich weiß das fremdgehen scheiße ist. Ich hatte und habe auch ein sehr schlechtes Gewissen deswegen und es tut mir auch wirklich unendlich leid.
Aber ich muss bis heute immer und immer wieder daran denken. Ich träume nachts davon. Und es macht mich immer noch tierisch an. Und ich weiß einfach nicht warum. Ich liebe meinen Freund über alles und bin auch glücklich mit ihm und auch zufrieden mit unserem Sex. ich verstehe nicht wie ich das so geschehen lassen konnte und ihm das einfach alles hab durchgehen lassen und wieso ich auch noch mitgemacht habe.

Normalerweise bin ich eine selbstbewusste Frau, die eben nichts einfach mit sich machen lässt. Auch in unserer Beziehung bin ich eher die, die die Hosen an hat und auch sonst bin ich ziemlich frech und stur und setze meistens meinen Kopf durch. Ich weiß nicht warum ich nicht gesagt habe das er aufhören soll, obwohl ich doch vergeben bin und meinen freund liebe. und ich weiß nicht warum ich immer noch so oft daran denken muss und sogar davon träume.

Ich habe auch schon mit meiner besten darüber geredet aber die kann mir leider nicht helfen.

Vielleicht kennt ihr so eine Situation ja auch und könnt mir sagen woran das liegt und wie ich das aus meinem Kopf kriege.

LG Kim

30. September 2014 um 11:13


Ich denke das Di genau das gefallen hat, was er gemacht hat. Er hat sich genommen was er wollte und du fandest es geil. Wenn Du zu hause die Hosen anhast, war es für dich eine andere Situation. Auch wenn fremdgehen scheiße ist, genieße das Erlebnis trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 13:37

Vergiss den Kerl
Überraschung70 trifft es wohl -was das "er hat sich das genommen was er wollte und du fandest es geil" betrifft ganz gut. Aber du solltest das nicht mehr wiederholen.
Ich gehe mal davon aus, dass du deinem Freund nichts davon erzählt hast?!
Grundsätzlich bin ich ja der Meinung das man da ehrlich zueinander sein muss aber das handhabt jeder anders. Ich denke mal nicht dass du deine Beziehung wegen so einem Ausrutscher (ich hoffe das war es) aufs Spiel setzt, deshalb kannst du ihn auch schlecht direkt drauf ansprechen was passiert ist. Aber du kannst ihn ja mal bei einer passenden Gelegenheit so ein bisschen "drauf stumpen" - also dass es dir gefallen würde wenn ihr mal was ausergewöhnliches macht, er sich nimmt was er will oder wie auch immer.
Ansonsten ergreif du halt nochmal die Initiative, schlepp ihn in den Park oder sonst wo hin und vergnügt euch dort. Zeig deinem Freund was du willst und was dich anmacht!
Redet dadrüber - hauptsache du denkst nicht mehr an den anderen Typen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 15:36

Dein Freund ist bestimmt lieb,
aber Du hast die Hosen an und sagst wo es lang geht. Jetzt hast Du bemerkt, das benutzt werden kann auch geil sein. Du musst deinen Freund ja nichts sagen, aber Du könntest ihn schon auffordern mal das zu machen, was er geil findet, er soll dich einfach mal benutzen. Alles weitere wird sich dann schon finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 22:38

Danke für die Antworten bisher
Nein ich habe ihm das nicht erzählt, auch wenn ich sonst immer für Ehrlichkeit bin.milkshake91 hat da ganz recht, es war nur ein Ausrutscher und gefühlstechnisch war das völlig bedeutungslos. Mein Problem ist ja das ich nicht wirklich weiß warum ich mich habe dazu hinreißen lassen bzw. mitgemacht habe ohne mich zu wehren. ich bin glücklich in der Beziehung und auch mit unserem Sex.
Und mein Freund ist das totale Gegenteil von dem Typ. Er ist "lieb", fürsorglich, macht für mich was er kann und trägt mich auf Händen wie man so sagt. Und der andere war halt eher ein ... . Frech, direkt, sehr von sich überzeugt und auch etwas eingebildet. Aber irgendwie fand ich auch genau dieses ... sein total anziehend und interessant (meine Freundin übrigens auch), sonst hätten wir uns ja gar nicht mit dem getroffen.

Mein Freund darauf anzusprechen ist nicht so einfach, weil das gar nicht seine Art ist. Und ich bin ja auch zufrieden mit unserem Sex und liebe ihn so wie er ist. Ich hätte auch nie von mir aus angefangen mit dem anderen kerl rumzuknutschen oder so. Aber als er angefangen hat konnte ich mich nicht mehr wehren. und ich weiß nicht wieso, denn normalerweise habe ich überhaupt keine Probleme damit Männern eine Abfuhr zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen